Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Meinem Wellensittich fallen die Krallen aus!!

  1. #1

    Gast

    Standard Meinem Wellensittich fallen die Krallen aus!!

    Hallo!
    Ich bin total am Verzweifeln:
    Seit einigen Wochen fallen einem meiner drei Wellensittiche die Nägel aus! Hinzu kommt noch, dass sie dann innerhalb von einer Woche total schief und krumm nachwachsen und übermäßig lang werden! Seltsam ist auch, dass es nie blutet, wenn wieder eine Kralle ausgefallen ist!
    Ich war heute bei einer vogelkundigen Tierärztin (die wirklich sehr kompetent wirkte), da er einen ziemlich starken Grabmilbenbefall hat und habe sie auch auf die Nägel angesprochen. Sie war selbst total überrascht und meinte, sie hätte sowas noch nie zuvor gesehen!
    Habt ihr vielleicht schonmal soetwas erlebt oder davon gehört?

    LG
    lili

  2. #2

    Gast

    Standard

    Kannst du mal bitte ein Foto von dem Füsschen hochladen?

  3. #3

    Gast

    Standard

    Ich hoffe, das Foto ist gut genug.
    Es sieht wirklich schlimm aus

  4. #4

    Gast

    Standard

    Oh das sieht wirklich unheimlich aus. Da ich mich mit diesem Themengebiet nicht auskenne, kann ich dir leider nichts sagen (andere werden sicherlich mehr wissen). ABER kannst du nicht zu einem 2 vk Ta?


    Liebe Grüße

  5. #5

    Gast

    Standard

    Huch!
    So etwas habe ich noch nie gesehen!

    Vielleicht liegt eine schwere Unterversorgung / ernährungstechnischer Mangel vor?
    Kennt sich da jemand aus? Oder Symptome einer Vergiftung?
    Sind alles wie gesagt nur Ideen / Spekulationen.

    Auf jeden Fall würde ich eine zweite Meinung eines sehr vogelkundigen Arztes einholen. Das sieht mir auf jeden Fall sehr "speziell" aus.

    Hast du die wellt.net-Liste der vogelkundigen Tierärzte bereits entdeckt?

    Gruß
    - Gute Besserung-
    Elena

  6. #6

    Gast

    Standard

    Hier ist die Liste:

    http://www.welli.net/tierarztliste.html


    Wo kommst du denn her?
    Vielleicht kann dir jemand per PN (Private Nachricht) auch einen guten Tipp vermitteln (?)
    (Öffentlich ist das im Forum nicht gestattet).


    Gruß
    Elena

  7. #7

    Gast

    Standard

    ich komme aus der nähe von stade, 30 minuten von hamburg entfernt.
    nach weiteren ärzten habe ich schon gesucht, allerdings bin ich nicht weiter fündig geworden.
    ich denke, ich warte jetzt erstmal die milbenbehandlung ab, vielleicht hängt es ja damit zusammen, da seine füßchen ja wirklich stark befallen sind.

    ich werd mich auf jeden fall wieder melden!

    LD
    lili

  8. #8

    Feenseeschwalbe
    Ist Futterfest Benutzerbild von Feenseeschwalbe


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo lili,

    puh, das sieht schlimm aus. Es könnte tatsächlich an einem starken Milbenbefall liegen. Ich habe selbst auch einen Vogel, der davon betroffen gewesen ist. Milla war ein Fundtier, sie war total vermilbt und ihre Augenlider sind sogar eingerissen wegen des starken Milbenbefalls. Schau mal unten das Bild an, so haben ihre Füße damals ausgesehen. Ihr sind nicht nur Krallen ausgefallen, sogar ein Zehenglied hat sich wegen der Milben "verabschiedet". Das war wirklich gruselig. Aber es ist alles gut verheilt. Die Krallen, die nachgewachsen sind (leider gilt das nicht für alle), tendieren seitdem dazu, schief zu werden und sie wachsen zudem zu schnell.

    Ich hoffe, dass die Behandlung nun rasch anschlägt und die Milben verschwinden. Sie sind höchstwahrscheinlich Schuld an dem Problem, das ich wie gesagt von meinem damals sehr stark vermilbten Vogel Milla kenne.

    Viele liebe Grüße,
    Gaby

  9. #9

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Album von Blueberry

    Standard

    Milla kenne ich aus dem WP Magazin Sie hat wirklich noch mal Glück gehabt...

    das sieht wirklich schlimm aus mit den Krallen, hoffentlich wird es bald wieder besser Vielleicht wachsen die Krallen schief nach, wenn Grabmilbenkrusten im Weg sind so ähnlich wie bei einer Pflanze?! Das ist aber natürlich nur eine Spekulation, ich kenn mich damit leider gar nicht aus.

    Ich drück dir die Daumen, dass es wieder weggeht mit der Behandlung. Zum Glück hat er das ja noch nicht sein Leben lang, daher ist es wohl keine Veranlagung... bitte halt uns auf dem Laufenden

  10. #10

    Gast

    Standard

    Grüß Dich,

    ist der Welli schon mal auf Viruserkrankungen getestet worden?
    Hat man schon mal eine Gewebeprobe vom Füßchen genommen und auf Pilze und Bakterien getestet?


  11. #11

    Gast

    Standard

    das wäre dann der nächste schritt. die tierärztin meinte, wir sollten jetzt erstmal die 3wöchige milbenbehandlung abwarten und dann weitersehen.

  12. #12

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Album von Blueberry

    Standard

    Dann drücke ich die Daumen, dass sich das Problem danach in Wohlgefallen aufgelöst hat

  13. #13

    Gast

    Standard

    So, ich wollte jetzt nochmal Bericht erstatten von den letzten Monaten.

    Die Milbenbehandlung hatte super angeschlagen, der Kleine war wieder richtig lebendig, so wie früher.
    Aber leider sollte das nicht so bleiben:
    Seit einigen Wochen geht es ihm wieder zusehends schlechter. Er hat wieder Milben bekommen und seine Kralle wächst ins unendliche. Außerdem frisst er ununterbrochen, magert aber trotzdem total ab.
    War gestern nochmal bei der Tierärztin. Sie hat mich jetzt an ein extra Institut für Geflügel (hört sich bisschen mies an, heißt aber so) weitergeleitet. Selbst während der Behandlung, wo die Piepsis ja eigentlich total nervös sind, saß er auf dem Käfigboden und hat die ganze Zeit gefressen.
    Und trotzdem ist er, wie gesagt, total abgemagert.

    Leider ist das Institut erst Montag wieder zu erreichen. Hoffe, dass ich dort ganz schnell einen Termin bekomme und der Kleine alles gut übersteht.
    Wenn es bis dahin nicht schon zu spät ist Immerhin muss er auch noch eine einstündige Fahrt dahin überstehen...

    Ach man, warum muss er auch gleich sowas kompliziertes haben

    Hinzu kommt noch, dass er von den beiden andres Wellis irgendwie immer geärgert wird. Wenn der Kleine wieder gesund wird, werde ich ihm auf jeden Fall noch einen Freund holen, dann sinds immerhin 2 gegen 2...

    Manno, bin echt am verzweifeln... Man ist so hilflos...

  14. #14

    Gast

    Standard

    Huhu

    och der arme kleine Sorgen-Vogel und die arme sich Sorgen machende Besitzerin. So ein SCH****

    Ständig fressen und trotzdem abmagern klingt für meine Ohren ehrlich gesagt nach einem akuten Megabakterienschub. Hat die TÄ denn nicht auf Megas getestet bei DER Krankheitsbeschreibung?
    Dass dann noch wieder Milben dazukommen ist ein übler Zusatz.

    Ich würde jedenfalls KEINESFALLS bis Montag warten wenn es sich irgendwie vermeiden lässt. Wenn der Kleene schon auf nixmehr reagiert sondern am Boden bleibt und dauerfrisst scheint's mir höchste Eisenbahn. Gibt es in deiner Nähe keinen vk TA mit Wochenend-Notdienst?
    Vielleicht kennt hier jemand einen und kann weiterhelfen!

    Grüßes und für den Welli
    Alex

  15. #15

    Judith
    Küken Benutzerbild von Judith


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Da kann ich Alex nur zustimmen, hoffentlich findest du ganz schnell jemanden.

    Wenn du kurz Zeit hast, würde mich folgendes interessieren:

    Wie wurde damals die Milbenbehandlung durchgeführt?
    Grabmilben werden von Vogel zu Vogel übertragen, wurden die anderen mitbehandelt?

    Wenn es bei allen ausgemerzt wurde, ist es ungewöhnlich, wieder einen Befall zu haben.
    Aber wie schon erwähnt, kann dies nicht die einzige Ursache dafür sein, daß es dem Welli so schlecht geht.
    Die Daumen sind gedrückt, daß man es in den Griff bekommt.

  16. #16

    Gast

    Standard

    Hallo,

    wenn du am Montag zu den Spezialisten gehst, dann sprich bitte auch sofort den extremen Gewichtsverlust an.
    Vielleicht hat dein armer Sorgenvogel gleich mehrere Erkrankungen gleichzeitig?
    Dass die Kleine so viel frisst und dabei immer noch abnimmt ist ein schweres Alarmzeichen und lässt mich an Megabakterien denken!
    Das wäre aber auch in den Griff zu kriegen! Hauptsache, man wüsste erst mal, wie der ´Feind´ denn genau heißt!

    Ich drücke dir und deiner Maus die Daumen,
    halt uns auf dem Laufenden.

    PS. Gibts neue Fotos von den Krallen? Das fänd ich echt spannend und auch, wie Judith schon anfragte, was man gegen den Milbenbefall therapeutisch genau unternommen hat (?)

    Gruß
    Elena

Ähnliche Themen

  1. ...und die Blätter, sie fallen...
    Von Gast im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 07:54
  2. krallen zu lang und nu?
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 21:08
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 16:59
  4. In Australien fallen Wellensittiche tot vom Himmel :(
    Von Feenseeschwalbe im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 21:53
  5. Zittern und "von der Stange" fallen
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 12:32

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •