Kostenlos im Wellensittich-Forum registrieren und Welli.net werbefrei geniessen.
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 25

Thema: Piepmätz schläft verhältnis mäßig viel...

  1. #1

    Susanne-Angelika
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Piepmätz schläft verhältnis mäßig viel...

    Hallo ihr lieben. Ich bin neu auf dieser Seite und hoffe auf eure Hilfe.
    Wir haben seit dem letzten Sommer ein weiteren Piepmatz aufgenommen. Dieser war schon immer recht schmal, und irgend wie schon immer recht ängstlich. Aber ein zucker süßes Kerlchen. Nun wie auch immer, hat der "kleine" seit gewisser Zeit ungehäuer viel Schlafbedarf. Er schläft stundenlang... Kann dies an seiner "ewig" andauernden Mauser liegen ?
    Würde mich freuen wenn sich jemand meldet.

  2. #2

    Lissie
    Welli.netTeam Benutzerbild von Lissie


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche

    • * Ronny
    • * Soeren


    Standard

    Hallo Susanne-Angelika!

    Das kann schon mit der Mauser zusammenhängen. Und beides (verzögerte Mauser und starkes Schlafbedürfnis) deuten darauf hin, dass es dem kleinen Piepmatz nicht wirklich gut geht.

    Warst Du schon mit ihm beim vogelkundigen (wichtig!) Tierarzt? Wenn nicht solltest Du Dich schnell um einen Termin bemühen.

    LG und gute Besserung
    Lissie

    Anzeige

    Ich kann Dir dieses Produkt für Deine Wellis empfehlen:

  3. #3

    Susanne-Angelika
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Danke Dir Lissie. Ich habe soeben einen Tierarzt in meinem Ort ermittelt und angerufen. Habe gleich nachgefragt ob er sich mit Wellis auskennt, er sagte na so lala. Das klingt nicht so fachkundig wie erhofft. Wo finde ich den einen faschkundigen Vogelarzt in meiner Nähe: 63329, in der Tierarztliste ist leider keiner im Umkreis aufgeführt ?

  4. #4

    Lissie
    Welli.netTeam Benutzerbild von Lissie


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche

    • * Ronny
    • * Soeren


    Standard

    Schau mal hier

    da fangen doch einige PLZ mit 63 ... (gleich die erste von denen wäre mein Geheimtipp)

    Ich fürchte um eine gewisse Fahrzeit kommen nur die wenigstens herum, aber die Vögel überstehen das besser als man meistens befürchtet

    Es ist wirklich wichtig, dass der TA sich mit Vögeln auskennt, sonst kann das ganz schnell richtig gefährlich für die Kleinen werden

    LG Lissie

  5. #5

    Susanne-Angelika
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ich danke Dir..

  6. #6

    Lissie
    Welli.netTeam Benutzerbild von Lissie


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche

    • * Ronny
    • * Soeren


    Standard

    Bitte, gern geschehen

    Gute Besserung

    LG Lissie

  7. #7

    Gast

    Standard

    Also den Herrn. R. kenne ich. Da war ich auch schon und der hat gut geholfen.
    Aber wenn du dort einen Termin machst, dann frag bitte nach, ob du direkt zu ihm kannst !!
    Ich war das zweite mal bei einem seiner Mitarbeiter und da hat man gemerkt, dass dieser kein vogelkundiger ist. Aber da es nur um eine Nachuntersuchung ging, wo wir wussten, was los war, war das vollkommen ok.

    Nur so als Tipp

  8. #8

    Gast

    Standard

    Hallo Susanne-Angelika,
    hab dir ne PN geschrieben,wir haben noch eine VK TÄ einen Ort weiter...

  9. #9

    Gast

    Standard

    Hallo Susanne-Angelika,
    wie geht es deinem Welli?

  10. #10

    Susanne-Angelika
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Danke der Nachfrage.
    Da ich nun meine beiden Wellis von einander getrennt haben, geht es dem "eigentlichem " Patienten etwas besser. Er hat mehr Ruhe und kann demnach endlich mal ungestört futtern. Er würgt aber aufgrund der diagnostizierten "Kropfentzündung" doch noch ab und zu. Werde es im Auge behalten, ansonsten in dieser Woche nochmals in die "Klinik" fahren.

    Mein anderer Welli ( Das Weibchen ) flippt nun total aus, der es ja von seinem (Schatz) getrennt ist. Beide Käfige stehen zwar gegenüber, aber die Kleine versteht die Welt nicht mehr und versucht absolut verzweifelt zu ihrem Partner zu gelangen. So tolle Akrobatik habe ich noch nie gesehen, sieht süß aus, da es aber aus Verzweiflung gemacht wird, ist es eher traurig.

  11. #11

    Gast

    Standard

    Hallöchen,
    die TÄ hat ja sicherlich einen Kropfabstrich gemacht,was hat sie denn Mikroskopisch festgestellt,denn Kropfentzündung ist nur ein Oberbegriff.
    Bekommt dein Welli AB oder irgendwelche Medis?

  12. #12

    Susanne-Angelika
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Meinem Welli geht es eigentlich ganz gut. Mit Bedauern habe ich jedoch festgestellt das er ab und zu immer noch würgt.
    Die verordneten Medikamente verabreichen wir ihm immer noch, ich hoffe das er bald wieder vollkommen gesund ist.
    Wie lange hält denn eigentlich so eine "Kropfentzündung" an. "Wir" sind jetzt schon in der 3 Woche, ich finde das sehr lange.

  13. #13

    Lissie
    Welli.netTeam Benutzerbild von Lissie


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche

    • * Ronny
    • * Soeren


    Standard

    Wie lange hält denn eigentlich so eine "Kropfentzündung" an.
    Um darauf antworten zu können, müsstest Du uns schon mehr verraten

    Was hat denn der Kropfabstrich ergeben? Pilze oder Bakterien? Welche Medikamente bekommt er (Pilzmittel, Antibiotika oder was anderes?)

    Ich hoffe mal, der Tierarzt war wirklich vogelkundig.

    LG und weiter gute Besserung
    Lissie

  14. #14

    Susanne-Angelika
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Also, der Kropfabstrich ist noch unterwegs.. Haben noch keine Rückinfo erhalten. Wegen den Medikamenten schaue ich heute abend gleich mal nach. Die Namen sind mir nicht geläufig. Ich gehe mal davon aus des es etwas "harmloses" ist, da es zum einen ins Trinkwasser gegeben wird. ( Sollte den gesunden Welli nicht beeinträchtigen ) Bei dem "Mittel" welches er all abendlich in den Schabel bekommt, müßte ich mal auf die Rechnung schauen was da konkret für ein Name steht.

  15. #15

    Dilara
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Liebe Susanne-Angelika,

    hmm, so wie es aussieht warst du wahrscheinlich nicht bei einem vk TA. Sonst hätte die Auswertung sichlerlich nicht so lange gedauert.

    Ich kann dir wirklich nur empfehlen, mit deinem Piepmatzen so schnell wie möglich dich an einen zu wenden. Denn es gibt gravierden Unterschiede zwischen einem nicht vogelkundigem TA und einem vk.
    Du schreibst das das Würgeverhalten bereits seit ca. 3 Wochen, wenn auch nur ab und an, weiterhin anhält. Das ist nicht besonders ein gutes Zeichen , aber noch kann man ihm sicherlich helfen.
    Vielleicht hat der Kleine auch Megabakterien, deshalb muss da wirklich ein genaue Diagnose von einem Fachmann gestellt werden, denn diese sind nicht immer nachweisbar.

    https://www.welli.net/tierarztliste.html

    http://www.birds-online.de/gesundhei...ertierarzt.htm

    http://www.birds-online.de/gesundhei...gsmethoden.htm

    Liebe Grüße
    Dilara

  16. #16

    Susanne-Angelika
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Liebe Dilara
    Herzlichen Dank für Deine Bemühungen. Also ich hatte bei den 2 „besuchen“ vor ort einen sehr sehr guten Eindruck gewonnen. Aber was ist schon gut, dem Piepmatz muss es gut gehen.
    Wie auch immer die Damen vor Ort haben wie gesagt einen Kropfabstrich gemacht, und folgenden „Medikamente“ mit gegeben: Marbocyl ich habe nachgelesen das es sich hier um ein Antibiotika handelt. Das weiter Produkt heisst Trammeell und soll (und wird) ins Trinkwasser gegeben. Leider haben ich zu diesem Namen im Netz nichts hilfreiches gefunden. Ich bin aber der Meinung das es sich um Hömopatische Tropfen handelt. Ich habe gestern Abend in der Tierklinik nochmals angerufen, die Dame die meinen Piepmatz behandelte rief sogar zurück, und teilte mir mit das ich das Antibiotika noch bis zum Ende weiter verabreichen sollte und dann eine circa 3-4 tägige Pause einlegen sollte. Dann sollte es erheblich besser sein. Falls nicht sollte ich wiederkommen.
    (P.S. Beide von Dir eingefügten Links sind sehr hilfreich ) Aufgrund der abgebildeten Vögeln, habe auch ich als Laie mir ein „Bild“ machen können. Leider konnte ich unter dem Bild und Beschreibung

    http://www.birds-online.de/gesundhei...gsmethoden.htm

    (Syntome: +Trichomonade) meinen „Kleinen“ wieder erkennen. Ich hoffe jedoch das es nicht solche Trichomonade sind.

  17. #17

    Gast

    Standard

    Hi Susanne-Angelika,

    das Medikament, das du meinst, heißt Traumeel von der Firma Heel.
    Es gibt auch Threads hierzu; schau mal in der Suchen-Funktion.

    viele Grüße
    Elena

  18. #18

    Susanne-Angelika
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Danke Dir Elena, leider ist auf der Seite "nur" von der Salbe die Sprache. "Wir" haben aber Tropfen bekommen.

  19. #19

    Gast

    Standard

    guckst du hier

    https://www.welli.net/forum/krankhei...gebrochen.html


    Dort habe ich beschrieben, was Traumeel ist.

    Viele Grüße, gute Besserung
    Elena

  20. #20

    Gast

    Standard

    Hallo Susanne-Angelika,

    habe bis jetzt still mitgelesen. Jetzt hätte ich aber doch eine Frage.

    Was hat denn die TÄ zum Ergebnis des Kropfabstrichs gesagt? Ist das immer noch nicht da? Im Grunde wird Dein Welli ja derzeit mit dem Marbocyl nur auf Verdacht behandelt - man geht davon aus, dass Bakterien die Ursache für sein Unwohlsein sind. Das kann man aber nur bestätigen oder auch verwerfen, wenn man das Ergebnis des Kropfabstrichs kennt. Wie Dilara schon schrieb, könnten auch Pilze oder Parasiten die Ursache sein - und dagegen hilft das Antibiotikum nicht. Daher ist das Ergebnis des Abstrichs in meinen Augen sehr wichtig!

    Bei unserem vk TA dauert es 2-3 Tage, bis der Abstrich angezüchtet wurde und der Resistenztest durchgeführt wurde. Auch das ist sehr wichtig, dass ein Resistenztest gemacht wird - er bestimmt das am besten wirksame Medikament gegen den Erreger.

    Wenn Deine Ärztin diese Untersuchungen nicht macht und Dein Welli immer noch würgt, würde ich schnellstens zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen. Ihr benötigt unbedingt eine genaue Diagnose, um auch entsprechend behandeln zu können. Bitte bedenke, dass die kleinen Racker nicht so viel zuzusetzen haben und schnell abbauen. Bei Euch zieht sich die Krankheit ja schon eine Weile hin...

    Alles Gute für den Kleinen!
    Viele Grüße
    Daniela

  21. #21

    Susanne-Angelika
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo DaniDo, der Kropfabstrich war aus welchen Gründen auch immer nicht brauchbar. Wir waren am Montag nochmals beim AT, da der kleine am Wochenende zwar quietsch vergnügt mit seinem Hansi rumtollte, und schmuste, am Montag Nachmittag jedoch sehr still und "krank" aussah.
    Nun haben "wir" Spartix" verschreiben bekommen. Und zwar für beide Wellis. Das haben wir gestern Abend auch gleich verabreicht. Dem "gesunden" Wellie hat es überhaupt nichts ausgemacht, aber unser Kleiner Patient hat ziemlich gelitten, und nach der Eingabe von Spartix auch ziemlich gewürgt, es hat mir so leid getan den süßen so zu sehn. Eine Bekannte meinte weshalb ich den Vogel so quäle ? Man sollte alles seinem Lauf lassen, ich war stink sauer, weil ich doch meinen Piepmatz nicht sterben lassen möchte. Gestern Abend habe ich ihn mir nach der Behandlung angeschaut, und mich gefragt ob ich das wirklich alles so richtig mache. Es sind jetzt circa 3 Wochen vergangen, und dem kleinem geht es immer noch nicht so gut. Was ganz eigenartig ist, das er Tage hat, der hubst er rum, fliegt sogar ( absolute Ausnahme ) quietscht ganz vergnügt, und sieht total fit aus. Nur ein Tag später, erkenne ich ihn kaum wieder. Was soll ich tun ??

  22. #22

    joia
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von joia


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Susanne-Angelika Beitrag anzeigen
    Was soll ich tun ??
    Liebe Susanne-Angelika,

    hört sich auch weiterhin nicht nach einem VK-Tierarzt an. Abstriche, Anzüchtungen etc. ergeben meistens ein gutes Bild, was der Welli hat. Manchmal ist das leider nicht so, entweder weil der Tierarzt nicht mehr weiter weiß und wenig Kenne von Vögeln hat, oder weil es etwas ist, was lange durch Differenzierung und Ausschlussdiagnosen festgestellt werden muss. Von daher, Du kennst unsere Liste, glaube ich, bitte suche mit ihm einen vogelkundigen Tierarzt auf. Viel Glück!

  23. #23

    Susanne-Angelika
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo joia, wir waren bei einem vogelkundigem TA. Die TA kennt sich sehr gut mit Wellis aus. Ist aber hier am Ende ihrer Kentnisse. Falls wir nach Beendigung des Spartixeinsatzes noch Probleme haben, würde sie uns überwiesen. Grüße



  24. #24

    Gast

    Standard

    Hallo!
    Wohin will euch denn die vk TA überweisen? Sie ist doch schon der Fachmann/-frau! In eine Tierklinik?
    Ich drücke auf jeden Fall ganz fest die Daumen, dass den Piepsern bald geholfen wird.

    Toi, toi, toi Mareike

  25. #25

    joia
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von joia


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Mareike,

    leider heißt Tierklinik nicht gleich Fachfrau/Fachmann für Vogelkundige. Wenn das so wäre, hätten wir verdammt viele Vogelspezialisten in Deutschland, was leider mitnichten der Fall ist. - Und auch VK's können am Ende der Fahnenstange angelangt sein. Dann muss man sich auch als VK fachlichen Rat holen.

    Aber soweit ich es bis hierhin gelesen habe, scheinen hier nicht alle Möglichkeiten und diagnostischen Verfahren ausgenutzt worden sein, wie ja auch schon meine Vorrednerinnen vermutet haben. Denn leider gibt es ja keine Diagnose, die aber unbedingt her muss.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.2009, 11:37
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 22:01
  3. Nach der Mauser-Welli schläft sehr viel
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.05.2008, 19:04
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 16:49
  5. Kratzt sich viel und schläft sehr viel
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 22:19

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •