Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Habe eine Frage zu Quell-/Keimfutter

  1. #1

    Gast

    Standard Habe eine Frage zu Quell-/Keimfutter

    Hallo *wink*

    Mal eine Frage:

    bei birdsonline steht in Bezug auf die Herstellung von Keimfutter "Die Körner dürfen nicht länger als acht Stunden im Wasser bleiben, da sie sonst zu gären beginnen." (@Gaby: ich hoffe es ist ok, dass ich das zitiert habe)

    Vor kurzem hab ich mir von einem als gut angesehenen Online-Futterversandhändler (ich weiß nicht ob ich den Namen nennen darf) spezielles Futter hierzu gekauft und da steht aber drauf, dass die Körner mindestens 14 Stunden einweichen sollen

    Und jetzt weiß ich gerade nicht so ganz ob ich die Körner max. 8 oder mindestens 14 Stunden quellen lassen soll...

    Schon mal lieben Dank für Eure Antworten!

  2. #2

    blacksheepchen
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallöchen,

    bei diesem Wetter bzw. im Sommer sind 8 Stunden besser, im Winter lass ich es auch mal länger drin (z.B. über Nacht).

  3. #3

    Gast

    Standard

    Hallo,

    ich setze das Quell/Keimfutter abends an und morgens ist es dann fertig. Auf die Uhr habe ich dabei noch nie geschaut *schulterzuck*. Am ersten Tag gibt es Quellfutter, dann lass ich es noch einen Tag keimen und wenn die ersten weißen Keime durchkommen ist es fertig.

    Im Hochsommer biete ich beides erst gar nicht an, da habe ich Angst vor Schimmel.

    Lieben Gruß,
    Claudia

  4. #4

    Canette
    Ist Futterfest Benutzerbild von Canette


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Huhu,

    ich biete zur Zeit gequollenen Hafer an, wegen meines Megapatienten (dem die anderen zwar alles wegfressen, aber naja )

    Da ich z.Zt. Urlaub habe, setze ich es ungefähr nachts um 1 an und verfüttere es dann morgens um 10.

  5. #5

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Claudia
    Hallo,

    ich setze das Quell/Keimfutter abends an und morgens ist es dann fertig. Auf die Uhr habe ich dabei noch nie geschaut *schulterzuck*. Am ersten Tag gibt es Quellfutter, dann lass ich es noch einen Tag keimen und wenn die ersten weißen Keime durchkommen ist es fertig.

    Im Hochsommer biete ich beides erst gar nicht an, da habe ich Angst vor Schimmel.

    Lieben Gruß,
    Claudia


    So hatte ich es bisher auch immer gemacht, bis ich dann das o.g. bei Gaby auf der HP gelesen hatte...da war ich dann doch etwas verunsichert..

    Und wenn es zu heiß ist, mach ich es auch nicht, aber da wir ja bis jetzt noch auf den Hochsommer warten...

    Lieben Dank!

Ähnliche Themen

  1. Hab mal eine Frage zu Keimfutter
    Von Zeraphine im Forum Ernährung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 14:07
  2. Mal eine frage zum Keimfutter...
    Von Manuwelli im Forum Ernährung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 21:01
  3. Frage wegen Keim-/Quell oder Kochfutter
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 14:19
  4. Habe mal eine frage zu Silvester
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 20:08

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •