Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 30

Thema: Wellis und Meerschweinchen - Stress durch Vögel?

  1. #1

    Gast

    Beitrag Wellis und Meerschweinchen - Stress durch Vögel?

    Sehr geehrte Welli-Besitzer,

    Ich weiß nicht, ob ich die richtige Kategorie benutze, wenn nicht verschiebt es bitte...
    Ich möchte den Beitrag posten, damit anderen Tierbesitzer mit Wellis und Meerschweinchen dies nicht passiert:

    Meine Schwester hat 2 Meerschweinchen... so weit so gut. Ich habe vor einiger Zeit (3 Monaten ungefähr) mir 2 Wellis geholt (inzwischen handzahm JUHU).
    Nach ein paar Wochen wurden die beiden Meerschweinchen agressiv und haben sich gebissen. Eines wurde "Chef des Futters" was zur Folge hatte, dass eines nur unter Schutz eines Menschen futterte. Das unterdrückte Meerschweinchen blieb die ganze Zeit im Häuschen. Jetzt ist es so, dass meine Schwester nur ein paar Räume weiter ihr Zimmer hat, sodass auch das Gezwitscher der Wellis unüberhörbar für sie ist.
    Das ging dann soweit, dass wir jedem ein eigenes Häuschen gekauft haben.
    Nach ca. 2 Monaten nach Kauf der Wellis sind wir mit den Meerschweinchen zum Tierarzt gegangen und siehe da : Milben, die zwar nicht auf dem Menschen übertragbar sind, dennoch die Meerschweinchen agressiv gemacht haben. Nach ein paar behandlungen ging es dann wieder besser und die beiden mochten sich wie eh und je..
    URSACHE : Wellensittiche.... Angeblich sollen die durch das Gezwitscher die Meerschweinchen psychisch beeinflusst haben, dass sich dann Milden gebildet haben....Kostenpunkt der Behandlung : über 100€...
    Naja hoffen wir für die Zukunft, dass es nicht mehr vorkommt.


    Mit freundlichen Grüßen

    Timmy95

  2. #2

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Timmy95 Beitrag anzeigen
    URSACHE : Wellensittiche.... Angeblich sollen die durch das Gezwitscher die Meerschweinchen psychisch beeinflusst haben, dass sich dann Milden gebildet haben....
    Hallo,

    das versteh ich nicht ganz (habe von Meerschweinen aber keine Ahnung). Milben können sich nicht doch einfach so bilden, aufgrund einer psychischen Verfassung,oder?

    Kann es vielleicht sein, dass vielleicht die Wellensittiche Milben haben bzw. hast du deinen Haustieren irgendwas aus der Natur mitgebracht, wo durch sie mit Milben infiziert werden konnten?

    Sorry, dass ich so doof fragen, aber das interessiert mich wirklich. Man darf mich gern aufklären

    lg Jule

  3. #3

    Gast

    Standard

    Ich schätze mal, dass durch die psychische Belastung die Meerschweinchen sich nicht mehr gegen die Angriffe der Milben schützen konnten...
    Ich war nicht beim Tierarzt, sondern habe es nur durch meine Schwester und Eltern erfahren, dass es an meinen Welis liegt, da die Meerschweinchen durch das Gezwitscher diese fertig gemacht haben....

  4. #4

    Gast

    Standard

    sozusagen fern-psychoterror. das ist ja echt scary....

  5. #5

    Gast

    Standard

    Haha so kann man es sehen....

    Klingt komisch...ist aber so :-)

  6. #6

    Gast

    Standard

    Das klingt nicht nur komisch, dafür fehlt jeglicher Beweis. Also irgendwoher müssen de Milben ja kommen, bevor sich ein Körper aus psychischen Gründen nicht mehr dagegen wehren kann.

    Dass das Geträller von de Wellis für die Psyche eines Meerschweinchens nicht unbedingt positive Schwingungen verbreitet, dat kann ich mir schon gut vorstellen. Solange sie aber nicht in einem Raum gehalten werden, sind sich die Tiere relativ gleichgültig. Den Wellis, die scheinbar ohne Milben sind, die Schuld an den TA-Kosten für die Meerschweine unterschieben zu wollen, dat halte ich doch für mehr als zweifelhaft.

    Ich lasse mich durch Fakten gerne eines besseren belehren.

    Neugierig bin ich jetzt aber doch:

    Was habt ihr nun eigentlich abgeschafft, die Wellis oder die Meerschweinchen? Oder habt ihr beides noch und habt den Wellis einen Maulkorb oder den Meerschweinchen vielleicht Ohrenstöpsel verpasst?

  7. #7

    Gast

    Standard

    Da höre ich aber einen ziemlichen Sarkasmus in deinem letzten Abschnitt heraus....

    Nein wir haben nach wie vor beide Tiergruppen.
    Des weiteren habe ich ganz bestimmt den Wellis keinerlei Schuld "untergeschoben"!!

    Des weiteren willst du mir ja indirekt sagen, dass ich hier etwas erfinde....
    Ich möchte hier nur Leute warnen, die sich zusätzlich Meerschweinchen anschaffen...
    Ich kann dir ja gerne die Telefonnummer des TA geben, wo du dann dich ja "vergewissern" kannst.....


    MfG


    Timmy95

  8. #8

    Gast

    Standard

    Joa, ich neige ein wenig zu Sarkasmus. Und ich unterstelle dir nicht, dass du bewusst lügst oder dir etwas aus den Fingern saugst. Ich habe nur ein Problem damit, gesagte oder hier geschriebene Inhalte als Wahrheit anzunehmen, wenn sie nicht belegbar sind.

    Es ist ja nun mal so, dass ich der Ansicht bin, dass man sich vorab informiert, über die Tiere, die man sich anschaffen will. Und das erste, was man an Informationen über Wellis zusammen mit Meerschweinchen findet, ist, dass diese nicht zusammengehören ... nicht in einem Raum.

    Da ihr die Tiere in unterschiedlichen Räumen gehalten habt, dürfte es normal keinen Grund für Schwierigkeiten zwischen den Tieren geben, da Meerschweinchen ja auch tagaktive Tiere sind. Die Aussage erscheint mir einfach nur unlogisch, weil man sich die Milben mit Ästen, Tiernahrungsmittel oder wie auch immer ins Haus holt. Sie fallen dann die Tiere an, mit denen sie in Berührung kommen. Und sorry ... wenn Milben aufkreuzen, dann gibt es auch Reaktionen.

    Sicherlich ist Stress ein Faktor, der das Ganze begünstigt. Aber ihr hattet die Tiere in getrennten Räumen gehalten und es gibt durchaus noch weitere Faktoren, die eine Erkrankung durch Milbenbefall begünstigen.

    Wenn du magst und Lust hast, kannst du davon welche in folgendem Link finden:

    http://www.diebrain.de/Iext-milben.html

    und noch ein weiterer Link, der dir vielleicht auch erklärt, wie man an die Milben gekommen sein könnte

    http://de.wikipedia.org/wiki/Milben

    Meine Reaktion wurde am Ende so sarkastisch, weil folgender Satz von dir kam:

    "Ich möchte den Beitrag posten, damit anderen Tierbesitzer mit Wellis und Meerschweinchen dies nicht passiert: "

    Wenn du willst, dass es anderen nicht passiert und dir selber ja wohl auch nicht wieder, bedingt das automatisch, dass bei Euch eine Veränderung herbeigeführt wurde oder wird ... weil, wenn deine Aussage so wie sie im folgenden steht korrekt ist und du das nicht mehr willst, dieses nur durch eine Änderung der Situation abstellen kannst. Was sollen denn deiner Meinung nach jetzt die Wellihalter machen, die auch Meerschweinchen haben, um dieser Gefahr nicht ausgesetzt zu sein?

  9. #9

    Gast

    Standard

    Hallo

    Also ich habe in meinem Zimmer nicht nur zwei Wellensittiche sonder auch noch meine kleine Hamsterdame Amy... Grundsätzlich hätte ich immer Gedacht, dass das niiie passen würde... Aber siehe da, es hat geklappt... Die Vögel stört das Laufrad nicht mehr ( Sie sitzen sogar auf dem Käfig und schlafen (verwirrt? *lach*) ) Und Amy schlummer auch bei dem Gezwitscher...

    Kann es sein das der Tierarzt euch einen Bären aufgebunden hat?
    Grundsätzlich finde ich den Einspruch von peraw nicht unberechtigt, weil Jemand der beide Tiere hält würde doch keines abgeben... Was habt ihr getan? Die Käfige umgestellt oder soetwas?

  10. #10

    Gast

    Standard

    @ Chuck&Jimmy

    dennoch kann es da leichter zu Stressreaktionen kommen, da die Tiere einen ganz anderen Tag- und Nachtrhythmus haben, das ist dir aber schon klar, oder?

    Und Menschen, die ständig von Lärmbelästigung umgeben sind ... z.B. durch Wohnen an Hauptverkehrsstraßen, die auch nachts befahren werden u.a., die schlafen auch, aber es ist erwiesen, dass sie lange nicht so erholsam schlafen, dadurch an erhöhter Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten etc. leiden können. Dieses wurde durch Messungen von Geräuschpegeln sowie durch Untersuchungen am Menschen nachgewiesen.

    Nicht umsonst gibt es bei großen Flughäfen z.B. ein Nachtflugverbot.

    Schade, wenn du keine andere Lösung findest, aber für gut kann ich das nicht befinden.

  11. #11

    Gast

    Standard

    Hallo,

    in einem Forum treffen User zusammen, um sich über ein Thema konstruktiv auszutauschen.

    Eine gute Kommunikation kann man an dem Respekt, mit dem sich die beteiligten Gesprächspartner begegnen, erkennen.

    Es ist durchaus sinnvoll, Dinge zu hinterfragen.
    Fragen können auch ein Mittel der Rhetorik sein und ein Thema weiterbringen. Je nachdem, wie die rhetorische Frage gestellt wird, kann sie auch werten.

    Ich bitte Euch, dieses zu bedenken.

    Liebe Grüße
    Leni

  12. #12

    Gast

    Standard

    So jetzt möchte ich auch noch meinen Senf hinzugeben:

    Wir haben einen halben Zoo zuhause: unter anderem auch jahrelang Wellensittiche mit Kaninchen und Meerschweinchen.

    Vorgekommen ist sowas bei uns noch nie und auch jetzt während der Urlaubsbetreuung befinden sich meine süßen in einem Haushalt mit drei Hasen.

    Es ist ganz einfach so, natürlich ist es möglich dass die Schweinchen aggressiv auf die Wellis oder durch die Wellis reagiert haben schon allein deswegen, weil sie ebenfalls in höheren Tonlagen kommunizieren.

    Aber die Milbengeschichte ist eine andere. Auch wenn sie leichtes Spiel hatten da die Immunabwehr der beiden Schweinchen geschwächt war.

    Wir haben uns ständig die Milben über das Heu und Späne aus dem Handel ins Haus geholt. Mitunter haben wir da riesen Dreckballen rausgeholt und gerade wenn die Späne schlecht gelagert wurde im Handel etc. tummeln sich da nur so die Milben.
    Mal davon abgesehen, es gibt keinen Haushalt ohne Milben, da kann man noch so reinlich sein.

    Mein Tipp: schaut euch genau an, was ihr kauft und es wäre gut wenn Welli und Schweinchen nicht in einem Zimmer stehen.

  13. #13

    Gast

    Standard

    @peraw

    Also ich hab mir das schon eine ganze Zeit angeguckt, aber keine Veränderungen entdeckt, sowohl die Hamster als auch die Vögel kommen super zurecht...
    Der Hamster sucht sich meistens beim Freilauf Plätze, die direkt unter den Lieblingsplätzen der Wellis liegen...Und es ist nicht so das sie keinen anderen Platz in Hamstercity finden würde... Ich weiß, der Hamster ist nicht normal Aber es klappt wie gesagt super Der Tag und Nachtrytmus war bei meiner Hamsterdame eh nie wie bei einem gewöhnlichen Hamster...

    Um auf das eig. Thema zurück zukommen...

    Ich habe bei meiner kleinen Amy noch nie etwas gefunden was auf psychischen Stress oder gar auf Milben deuten könnte

  14. #14

    Gast

    Standard

    @Chuck&Jimmy

    Ich freue mich, wenn es den Tieren gut geht und lasse deine Aussage so so stehen, da ich sie nicht widerlegen kann.

  15. #15

    Gast

    Standard

    Wellensittiche und Kaninchen gehören einfach nicht in denselben Raum. Ich denke das selbe wird auch für Meerschweinchen gelten. Kaninchen sind Fluchttiere und finden das i.d.R. nicht so entspannend, wenn etwas über ihren Köpfen rumflattert.
    Zumindest bei Kaninchen begünstigt Stress eine Reihe von Erkrankungen, z.B. e.Cuniculli. Wer damit jemals zu kämpfen hätte dürfte wissen was ich meine.

    Auf der anderen Seite sollte man auch nicht vergessen, dass alle unsere Heimtiere irgendwie auch mal "draußen" klargekommen sind. Ich will damit sagen: Manchmal sollte man auch Tiere einfach mal Tiere sein lassen und sie nicht immerzu vermenschlichen.
    Meine Erfahrung aus jahrelanger Kaninchenhaltung: Einerseits können die Kleinen sich extrem schnell irgendwas wegholen (Haarballen im Bauch/Verdauungsbeschwerden), andererseits sind es ganz schön robuste Tierchen, auch meine Hauskaninchen.

  16. #16

    Gast

    Standard

    Also,

    ich schließe mich auch meinen Vorschreibern an, dass die Geschtichte mit den Milben nichts mit den Wellensittichen zu tun hat. Milben entstehen durch mangelnde Hygiene etc, aber einfach nur von Stress, kann ich mir nicht vorstellen,

    Zum Thema Meerschweinchen und Wellis habe ich ebenfalls meine Ansicht. Ich besitze 5 Schweinchen und zwei Wellis. Diese halte ich aber ebenfalls in unterschiedlichen Räumen. Ich persönlich bin der Meinung, dass die Wellis meine Schweinchen primär nicht stören. Diese sind sehr laut und ich denke auch, dass die Schweinchen die Wellis hören und das sie die Lautstärke nicht stört. Was ich viel schlimmer finden würde , sofern meine Wellis im gleichen Zimmer wären, ist die Fliegerei. Meine Wellis sind den ganzen Tag auf Tour in meinem Zimmer und Meerschweinchen könnten die Wellis, auch wenn es komisch klingen mag, als Raubvögel ansehen. Gleiches passiert ja auch, oder kann passieren wenn man die Meerschis von oben aus dem Käfig nimmt. Raubvögel sind mit die größten Feinde der Tiere in der Natur.

    Sollte einer Fragen bez. der Haltung von Meerschweinen haben kann er sich auch gerne an mich wenden

    lg

  17. #17

    Gast

    Standard

    das schlimmste was ich mal gesehen habe war: Ein Welli in Einzelhaltung mit 1 Meerschwein in gleichen Käfig

  18. #18

    Gast

    Standard

    Wie schrecklich

  19. #19

    Canette
    Ist Futterfest Benutzerbild von Canette


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Cara Beitrag anzeigen
    Milben entstehen durch mangelnde Hygiene etc, aber einfach nur von Stress, kann ich mir nicht vorstellen,
    Das ist so nicht richtig. Wenn ein Vogel Milben hat, dann bringt er sie schon aus dem Nest mit (oder hat sich später bei einem anderen angesteckt). Meist werden diese jedoch erst durch Stress aktiv, und dann bemerkt man sie auch erst. Ein Vogel kann jahrelang Milben haben, ohne dass man die Spuren an Schnabel und/oder Beinen sieht.

  20. #20

    Mariana
    Ist Futterfest Benutzerbild von Mariana


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Auf die Gefahr hin, daß ich nicht ganz auf dem Laufenden bin: aber wie kann denn die Behandlung zweier Meerschweinchen gegen Milben über 100 € kosten?? Es gibt doch eine Gebührenordnung für Tierärzte! Eine Untersuchung der Tiere, ein Mittel gegen die Milben, evtl. ein Mittel zurm Einsprühen des Käfigs, das war`s dann eigentlich schon. ?
    Find ich doch ziemlich mies, den schwarzen Peter für diese hohen Kosten einfach den Wellis in die Schuhe zu schieben! Das gibt doch sicherlich Streit in der Familie! Und dann noch die indirekte Empfehlung des TA, entweder Schweinchen oder Wellis abzuschaffen!!!

    Es ist gut, daß die Meerschweinchen und die Wellensittiche in verschiedenen Räumen gehalten werden. Aber nicht wegen der Milben. Die kommen nicht einfach wegen der lauten Wellis. Meerschweinchen sind ja auch noch ganz anderen Streßfaktoren ausgesetzt, das sind alle die Geräusche, der Krach (evtl. Radio, Streit, Musizierübungen der Menschen), die die Schweinchen täglich um sich haben.

    Also laß Dir von diesem TA nichts einreden! Kümmere Du Dich gut um Deine Wellis und Deine Schwester um ihre Meeris. Schafft Ihnen gute Lebensbedingungen, damit sie gesund und glücklich sind. Dann macht Ihr das schon richtig.

  21. #21

    Gast

    Standard

    Sooooo jetzt einmal noch für die, die meinen vorhergegangen Post missverstanden haben :

    1. NEIN, beide Tiergruppen sind nach wie vor vorhanden...
    2. NEIN, es gab keinerlei Gründe sich in der Familie aufzuregen.
    3. Keine der betroffenen Personen hat den Wellis den "schwarzen Peter" zugeschoben...
    4. 2 Milbenbehandlungen a 45,- + Mittel
    5. NEIN, beide Tiergruppen leben und lebten nicht in einem Raum sondern auf einer Etage...
    6. Das hat uns die Tierärztin aber erzählt.
    7. Bei Fragen einfach fragen ;.)
    8. Andere Geräuschkulissen sind natürlich auch vorhanden klar !
    9. Nein die TAtin hat selber 6 Wellis und hat den Verkauf einer Tiergruppe NICHT abgeraten
    MfG

    Timmy95

  22. #22

    Mariana
    Ist Futterfest Benutzerbild von Mariana


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Timmy, ich denke mal, Du wurdest nicht falsch verstanden.

    Du wolltest uns andere Welli-Halter warnen, daß es evtl. Probleme geben kann, wenn Wellis und Meeris zusammen in einem Haushalt (nicht in einem Zimmer) gehalten werden und uns eventuelle Tierarztkosten ersparen, die Du in diesem Zusammenhang leider hattest.
    Das ist gut, daß Du so denkst, denn schließlich helfen wir uns ja hier alle gegenseitig mit unseren Erfahrungen.

    Aber sei bitte nicht böse, wenn hier einige Leute der Meinung der TÄ widersprechen, daß der Krach der Wellis die Ausbreitung der Milben bei den Meeris begünstigt haben sollen. Das ist nun mal ein Diskussionsforum. Da darf man eine andere Meinung nicht persönlich nehmen.

    Und leider ist es ja nicht wirklich schwierig, sich von irgendwo her Ungeziefer in die Wohnung einzuschleppen. Dagegen ist man leider nie gewappnet.
    Na jedenfalls scheint es doch bei Euch gut zu laufen, so wie Du es beschrieben hast. Wie sollte man es denn besser machen, wenn man nun einmal Wellis UND Meerschweinchen besitzt?

  23. #23

    Gast

    Standard

    Nein, ich habe absolut kein Problem damit, wenn man Aussagen kritisiert.
    Was ich nur nicht leiden kann ist, wenn man etwas ins lächerliche zieht -was dann eher kindlich als objektiv betrachtete ist und somit zu keinem konstruktiven Kommentar führt.

    Ansonsten hast du natürlich recht, dass auch TÄ nur Menschen sind -die auch nur Geld kassieren wollen- und sich sicherlich auch mal vertun können.

  24. #24

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Timmy95 Beitrag anzeigen
    7. Bei Fragen einfach fragen ;.)
    9. Nein die TAtin hat selber 6 Wellis und hat den Verkauf einer Tiergruppe NICHT abgeraten
    7. wird sofort erledigt:

    wie muss/darf ich jetzt 9. verstehen? Wenn sie den Verkauf nicht abgeraten hat, dann hat sie ihn empfohlen?

    Aber da würde ich wieder gar keine Notwendigkeit sehen, weil ihr die Tiere nicht in einem Raum haltet.

  25. #25

    Gast

    Standard

    stimmt jetzt wo du es sagst : Sie hat gar keine weiteren Tipps gegeben...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wellis und Meerschweinchen gemeinsam in einem Raum?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 06.03.2014, 20:01
  2. Sind meine Wellis überhaupt Wellis?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.02.2014, 06:17

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •