Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Mein Melli-Hahn Chop hat kein Glück mit seinen Partnern

  1. #1

    Gast

    Unglücklich Mein Melli-Hahn Chop hat kein Glück mit seinen Partnern

    Hallo liebe Forengemeinde!

    Ich weiß nicht mehr weiter!

    Meinem Welli-Mann sterben alle Partner weg!
    Egal wie alt, ob Männchen oder Weibchen!

    Vorgeschichte:
    Ich hatte ein Brüderpaar vor 2 Jahren übernommen, sie liebten sich!
    Doch aus unerfindlichen Gründen, starb plötzlich einer von beiden! Keine Voranzeichen etc.
    Hab Käfig desinfiziert etc, weiterhin Chop (der auch heute noch lebt) kontrolliert, war nichts.
    Dann kaufte ich ein Weibchen dazu, innerhalb kürzester Zeit tot
    So ging das jetzt ein Jahr und 4 weitere Partner weiter!
    Der letzte Partner hat relativ lange gelebt, bis auch er wieder plötzlich und ohne Vorzeichen starb!

    Es gab keine neuen Umstände, Gegenstände, etc etc, kein Luftzug, alles immer ok!
    Chop überlebt alle problemlos, ihm scheints trotz allem gut zu gehen, er wird zahmer, aber ich habe echt Angst den 5ten Welli zu kaufen!
    Fällt Euch dazu etwas ein?
    Eine spezielle Krankheit?
    Irgendetwas?
    Damit sein nächster Partner länger leben kann...

    Es ist mir wirklich ein Rätsel!

  2. #2

    Gast

    Standard

    Ach herrjeh ... erst einmal mein Beileid zu Deinen Verlusten.

    Warst Du denn schon bei einem vogelkundigen Tierarzt mit Deinem Chop ?
    Gab es Anzeichen für Erkrankungen der anderen Tiere oder lagen sie unerwartet tot auf dem Käfigboden ?
    Hatten sie äußere Verletzungen, etwa durch Schnabelhiebe oder sowas ?
    Hast Du Deine Wellis immer vom gleichen Züchter/Zoohandlung ?

  3. #3

    Gast

    Böse Ging mir genauso

    Zitat Zitat von Gore Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Forengemeinde!

    Ich weiß nicht mehr weiter!

    Meinem Welli-Mann sterben alle Partner weg!
    Egal wie alt, ob Männchen oder Weibchen!

    Vorgeschichte:
    Ich hatte ein Brüderpaar vor 2 Jahren übernommen, sie liebten sich!
    Doch aus unerfindlichen Gründen, starb plötzlich einer von beiden! Keine Voranzeichen etc.
    Hab Käfig desinfiziert etc, weiterhin Chop (der auch heute noch lebt) kontrolliert, war nichts.
    Dann kaufte ich ein Weibchen dazu, innerhalb kürzester Zeit tot
    So ging das jetzt ein Jahr und 4 weitere Partner weiter!
    Der letzte Partner hat relativ lange gelebt, bis auch er wieder plötzlich und ohne Vorzeichen starb!

    Es gab keine neuen Umstände, Gegenstände, etc etc, kein Luftzug, alles immer ok!
    Chop überlebt alle problemlos, ihm scheints trotz allem gut zu gehen, er wird zahmer, aber ich habe echt Angst den 5ten Welli zu kaufen!
    Fällt Euch dazu etwas ein?
    Eine spezielle Krankheit?
    Irgendetwas?
    Damit sein nächster Partner länger leben kann...

    Es ist mir wirklich ein Rätsel!

    So ist es mir auch ergangen. Elvis war lange alleine und ich hatte ihm eine Partnerin gekauft (vor 3 jahren war das. ) die ist nur ein paar monate alt geworden - sie haben sich gut verstanden - Elvis war bei TA und kerngesund - und dann saß weibchen urplötzlich aufm boden. dachte zuerst so bruteffekt. und 1 tag später gestorben.
    dann haben wir ein anderes weibchen gekauft (aus einer anderen tierhandlung) und wieder nach ein paar monaten innerhalb von 1 tag gestorben. so schnell konnte man gar nicht zum TA fahren.
    und dann ein männchen .. halbes jahr alt geworden. sah da aus als ob er sich verflogen hätte. weil er mit gespreizten flügeln morgens tot im käfig unten lag.
    war schon total verzweifelt weil ich dachte ich mache alles falsch. Aber Elvis ist jetzt schon fast 11 Jahre... da kann ich doch eigenltihc nichts falsch machen. oder?
    danach war elvis noch eine zeit alleine. weil ich keine gelegenheit hatte, einen neuen vogel zu kaufen.
    und seid ein paar monaten ist er mit tequilla zusammen. der erfreut sich bester gesundheit. aber es hatlange gedauert ...

    weiß bis heut nicht ob ich was falsch gemaacht hab oder einfach nur 3mal pech hatte... schlimm

  4. #4

    Gast

    Beitrag

    Das ist ja wirklich eine traurige Geschichte!

    Also ich habe ja ein Welli-weibchen von einer Bekannten übernommen- weil dort genau das Selbe Phänomen war...

    Ein Welli hat dort 5 Partner überlebt....-Diese Leute haben dann noch 2 junge Wellis zu diesem Alten getan..- irgendwann ist schliesslich dann der Alte gestorben- und eine Weile später noch einer der jungen Wellis.

    Für den Letzten, wollten sie nicht riskieren, wieder einen Welli zu verlieren und ich habe ihn dann aufgenommen.
    (natürlich nur mit gründlichem Check beim TA und Quarantäne.)

    Bis jetzt ist die Kleine (Mara) top fit..!
    Aber seltsam war die ganze Sache damals schon....

    Glg

  5. #5

    Gast

    Standard

    Danke!

    Nein, sie lagen immer unerwartet ohne Verletzungen am Käfigboden.
    Hab sie mit danach auch noch angesehen, war nichts äußerlich zu erkennen (Verletzungen, Milben, kahle Stellen etc)
    Hab die Vögel immer von einem anderen Züchter gekauft, 2 mal vom gleichen, danach 2 andere Züchter!
    TA wüsste auch nichts dazu...

  6. #6

    Gast

    Standard

    Bekommen sie vielleicht giftige Dämpfe ab, wie Zb von diesen beschichteten Pfannen, wie heißen die noch mal?

  7. #7

    Lady Fee
    Ist Futterfest Benutzerbild von Lady Fee


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ja, das kenne ich auch

    Warst du denn bei einem Vogelkundigen Tierarzt?

    Vl ist dein Welli ja Träger von einer Krankheit, dh. er hat eine Krankheit, aber bei ihm selbst bricht sie nicht aus, sondern er gibt sie an andere weiter.

    Ein VK TA macht dann Kropf und Kloakenabstrich, am besten noch Kot einschicken und auf Megas untersuchen lassen.

    Meine Amra hatte innerhalb 1 jahr, 4 Partner verloren.

    Ich hoffe du gehst noch zum VK TA BEVOR du dir einen neuen Wellis holst.


    lg.

  8. #8

    Gast

    Standard

    Hm also doch kein Einzelfall, das beruhigt mich ein klein wenig,..

    nein also Dämpfe etc, gibts in dem Vogelzimmer gar nix!

    Das mit dem Kot und Krankheitserreger hab ich mir auch schon überlegt...
    Ich werd mal ne Zeit abwarten, denn jetzt ist es auch schwer mit Partner finden, weil das Vogelzimmer nicht geheizt wird (ca 10-15 Grad), und die meisten Vögel zum kaufen/übernehmen leben doch in einem warmen Umfeld (war meine bisherige Erfahrung!)

    Das wäre natürlich dann nicht so gut!
    Ich such mal ob es sich durch Anzeigen ein geeigneter Welli Partner finden lässt...

  9. #9

    Bibi444
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Gore,
    ich kenn das leider auch zu gut.
    Yoshi hat jetzt seit 2006 den 3. Kumpel. Billy Knopfauge ist in der Tierklinik erstickt (6 Monate bei uns gewesen), Lucky flog durch´s Zimmer, fiel runter, tot ( 8 Monate bei uns) und Pitty sein aktueller Partner hing mehrmals am seidenen Faden, aber im Moment geht es ihm Recht gut. Man stellt sich viele Fragen diesbezüglich, aber änderen kann man es doch leider nicht. Es kommt, wie es kommen muss.

  10. #10

    Gast

    Standard

    Ja sieht so aus! :/

  11. #11

    joia
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von joia


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo, Gore,

    es tut mir sehr leid um den erneuten Tod Deines Wellis.

    Leider gehst Du aber gar nicht auf obige und Lady Fees Hinweise ein, dass Du DRINGEND zu einem vogelkundigen (!) Tierarzt musst. Alles weitere ist m.E. unverantwortlich dem Tier gegenüber, wieder einen Welli zu kaufen, ohne den Welli einer kompletten Eingangsuntersuchung mit allen bereits genannten Abstrichen zu unterziehen.

    Das gleiche gilt für Deinen Chore - auch er müsste dringend von einem VK gecheckt werden. Es könnte wirklich sein, dass er der Überträger (bspw. Megabakterien) ist.

    Also, es nützt den Vögeln überhaupt nichts, wenn Du Dir das mit "Kot- und Krankheitserregern überlegst", sondern das muss schon von einem Facharzt für Vogelkunde genau untersucht und diagnostiziert werden.

    Darüber hinaus setze Deine Wellis bitte nicht großen Temperaturschwankungen aus. Wenn sie es vorher vielleicht warm gewohnt sind und kommen dann in die Kälte, packen viele Wellis das nicht, ihr Immunsystem bricht zusammen, Folge: Krankheiten brechen aus.

    @Bibi444: Deine Aussage, es kommt wie es kommen muss, kann ich so nicht stehen lassen. Solange man nicht bei einem VK-Tierarzt war und da alle notwendigen Untersuchungen für den Welli vorgenommen hat (dazu gehört ggf. auch Obduktion) sollte es m.E. nicht so kommen, wie es kommen muss. Wenn man alles versucht hat, ist man machtlos, dann erst sollte es so sein.

  12. #12

    St1ern
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Gore,

    es tut mir sehr sehr Leid, dass du wieder einen kleinen Freund verloren hast. Ich hoffe dass dein neuer (der nächste) eine ganz lange Zeit bei euch bleiben wird.

    Ich würde mich aber den anderen anschließen und deinen Zwerg zum Vogelkundingen Tierarzt bringen und schauen lassen ob er in Ordnung ist. Nicht dass er etwas in sich trägt, was sich auf die anderen übertragen hat und er blieb verschont.

    Liebe Grüße
    Sandra

  13. #13

    Gast

    Standard

    Danke,

    @joia:

    Ja, also das mit dem TA möchte ich natürlich auch noch erledigen, sorry das es falsch rüber kam!

    Und ja, deswegen mein ich ja wegen einem neuen Welli Partner, dass das auch schwierig wird wegen dem Temperaturumschwung

  14. #14

    Gast

    Standard

    Diese Geschichte tut mir im Herzen weh, mein beileid Gore!
    Der arme Vogel...

    Ich würde ihn wirklich mal zu TA bringen viel Glück!

  15. #15

    Gast

    Standard

    Von mir auch herzliches Beileid.

  16. #16

    Hubsi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Hubsi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Oh Gott, was für Horrorgeschichten.......

    Mann, das klingt ja voll gruselig.....

    Ich hatte auch immer Angst, etwas falsch zu machen, aber ich bin jetzt ein knappes Jahr Wellihalterin und bis auf Hubsis PBFD und die Lebererkrankung Lottis ist alles gut gegangen. Wobei Lotti immer noch nicht übern Berg ist.

    Was ich auch unfair finde:

    Mein Freund hat keinen Plan von Wellihaltung (deswegen muss ich ein Auge auf seine/unsere Süßen halten) und bis auf ein Lipom an Muckis Brust sind alle kerngesund........ Fies, oder?

    Mein Beileid gilt Euch Allen, die sowas durchmachen mussten/müssen und ich drück die Däumchen für ne bessere Zukunft.

Ähnliche Themen

  1. Und schon wieder zum TA...
    Von twixx 87 im Forum Krankheiten
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 15:51
  2. Schon wieder Ohrenentzündung
    Von sabrinapet im Forum Krankheiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 17:29
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 11:48
  4. Was ist das den schon wieder?
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 17:37

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •