Zeige Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Eingewöhnung, Voliere, Einrichtung - Fragen zur Wellensittichhaltung

  1. #1

    Gast

    Standard Eingewöhnung, Voliere, Einrichtung - Fragen zur Wellensittichhaltung

    hallo

    ich habe da so einige fragen zur welli haltung.

    ich habe mir eine eine 1,80 x 70 cm volliere gekauft und da 3 wellis reingestzt,deren bsitzer sie nimmer wollte,und bevor sie ins tierheim sollten nahm ich sie kurzerhand auf,was bei meiner ganzen familie gut ankam.
    nun stellen sich aber doch die ein oder anderen fragen.
    dieses ist nur 3 wochen her

    wenn ich in den käfig greife,dann flattern sie wie wild umher. wie kann ich das ändern? ich meine werden sie jemals so zahm ohne das sie angst haben müssen? das sie mich quasi ignorieren wenn ich das futetr wechsel oder die angenagten stangen rausnehm.


    dann ist da noch die frage werden wellis überhaput so zahm im schwarm,so das man sie fliegen lassen kann und sie an einem vorbeihuschen ohne amgst zuhaben? sie zb mal aufm sofa rumkrakeln oder aufm tisch tanzen?
    ist es wahr das man nur dann erfolg in der zähmung hat wenn man sie hungern lässt so das sie merken das die hand die da in den käfig kommt ihnen nix tut? das selbige mit dem einfach greifen und streicheln dann wieder loslassen?
    dieses kommt mir alles arg aggreviv vor denn dadruch verschreckt man die tiere doch mehr oder?

    da wir nur 3 wellis haben und noch ein 4ter dazukommen soll demnächst,lassen wri die 3 vorerst nicht fliegen.wie lange brauchen sie denn zum eingewöhnen?

    brauchen wellis im schwarm spielzeug? falls ja was eigenet sich denn da?
    ich bin persönlich nicht für plastig.

    ich habe mir aus dem garten meienr mutter apfel,birnen und kirschäste geholt in unertschiedlichsten grössen,hab die mit kochendem wasser angeduscht,sie 3 tage in der prallen sonne trocken lassen und sie dann als stangen in die volliere gehängt. aus einem dicken ast und juteband hab ich eine klasse leiter gebaut.ne schaukel aus holz ist auch vorhanden sowie eine holzleiter zum klettern.zum knabbern hab ich 3 verschiedene mineralsteine gekauft.zum knabbern hängen auhc lecker stangen mit futter darin. aus dem rest juteband hab ich einen dicken knoten geflochten,den die mädels oder jungen total zerlegen.es ist ein schmaus denen dabei zuzusehen.grins.

    wo sollte das futter hängen eher unten oder oben? ich frage weil meine 3 wellis nur oben sitzen.habe 2 näpfe drin einen im oberen einen im unteren bereich.angenommen wurden beide. ein extra napf für gemüse wurde auch super gut angenommen. sie ahben driekt möhre und gurke verputzt.

    über tips und ratschläge bin ich sehr dankbar,denn ich will meinen dreinen ein gutes zuhause bieten.

    lg tanja

  2. #2

    Judith
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Judith


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo und herzlich willkommen!

    Ich versuchs jetzt mal mit ein paar Antworten, falls ich was vergesse, es kommen bestimmt noch mehr

    -Wenn ich dich richtig verstanden habe, greifst du nicht nach den Vögeln, sondern machst eben, was nötig ist. Das ist gut so, sprich ruhig und leise mit ihnen, bedräng sie nicht. Du weißt nicht, wie sie vorher behandelt wurden. Mit viel Geduld merken sie, daß du ihnen nicht an die Federn willst.

    -Das beantwortet eigentlich schon deine nächste Frage:
    Auch im Schwarm können sie zahm werden, aber das dauert natürlich bei verschreckten Vögeln ein bisschen länger. Auf keine Fall hungern lassen oder sie einfach zwingen, indem du sie fängst und festhälst. Das ist Humbug.
    Wenn sie etwas ruhiger werden, versuch es mit Leckerlies, Kolbenhirse, Obst oder irgendetwas, das sie gerne mögen, halt es ihnen vorsichtig hin und lass sie erstmal dran knabbern. Aber damit würde ich momentan noch warten.

    -Mit den Stangen hast du es richtig gemacht. Bei den Bändern aufpassen, wenn sie ausfransen, rechtzeitig austauschen.

    -Wo du die Näpfe hinhängst ist eigentlich egal, eben so, daß nicht hineingekotet wird. Weiter oben ist eher besser, wie du schon sagst, halten sie sich gerne im oberen Bereich auf.

    So, das wars fürs erste, ich denke, daß du bestimmt noch weitere Ratschläge bekommst, ist ja schon spät heute

    Ach ja und Bilder werden immer gerne gesehen.

    Und bei Fragen immer drauflos

  3. #3

    Gast

    Standard

    supii danke dir für die tips.

    ich würde nie einfach anch den tieren greifen,da ich das als quälerei ansehe.danke auch für die aufklärung mit dem hungern lassen. mein tierdoc riet mir davon ab,meinte aber das es noch viele gibt die es so machen.

    noch ist das seil in gutem zustand,wird sich aber sicher noch ändern.grins.

    ich schau mal das ich morgen meine knipskiste anwerfe.

    die näpfe die ich mir besorgt habe haben so eine art dach da bleibt das futter sauber.was mich wunderte das sie alles neue sofort und ohne scheu angenommen haben.sogar die komische holz - jute - katze,die wird fleissig zerlegt.

    ach ja was mir noch aufgefallen ist, das sich alle wellis immer fürchterlich dick aufpusten und das wärend des schlafens. einer der dreien steht immer auf einem bein und wackelt lustig durch die gegend. erst dachte ich der hätt was,aber bei genauerem betrachten sah ich das er es mit beiden beinen macht.

    zuerwähen wär noch das ich mit allen beim tierdoc war,bevor ich nachhause gefahren bin,so hatten sie nur einmal den umzugsstress und konnten sich in aller ruhe einleben im neuen zuhause.

    ab wann kann ich sie denn fliegen lassen udn versuchen sie mit leckerchen zu locken. hirse hab ich am ersten tag reingehangen,noch is was übrig davon,genauso wie die leckerchenstangen da von ist auch nochetwas von vorhanden,was mich eigendlich wundert,normal lieben wellis doch so knabberzeugs.

  4. #4

    Judith
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Judith


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ich würde sie schon rauslassen, sie sind doch schon ein paar Tage bei dir.
    Zimmer vogelsicher machen, Fenster gegen Anfliegen sichern, Spalten hinter Möbeln beseitigen, keine offenen Gefäße, ich denke das weißt du alles.
    Und nicht wundern, entweder sie kommen erst mal gar nicht raus oder sie wollen gar nicht mehr rein.
    Aber der Hunger wird sie dann wieder reintreiben.

    Gut, daß du beim TA warst.
    Beim Schlafen plustern sie sich schon ein wenig auf, stecken das Köpfchen oft ins Gefieder und verlagern das Gewicht auf ein Bein, das ist normal.

    Ich denke , die Homepage oben hast du schon entdeckt:

    Wellensittich-Homepage welli.net: Für alle, die Wellensittiche lieben

    und auch sehr hilfreich:
    Birds Online - alles über Wellensittiche

    Da steht jeweils eigentlich alles drin, was du an Infomationen brauchst, was aber nicht heissen soll, du darfst nicht fragen.

    Viel Spaß hier noch.

  5. #5

    bealu
    Ist Futterfest Benutzerbild von bealu


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    So, ich geb jetzt auch noch mal meinen Senf dazu

    Schön, daß Du die drei zu Dir geholt hast und jetzt nicht auf alles vertraust, was Dir so erzählt wurde, sondern hier Rat holst!

    Ich kann Judith nur zustimmen: Ohne einen trifftigen Grund sollte man nie nach einem Welli greifen - zahm werden sie davon bestimmt nicht.
    Auch Futterentzug - damit sie dann etwas aus der Hand nehmen - ist Quälerei. Vielleicht geht es schneller, aber damit bricht man nur den Willen der Vögel. Und ihr Vertrauen gewinnt man damit bestimmt auch nicht.

    Hab einfach Geduld.
    Wie Judith schon schrieb: Wenn Du etwas in/an der Voliere machen mußt, dann rede leise mit ihnen. Mach keine ruckartigen Bewegungen, erledige Dinge in der nötigen Ruhe, ohne dabei unendliche lange zu brauchen. Ich denke, Du verstehst, was ich damit sagen will.
    Früher oder später merken die Kleinen, daß von Dir keine Gefahr ausgeht. Das dauert bei dem einen länger und geht bei einem anderen schneller. Jeder Welli ist da anders.

    Und glaub mir, wenn sie sich erst einmal so richtig eingelebt haben, haben sie auch keinen Respekt mehr vor dem Fußboden, den Tisch oder sonstewas. Das hat bei meinen 1 Jahr gedauert, aber jetzt gehen sie überall hin.

    Und zum Freiflug: Du mußt nicht warten, bis der vierte mit an Bord ist, um sie das erste Mal rauszulassen.
    Mach das ruhig jetzt schon, sie sind ja immerhin schon drei Wochen bei Dir.
    Und wenn dann ein vierter kommt, können sie ihm gleich zeigen, wo's langgeht.

    Hast Du denn im Zimmer für sie vielleicht schon einen Spielplatz - am besten in Sichtweite von der Voliere - damit sie etwas haben, wo sie landen können und was interessant für sie ist?
    Falls nicht, kannst Du Dich vielleicht hier inspirieren lassen

    Hast Du denn vielleicht Fotos von den Dreien?
    Dann können wir Dir hier vielleicht weiterhelfen, welche Geschlechterkonstellation zu hast und was dementsprechend für Nr 4 günstig wäre?

  6. #6

    Gast

    Standard

    hallöchen.

    hab die knipskiste direkt mal angeschmissen.grins. ok so fotogen wollen sie noch nciht sein, haben eher rumgflattert als still zu sitzen. aber es klappte doch ganz gut.

    also der spielplatz ist noch nicht montiert.mein mann wil das schiefe dach aus metall wegmachen und durch holz ersetzen,darauf soll dann der spielplatz gebaut werden.die einkäufe dafür sind bereits erledigt,mitm umbau harperts bissel,haben am we erst mal das kizi renoviert. aber bis ende der woche ist das sicher erldigt.


    direkt neben der volliere steht der pc schreibtisch,worauf schon ne menge platz geschaffen wurde,damit sie sich dort ausbreiten können. der gegenüberliegende schrank ist auch schon vogelsicher.


    soweit gefällt mir die volliere schon ganz gut,ausser die ringe nicht, die werden durch holzringe ersetzt.nur bisher bin ich in keinem zoogeschäft oder baumarkt fündig geworden.

    aber hier mal paar bilder





  7. #7

    Gast

    Standard Weibchen Weibchen Weibchen

    Hallo ich wusste gar nicht das sich 2 oder 3 weibchen verstehen ich habe nämlixh überalle gelesen das sich weibchen und weibchen nur angreifen würden =(

  8. #8

    Gast

    Standard

    ich wess nicht mal was das sind wenn ich ehrlich bin. vor drei wochen sahen die noch gleich aus vom schnabel. gestern erst hab ich wirklich bemerkt das da was anders als bei den anderen ist.
    vor drei wochen konnt mir nich mal der tierdoc sagen ob w oder m.
    nun frag ich mich was ich da wohl erwischt habe. ich habe die drei so übernommen wie sie da sitzen.nur das der schnabel halt bei allen gleich aussah.dabei haben die wohl alle drei männliche namen.
    meine tochter nennt sie liebevoll tommy(der graue ) rambo (der mittlere) und pips (der grüne der sich auch anfassen lässt).

  9. #9

    Gast

    Standard

    Das ist wirklich sehr selten, dass sich drei Hennen gut verstehen. Ich weiß bloß nicht, was der vierte dann werden soll. Noch eine Henne, ob das gut geht

    Nur der Käfig stört mich etwas: du sagtest er ist 70 mal 180. Ich ging bei 180cm von der Breite aus. Aber anscheindend ist 70cm die Breite und die ist für drei bzw. vier zu klein. Es sollte dann schon ein Meter sein.

    lg Jule

  10. #10

    Gast

    Standard

    ne ich schrieb 1,80 x 70 cm aber egal seis drum er ist wirklch schmaler als ich es gerne hätte.

    der is in der höhe so extrem hab mich selber auch gewundert darüber.nun denn sie sollen ja mehr freiflug haben als das sie im käfig sind.
    mein mann ist gelernter tischler ,denke das er da was draus machen kann wenn ich ihm sage das der käfig zu schmal ist.

    das es nur hennen sind find ich ja blöde, dachte bzw hoffte das wenigstens ein hahn dazwischen ist,so ist es einfacher nen 4ten dazuzusetzen.
    grübel. was mach ich denn nu? trennen wll ich die keinesfalls.
    und nur zu 3 lassen??
    pips sitzt immer alleine wenn er,bzw sie wieder mal rumgezickt hat.

  11. #11

    Gast

    Standard

    Ich finde gut, das du dich gegen Plastik entschieden hast. Holz ist viel besser, den das kann nach Herzenslust benagt werden. Aber die Voliere kommt mir genauso wie Nune von den Maßen her unpraktisch vor. 70 cm lang ist sie, und 180 cm hoch?
    Die Höhe ist gut, aber Wellis müssen auch fliegen können! Und zwar am besten gerade von einer Ecke in die andere, nicht von oben nach unten oder anders herum! Ein Käfig sollte mindestens einen Meter lang sein. Wenn du sie später jeden Tag mehrere Stunden im Zimmer fliegen lässt, ist das aber kein Problem.
    Viel Glück und Spaß mit deinen Wellis!


    (Die Farben kommen doch so ungefähr hin.)

  12. #12

    Gast

    Standard

    huii. ich hatte schon angst das ich der artgerechteren haltung wieder meilen entfernt bin,nur weil die masse des käfigs nicht so hinhauen wie so sollten. verstehen tu ich ds ganze schon,dann frag ich mich aber was sich die olle industire dabei denkt so unpraktische dinger zu bauen.sei es wies ist, denke wir finden ne optimale lösung,und wenn sie halt wieder umziehen müssen in einen breiteren käfig.

  13. #13

    Gast

    Standard

    Der Industrie etc. geht es nur ums Geld-da fragt keiner nach artgerechter Haltung. Deswegen werden in den Geschäften ganz viele Mini-Käfige mit weißer Lackierung und Plastikstangen verkauft

  14. #14

    bealu
    Ist Futterfest Benutzerbild von bealu


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Wenn Dein Mann Tischler ist, ist er vielleicht auch auf anderen Gebieten handwerklich begabt?

    Vielleicht ginge es ja, die Voliere einfach zu drehen - dann hättest Du die 1,80 in der Breite.

    Was Du nun am besten zu den drei Hennen dazu setzt, da bin ich leider auch überfragt.
    Meine erste Anwort wären ja drei Hähne, aber das ist in der kurzen Zeit vielleicht doch etwas heftig...
    Zumal dann die Voliere wirklich gedreht oder ausgetauscht werden müßte.

    Auch wenn der Spielplatz vielleicht noch nicht fertig ist, gibt ihnen bitte sobald wie möglich Freiflug! Sie werden es Dir danken.

  15. #15

    Gast

    Standard

    dank euer tips bin ich heute im erdboden versunken. hach was bin ich verliebt.
    die idee mit dem volliere drehen hat mein mann auch. er klaut ganz einfach unten das gitter ersetzt es durch nen holzboden und wird so ne art tisch mit schubfächern bauen. ok die breite wird sich auch ändern die soll dann wenn das teil gedreht is nimmer nur 70 sondern auch übern meter tief sein.er meint sieh besser aus als son gestängel.

    nu zu meiner geschichte mit den endlos verliebt sein.
    kam wie folgt meine drei durften heute mal fliegen,dank euer ratschläge hab ich mich mal getraut..meine wellis taten das aber nicht. sassen am eingang und geierten nur.
    gegen abend als meine kinder im bett waren hab ich mich erst mal dazu entschlossen meine fingerchen mal nicht nur zum futterwechsel in den käfig zu halten ,sondern mal mit nem hirsekolben in der hand vor den nasen meienr lieben zu fuchteln..
    da passierte das unfassbare dann. da hab ich im leben nicht zu hoffen gewagt,aber pieps der ganz grüne durchtrennte die schweller der angst über die gier nach dem leckerchen. ich hatte in null komma nix da son grünes flauschiges mampfendes geschöpf auf der hand das ich das erst gar nicht fassen konnte. mir kräuselten sich die haare und gänsehaut ohne ende ok pipi habisch auch inne augens gehabt.. ein un beschreiblich tolles egfühl,wenn man vorher nur so angshasen hatte als kind....haaaaaaaachhhhhhhhhhhhhhhhhh schwwärrrrrrrrmm und ich hatte schon angst das sie immer so extrem scheu blieben. aber ne pieps belehrte mich eines besseren. ich hatte hinterher sogar mühe die wieder "loszuwerden". sie blieb sitzen und gackerte vor sich hin.
    nun kann sie beginnen die freundschaft zwischen mensch und tier.

  16. #16

    Judith
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Judith


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Siehst du, das macht eben die Wellis aus, sie sind einfach bezaubernd.
    Überfordere sie nicht, dann wird das schon werden.

  17. #17

    Gast

    Standard

    nene auf keinen fall. sie sitzt jetzt immer am käfigrand. denke auch das das wird,je öfter sie rauskommen desto ebsser wirds eben.

Ähnliche Themen

  1. Ich brauche mal wieder eure Hilfe: ich habe wieder viele Fragen
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 10:45
  2. Auch neu und viele Fragen!
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 10:07
  3. Ich habe ganz viele Fragen
    Von Nina.S im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.12.2009, 22:53
  4. Vorstellung und viele Fragen
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 19:15

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •