Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 44

Thema: Kleinen Wildvogel gefunden!

  1. #1

    Gast

    Unglücklich Kleinen Wildvogel gefunden!

    Hi Leute!

    Als ich heute von der Schule heim kam, ist in unserem Garten ein kleiner
    Vogel gelegen und hat gezittert. Ich hab ihn mit der Hand hochnehmen können. Er hat sich gar nicht gewehrt. Hab ihn dann in den alten Hamsterkäfig getan und Futter und Wasser rein getan. Erst lag er nur so da und es sah aus, als würde er schon tot sein. Aber jetzt hat er sogar schon ein bisschen gefressen und kann sich schon wieder auf den Beinen halten. Sitzt sogar schon auf dem Kletterbaum, den wir ihm rein getan haben.
    Das ist jetzt aber ein anderer Vogel wie den, den ich gestern gesehen hab. (Siehe anderer Thread!) Hab ihn mal Timo getauft.

    Jetzt mal die Fragen:

    Was soll ich ihm zum fressen geben?
    Hab ihm bis jetzt nur ein bisschen KoHi von meinen Wellis rein und das Wildvogelfutter von draußen rein getan. Und 'nen Meisenknödel.

    Ich bin mir nicht sicher, denke aber, dass es ein Erlenzeisig ist. Stimmt das?

    Über weitere Tipps würde ich mich aus sehr freuen.

    Liebe Grüße von
    Verena, Zack & Cody und dem kleinen Timo. ;D

  2. #2

    Gast

    Standard

    Ach mist.
    Ich hab den Thread aus Versehen in "Wellensittich Allgemein" getan.
    Kann das irgendwer in "Alle anderen Vogelarten" schieben?

    Wäre nett.

  3. #3

    PiepsieMama
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von PiepsieMama


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ach je Verry
    Schön das du den Kleinen gerettet hast! Ich kann dir leider keine Tips geben - aber ich drück die Daumen das der kleine sich wieder gut erholt!

  4. #4

    Gast

    Standard

    Ja hoffe ich auch.
    Aber im Moment glaub ich weniger daran, dass er nochmal wird.
    Aber ich denke, dass er sich jetzt auch mal ein bisschen an die Situation gewöhnen muss.

  5. #5

    Judith
    Küken Benutzerbild von Judith


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Schau mal hier:

    http://www.wildvogelhilfe.org/altvoegel/altfutter.html

    Bei der Bestimmung bin ich allerdings nicht so gut.

    Ich verschieb mal.

    Wenn es irgendwie möglich ist, gib ihm noch ein paar Zweige und irgendetwas in den Käfig, damit er sich ein bisschen zurückziehen kann, Moos vlt. oder ähnliches.

  6. #6

    Gast

    Standard

    Glaubst du ist der Vogel krank?

    Gibts bei euch einen TA, der sich mit solchen Vögeln auskennt?

    Ich finds übrigends toll, dass du dich um den kleinen kümmerst.

  7. #7

    Gast

    Standard

    Der nächste Vogelkundige Tierarzt wäre 2 Stunden von uns entfernt.
    Jetzt gerade macht er allerdings keinen kranken, sondern eher schwachen Eindruck. Sein Gefieder ist glatt und glänzend.

  8. #8

    bealu
    Ist Futterfest Benutzerbild von bealu


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Wo hast Du ihn denn genau gefunden?
    Kann es z.B. sein, daß er vor ein Fenster geflogen ist?

    Geh mal in das Wildvogelforum, zu dem Judith Dir den Link gegeben hat - die können Dir da bestimmt viele gute Tipps geben!

    Toll, daß Du ihn mit rein genommen hast

  9. #9

    Gast

    Standard

    Der ist unter dem Baum gelegen, wo wir immer das Vogelfutter im Winter verstreuen. Da hab ich ihn dann auch aufgesammelt.
    Ich werd mal damit ins Wildvogelforum gehen.
    Danke!
    Aber wisst ihr, was ich ihm zum fressen geben soll?

  10. #10

    Gast

    Standard

    Der kleine hat gerade am Meisenknödel geknabbert und auch schon getrunken/gebadet. Je nachdem. Hab nur gesehen, dass er in der Wasserschüssel saß. Und geputzt hat er sich vorher auch schon.
    Wenn's nicht von meinen Wellis war, hat er auch schon mal gepfiffen.
    Bin ja gespannt, wie sich das hier weiterentwickelt.
    Aber dass er frisst ist doch schon mal kein schlechtes Zeichen oder?
    Draußen haben ja die Amseln auf ihn eingehackt, als er fressen wollte.

  11. #11

    Gast

    Standard

    Hast du ganz toll gemacht!

  12. #12

    Gast

    Standard

    Finde ich auch, hälst du uns weiter auf dem Laufenden?

  13. #13

    Lissie
    Welli.net Team Benutzerbild von Lissie


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Sieht mir sehr nach Erlenzeisig aus

    die fressen bei mir auf der Terrasse am liebsten gehackte Nüsse, oder geschälte grobgehackte Sonnenblumenkerne

    LG Lissie

    PS die wildvogelhilfe gibt es noch - aber kein forum mehr dort

  14. #14

    Gast

    Standard

    huhu....

    Mir waren auch vor kurzem zwei wellensittche zugeflogen.
    Gehe auf jeden fall erst mal zum tierarzt wegen evtl. krankenheiten wie würmer,... nicht das er ne krankheit hat.
    wenn er wenig frisst dann geb ihm stangen(z.b hirse).
    und versuche das er sich wohl fühlt .
    und keine angst oda sogar streß hat. denn denke an den kleinen...
    versuche ihn auch langsam an insekten zu gewöhnen...

    liebe grüße jessi

  15. #15

    Gast

    Standard

    Also.

    Ich war ja grad beim reiten und hab so nicht ganz mitbekommen, was er alles gemacht hat. Aber meine Mum hat gesagt, dass er die ganze Zeit gefressen hat und getrunken auch immer wieder. Wir hatten ihn den ganzen Tag draußen auf der Terasse, weil er ja die Temperaturen draußen gewohnt war und es ihm, glaub ich, auch zu warm in der Wohnung war. Und außerdem konnte er draußen auch noch die anderen Vögel hören. Über die Nacht tun wir ihn dann in die Wohnung. Dass er nicht irgendwie erfriert oder so. Weil ich glaub, dass der die ganze Nacht im Garten gelegen ist, weil er ja so gezittert hat und total fertig aussaß. Naja jedenfalls, als ich dann vom reiten heim gekommen bin, hat er erst mal geschlafen. Unten in der Ecke vom Käfig. Das sah dann irgendwie weniger gut aus. Meine Mum ist dann raus in die Garage gegangen und hat ein kleines Nestchen zum Einhängen geholt, von dem ihr eingefallen ist, dass wir das noch haben. Wir haben Zewa zerschnippelt und es ins Nest getan. Jetzt schläft er da drin. Vorher hat er mit dem Kopf hinter den Flügeln geschlafen. Aber als ich gerade aus dem Esszimmer (da wo er drin steht) raus bin, hat er ganz normal geschlafen. Gut oder schlecht?

    Und ist es normal, dass er um diese Zeit schon einschläft?
    Meine Wellis denken jetzt noch gar nicht dran ins Bettchen zu gehen.
    Es könnte allerdings auch der ganze Stress sein, dass er jetzt schläft.

    Jedenfalls hat er die ganze Zeit gefressen und getrunken.
    Jetzt hoff ich, dass er die Nacht übersteht.
    Noch eine Frage: Soll ich ihn über nacht draußen im Treppenhaus lassen, wo es doch 'n bissl kälter ist, oder lieber im warmen Esszimmer? (Da steht auch der Kachelofen). Ich hoffe nur, dass es ihm nicht zu warm ist.
    Also WENN er die Nacht übersteht, könnte er durchkommen.
    Aber jetzt bin ich erst mal gespannt & aufgeregt und ich hoffe, dass er die Nacht über durch kommt.

    Zum Tierarzt zu fahren halte ich erst mal ehrlich gesagt für "unnötig". Also nicht unnötig, aber sinnlos. Weil wenn wir den kleinen jetzt zum Tierarzt schleppen, hat er ja noch mehr Stress und ich weiß auch nicht, ob der ihm so recht viel helfen kann, weil er nicht vogelkundig ist. Und zwei Stunden bis zum vogelkundigen Tierarzt will ich dem kleinen jetzt auch nicht antun. Und meiner Mutter würde mich da eh nicht hinfahren.

    So. Würde mich freuen, wenn ihr mir die offenen Fragen beantwortet.
    Und wisst ihr sonst noch was, wie ich weiter vorgehen soll?
    Und drückt mir bzw. dem kleinen die Daumen, dass er durch kommt!

    Und freilassen wollen wir ihn dann, wenn's die Nacht über keine Minustemperaturen hat. Sodass er die Nächte draußen dann auch übersteht und er nicht erfriert.

  16. #16

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Album von Blueberry

    Standard

    Hallo,

    schön, dass du den Kleinen eingesammelt hast. Ich denke, es ist eigentlich egal, wo du ihn hinstellst, Treppenhaus tut's wahrscheinlich.

    Ich glaube, viel mehr als Futter anbieten kannst du jetzt sowieso nicht - wahrscheinlich braucht er nur eine kleine Erholungspause. Dann kannst du ihn wieder rauslassen. Zu lange würde ich ihn nicht behalten, damit er nicht verlernt, draußen zurecht zu kommen

  17. #17

    Gast

    Standard

    Also.

    Der Kleine hat die Nacht gut überstanden.
    Als ich am morgen aufgestanden bin, saß er schon wieder auf seinem
    Meisenknödel und hat gefressen, gefressen, gefressen ...
    Als ich dann von der Schule heim kam, hat ich mich erkundigt, was er den ganzen Tag so gemacht hat. Meine Mum hat gesagt, dass er gefressen, getrunken und auch schon gebadet hat. Und jetzt frisst er auch wieder.
    Der Kleine sieht auch ein bisschen abgemagert aus. Wahrscheinlich, weil ihn die Amseln draußen immer weggescheucht haben, als er fressen wollte.
    Er versucht schon immer ein bisschen vom einen Käfigende zum anderen zum fliegen. Aber er kommt nicht recht weit. Und immer wenn er dann landet, spreizt er den einen Flügel so komisch weg und hat meiner Meinung nach, auch ein bisschen Mühe, ihn wieder einzuziehen. Ich denke, dass ihm irgendwas an dem Flügel fehlt.
    Außerdem ist mir aufgefallen, dass er ein rotes und ein schwarzes Auge hat. Was ist das? Könnte er an einem Auge blind sein?
    Wenn ich in den Käfig greif, dann hüpft er immer auf meinen Finger und knabbert leicht dran. (So wie die Wellis bei den "Liebesbissen").
    Frei lassen werde ich ihn, wenn's draußen wieder wärmer ist und er wieder fliegen kann. Ich schau grade noch, ob ich meine Mum dazu überreden kann, mit ihm zum TA zu fahren. Auch wenn er nicht vk ist, denke ich, dass es wenigstens etwas ist, oder? Aber ich glaub, dass ich meine Mum nicht dazu überreden kann..
    Naja. Also den Umständen entsprechen gehts ihm, sagen wir mal nicht schlecht. Er frisst und trinkt ja schon mal. Nur sein Kot, den wir in seinem Nestchen gefunden haben, ist ein wenig flüssig. Also das schwarze und das weiße ganz normal und außen rum bildet sich so 'ne gelbe Pfütze. Kann das davon kommen, dass das Zewa die Flüssigkeit aufsaugt? Ich kann ja mal ein Foto davon machen, wenn's nötig ist. Und wenn ihr vom Vogel selber nochmal eins braucht, kann ich auch nochmal welche machen. Im Moment ist er leider in einem ziehmlich kleinen Käfig. Das war der frühere Hamsterkäfig. Und der ist leider gar nicht hoch und auch nicht wirklich lang. Aber wir haben noch irgendwo einen alten Vogelkäfig von den Zebrafinken meiner Mum. Den werden wir dann mal herrichten. Ich denke, dass der besser ist, als der jetzige.

    Würde mich wieder über die Beantwortung der Fragen freuen.

    Liebe Grüße!

  18. #18

    Gast

    Standard

    Irgendwie ist der Kleine ein wenig wackelig auf den Beinen.
    Er hat zwar noch die Kraft, sich am Gitter festzuhalten.. aber irgendwie..
    naja. :/

  19. #19

    Gast

    Standard

    Hallo,

    also erst mal: Ich find’s toll, dass du den kleinen Kerl eingesammelt hast und versuchst ihm zu helfen!
    Aber irgendwie bist du damit wohl ein wenig überfordert, wäre ich auch!

    Ich denke es ist an der Zeit, dass du jemanden fragst der sich wirklich damit auskennt.
    Vielleicht findest du ja hier kompetente Hilfe: http://www.wildvogelhilfe.org/aufzuc...stationen.html
    Eine Auffangstation in deiner Nähe oder jemanden der häufiger Wildvögel aufnimmt?

    Zu dem geröteten Auge habe ich das hier gefunden: http://www.birds-online.de/gesundhei...ntzuendung.htm
    Wenn er das hat, wird ihm nur ein vkTA helfen können.

    Viel Glück!

  20. #20

    Gast

    Standard

    Hi.
    Danke nochmal für den Link.
    Also bei der Wildvogelhilfe bei den Aufnahmestationen ist nur eine in meiner Nähe (sogar sehr nahe), die aber nur Greifvögel aufnimmt. Und ein Bekannter in meiner Nähe fällt mir auch nicht ein, der sowas macht.
    Also so gerötet ist das Auge nicht. Sieht aus wie bei 'nem Albinowelli.
    Einfach eben ein Rotton in den Augen.

    Irgendwie glaub ich, gehts dahin mit ihm.
    Er sitzt nur noch mit hab geschlossenen Augen da, hat ganz kalte Füßchen und plustert sich auf. Außerdem taumelt er beim gehen so rum.
    Er frisst zwar noch und kann sich noch auf den Zweigen halten.. aber irgendwie macht er gar keinen guten Eindruck. Ich lass ihm einfach seine Ruhe.

  21. #21

    Gast

    Standard

    Och Mensch Schei***e!! Das tut mir echt leid.

    Aber gib den Kleinen noch nicht ganz auf bitte.

    Wenn eine der Auffangstationen direkt in deiner Nähe ist, ruf doch mal da an.
    Greifvögel hin oder her, vielleicht können die dir ja doch helfen oder kennen zumindest jemanden der es kann?

    Denke es ist einen Versuch wert?

  22. #22

    Gast

    Standard

    Ich hab gerade da angerufen.
    Aber das erste mal war besetzt und beim zweiten mal haben sie dann gesagt, dass sie keine kleinen Vögel, sondern eben nur Greifvögel aufnehmen. Haben gesagt, ich soll ihm noch ein bisschen Futter und Wasser reinlegen und ihn dann einfach mal beobachten. Naja. Mehr kann ich dann denk ich nicht für ihn tun. Wobei ich natürlich alles versuche, damit der Kleine am Leben bleibt!

    Ich brauche jetzt dringend Tipps.
    Ich schreib jetzt mal an das Wildvogelhilfe-Team 'ne E-Mail.
    Vielleicht können sie schnell genug antworten.

  23. #23

    Gast

    Standard

    Ich hatte auch mal einen Erlenzeisig über Nacht in Pflege. Sie ist gegen eine Fensterscheibe geflogen und war dann nicht mehr ganz richtig im Kopf.

  24. #24

    Gast

    Standard

    Das mit der eMail ist eine Gute Idee.

    Rotlicht fällt mir noch ein:
    http://www.birds-online.de/gesundhei...n/rotlicht.htm

    Wenn du keinen Strahler hast, kannst du auch eine Wärmflasche an den Käfig lehnen (aber nicht zu heiß) so in etwa:
    http://www.birds-online.de/gesundhei...ttransport.htm

    Ansonsten noch viel Ruhe und hoffen, dass die Mail schnell beantwortet wird.
    Mehr fällt mir nicht ein

  25. #25

    Gast

    Standard

    So. Hab die Mail mal abgeschickt.
    Mit dem wärmen überleg ich mir mal noch,
    weil er ja im Esszimmer steht und da auch ein kleinerer Kachelofen ist,
    der viel Wärme spendet. Und da er ja die kälteren Temperaturen draußen gewohnt ist, muss er sich auch erst mal auf das Raumklima umstellen.
    Ich zweifel eh schon dran, dass es ihm evtl. zu warm sein könnte.
    Aber draußen geht jetzt so ein eiskalter Wind, da lass ich ihn lieber drinnen.
    Nachher werd ich ihn wahrscheinlich wieder ins Treppenhaus stellen.

    Jetzt frisst er wieder wie verrückt.
    Also das ist echt voll komisch.
    5min macht er einen super Eindruck und die nächsten 5min sitzt er dann wieder nur noch im Käfig und hat die Augen halb geschlossen. Und dann ist er auf einmal wieder fit. Wahrscheinlich tauscht da wer immer heimlich die Vögel alle 5min aus. Naja ich hoffe, dass ich den wieder hinbekomme.
    Uns sind schon viele kranke/junge/verletzte Vögel gegeben worden bzw. wie haben schon viel gefunden, die mit 'nem gebrochenen Flügel am Boden saßen. Und von 10, an die ich mich noch erinnern konnte, haben wir 7 wieder aufpäppeln können. Aber irgendwie waren die alle "einfacher" zu pflegen als der.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dringend,junger Wildvogel?
    Von Buffy im Forum Papageien und andere Vogelarten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 18:37
  2. Sehe einen Wildvogel mit Ring
    Von Tinkerbell im Forum Papageien und andere Vogelarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 04:57
  3. Wildvogel Frage.. Was ist das für ein Wildvogel?
    Von TanniZicke im Forum Papageien und andere Vogelarten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 13:08
  4. Brauche dringend Rat für einen Wildvogel
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 20:11

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •