Kostenlos im Wellensittich-Forum registrieren und Welli.net werbefrei geniessen.
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Kloakenvorfall und OP, jetzt wieder ein Ei gelegt

  1. #1

    Gast

    Standard Kloakenvorfall und OP, jetzt wieder ein Ei gelegt

    Hallo!

    Ich habe eine Wellensittichdame die ca. 7 Jahre alt ist. Letztes Jahr im Sommer, legte Sie an 3-4 Tagen hintereinander plötzlich jeweils ein Ei! Dies hatte sie vorher noch nie getan. Wir wussten nicht weshalb sie das tat nach 7 Jahren Haltung, da sich ja auch kein Männchen im Käfig befand da sie alleine gehalten wird. Wir bemerkten jedoch, dass sich ein Stück Darm aus ihrer Kloakenöffnung gestülpt hatte, was wirklich nicht sehr schön für den Vogel war. Der Tierarzt erklärte uns, dass es ein Kloakenvorfall wäre, hat den Darm in Narkose zurückgestülpt und eine Tabaksbeutelnaht gemacht, damit der Darm nicht mehr vorfallen kann. Die Fäden wurden gezogen und der Vogel erholte sich rasch wieder.
    Heute beim Füttern sah ich auf dem Käfigboden wieder ein Ei. Der Vogel putzt sich sehr viel an der Kloakenöffnung und ich hab nun Angst, dass es wieder zu einem Kloakenvorfall kommt.
    Hat jemand von Euch da Erfahrung bzw. einen Vogel der ähnliches durchgemacht hat???

  2. #2

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche



    Album von Blueberry

    Standard

    Erfahrung glücklicherweise nicht, vllt hilft dir das : http://www.welli.net/zucht-probleme.html#kloakenvorfall
    sofern noch nicht bekannt. wenn es wieder nach so etwas aussieht, würde ich möglichst rasch (!!) einen Tierarzt aufsuchen, klingt nicht gut

    Soweit ich weiß, legen hennen auch ohne hahn eier, so wie hühner ja auch ohne gegenwart eines hahns (unbefruchtete) Eier legen. sicher bin ich aber nicht.

    Übrigens sollten Wellensittiche nicht alleine gehalten werden: www.gegen-einzelhaltung.de bitte besorgt ihr nach überstandener Behandlung einen Partner!

    Anzeige

    Ich kann Dir dieses Produkt für Deine Wellis empfehlen:

  3. #3

    Gast

    Standard

    Danke für die rasche Antwort!
    Wir haben ihr einen Partner gekauft, den hat sie aber zu Tode gebissen!!! Um einem weiteren armen Wellesittich so eine Qual zu ersparen entschieden wir uns sie alleine zu halten!

  4. #4

    Gast

    Standard

    Kann's sein, dass du ein zweites Weibchen dazugekauft hast?
    Weibchen & Weibchen tut nichts Gutes.

    Ohwowow. Das hört sich gar nicht gut an, was dein Welli da hat.
    Ich hoffe, das wird bald wieder in Ordnung.

  5. #5

    Gast

    Standard

    Nein, wir hatten definitiv ein Mänchen und ein Weibchen-das Weibchen hat aber das Männchen leider totgebissen!

  6. #6

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Fizzle Beitrag anzeigen
    Nein, wir hatten definitiv ein Mänchen und ein Weibchen-das Weibchen hat aber das Männchen leider totgebissen!
    Komisch. ._.

  7. #7

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche



    Album von Blueberry

    Standard

    habt ihr sie einfach zusammen gesetzt oder sie in getrennten Käfigen aneinander gewöhnt?

  8. #8

    Gast

    Standard

    Wir haben Sie gleich ins selbe Käfig getan! Sie waren 3/4 Jahr die besten Freunde und dann fing es an, dass das Weibchen auf dem Männchen rumgehackt hat bis er dann schließlich starb.

  9. #9

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche



    Album von Blueberry

    Standard

    Das tut mir sehr Leid.

    Man sollte die Tiere allerdings nicht direkt zusammensetzen, gerade bei den dominanten Weibchen kann es sonst passieren, dass sie nur einen Eindringling sehen Hier steht einiges über die Vergesellschaftung...

  10. #10

    Gast

    Standard

    ich empfinde es als total unlogisch, dass die beiden mehrere monate friedlich zusammen gelebt haben und dann solche aggressionen kommen. spricht für mich nicht nach einem problem der vergesellschaftung. nach einer so langen zeit kommt doch das weibchen nicht mehr auf den gedanken: "moment mal, da war doch noch was. ach ja, richtig, dass hier ist alles meins"..

    kann es vielleicht sein, dass der partner krank war, die henne in aus dem instinkt heraus verstoßen/angegriffen hat und er eigentlich an einer krankheit verstorben ist??

    nichtsdestotrotz: nach vk-TA-Check sollte ein zweiter pieper schon sein...

  11. #11

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche



    Album von Blueberry

    Standard

    Zitat Zitat von zanky Beitrag anzeigen
    ich empfinde es als total unlogisch, dass die beiden mehrere monate friedlich zusammen gelebt haben und dann solche aggressionen kommen.
    Oh, die mehreren Monate hatte ich ganz übersehen Ich nehm alles zurück.

  12. #12

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von zanky Beitrag anzeigen
    ich empfinde es als total unlogisch, dass die beiden mehrere monate friedlich zusammen gelebt haben und dann solche aggressionen kommen. spricht für mich nicht nach einem problem der vergesellschaftung...
    Unlogisch oder nicht...ich kanns Euch nur sagen wie's war! Wie hatten das Männchen kurz vor seinem Tod mal zum Tierarzt gebracht, da er immer öfters aufgeplustert dasaß. Außer dass er abgemagert war konnte Sie auch nichts feststellen und die verabreichte "Aufbauspritze" half leider auch nicht mehr! Aus Angst, dass es bei einem neuen Vogelpartner wieder so ist werden wir auch keinen zweiten Vogel mehr anschaffen (UND JA ICH WEISS, DASS IHR GEGEN EINZELHALTUNG SEID!!!)

    Im übrigen wollt ich Euch nur mitteilen, dass unser Sittichweibchen kein weiteres Ei gelegt hat, und es ihr zum Glück wieder pudelwohl geht . Ich werde die Ratschläge, die ich hier gelesen habe (Futterempfehlungen, Lichtreduzierung/Nachtruhe) mal beherzigen und hoffe, dass sich das Eierlegen vielleicht einstellt!

  13. #13

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Fizzle Beitrag anzeigen
    Unlogisch oder nicht...ich kanns Euch nur sagen wie's war! Wie hatten das Männchen kurz vor seinem Tod mal zum Tierarzt gebracht, da er immer öfters aufgeplustert dasaß. Außer dass er abgemagert war konnte Sie auch nichts feststellen und die verabreichte "Aufbauspritze" half leider auch nicht mehr! Aus Angst, dass es bei einem neuen Vogelpartner wieder so ist werden wir auch keinen zweiten Vogel mehr anschaffen (UND JA ICH WEISS, DASS IHR GEGEN EINZELHALTUNG SEID!!!)

    Im übrigen wollt ich Euch nur mitteilen, dass unser Sittichweibchen kein weiteres Ei gelegt hat, und es ihr zum Glück wieder pudelwohl geht . Ich werde die Ratschläge, die ich hier gelesen habe (Futterempfehlungen, Lichtreduzierung/Nachtruhe) mal beherzigen und hoffe, dass sich das Eierlegen vielleicht einstellt!

    das klingt mir nicht nach vogelkundlichem tierarzt und spricht für meine vermutung. der kerl war krank und die henne hat den armen kerl "verstoßen".

  14. #14

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von zanky Beitrag anzeigen
    das klingt mir nicht nach vogelkundlichem tierarzt und spricht für meine vermutung. der kerl war krank und die henne hat den armen kerl "verstoßen".
    Ich denk auch.
    Und außerdem ist es ja nicht gesagt, dass dein Vogel den nächsten Partner auch wieder totbeißt.
    Tuh sie doch am Anfang in zwei verschiedene Käfige und stell sie nebeneinander, dass sie sich aneinander gewöhnen können.
    Aber Einzelhaltung ist wirklich Tierquälerei.

  15. #15

    cerise
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von cerise


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Schön, dass es der Dame wieder besser geht.

    Zitat Zitat von Fizzle Beitrag anzeigen
    Aus Angst, dass es bei einem neuen Vogelpartner wieder so ist werden wir auch keinen zweiten Vogel mehr anschaffen (UND JA ICH WEISS, DASS IHR GEGEN EINZELHALTUNG SEID!!!)
    Aber... wir sind doch nicht einfach nur aus... Sturköpfigkeit gegen Einzelhaltung
    und machen uns einen Spaß daraus, auf alle, die das anders sehen, kräftig und mit Genuss einzuhacken.

    Ich merke jedenfalls jeden Tag, wie meine zwei eng aneinander rücken, schnäbeln,
    sich stundenlang weltwichtige Dinge erzählen ().

    Es kommt tatsächlich vor, dass Wellis, so grausam es ist, kranke Schwarmmitglieder um die Ecke bringen.
    Schrecklich, dass du das miterleben musstest. Aber es gibt so viele Beispiele,
    wie jahrelange Einzelwellis erfolgreich vergesellschaftet wurden und richtig aufgeblüht sind.

    Wäre es nicht einen Versuch wert?

Ähnliche Themen

  1. Jetzt wieder 6 Wellensittiche !
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.10.2012, 18:19
  2. Darf ich jetzt wieder Obst geben?
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 18:24
  3. jetzt sind es wieder 40 ... Poldi ist da
    Von Gast im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 22:38

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •