Zeige Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Vogelsand ungeeignet für Wellensittiche?

  1. #1

    Gast

    Frage Vogelsand ungeeignet für Wellensittiche?

    Haii Leute,

    Ich habe da mal eine frage, manche leute sagen dass vogelsand für die wellis ungeeignet ist, dass es anscheinend ungesund und gefährlich für die wellis sein kann. Stimmt das ??
    Gerade habe ich auf dem käfigboden küchenpapier reingelegt, und ich gehe gleich für meine wellis einkaufen. Ich hatte vor paar wochen für meine wellis vogelsand mit muschelstückchen gekauft.
    Es wäre nett wenn ihr mir paar antworten gibt.
    Danke im voraus.

    Lg

    Gizem

  2. #2

    Woodstock
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Woodstock


    Zwei Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Woodstock

    Standard

    Hallo, Gizem,

    die Wellis brauchen Vogelsand für ihre Verdauung, die kleinen Steinchen werden geschluckt und helfen beim Zerreiben der harten Futterkörner im Vogelmagen. Gib ihnen unbedingt Sand oder ersatzweise Vogelgrit in einem Napf!

  3. #3

    Gast

    Standard

    muss ich dass in einen napf tun oder kann ich es auch auf dem käfigboden schütteln?

  4. #4

    Woodstock
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Woodstock


    Zwei Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Woodstock

    Standard

    Sand verteilst Du am besten einige Millimeter dick auf dem Käfigboden, Grit bietest Du in einem Napf an.

  5. #5

    Gast

    Standard

    Huhu

    also kein Zweifel besteht bei Grit (kleine Steinchen, Muschelkalk etc. Mischung): den brauchen die Piepser unbedingt.
    Bei Sand gibt es dann durchaus Zweifel, vor allem bei Vögeln mit irgendwelchen Erkrankungen des Kropfes oder des Verdauungstraktes, aber die Sache ist ziemlich komplex: Es gibt Fälle wo der Welli versucht sich durch das Fressen des Sandes Linderung zu verschaffen, viel zu viel Sand frisst und sich damit einen sogenannten "Sandmagen" anfrisst - das ist dann schädlich. Das passiert aber an sich nur bei Vorerkrankungen des VErdauungssystems. Und es ist auch nur ne grobe Zusammenfassung der Sachlage meinerseits.

    Ein andrer Nachteil von Sand kann mal sein, dass man etwas schlechter den Kot beurteilen kann als auf z.B. Küchenpapier.

    Ich glaub die Meinungen gehen da auch ziemlich auseinander. Unsre vogelkundige TÄ ist da uns gegenüber mal ziemlich deutlicher Ansicht gewesen: "Sand als Haupteinstreu ist SCH*#%&" sagte sie.
    Wir verwenden seit langer Zeit nun (unbedrucktes) Küchenpapier, das ist super pflegeleicht beim Saubermachen, preiswert und man kann prima den Kot überprüfen. Grit gibt es immer im Schälchen dazu und Sand gibt es ein bissel auf dem SPielplatz, falls es die Wellis mal danach verlangt. Bisher fahren wir gut damit. Aber man muss auch sagen: wir haben vorher auch 8 Jahre lang Sand verwendet und fuhren damit auch gut. WIr sind aus "Sciherheitsgründen" umgestiegen als unser altes Dickerchen seinerzeit mit Pilzinfektionen des Kropfes und WÜrgen zu tun hatte, weil die TÄ riet zumindest solange er nicht ok ist, den Sand wegzulassen. Wir sind dann halt dabei geblieben.

    Grüßes
    Alex

  6. #6

    Gast

    Standard

    Also ich tuhe einen Teil Vogelstreu, oder wie diese kleinen Holzsstückchen auch heißen, und einen Teil Vogelsand. Ich sehe die manchmal unten am Sand picken.

  7. #7

    6345manfred
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo,ich gebe meine Wellis schon 30 Jahre Vogelsand mit Grit in den Käfig,die Freuen sich darüber,und picken den Grit.

  8. #8

    Mylene
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Mylene


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Mylene

    Standard

    Ich bin kein Freund von Sand als Streu im Käfig.

    Ich nehme dafür Holzgranualt. Der Vorteil ist vor allem das es wenig staubt.
    Wichtig ist es dann Grit zu geben. Wie schon beschrieben wurde, das es für die Verdauung sehr wichtig ist.
    Hier gibt es aber einige sehr gute Erklärungen zu diesen Themen.

  9. #9

    Pips
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Pips


    Drei Aktivitätssterne

    26 Wellensittiche


    Album von Pips

    Standard

    Ich habe das ganze Zimmer mit einer Sandschicht von mehreren cm. Es ist mit anderen Einstreu nicht zu Händeln. Das habe ich aber im Behindertenbereich, wo sie mehr aufhalten als auf dem Boden. Ich habe keine nachteiligen Erahrungen gemacht, abgesehen, dass es staubt beim Sieben, was aber mit einem Luftreinigungsgerät gut auszuhalten ist.Wenn einer sehr viel Sand gefressen hatte, hatte ich immer ein Auge im Bezug auf Megas drauf.

  10. #10

    Melly
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Melly


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Melly

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich verwende unten im Käfig einfach Küchenpapier und da drauf ein bißchen (wirklich nur ein bißchen) grobes Holz (so kleine Stücke), das bekommt man auch im Tierbedarfsgeschäft in mittleren bis großen Säcken. Ist extra für Vögel/Papageien etc. Ist auch eher fürs Aussehen, da ich gerne mir die Hinterlassenschaften regelmäßig ansehe, ob auch alles soweit okay ist bei den Flauschis (sieht man ja recht schnell bei ihnen).
    Alle 2-3 Tage (spätestens) tausche ich es aus. Geht dann auch schnell: Küchenpapier aufrollen, raus und weg damit, neues Küchenpapier rein. Bei Bedarf oder alle 2-3 Male wische ich dann mit einem Desinfektionstuch den Boden aus.

    VogelSAND benutze ich aus mehreren Gründen nicht: a) Man kann nicht so gut eine Häufchen-Kontrolle betreiben, b) es ist furchtbar schwer (auch im Müll), c) ich mag den Geruch nicht und d) ich habe etwas Befürchtung, dass meine Wellis sich dabei was wegholen könne, wenn sie das fressen (riecht ja schon so komisch *lol* )

    VogelGRIT bekommen meine dargereicht einmal in einem flachen Tongefäß oben auf dem Käfig (wenn sie Freiflug haben bedienen sie sich daran) und einmal im Käfig in einem am Gitter eingehängten Napf. Ich habe zwei verschiedene Grit-Arten, von 2 Anbietern. Habe mal gelesen, dass Wellis sich über das Grit auch geringe Mengen an verschiedenen Mineralien holen, daher biete ich nun halt 2 Varianten an

    Viele Grüße
    Melly

  11. #11

    Nina.S
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von Nina.S

    Standard

    Du Pips

    Mit was siebst Du den Vogelsand? Wo hast Du so ein Sieb gefunden? Ich möchte in Zukunft auch sieben, ist einfach zu kostspielig und auch schade wenn man immer alles Sand wegwerfen muss.

    Und weiss ev. jemand von Euch warum im Vogelsand fast immer Änisöl drin ist? Hier in der Schweiz ist es richtig schwierig geworden ein Sand/Grit ohne dieses Öl zu finden. Ich möchte aber nicht dass sie Änisöl zu sich nehmen, denke einfach dass, das nicht gut für sie ist.

    Lieber Gruss

  12. #12

    Mylene
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Mylene


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Mylene

    Standard

    Zitat Zitat von Nina.S Beitrag anzeigen
    Du Pips

    Mit was siebst Du den Vogelsand? Wo hast Du so ein Sieb gefunden? Ich möchte in Zukunft auch sieben, ist einfach zu kostspielig und auch schade wenn man immer alles Sand wegwerfen muss.

    Und weiss ev. jemand von Euch warum im Vogelsand fast immer Änisöl drin ist? Hier in der Schweiz ist es richtig schwierig geworden ein Sand/Grit ohne dieses Öl zu finden. Ich möchte aber nicht dass sie Änisöl zu sich nehmen, denke einfach dass, das nicht gut für sie ist.

    Lieber Gruss
    Das stimmt und erinnert mich an den Sand den wir in der Kindheit hatten, es roch immer, jetzt weiss ich wonach, Anis
    ich denke das der Sand durch das sieben noch feiner wird, ob das gut ist? Weil es ja so noch mehr staubt.

    Warum die den Anisöl reinmachen, das weiss ich nicht. Ist eine gute Frage

  13. #13

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo ihr,

    der Hauptgrund vom Anis, ist einfach nur für uns so gemacht worden, damit man einen angenehmen Duft hat, ich persönlich mag ihn aber auch nicht. Er soll so aber wohl auch desinfizierend wirken bzw. Ungeziefer mag den Geruch wohl nicht und bleibt fern.

    Sand ohne Anis ist wirklich selten man muss sehr suchen, aber es gibt einige Sorten,ich meine einige Sorten die sich Papageiensand nennen sind ohne.

  14. #14

    tiefflieger
    Wohnt bei Welli.net Benutzerbild von tiefflieger


    Vier Aktivitätssterne

    10 Wellensittiche


    Album von tiefflieger

    Standard

    Ich will hier auch noch meinen Senf - ähm Sand dazugeben!

    Ich mag den Anisgeruch sehr gerne, auch wenn ich hier der einzige Anisfreund zu sein scheine!
    Der Vogelsandgeruch begleitet mich ja schon mein ganzes Leben!
    Ich esse auch gerne Anisbonbons oder Anisgebäck(Springerle).

    Ich weiß nicht was ihr alle für Vogelsand nehmt, bei meinem steht drauf 'staubt nicht'!

  15. #15

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Auch ich verwende schon immer Vogelsand-staubfrei-mittelgrob mit einem herrlichen Anisduft.
    Also, Corinna, Du bist nicht allein mit Deiner Wahl.

  16. #16

    Kathy
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Kathy


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Ich nehme aktuell auch Sand. Irgendwie kam mir jetzt so als Anfängerin auch nichts anderes in den Kopf, man kennt es ja einfach so. Denke aber ich werde auch umsteigen da es mir und den Geiern wohl auch zu sehr staubt.

    Grit werde ich dann eben extra anbieten.

  17. #17

    Anja68
    Ist Futterfest Benutzerbild von Anja68


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Wir nehmen auch den etwas gröberen Vogelsand. Und da unsere beiden sich so gut wie gar nicht auf dem Boden aufhalten (machen das auch bei Euch einige?), gibt´s noch einen kleinen Napf extra für die Gritversorgung.

    Ehrlich gesagt, finde ich die "Küchenpapier-" oder gar "Zeitungspapier-"Variante überhaupt nicht ansehnlich und nehme lieber in Kauf, etwas häufiger saugen zu müssen (das muss man ja sowieso wegen der vielen kleinen Federn).

    Tatsächlich hatte ich im Vorfeld über das Buchenholzgranulat nachgedacht und evtl. werde ich auch noch darauf umstellen, wenn der Sand aufgebraucht ist. Sollte ich dann "Kotkontrollen" vornehmen müssen, würde ich - vorübergehend - Küchenrolle darauflegen.

    Habt Ihr Erfahrungen mit Buchenholzgranulat?

  18. #18

    Mylene
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Mylene


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Mylene

    Standard

    Zitat Zitat von Anja68 Beitrag anzeigen
    Wir nehmen auch den etwas gröberen Vogelsand. Und da unsere beiden sich so gut wie gar nicht auf dem Boden aufhalten (machen das auch bei Euch einige?), gibt´s noch einen kleinen Napf extra für die Gritversorgung.

    Ehrlich gesagt, finde ich die "Küchenpapier-" oder gar "Zeitungspapier-"Variante überhaupt nicht ansehnlich und nehme lieber in Kauf, etwas häufiger saugen zu müssen (das muss man ja sowieso wegen der vielen kleinen Federn).

    Tatsächlich hatte ich im Vorfeld über das Buchenholzgranulat nachgedacht und evtl. werde ich auch noch darauf umstellen, wenn der Sand aufgebraucht ist. Sollte ich dann "Kotkontrollen" vornehmen müssen, würde ich - vorübergehend - Küchenrolle darauflegen.

    Habt Ihr Erfahrungen mit Buchenholzgranulat?

    Hallo Anja,

    ich benutze Buchenholzgranulat und bin sehr froh damit.
    Ich nehme die grösseren Stücke, es gibt ja da Unterschiede in den Grössen.
    Der Vorteil ist, das es weniger staubt. Ich finde das man auch den Kot besser sieht, als wie im Sand, so erkennt man besser wenn was ist.

  19. #19

    Mylene
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Mylene


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Mylene

    Standard

    Zitat Zitat von Silvia H Beitrag anzeigen
    Auch ich verwende schon immer Vogelsand-staubfrei-mittelgrob mit einem herrlichen Anisduft.
    Also, Corinna, Du bist nicht allein mit Deiner Wahl.
    Wusste noch gar nicht das es im Sand auch so unterschiede gibt mittlerweile
    Das es welchen gibt der Staubfrei ist.
    Vielleicht sollte ich auch mal ändern zwischendurch.
    Silvia, kannst Du mir per Nachricht schreiben, welcher Sand Marke,... das ist. Denn mit Sand kenne ich mich nun gar nicht mehr aus

  20. #20

    Forever
    Welli.net Team Benutzerbild von Forever


    Drei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Forever

    Standard

    Hallo Anja

    Ich verwende schon seit Jahren das XXL Buchenholzgranulat und ich und meine Spatzen sind immer noch
    sehr zufrieden damit.
    Es ist hygienisch, staubfrei und der Volierenboden sieht einfach ansehnlicher aus.

    Außerdem eignet sich Buchenholzgranulat auch super für eine Wühlkiste, denn unter dem Holz müssen die Kleinen dann ihre Leckerliekörnchen, meist Knaulgras oder zerriebene Kolbenhirse suchen und herauspicken.
    Ein tolle Beschäftigungsaufgabe für die Kleinen.

    Auch befülle ich immer wieder mal eine Kokusnussschaukel im Käfig mit BHG und das mögen meine Spatzen so gar nicht, was fällt der Federlosen ein, in der sauberen Nuss solch ein Chaos zu hinterlassen , da wird doch gleich aufgeräumt und das BHG Schnäbelchen für Schnäbelchen, Stück für Stück wieder aus der Nuss geworfen.
    Ein toller Zeitvertreib für meine Ordnungsliebenden Zwerge.

    Du siehst, BHG ist vielfach einzusetzen und dient nicht nur für den Volierenboden.

    Grit muss bei BHG Benutzung natürlich immer separat Angeboten werden, aber das machst du ja eh.

    Liebe Grüße
    Tine

  21. #21

    Kathy
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Kathy


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Zitat Zitat von Anja68 Beitrag anzeigen
    Und da unsere beiden sich so gut wie gar nicht auf dem Boden aufhalten (machen das auch bei Euch einige?)
    Kiwi macht das erst seit dem Dalli da ist. Das hat er ihm beigebracht.

    Zitat Zitat von Anja68 Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt, finde ich die "Küchenpapier-" oder gar "Zeitungspapier-"Variante überhaupt nicht ansehnlich und nehme lieber in Kauf, etwas häufiger saugen zu müssen (das muss man ja sowieso wegen der vielen kleinen Federn).
    Gut das ich mit dem Gedanken nicht alleine bin.

  22. #22

    goldbaerchen
    Ist Futterfest Benutzerbild von goldbaerchen


    Ein Aktivitätssterne

    13 Wellensittiche


    Standard

    Hallo, ich benutze seit zig Jahren Papageiensand. Einfach aus dem Grund, da mir der grobere Sand optisch schöner gefällt. Ich oute mich zusätzlich als Fan des Anisgeruches

Ähnliche Themen

  1. Körner im Vogelsand wegen Kotgitter nicht erreichbar
    Von Hartmann im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.01.2018, 18:15
  2. Ist Vogelsand eigentlich nötig?
    Von Gast im Forum Vogelspielzeug und Zubehör
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 23:27
  3. Vogelsand mit Naturkalk, Muschelgrit und Anisöl
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.10.2009, 10:06
  4. Wieviel Vogelsand soll in den Käfig?
    Von annaloveswellis im Forum Vogelspielzeug und Zubehör
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 19:54
  5. Habe gelesen man kann den Vogelsand sieben
    Von Gast im Forum Vogelspielzeug und Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 21:41

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •