Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schwanzfeder und 4 Schwungfedern verloren: Französische Mauser?

  1. #1

    Gast

    Standard Schwanzfeder und 4 Schwungfedern verloren: Französische Mauser?

    Als ich gestern vom Einkauf zurückkam, mußte ich feststellen,daß mein WS-Matz 5 große Federn verloren hatte. Eine lange Schwanzfeder und 4 Schwungfedern! Nun ist er ja schon einige Tage in der Mauser, aber so extrem war das noch nie. Nun hat er ja auch Schwierigkeiten mit dem Fliegen. Was kann ich tun für meinen Matz und könnte das die französiche Mauser sein? Ich hoffe, das es vielleicht was anderes ist, aber was ich gelesen habe, kommt dem sehr nahe. LG Sarani

  2. #2

    Feenseeschwalbe
    Ist Futterfest Benutzerbild von Feenseeschwalbe


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Sarani,

    es ist nicht üblich, dass im Rahmen einer normalen Mauser so viele Schwungfedern gleichzeitig ausfallen. Insofern kann ich Deine Sorgen verstehen. Doch bevor ich irgendetwas Konkretes dazu sagen kann, wüsste ich gern, wie alt Matz ist, wie lang er schon bei Dir lebt und ob er in der Vergangenheit bereits an Mauserproblemen gelitten hat. Könnte es denn eigentlich auch sein, dass er sich in einer Rauferei die Federn ausgerissen hat? Ist an den Federn Blut zu erkennen gewesen?

    Viele liebe Grüße,
    Gaby

  3. #3

    Gast

    Standard Französische Mauser?

    Hallo Gabi, unser Matz wird bei uns am 1.Sept 1 Jahr und als wir ihn bekamen war er acht wochen alt. In den letzten Tagen hat er allerdings ab und an über Nacht einige kleine Federchen gelassen. Aber das habe ich nicht als Problem angesehen. Er hat eine Partnerin, mit der er sich gut versteht, obwohl sie einige Jährchen älter ist, wird geschmust und gekrault...! Deshalb glaube ich nicht, daß es über Nacht zu einer Rauferei gekommen wäre . Die verlorenen Federn waren weder geknickt und die Kiele auch nicht blutig, aber wie Du schon geschrieben hast, fand ich das auch eigenartig, daß 5 lange Federn auf einmal ausfallen. Heute ist nichts weiter passiert, bis auf einige wenige Federchen, die am Boden lagen.Ich bin mit meinem Sittich zur Zeit auch in tierärtztlicher Behandlung, wegen zu nasser Kotbällchen. Dagegen hat er Tyrodelösung bekommen, was auch geholfen hat.
    Ich hoffe Gabi, Du kannst mit meinen Bericht etwas anfangen, ich jedenfalls bin sehr besorgt und auch ratlos.
    LG Sarani

  4. #4

    Feenseeschwalbe
    Ist Futterfest Benutzerbild von Feenseeschwalbe


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Sarani,

    aus der Ferne kann ich leider weder eine Krankheit diagnostizieren, noch kann ich sie ausschließen. Aber ich kann Dir meine Gedanken und Erfahrungen mitteilen. Bei der Französischen Mauser erkranken die Vögel normalerweise im Kükenalter. Die Symptome zeigen sich bei den Tieren kurz nach dem Verlassen des Nistkastens, dann verlieren sie ihr Großgefieder. Dass sie ein Jahr lang normale Federn haben und dann plötzlich wegen der Krankheit ihr Großgefieder verlieren, habe ich noch nie gehört.

    Möglich wäre allerdings, dass es sich nicht um die Französische Mauser, sondern um die Virusinfektion PBFD handelt - bei ihr könnte es auch später plötzlich zu verstärktem Federausfall kommen. Allerdings sind mir vor allem solche Verläufe bekannt, bei denen zunächst das Brustgefieder ausgefallen ist. Informationen über PBFD findest Du hier: Link. Nicht erschrecken, die Krankheit sieht richtig schlimm aus. Aber ich sage ja nicht, dass Dein Vogel daran erkrankt ist.

    Ich denke, Du solltest sicherheitshalber einen fachkundigen Tierarzt aufsuchen, falls nun noch mehr Federn ausfallen. Es wäre dann sinnvoll, den Vogel durchchecken zu lassen, denn irgendetwas liegt im Argen. Ich hoffe, dass es "nur" ein Unfall war und dadurch die Federn alle gleichzeitig ausgerissen worden sind. Das wäre wirklich die harmloseste Ursache von allem.

    An der Tyrodelösung liegt es vermutlich nicht, das kann ich mir nicht vorstellen. Aber die nassen Kotbällchen lassen auf ein Nierenproblem schließen, das wiederum zu Hautekzemen führen könnte. Viele Vögel werden durch Nierenprobleme und Ekzeme zu Federrupfern. Das wäre ein weiterer möglicher Ansatz für die Ursachenforschung. Lass vom Tierarzt doch mal die Flügel auf Ekzeme überprüfen.

    Viele liebe Grüße,
    Gaby

  5. #5

    Gast

    Standard Französische Mauser

    Vielen Dank Gabi, für Deine Tips und Ratschläge und daß Du Dir die Zeit genommen hast zu schreiben. Liebe Grüße von Sarani.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2014, 18:19
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 14:28
  3. Acht Schwungfedern verloren
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 20:43
  4. Schwungfedern verloren...
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 21:14
  5. Schwanzfeder verloren Mauser?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 10:23

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •