Zeige Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: 4 Jahre Einsamkeit sind zu Ende

  1. #1

    Gast

    Standard 4 Jahre Einsamkeit sind zu Ende

    Hallo zusammen,

    ich hatte vor kurzem hier gefragt, wie es aussieht mit der Aufstockung von 2 auf 4 Wellis und den Platzverhältnissen.

    Also mein Mann ist jetzt damit einverstanden, dass wir noch einen zweiten modellgleichen Käfig ( 1m x 0,8 x 0,5 ) an den ersten anbauen und die Trenn-wand entfernen.
    Dieses ist allerdings erst nächsten Monat geplant.
    Aber es kommt ja immer anders, als man denkt....

    Als ich mittags in der örtlichen Zeitung eine Anzeige entdeckte, in der ein Welli verschenkt werden sollte, rief ich an und hinterließ eine Nachricht, die Dame rief mich zurück und ich durfte den Welli abholen.

    Sie hat ihn seit 8 Jahren, vor 4 Jahren ist der Welli-Partner verstorben, seitdem ist er ALLEIN

    Er sitzt in seinem Käfig und sein bester Freund ist sein Plastikkamerad.
    Ich hab den Käfig jetzt neben den Riesenkäfig von Tillchen und Dody gestellt. Beide waren sehr neugierig, aber Cookie der Neuzugang sagte erst nach einer Stunde etwas.
    Mittlerweile sitzt er aber schon mit dem Gesicht zu den anderen.
    Er war 4 Jahre alleine, ist das zu fassen ?? Ich disziplinierte mich, als sie es mir sagte und als ich fragte, wie er heißt, sagte sie, dass er keinen Namen hat
    Ich war erschüttert, habe mir nichts anmerken lassen und bedankte mich höflich.

    Bitte helft mir, dass ich alles richtig mache.

    Ich dachte, dass ich ihn erstmal ein paar Tage in seinem Käfig lasse, bis er sich eingewöhnt hat.Er sieht auf den ersten Blick gesund aus.
    Danach wollte ich ihn in der Tierärztlichen Hochschule untersuchen lassen und seine Krallen benötigen dringend Pflege.

    Dieses geht aus organistorischen Gründen erst übernächste Woche.
    Danach wollte ich sie zusammenführen.

    Sie würden dann kurze Zeit zu dritt leben, bis ich dann Nr. 4 finde.

    Wie findet Ihr das ?
    Soll ich den Plastikvogel sofort entfernen oder erst wenn der Umzug in den großen Käfig vollzogen ist ?

    Wann soll ich Tillchen und Dody wieder rauslassen ?

    Und eine letzte Frage : Meine beiden sind jung und Cookielein ist ja nicht mehr so jung, kann das trotzdem klappen ?
    Dody fliegt gerne, aber Tillchen zieht es vor, gemütlich zu sein und sich innerhalb seine 4 "Wände" zu bewegen.

    Vielen Dank vorab für Eure Hilfe.

    LG vom Flauschflügelchen

  2. #2

    Gast

    Standard

    Huhu, also den Plastikkameraden würde ich sofort entfernen! Schön das Du gleich gehandelt hast und dem Kleinen ein neues zu hasue gegeben hast. Das umsiedeln solltest Du erst nach dem Eingangscheck beim TA machen, ich schick Dir gleich mal eine PM von einer Tierklinik hier in Hannover die von morgens bis abends geöffnet ist, das ist etwas besser als bei der Tiho.... und die Ärzte sind da total gut... hab den Tipp selbst hier aus dem Forum...

    Liebe grüße und viel Spaß mit eurem Neuzugang ....

    Sabrina

  3. #3

    Gast

    Standard

    Hallo Flauschflügelchen,

    ich finde es ganz toll, dass du den armen Tropf gerettet hast!
    Es ist wirklich schlimm, wieviel Leid den armen Tierchen angetan wird - sei es aus Unwissenheit oder Ignoranz -
    Der Name ist auch sehr niedlich: Jetzt hat er endlich einen!!! *freu*

    Du wirst sicher keine Fehler machen, denn hier gibt es ja Hilfe und Tipps.

    Ich an deiner Stelle würde schauen, ob Cookie sehr panisch wird, wenn du ihm seinen Plastikkumpel wegnimmst.
    Wenn er verzweifelt wirkt, dann würde ich ihn einfach drin lassen; - er lebt jetzt schon so lange mit ihm, da kommt es meines Erachtens auf zwei Wochen mehr oder weniger auch nicht an.

    Wenn er dann mit deinen anderen Wellis zusammen sein darf, wird Mister Plastikvogel eh ganz schnell vergessen sein und man kann ihn wegtun.

    Du solltest mit deinem kleinen Spatz auf jeden Fall einen Eingangscheck machen lassen, um auszuschließen, dass er krank ist und Krankheiten auf deinen Bestand übertragen kann.
    Wenn der TA dann sein okay gibt, dann kannst du ihn zu den anderen lassen.

    Bis dahin hilft ganz viel Liebe, gut-zureden, verwöhnen und Cookie sich an seine neue Umgebung und neuen Freunde gewöhnen lassen

    Ich wünsche dir alles Gute und freue mich sehr für dich und erst recht für Cookie, der es jetzt so gut bei dir hat!

    Elena

  4. #4

    AndyW77
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von AndyW77


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hi wirklich schön das du denn Einzelwelli ein neues zu Hause gegeben hast. Also ich würde den blöden Plastikvögel auch sofort entfernen. Ich habe selber erst letzten Montag eine 8 jahre alte und letzten Freitag eine 7 Wochen alte Wellidame aufgenommen und es klappt. Nur meine ersten 4 sind immernoch etwas zurückhaltener gegenüber den beiden neuen. Sind ja auch schon seit Juni 2007 ein Quartett. Aber sie sitzen alle zusammen und es gibt keinen Ärger.

  5. #5

    Gast

    Standard

    Noch eine Anmerkung zu deiner Frage, ob sich die Wellis verstehen werden.

    Ich denke die Chancen dafür stehen gut.
    Wenn man zu viert ist findet sich immer einer, der Lust hat eine Runde mitzufliegen, ein Nickerchen zu halten, eine Snackrunde einzulegen....

    Man ist nie allein, kann sich aber zurückziehen, wenn genug Platz zum Ausweichen ist.
    Du schreibst, Dody ist eher aktiv und Tillchen gemütlich? Das ist doch prima, da kann sich Cookie und Nummer 4 ja aussuchen, mit wem er gerade was machen möchte!

    Wellis sind ja sehr sozial und in der Regel stellen große Altersunterschiede nur manchmal dann ein Problem dar, wenn man einen Jungvogel zu einem Altvogel (oder umgekehrt sind) setzt- also wenn es nur zwei sind.
    Aber auch das muss nicht zwangsläufig schlecht laufen;- Sympathie und Akzeptanz sind einfach nicht kalkulierbar; aber man kann als Halter zumindest ein paar Dinge beachten.

    Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.
    Schönes Wochenende noch
    Elena

  6. #6

    Gast

    Standard

    Vielen Dank für Eure Unterstützung,

    ja, es ist echt ein Jammer, aber es ist auch nie zu spät für eine positive Änderung.

    Soll ich meine beiden eingesperrt lassen, bis der Vet-Check o.k. ist ?
    Meine neugierige kleine Henne wird sicher sofort Cookies ( nicht ganz sauberen ) Käfig inspizieren.

    Aber es ist wohl nicht schlimm, wenn sie mal eine Woche nicht rauskommen bei der Käfiggröße und danach wieder jeden Tag 8 Stunden.

    LG vom Flauschflügelchen

  7. #7

    Gast

    Standard

    Hallo Flauschflügelchen,

    ja, lass sie besser drin, wenn das geht.

    Du musst dir das so vorstellen: Wenn Dody und Tilly sehr neugierig sind, werden sie an Cookies Käfig herumklettern und alles angucken / inspizieren wollen.
    An den Gitterstäben können sich Keime / Bakterien befinden oder aber Cookie könnte sich von innen an das Gitter hängen und deine hängen draußen an der anderen Seite; - ist einer von ihnen krank, könnte das auf diese Weise eventuell übertragen werden.

    Wenn du also ganz sicher gehen willst, musst die Separierung einhalten
    (ich weiß, das ist schwer. Mir hat es fast das Herz zerissen, als ich letztes Jahr Moritz, einen Fundvogel, bei mir aufnahm, der aber sichtlich krank war! Er ist im Käfig fast verrückt geworden, weil er nicht zu den anderen durfte! - Aber nach 2 Wochen Quarantäne und Medikamentengabe stand einer Vereinigung dann nichts mehr im Wege *war-das-schön*).

    viele Grüße
    Elena

  8. #8

    Gast

    Standard

    Hallo,

    es gibt Neuigkeiten. Leider keine guten.

    Cookie hat den ganzen Tag ( Samstag ), an dem ich ihn geholt habe, sehr wenig bis überhaupt nichts gegessen.
    Er machte außerdem sehr dünn.

    Also hab ich ihn kurzer Hand eingepackt und in die Klinik gefahren.
    Dort wurde er geröngt und es wurden und werden verschiedene Untersuchungen erforderlich sein.

    Er ist krank und es wurde mir gesagt, wenn ich ihn nicht gebracht hätte, wäre er in spätestens 2 Tagen gestorben, da er aufgrund von Schmerzen nichts fressen mag.

    Bitte drückt alle Krällchen und Pfötchen, dass die Sache gut ausgeht

    LG vom Flauschflügelchen

  9. #9

    Gast

    Standard

    Ach je das tut mir sehr leid
    Ich wünsche Dir und dem Kleinen das alles gut geht, jetzt wo er endlich
    wieder die Chance auf ein schönes Wellileben hat.

    Liebe Grüße,
    Hilde

  10. #10

    Gast

    Standard

    Hallo Flauschkügelchen,

    so ein Pech aber auch...

    Gut, daß du gleich zum Arzt bist! Vllt. hat er so noch eine Chance.

    Alle Daumen sind gedrückt.

  11. #11

    AndyW77
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von AndyW77


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Oh man hier bei mir sind auch alle Daumen und Krallen gedrückt !

  12. #12

    Sakura
    Ist Futterfest Benutzerbild von Sakura


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Oh nein, wie schrecklich! Ist es etwas ansteckendes? Was hat er? Hat der TA gesagt, wie die Chancen stehen???

    Wir drücken hier auch alle Krallen und Daumen!

  13. #13

    Katharina
    Ist Futterfest Benutzerbild von Katharina


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Es ist schön das du dem kleinem ein neues zuhause gegeben hast und ojee der arme tropf hoffentlich kommt er durchich drücke mal alle daumen damit alles wieder gut wird und er einen super start in seinem neuem Leben mit freunden hat.

  14. #14

    Gast

    Standard

    Oh jeee, bei uns sind alle Daumen und Krallen gedrückt!!!

    Gute Besserung für Cookie!!!!!

    Was hat den der Kleine?


    Liebe grüße

  15. #15

    Gast

    Standard

    Auch hier sind alle Daumen und Krallen gedrückt für den kleinen Cookie.

  16. #16

    Gast

    Rotes Gesicht

    Von auch alles gute und 44 Kralen und zwei Daumen werden gedrückt.lg martina

  17. #17

    Gast

    Standard

    Auch von uns werden Daumen und krallen ganz kräftig gedrückt,dass der Kleine noch einige Jahre ein schönes Wellileben genissen darf.

  18. #18

    InesK
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von InesK


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallochen na das ist ja traurig ich hoffe der Kleine wird wieder gesundund er hat noch ein schönes Wellileben bei dir ich schließe mich den Daumendrückern an alles alles Gute

  19. #19

    bealu
    Ist Futterfest Benutzerbild von bealu


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    auch bei mir sind daumen und krallen für den kleinen gedrückt!

    was verursacht ihm denn eigentlich die schmerzen bzw was wurde diagnostiziert?

  20. #20

    Gast

    Standard

    Ganz vielen lieben Dank Euch allen für den Beistand.

    Folgender Sachstand :

    Als ich Cookie Sonntag in die Klinik brachte, sagte mir die diensthabende Ärztin, dass der Kot schlecht aussieht, nämlich die weiße Harnsäure und quasi durchsichtig und dieses ist grün gefärbt, er käckelt halt so Flatschen.
    Dann wurde er sofort geröngt und die Leber sah wider Erwarten gut aus, allerdings befindet sich ein Schatten , bzw. eine dunkle Stelle da wo Magen und Milz sitzen.
    Dieses ist vergrößert und darf nicht sein.
    Da hier keine eindeutige Diagnose gestellt werden konnte, haben sie ihn dabeihalten, das hatte ich auch nicht anders erwartet.
    Sie wollten heute morgen einen Kontrastbrei füttern, und danach kann man mehr sehen.

    Der Anruf kam dann gegen Mittag, es ist entweder eine Entzündung, das wäre in diesem Fall das wünschenswertere, weil dieses mit Antibiotika kuriert werden kann.
    Die andere Möglichkeit wäre ein Tumor, der an der Magenwand sitzt.

    Auf jeden Fall hat mein ärmliches Muckelchen furchtbare Bauchschmerzen, so wurde es mir erklärt und wenn ich ihn nicht gebracht hätte, dann wäre er definitiv verhungert und zwar in aller kürzester Zeit

    Der Doktor meinte vorsichtig ausgedrückt, dass hier auch der Grund liegen könnte, dass er abgegeben wurde

    Er wiegt 30,4 Gramm und hat von gestern auf heute ein Gramm abgenommen.
    Sie tun alles für ihn, aber der Doc hat auch gesagt, dass es nicht gut aussieht.

    Cookie wird zwangsernährt und der Doc hat gesagt, bis Mittwoch muss das Antibiotika wirken und der Punkt müßte dann verschwunden sein. Er hat auch keine Megabakterien.

    Wenn das nicht passiert, ist es ein Tumor und auf meine Frage sagte er, dass dieses inoperabel sei.

    Dann müssen wir uns trennen, dabei sollte es doch ein Anfang in ein neues Leben sein

    Ich halte es wie mit allen meinen Tieren, alles versuchen, immer das Beste für meine Tiere, aber niemand soll sich quälen.

    Ich danke Euch so sehr für Eure lieben Worte.

    LG vom Flauschflügelchen

  21. #21

    bealu
    Ist Futterfest Benutzerbild von bealu


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    och mensch, das ist ja eine niederschmetternde diagnose!

    ich hoffe für euch, daß der kleine für sein neues leben kämpft und eine chance bekommt!

  22. #22

    Gast

    Standard

    Hallo Flauschflügelchen,

    was für eine traurige Geschichte, die so hoffnungsfroh begann!
    Wir hoffen mit Dir und für Cookie, daß es sich "nur" um eine Entzündung handelt.

    Liebe Grüße
    Leni

Ähnliche Themen

  1. Neuer Blogartikel veröffentlicht: Gegen die Einsamkeit
    Von Welli.net im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 12:30
  2. Mein neuer Mitbewohner hat sich das Genick gebrochen:-(
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 18:46
  3. 4 Jahre Einsamkeit - so ist es ausgegangen...
    Von Gast im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 12:19

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •