Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Wellies aus einer Voliere - Nur in eine Voliere ?

  1. #1

    Susanne-Angelika
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Wellies aus einer Voliere - Nur in eine Voliere ?

    Wir hatten gestern in einen anderem Thread ( Unsere Seppelie ist Tod ) geschrieben das uns ein Welli aus einer Züchtung angeboten wurde die aufgelöst werden soll. Der Kleine der angeboten wurde wäre so circa 7 Monate alt. Und wir uns die Frage stellten:
    Kann man es verantworten so einen jungen Fratz zu einer Dame zu gesellen, wo wir nicht wissen wie alt unsere Madam ist ?
    Vor Ort stellte sich heraus das noch 2 Brüder sowie ein weitere Wellibub da ist, Die allerdings alle 3 miteinander sehr verschmust umgegangen sind. Daher haben wir keinen genommen, und den Herr gebeten diese 3 doch bitte zusammen weiterzugeben.
    Aber gestern stellte sich dann eine ganz andere Frage. Die Vögel die von einem Züchter kommen, und der wiederum hält die Vögel in einer Freiluftvoliere also draußen.Wie ist das denn wenn wir so einen Matz nehmen, der käme aber bei uns zuhause in einen Käfig ? Fliegen könnte er bei uns immer ( außer Nachts ), aber unsere Wohnzimmer ist recht klein, so das der Vogel unter Umständen von einer riesigen Frischluftvoliere in unser Wohnzimmer käme. (Nicht das es mufft oder so) aber der Matz wäre das ja gar nicht gewohnt. Sollte man daher nur Vögel von einer Voliere für eine Voliere kaufen ?
    Besten Dank für Rückinfos.

  2. #2

    Silvia
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Silvia


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo,

    nach meinen Erfahrungen stecken gerade Jungtiere einen solchen Umzug gut weg. Es gibt sicherlich Einzelfälle, die sich in Wohnungshaltung dann nicht besonders wohl fühlen, aber möglicherweise liegt es nicht am Kontrast draußen/Wohnung, sondern daran, dass plötzlich nicht mehr die vielen anderen Artgenossen da sind.
    Das ist schwierig zu beurteilen. Pauschale Aussagen kann man jedenfalls nicht treffen.
    Ich denke aber, dass der Kleine mit gerade sieben Monaten noch sehr anpassungsfähig ist.

    Zumindest am Anfang könnte der Altersunterschied jedoch problematisch sein. Ihr könnt aber doch bestimmt eingrenzen, wie alt Eure Dame in etwa ist, oder? Wenn sie schon eine Seniorin ist, sollte auch besser ein älterer Hahn dazu. Ein Jungspund ist meistens ja viel aktiver und hat mehr Power und prallt damit quasi an einer reifen Wellifrau ab.

    Liebe Grüße
    Silvia

Ähnliche Themen

  1. Bald bekomm ich eine Voliere! Einrichtung?
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 12:53
  2. brauche eine zweite voliere
    Von linni im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 20:37
  3. Pro / Contra für eine neue Voliere
    Von --Geierlein-- im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 19:05
  4. Habe nun eine gebrauchte Voliere
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 21:44
  5. Fragen zu Besitzer einer Madeira Double oder *** Voliere
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 17:27

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •