Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Mein Wellensittich zeigt ein aggressives Verhalten

  1. #1

    Flomo
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Flomo


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Frage Mein Wellensittich zeigt ein aggressives Verhalten

    So hallo erstmal, ich bin ja neu hier (: .

    Am besten fang ich mit meinem Problem ganz von vorne an.
    Ich hatte 2 Wellensittich, Nicki (m) und Pucki (m), wobei Nicki aber vor einer Woche verstorben ist.
    Nun habe ich meine Eltern davon überzeugt wieder einen Partner für Pucki zu kaufen, weil ich strikt gegen Einzelhaltung bin!
    Also sind wir einen neuen Welli kaufen gegangen. Coco (w) schloss sich unserer Familie an (: . Wir setzten Coco erst einmal in einen kleineren Käfig neben unseren Pucki aber sie zeigt erstmal wenig Interesse. Aber nach und nach schaute sie sich mal an wer da neben ihrem Käfig saß und sie beobachtete. Als die beiden reges Interesse aneinander zeigten haben wir Coco und Pucki in einen neu gekauften Käfig (1,70 m hoch und 0,60 m breit) zusammengesetzt.
    Am nächsten Tag haben wir dann beobachtet wie Coco an der Kolbenhirse essen wollte und Pucki ihr erst zugeschaut hat und dann zu ihr geflogen ist und sie "wild" bedrängt hat. Weil Coco sehr eingeschüchtert von Puckis Wildheit war und sich immer weiter bin zur Käfigwand zurückgezogen hat, habe ich Pucki mit der Hand von Coco weggescheucht. Danach hat Coco auch ganz normal weiter gefressen.

    So jetzt zu meinem Problem:
    Pucki versucht immer wieder, wenn Coco in der Nähe ist, nach ihr zu hacken. Manchmal kommt Pucki auch zu Coco um sie zu hacken. Es sieht nicht so aus als ob sie feste hacken würde und sie hat auch meistens den Schnabel dabei geschlossen soweit ich das beobachten konnte. Dabei gibt sie immer meckernde Geräusche von sich.
    Allerdings ist Coco, meiner Meinung nach, wenig beeindruckt davon und fliegt nicht weg, wenn Pucki nach ihr hackt. Und sie setzt sich immer wieder neben Pucki.
    Ich bin leider etwas verwirrt und weiß nicht ob Pucki's Verhalten "normal" ist oder nicht.

    Vielleicht kann mir hier sagen, was Pucki damit bezweckt.
    Mit freundlichen Grüßen, Flomo

  2. #2

    bealu
    Ist Futterfest Benutzerbild von bealu


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo und Willkommen hier im Forum!

    Die Beiden müssen sich kennenlernen, ihre 'Reviere' abstecken. Daß unter Wellis auch schon mal gehackt wird ist normal.
    Trotzdem möchte ich Dich fragen: Bist Du sicher, daß es ein Pärchen ist und nicht zwei Hennen?
    Kannst Du vielleicht mal Bilder der Beiden einstellen auf denen man ihre Wachshaut gut erkennen kann?

  3. #3

    Hubsi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Hubsi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Eifersucht, würde ich sagen. Vielleicht hast Du sie zu früh zusammengesetzt.

    Da kommen auch wieder einige Fragen auf:

    -Woran ist der andere Welli verstorben?
    -Hast Du den Überlebenden von einem vkTA untersuchen lassen?
    -Ist Coco schon untersucht worden?

  4. #4

    Flomo
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Flomo


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Trotzdem möchte ich Dich fragen: Bist Du sicher, daß es ein Pärchen ist und nicht zwei Hennen?
    Ich bin relativ sicher das Pucki ein Hahn ist, weil ihn habe ich seit 2 Jahren und seine Wachshaut ist wunderschön blau.
    Bei Coco bin ich mir nicht sicher, aber würde in beiden Varianten, Henne und Hahn, zusammenpassen, oder?

    Kannst Du vielleicht mal Bilder der Beiden einstellen auf denen man ihre Wachshaut gut erkennen kann?
    Ich werde morgen mal versuchen ein paar Bilder zu machen.

    Eifersucht, würde ich sagen. Vielleicht hast Du sie zu früh zusammengesetzt.
    Verschwindet das wieder oder ist das bleibend..
    Wann wäre denn zu früh zusammengesetzt, weil ich habe gedacht die Zeit ist reif, weil Pucki hing schon von aussen an den Gitterstäben und Coco von innen.

    Woran ist der andere Welli verstorben?
    TA meinte eine schwere Gehirnerschütterung. Er hatte einen Unfall und konnte sich nicht mehr aufrichten und war desorientiert. Ich dachte das legt sich wieder, aber dann hat er angefangen sich selbst blutig zu hacken. Am Flügel und am Fuß und da haben wir ihn einschläfern lassen ): .

    Hast Du den Überlebenden von einem vkTA untersuchen lassen?
    Ich dachte das sei nicht nötig, da Nicki ja an einem Unfall und nicht an einer Krankheit verstorben ist.

    Ist Coco schon untersucht worden?
    Wurde uns gesagt. Und auf mich macht er bis jetzt einen gesunden und munteren Eindruck, aber das heisst ja nicht viel.

    Hoffe konnte alle Fragen soweit beantworten (:
    Flomo

  5. #5

    bealu
    Ist Futterfest Benutzerbild von bealu


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ward ihr denn mit Nicki bei einem vogelkundigen Tierarzt?
    Denn für mich sind eine Gehirnerschütterung und blutig hacken zwei Paar Schuhe - ich sehe da den Zusammenhang jetzt nicht.
    Wenn es einen gibt, dann bitte aufklären!

    Wenn Beide Pieper schon zu einander wollten, war es bestimmt nicht zu früh, sie zusammen zu lassen.
    Ob das verschwindet, läßt sich so nicht sagen. Es gibt auch Wellis, die können einfach nicht miteinander.
    Gib ihnen Zeit, sie kennen sich ja noch nicht lang.

  6. #6

    Flomo
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Flomo


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ich weiss nicht genau ob er der Vogelkundige Tierazt schlechthin ist. Er kam mir aber kompetent vor und konnte auch ein paar Fragen beantworten.
    Er meinte, dass Nicki eventuell wieder auf die Beine kommt und hat uns Tropfen gegeben die wir ihm 3 mal täglich geben sollten. Ich hab leider vergessen was das für Tropfen waren..
    Aber dann hat Nicki halt angefangen immer an allem möglichen rumzuknabbern soweit das möglich war und irgendwann ist mir dann sein Fuß aufgefallen der geblutet hat. Dann habe ich ihm einen kleinen Ast zum knabbern hineingelegt in der Hoffnung, dass er ihn und nicht sich selbst anknabbert.. Leider hatte er zwei Stunden später eine blutende Wunde am Flügel und wieder 2 Stunden später noch eine an eine anderen Stelle. Also sind wir wieder zum Tierarzt und wir wollten ihn einschläfern lassen. Das haben wir dann ja auch getan..

    Ja ich werde mal schauen was die beiden so machen, im Moment machen sie nicht viel zusammen, halt ausser das Pucki ab und zu nach in hackt.

  7. #7

    Flomo
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Flomo


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    EDIT: (Sorry hab keinen Edit Button o.ä. gefunden.)
    Im Moment läuft Pucki eher vor Coco weg als sie zu hacken und sie hackt auch nur noch sehr selten und dann auch nur wenn Coco zu ihm kommt.

    Kannst Du vielleicht mal Bilder der Beiden einstellen auf denen man ihre Wachshaut gut erkennen kann?
    Von Pucki hab ich eins :

    Vom kleinen Coco habe ich noch keins weil sie immer vor der Kamera flieht
    Und sie hat auch nich einen weissliche Wachshaut, weiß nicht, ob man da überhaupt schon was sehen kann.

    Flomo

Ähnliche Themen

  1. Aggressives Verhalten von Jungvögeln?
    Von VerrückteHühner im Forum Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2015, 11:09
  2. Streit, aggressives Verhalten und die folgen
    Von anneli im Forum Verhalten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 20:47
  3. Aggressives Verhalten im Vogelbauer
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 12:47
  4. Aggressives Verhalten untereinander
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 00:07

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •