Kostenlos im Wellensittich-Forum registrieren und Welli.net werbefrei geniessen.
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Vogel zu laut! was tun?

  1. #1

    Gast

    Standard Vogel zu laut! was tun?

    Hallo, ich habe ein großes Problem- auch wenn das etwas blöd klingt..
    Aber mein Wellensittich Darwin ist sehr sehr laut!
    Vor einem Jahr ist der Partner meiner Vogeldame Alice verstorben, und ich habe Darwin geholt und die beiden vertsehen sich sehr gut- trotz des Altersunterschiedes von ca. 8 Jahren.
    Seit einigen Monaten ruft Darwin aber sowas von laut, stundenlang, vor allem morgens, bis nachmittags.. total der Terror!
    Es ist überhaupt nicht auszuhalten! Alle Wohnungstüren sind verschlossen, um es überhaupt noch zu ertragen, daher kann ich aber leider wenig Kontakt zu den beiden haben- und das ist auch schade!
    Wenn ich den ganzen Tag arbeite, bekomme ich das vor allem nur an den Wochenenden mit.
    Aber jetzt erwarte ich ein Kind und bin zuhause. Und ich weiss nicht, ob ich die Vögel aufgeben muss, wenn das Baby da ist! Es gibt fast keine andere Lösung, denn ich weiss nicht, wie ich den Vogel ruhiger kriege- denn er ist auch nicht zahm.
    Vielleicht kann mir jemand helfen?

  2. #2

    twixx 87
    Ist Futterfest Benutzerbild von twixx 87


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hi,
    es wäre super wenn du etwas über die Haltungsbedingungen erzählen könntest. Wie groß ist der Käfig der beiden (die Maße wären gut)?Wie viel Freiflug bekommen sie? Was haben sie an Spielzeug und Beschäftigungsmaterial im Käfig? Sind die Fenster offen und hören sie draußen die Vögel?
    Hier ist auch einmal ein Link mit Lautäußerungen, da kannst du vielleicht einmal vergleichen welche es sijnd, ob es normale Kontaktrufe sind oder ob er einfach herumkreischt.
    http://www.birds-online.de/verhalten...usserungen.htm

    Wenn du ein bisschen beschrieben hast wie sie bei dir wohnen können wir dir sicher weiterhelfen

    Anzeige

    Ich kann Dir dieses Produkt für Deine Wellis empfehlen:

  3. #3

    Gast

    Lächeln

    Der Kontakt ist aber schon wichtig auch zu dir.Vielleicht ruft er nach einem Weibchen,könntest du den beiden Herren keine Damen besorgen.Meine Berta hat auch oft nach Artgenossen gerufen,obwohl Ernie da war und sich rührend um Sie gekümmert hat.Seit ich einige mehr habe,macht Sie das nicht mehr und auch keiner von den anderen....lg

  4. #4

    Judith
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Judith


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Eine Dame hätte er ja, wenn ich das richtig verstanden habe.
    Wenn mein Tweety loslegt mit Radau machen, weiß ich genau, daß ihm langweilig ist, daß keiner grade Lust hat, mit ihm zu spielen, und ich habe 6.
    Dann ruft und ruft er, das kann schon eine Weile gehen.

    Aber ich muß eines ganz ehrlich sagen:
    Es stört mich nicht. Nicht die Bohne
    Aber wenn man schwanger ist, ist man eh anders drauf, insofern kann ich dich schon verstehen.
    Horch in dich rein, und überlege genau, ob dir das alles nicht zuviel wird.
    Ist es das erste Kind? Dann ist man am Anfang eh total eingespannt,
    Kinder die vom ersten Tag an nur "brav" sind, gibt es nicht. Wenn du Kind und Vogel nicht gerecht werden kannst, ist ja auch keinem geholfen.
    Wie wäre es nachher, haben die Vögel ein "eigenes" Zimmer? Oder sind sie im Wohnzimmer, wo vielleicht nacher das Baby auch mal schläft oder spielt?

    Klar, abgeben ist der letzte Weg, den du gehen könntest, aber vlt. findet sich ja jemand in deiner Nähe, dann kannst du sie besuchen oder evt. nach 1-2 Jahren wieder zurücknehmen, so der andere mitmacht.

  5. #5

    Gast

    Standard

    Hallo Mel und Herzlich Willkommen hier im Forum !

    Du kannst Dir bestimmt vorstellen, dass es sich für mich als bekennende Welli-Verrückte erst einmal sehr befremdlich gelesen hat, dass Du alle Türen verschließt und kaum Kontakt hast zu Deinen Wellis, weil Dir die Lautstärke etwas ausmacht.

    Ich bin ehrlich, ich dachte sofort: "Ach Gott, die armen Wellis - sie werden als eine Last empfunden und wie eine Last behandelt - kein Wunder, dass sie sich dann auch wie eine benehmen!"

    Sei mir bitte nicht bös, dass ich meine Gedanken zu Deinem Text so offen ausspreche. Meine Intention ist mit der Idee verknüpft, dass Du ja möglicherweise eine andere Einstellung zu Deinen Tieren einnehmen kannst. Vielleicht ändert sich dann auch deren Verhalten.



    Zitat Zitat von Judith Beitrag anzeigen
    Dann ruft und ruft er, das kann schon eine Weile gehen.

    Aber ich muß eines ganz ehrlich sagen:
    Es stört mich nicht. Nicht die Bohne
    Ich musste richtig schmunzeln, als ich Deinen Beitrag jetzt grad gelesen habe, liebe Judith - mir geht es nämlich exakt so wie Dir !

    Wellis machen nun mal hin und wieder Krach und da sie nun mal nicht so stimmbegabt sind wie z.B. Kanarien, artet das Ganze mitunter rasch in ein Gezeter aus .



    Als mein Timmy mit seiner Liebsten noch allein war bei mir, da hat er auch oft laut gerufen und auch gemeckert. Rasch dachte ich mir, dass er Langeweile hat, schließlich ist seine Dame chronisch nierenkrank und daher öfter ruhebedürftig.

    - Gedacht - Gehandelt, so ungefähr. Seit Timmy seinen jetzt besten Kumpel Paul bei sich wohnen hat und mit Pieps auch noch eine weitere Dame zum Becircen mit eingezogen ist, haut Timmy zwar stimmlich gerne immer nochmal auf den Putz ...hihihi... - aber er "ruft" nicht mehr, so mein Empfinden.

  6. #6

    Gast

    Standard

    Hi Mel ,

    meine ehrliche Meinung, wenn Du jetzt schon genervt bist wird sich
    das nach der Geburt des Kindes nur noch verstärken .
    Es ist evt. besser Du schaust Dich hier im Vermittlungsforum nach
    einen netten Platz um .
    Es ist nicht böse gemeint , aber ich sehe da keine andere Möglichkeit ,
    der Vogel wird sich nicht ändern und Du auch nicht .

    Ich finde es immer nur schade das Tiere gehen müssen sobald ein Kind angesagt ist


    Liebe Grüße,
    Hilde

  7. #7

    Gast

    Standard

    @Sabenita Zitat: Du kannst Dir bestimmt vorstellen, dass es sich für mich als bekennende Welli-Verrückte erst einmal sehr befremdlich gelesen hat, dass Du alle Türen verschließt und kaum Kontakt hast zu Deinen Wellis, weil Dir die Lautstärke etwas ausmacht.

    Da bin ich voll und ganz mit Sabenita einer Meinung. Der arme
    kleine Flauschi... ich glaub ja das unsere Haustiere instinktiv unsere Stimmung erfühlen können, egal ob Hund, Katze oder Vogel.

    Wahrscheinlich spürt der Kleine Deine Ablehnung und ruft deswegen so laut?? Aber ich finds gut, daß du hier um Rat fragst, vielleicht kannst
    Du deine Grundstimmung nochmal überdenken und dich intensiver mit
    deinen Wellis auseinandersetzen??

    Liebe Grüße und herzlich willkommen hier im Forum!

    eisfeuer

  8. #8

    Gast

    Standard

    Hallo Mel,

    ich denke, du solltest erst einmal schauen (es wurde bereits erwähnt), um welche Art des Pfeifens es sich bei deinem Welli handelt.
    Es kann Gezeter sein (schreien) oder Rufen (eindringlich, Töne oft ähnlich) oder auch anderes.

    Sollte es Gezeter sein, dann passt deinem Welli etwas nicht. Er schimpft und drängt damit auf Abhilfe. Es kann auch sein, dass er zuviel Energie hat.
    Dürfen sie denn täglich frei fliegen? Freiflug ist absolut wichtig!!!
    Die Tiere werden sonst frustriert und können sich nicht abreagieren.

    Sollte es Rufen sein, dann ist das ein eindringliches Zeichen, dass dein Welli jemanden vermisst. Es kann sein, dass er sich trotz Gefährten einsam fühlt oder dass er dich herbeiruft und deine Nähe und Gesellschaft will.
    Er ist natürlich penetrant, denn er will ja, das jemand kommt!
    Und ich kann das verstehen, denn wenn ein Sittich nicht beachtet wird, dann macht ihm das zu schaffen und erzeugt auch Frust und Kummer.
    Wellis sind Schwarmtiere und sehr sozial; - es kann gut sein, dass du als "Schwarmmitglied" angesehen wirst und wenn oft alle Türen zu sind oder du viel arbeitest, dann sind die Tiere isoliert.

    Ich denke daher, dass dringend Handlungsbedarf angezeigt ist.
    Wenn dir alles zu stressig ist, solltest du die Vögel in liebevolle Hände abgeben; ansonsten hilft oft auch eine Aufstockung auf vier Wellis, denn dann haben sie immer Beschäftigung und es wird meist ruhiger (paradox, ich weiß).

    Nichtsdestotrotz schließe ich meinen VorrednerInnen an.
    Dier Tiere spüren, dass man sie ablehnt und das hat natürlich Folgen!

    Bitte halt uns mal auf dem Laufenden, was du so denkst.

    Viele Grüße
    Elena

  9. #9

    Gast

    Standard

    Also bei uns wird auch gerufen.Vor allem Früh.Wenn sie hören wie jemand in der Küche oder Bad hantiert,fangen sie an zu rufen.Bis jemand ins Wohnzimmer kommt,dann ist gut.Aber erst Mal brauchen sie den Kontaktund ein kurzes"Gespräch".Danach beschäftigen sie sich mit sich.

  10. #10

    Gast

    Standard

    Hallo Mel und ein herzliches Willkommen,
    ich finde, dass es durchaus verständlich ist, dass dir alles im Moment ein bisschen zu viel ist, wo du warscheinlich jetzt viel unter Stress stehst!
    An deiner Stelle würde ich erst einmal versuchen deinen Welli ein bisschen ruhig zustellen, indem du ihn stark beschäftigst. Gib ihm doch viele frische Zweige zum abknabbern, schöne Landemöglichkeiten in dennen gespielt werden kann und viiiiel Freiflug, damit er schön ausgelastet ist.
    Vielleicht gibt sich dadurch das Problem.
    Wenn sich auf diese Weise keine Besserung einstellen sollte, kannst du dann immer noch weitersehen und dann entscheiden ob du sie eventuell abgeben möchtest. Wenn das der Fall sein sollte, bitte ich dich hiermit die Vermittlung in diesem Forum zu starten, da du dir dann wirkich sicher sein kannst, dass deine Vögel in richtig gute Hände kommen.
    Alles Gute!!

Ähnliche Themen

  1. Nachts wird es richtig laut
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 09:22
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 22:00
  3. Einer meiner Wellis macht einen neuen Laut
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 07:44
  4. Was ist das für ein Vogel, der meine Weintrauben frisst?
    Von Kikki im Forum Papageien und andere Vogelarten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 15:22
  5. Was ist das für ein Ziervogel?
    Von Dagi im Forum Papageien und andere Vogelarten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 12:09

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •