Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Echtzweige mit was befestifen?

  1. #1

    Gast

    Frage Echtzweige mit was befestifen?

    Hi Leute,

    war gerade ebend ein bisschen mit meinem Hund spazzieren und hab viele Stöckchen gesammelt wo sich die Racker raufsetzten dürfen wenn sie da sind

    Nur wie und mit was befestigt ihr das? wäre nett wenn ihr vielleicht auch Bilder zeigt damit ich mir das besser vorstellen kann... Ich muss die ja auch nur mit warmen Wasser abspülen oder? Hatte auch Rinde mit genommen sollte ich die Erde rauskratzen oder kann ich dir drinnen lassen? Ist ja schließlich nur Natur

    Alles Liebe Lina

  2. #2

    Gast

    Standard

    Hallo,

    also ich leg die Äste erstmal in die Wanne und dusche sie heiß ab. Und dann leg ich sie etwa 10min in den Herd bei 200°C, sodass es möglichst viele Rückstände etc. entfernt werden.

    Und befestigen ist unterschiedlich. Einige klemm ich so schief und schräg in das Gitter dass die Äste unter Spannung stehen.
    Für andere nehm ich Kabelbinder oder Paketband. bei dickeren kannst du auch seitlich Schrauben reindrehen, die man mit Flügelmuttern und Unterlegscheiben von außen am Gitter festmachen kann.
    Mehr Möglichkeiten sind mir grad nicht geläufig

    lg Jule

  3. #3

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Nune Beitrag anzeigen
    Hallo,

    also ich leg die Äste erstmal in die Wanne und dusche sie heiß ab. Und dann leg ich sie etwa 10min in den Herd bei 200°C, sodass es möglichst viele Rückstände etc. entfernt werden.

    Und befestigen ist unterschiedlich. Einige klemm ich so schief und schräg in das Gitter dass die Äste unter Spannung stehen.
    Für andere nehm ich Kabelbinder oder Paketband. bei dickeren kannst du auch seitlich Schrauben reindrehen, die man mit Flügelschrauben und Unterlegscheiben von außen am Gitter festmachen kann.
    Mehr Möglichkeiten sind mir grad nicht geläufig

    lg Jule
    Ich hätte die vllt mit gedrehtem baumwollseil irgendwie rangeknoten
    geht das nicht auch?

  4. #4

    Gast

    Standard

    Ginge auch, aber es könnte vielleicht zu dick dafür sein.

  5. #5

    Gast

    Blinzeln

    Ich habe welche mit Schnürsenkeln von Schuhen festgemacht. Die sind äußerst reißfest und haben eine gute Qualität.

    Ansonsten wie oben schon gesagt mit Spannung festklemmen oder so kürzen das sie fast genau reinpassen (auch Spannung) oder du kannst auch, wenn sie dick genug sind, von außen sie mit Scharuben und Unterlegscheiben festmachen, dann sind sie wirklich fest.

    Viel Glück dabei

  6. #6

    Jack-und-Kiwi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Jack-und-Kiwi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Liina!

    Ich mache es auch so wie Nune es beschrieben hat.

    Einige Äste habe ich auf die passende Länge gesägt, Kerben rein geschnitzt und dann zwischen die Käigstreben geklemmt.
    Mittlerweile ist mir das aber zu aufwändig.

    Am einfachsten ist es wirklich die Äste einfach durch das Käfiggitter zu stecken und mit Kabelbindern richtig schön fest zu zurren.
    Kabelbinder sind bei den meisten meiner Basteleien für die Wellis unentbehrlich geworden.
    Du bekommst sie in jedem Baumarkt und sie kosten nicht viel.

    Die dritte Möglichkeit mit der Schraube ist besonders gut, wenn du einen Ast nur von einer Seite befestigen möchtest.
    Schau mal hier unter Sitzstangen:
    http://www.handicapvoliere.de/
    Da gibt es eine anschauliche Anleitung wie man das am Besten macht.
    Auf die Weise habe ich auch Korkrinde und andere Sachen am Käfiggitter befestigt.
    Wichtig dabei ist, dass die Unterlegscheiben groß genug sind, ansonsten wird das eine eher wabbelige Angelegenheit.
    Statt der Unterlegscheiben kannst du auch dünne Brettchen aus Holz nehmen. Je nachdem was dir besser gefällt oder was du gerade so zur Hand hast.

    LG

  7. #7

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Jack&Kiwi Beitrag anzeigen
    Hallo Liina!

    Ich mache es auch so wie Nune es beschrieben hat.

    Einige Äste habe ich auf die passende Länge gesägt, Kerben rein geschnitzt und dann zwischen die Käigstreben geklemmt.
    Mittlerweile ist mir das aber zu aufwändig.

    Am einfachsten ist es wirklich die Äste einfach durch das Käfiggitter zu stecken und mit Kabelbindern richtig schön fest zu zurren.
    Kabelbinder sind bei den meisten meiner Basteleien für die Wellis unentbehrlich geworden.
    Du bekommst sie in jedem Baumarkt und sie kosten nicht viel.

    Die dritte Möglichkeit mit der Schraube ist besonders gut, wenn du einen Ast nur von einer Seite befestigen möchtest.
    Schau mal hier unter Sitzstangen:
    http://www.handicapvoliere.de/
    Da gibt es eine anschauliche Anleitung wie man das am Besten macht.
    Auf die Weise habe ich auch Korkrinde und andere Sachen am Käfiggitter befestigt.
    Wichtig dabei ist, dass die Unterlegscheiben groß genug sind, ansonsten wird das eine eher wabbelige Angelegenheit.
    Statt der Unterlegscheiben kannst du auch dünne Brettchen aus Holz nehmen. Je nachdem was dir besser gefällt oder was du gerade so zur Hand hast.

    LG

    Aber Knabbern die Tierchen den Kabelbinder nicht an? Das ist doch bestimmt nicht gut für sie :S

  8. #8

    InesK
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von InesK


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    hallo -am Spielplatz habe ich auch ein paar Kabelbinder meine Pieper finden die Äste interssanter

  9. #9

    Jack-und-Kiwi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Jack-und-Kiwi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie von den Kabelbindern irgendwas abgeknabbert bekommen was schädlich sein könnte.
    Außerdem ist es ja ganz normaler Kunststoff, da wäre es genau so schädlich, wenn sie die Bodenwanne des Käfigs beknabbern.

  10. #10

    Gast

    Standard

    Ich befestige dickere Äste immer mit Kabelbindern. Und obwohl die Wellis überall rumknabbern, haben sie diese bisher nicht interessiert.

    Wichtig ist, dass man das abgeschnittene Ende ein wenig entschärft. Ich mache das mit einer Nagelfeile und kontrolliere mit dem Finger, dass auch wirklich nix mehr piekst und reibt.

  11. #11

    Gast

    Standard

    Kabelbinder sind was Feines. Selbst wenn sie daran knabbern, haben meine bisher daran nichts kaputt bekommen und verlieren dann auch das Interesse daran. Von außen nutzen sie diese sogar als Sitzgelegenheit am Käfig, obwohl ich wirklich nur die kleinen benutze und da nicht viel übersteht.

    Längere Zweige binde ich aber auch teilweise mit Bändern fest, das schult den Gleichgewichtssinn, da immer eine kleine Bewegung entsteht, ähnlich wie bei Schaukeln auch.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •