Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Meine Fiene ist zu dick!

  1. #1

    Gast

    Frage Meine Fiene ist zu dick!

    Hallo,

    also erstmal vor weg. Bitte beschuldigt mich nicht wenn ich vielleicht im falschem Thema schreibe, denke es gehört allerdings zu Krankheiten.

    Ich hab seit 2 Wochen Wellensittich - gebraucht im Umgangssprachlichem Ausdruck. Sie sind 7 Jahre alt, männchen und weibchen. Die zwei sind bei ihren älteren Besitzern nie geflogen. Die zwei haben sehr lange gebraucht um sich an mich und die neue Umgebung zu gewöhnen, aber mittlerweile haben sie sich daran gewöhnt dass jeden Morgen und Abend eine federlöse 5-fingerige Hand in der Käfig schaut um Wasser zu wechseln.

    Das Weibchen - ziemlich pummelig, langweilig, seeehr ängstlich und ständig richtig heftig am atmen. Bei einem wilden Flug durch den Käfig ist sie fix und fertig.

    Das Männchen - ziemlich aktiv, nicht sofort erschöpft, ganz normal schlank und ziemlich verspielt.


    So nun zu meinem eigentlichen Problemen, nach dem bisherigem Lebenslauf. Ich habe Nachforschungen durchgeführt, denn ein richtiger Tierliebhaber macht sich sorgen bzw. nimmt Vorurteile ernst. Das Normalgewicht eines ausgewachsenen Wellis liegt zwischen 30 und 50 Gramm, das ist der absolute Mindest-, und Höchstwert.

    • Koko (männchen): 38 Gramm
    • Fiene (weibchen): 63! Gramm
    Schaut euch nochmal die Normalwerte an und die tatsächlichen Gewicht der beiden. Koko ist in Ordnung, einfach perfekt würd ich sagen. Aber Fiene! Das macht mehr ziemliche Angst. Seit 20 Uhr suche ich nach Themen im Internet und in meinem Welli-Ratgeberbuch aber bisher war meine Suche nicht sehr vom Erfolg besessen.
    Ich muss zum Tierarzt, das ist natürlich klar. Ich bin aber noch Jugendlich (16) und fange demnächst (hoffe ich) mit der Ausbildung an. Mein geringes Taschengeld von 30 € im Monat - reicht das für eine Untersuchung für Fiene + Beratungsgespräch? Was sagt die Pauschale? Ich finde nichts, echt nicht. "Google ist dein Freund" - wahrscheinlich wenn man ihn richtig benutzt .

    Also wie gesagt. Die Sache liegt mir schwer im Magen. Ich mag die beiden, richtig doll. Sie sind nervig etwas anstrengend aber einfach nur klasse! Der erste "echte" Freiflug heute, der mir und auch den beiden etwas Spaß gemacht hat war auch sehr anstrengend.

    Ich bringe die beiden (besonders Fiene!) nun mal auf den Feinkostgeschmack. 7 Jahre ohne Gemüse, Obst? Nur Körnerfutter, Hirse und Leckerlies? Ist doch klar das Fiene so ausschaut - und dann auch noch ohne Bewegung. Die Nektarine hat Fiene nun 1 Stunde stehen lassen. Jetzt grade vor 10 Minuten wird sie neugirig, mustert die kleinen Stückchen vorsichtig, schnuppert und frisst den ersten Happen. Da sie noch ein zweites mal daran ging, scheint es ihr zu schmecken *freu*.


    Ich freue mich sehr über alle Antworten. Ich möcht das beste für meine kleinen Piepsemätze, auch wenn es hart ist.

  2. #2

    Gast

    Standard

    Hallo Cyclewolf,

    herzlich Willkommen im Forum.
    Schön, daß Du zwei Wellis ein Zuhause gegeben hast.

    Hier findest Du Infos zu artgerechter Ernährung:

    http://www.birds-online.de/nahrung/nahrung.htm

    Warst Du mit den Beiden schon beim vk TA?
    Hier findest Du bestimmt einen vk TA in Deiner Nähe:

    http://www.welli.net/tierarzt-liste1.html

    http://www.welli.net/tierazt-liste2.html

    Eine Diät würde ich meine Wellis, zu ihrem Wohle, nur mit ärztlicher Begleitung machen lassen.

    Liebe Grüße
    Leni

  3. #3

    Gast

    Standard

    Grüß Dich,

    ich kann mich nur den Worten anschließen. Der vk TA sollte sich den Vogel mal anschauen um weitere organ. Dinge auszuschließen.

    Auf jeden Fall muss das Gewicht runter, damit es nicht zu einem Leberschaden kommt.

    Liebe Grüße

  4. #4

    twixx 87
    Ist Futterfest Benutzerbild von twixx 87


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hi und von mir auch ein herzliches Willkommen

    Kennst du Knaulgras? Das sind Grassamen mit denen man das Futter strecken kann. Es ist dann weniger kalorienreich. Wellis bekommen, falls du es nicht weißt, pro Vogel 2 TL Futter am Tag. Wenn du unter das normale Körnerfutter diese Samen untermischt (kannst du im Internet bestellen) ist das schon mal ein erster Schritt zum abnehmen.

    Wegen Obst und Gemüse kann ich nur sagen: immer und immer wieder probieren, in verschiedensten Varianten und die verschiedensten Sachen. Wellis sind da eh recht schwierig und wenn Fiene schon älter ist und noch nie Grünzeug bekommen hat wird es schwer sie dran zu gewöhnen. Aber mit Geduld und Nerven schaffst du das schon

    Aber ansonsten kann ich mich den anderen auch nur anschließen: du musst zum vogelkundigen TA um ein gesundheitliches Problem auszuschließen. Vielleicht können dir ja deine Eltern dabei finanziell ein bisschen unter die Arme greifen?

  5. #5

    Gast

    Standard

    Hallo,

    auch von mir ein fröhliches Hallo. Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Vor allem solltest du wirklich zu einem vogelkundigen Arzt gehen.
    Hier ist ein Link, wo du mal die derzeit geltenden Gebühren sehen kannst, um einen Überblick zu bekommen. Die Tierärzte sind daran gebunden. Aber das muss halt sein
    http://www.tieraerzteverband.de/cgi-...shtml?navid=12
    Viel Erfolg für dich und deine Federbällchen

    lg Nune

  6. #6

    Gast

    Standard

    Danke euch für die Antworten. Um den Tierarzt komm ich wohl nicht rum. Ich hab eine tolle Seite gefunden, weiß jetzt aber die URL nicht mehr. Auf http://www.tieraerzteverband.de/wDeu...pdf?navid=last findet man ja eine recht komplizierte Mindestkosten-Tabelle für die ganzen Haus-, und Nutztiere und die verschiedensten Anliegen beim Arzt. Ich bin mir nur noch nicht richtig im Klaren, unter was die Wellensittiche fallen (siehe Seite 14 des PDF-Dokuments). Zur Auswahl steht da ja eigentlich nur noch Ziergeflügel oder Wildtiere/ Zootiere. Ich würde sagen das Wellensittiche Ziergeflügel sind, da man Wellensittiche recht selten im Zoo sieht. Andererseits aber sind Wellensittiche aber auch Wildtiere. Mir persönlich würde vom Grundpreis aus her gesehen das Ziergeflügel passen .

    PS: Meine Eltern werden da keinen Cent zugeben, da sie die nervenden "Viehcher" gar nicht mögen. Das glaub ich nicht .

Ähnliche Themen

  1. Meine Trixi ist zu dick :-(
    Von Mcilhenny im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2018, 14:39
  2. Meine Henne ist zu Dick....
    Von xtoffelx im Forum Ernährung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.04.2014, 13:32
  3. Meine Wellis sind zu dick und nun?
    Von Jacky1990 im Forum Ernährung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 28.09.2013, 11:54
  4. Meine liebe kleine Fiene ist auf dem Weg zur TÄ gestorben
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 16:17
  5. Meine Maxie ist zu dick
    Von Buffy im Forum Ernährung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 21:52

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •