Hallo ihr Lieben
Wahrscheinlich erinnern sich einige von Euch noch an meine letzten Themen....den Süßen geht es leider immer noch nicht besser und heute habe ich schon wieder was entdeckt!

Der letzte TA-Besuch ist etwa 2,5 Wochen her, ich füttere seit 2 Wochen Baytril - Erfolg ist mäßig. Heute sollte ich mal wiegen - für den regelmäßigen Anruf beim TA (jeden 2. Tag). Dabei habe ich bei Wölkchen am Fuß was Komisches gefunden. Sieht aus wie die Fotos von Ballengeschwüren auf birds-online. Dabei habe ich doch 3 verschiedene Holz-Sitzstangen. Morgen ist dann also ein Termin beim vk TA fällig. (Langsam dreh' ich echt durch und werde panisch.)

Nun meine Fragen:
Kann ein Welli trotzdem diese Geschwüre bekommen, wenn er ständig auf Leiterchen (sofort entfernt) und den Haltestangen für den Vogelspielplatz rumsitzt. (Wie gesagt, die zwei sind krank und nicht gerade aktiv.)

Hätte die TÄ das nicht schon vor 2,5 Wochen sehen müssen? (Ehe ihr fragt, sie ist vogelkundig. Die Meinungen über sie gehen im Netz aber weit auseinander.)

Habe natürlich gleich hier im Forum gestöbert und gelesen, dass einige ihre Sitzstangen/Käfig polstern. Wie muss ich mir das vorstellen? Der andere Welli knappert doch so gerne an seinen Stangen! Legt ihr ein Kissen auf den Käfig?


Anzeige

Dafür werden Dich Deine Wellis lieben: