Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Tarantulla: Hat jemand Erfahrung damit?

  1. #1

    Gast

    Standard Tarantulla: Hat jemand Erfahrung damit?

    Hat jemand Erfahrung mit dem Spinnengift? Meiner TÄ ist dies Präparat auch fremd und sie fragt wegen der Dosierung und ob dies in Tropfenform gibt oder als Globuli.

    Ich will dies bei Bud einsetzen.

  2. #2

    Judith
    Ist Futterfest Benutzerbild von Judith


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    So auf Anhieb hab ich jetzt diesen Thread hier gefunden:

    http://www.welli.net/forum//krankhei...er-kloake.html

    Da schreibt die Userin, daß sie Tarantula verabreicht hat.
    Ich weiß leider auch nicht, ob sie noch regelmäßig hier reinschaut.
    Aber versuchen kannst du es ja.
    Hilde hatte sich zum Schluß auch noch nach der Dosierung erkundigt.

  3. #3

    blue-stones
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von blue-stones


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Tarantula ist ein homöopatisches Mittel, normaler Weise ist es in Tropfenform und als Globuli erhältlich.

    Es wird oft verwendet bei Hunden die Staupe haben. Hauptsächlich wenn die Zuckung linksseitig ist. In diesem Fall gibt man oft D30.

    Außerdem ist es ein Mittel bei gesteigerter Sexualität.
    Die Tiere sind besonders empfindlich gegenüber Farben. Bestimmte Farben können Auslöser für den gesteigerten oder übertriebenen Sexualtrieb sein. (Ich hab da eher Erfahrung mit Hunden - das sind dann solche, die bei Besuchern die Hosenbeine "rammeln")

    Wie die Dosierung bei Vögeln aussieht weiß ich leider nicht.

    Ich hoffe das hilft dir ein wenig

  4. #4

    blue-stones
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von blue-stones


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Mir ist gerade eingefallen, das es zwei verschiedene gibt.
    Im oberen Beitrag habe ich Tarantula hispanica beschrieben.

    Es gibt außerdem noch Tarantula cubensis.
    Diese Mittel nimmt man aber eigentlich nur um einem Tier die letzen Stunden zu Erleichtern und die Schmerzen zu lindern. (Soweit mir bekannt ist)
    Bei Septischen Krankheiten mit großer Erschöpfung und Abmagerung.
    Hier können auch Furunkel Beilen und heftiges Brennen angezeigt sein, sowie Jucken besonders in den Genetalien.

    Gruß Petra

  5. #5

    Gast

    Standard

    Hallo,

    leider sind die User von dieser HP hier nicht mehr aktiv , sie hatten damals
    auch Tarantula angewendet http://www.wellidorf.de/erfahrung/schnabeltumor.html

    Die Therapie hatte Erfolg , der Vogel hat danach noch 2 Jahre gelebt.

    Leider weiss ich auch nichts über Dosierung und meine Vogelkundige TA
    will Tarantula nicht anwenden .

    Es ist schade das so keiner was näherers darüber weiss.

    Liebe Grüße,
    Hilde

  6. #6

    Judith
    Ist Futterfest Benutzerbild von Judith


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    So wie sie schreiben, wird das Gästebuch wohl noch ab und an gelesen,
    ich würde zumindest mal reinschreiben.

  7. #7

    blue-stones
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von blue-stones


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ich habe nochmal alle meine Schulbücher gewälzt! (Habe THP studiert)

    Es wäre wichtig zu wissen, was der Vogel hat. Jedes Homöopatische Mittel muss auf das Tier iniviviuell abgestimmt werden.
    Dies sind allerdings nur Richtlilien und hängen vom Indiviuum ab.



    Es ist aber immer besser sich an einen erfahrenen THP (Tierheilpraktiker) zu wenden.
    Ich weiß nicht welche Gründe in deinen Fall gegen das Mittel sprechen.
    Eine Ferndiagnose ist immer Schwierig.
    Liebe Grüße Petra

  8. #8

    Gast

    Standard

    hallo Bluestone,

    auch wenn mich das Thema Tarantula selber interessiert, habe ich deine
    Dosierungsanleitungen sicherheitshalber rausgenommen .
    Wie Du selber schreibst , weiss ja keiner was Jürgens Vogel hat .

    Sollte der Vogel einen äusserlichen Tumor haben , müsste das Tarantula
    sowieso gespritzt werden und das sollte nur ein TA.

    Die Anleitung hier stehen zu lassen war mir zu heikel , es gibt Leute
    die doktern dann evt. selber am Vogel herum ohne zu wissen war der
    Vogel hat .

    Ich denke Du hast Verständniss dafür, dass ich es aus dem Grunde
    editiert habe .

    @ Jürgen auf Birds Online ist das Thema Tarantula kurz angeschnitten
    http://www.birds-online.de/gesundheit/geshaut/tumor.htm

    (Ganz nach unten scrollen )

    Liebe Grüße,
    Hilde

  9. #9

    Gast

    Standard

    Er hat entweder einen Nieren- oder Gonadentumor. Danke für die Tips und links.

  10. #10

    Winnie
    Küken Benutzerbild von Winnie


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Meine junge Welli-Dame hat das Schlangengift Tarantula vom vk Tierarzt letztes Jahr mehrmals gegen ihren Lebertumor gespritzt bekommen. Leider hat es nichts gebracht und wir mussten sie einschläfern lassen.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •