Zeige Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Glückskinder - Abgabevögeln ein Zuhause bieten

Hybrid-Darstellung

  1. #1

    bealu
    Ist Futterfest Benutzerbild von bealu


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Glückskinder - Abgabevögeln ein Zuhause bieten

    Nimmt man einen Abgabevogel bei sich auf, verändert man damit dessen Leben.

    Aus Wellis, die in schlechter Haltung lebten oder solchen, die aufgrund von Krankheit oder Behinderung schon abgeschrieben waren, werden in der richtigen Umgebung und bei liebevoller Pflege wieder selbstbewußte kleine Persönlichkeiten.
    Von solchen Glückskindern berichten wir euch auf unserer Homepage.

    Vielleicht ermutigen diese Geschichten den einen oder anderen von euch ja, auch einem Abgabewelli ein neues Zuhause zu geben!

  2. #2

    Gast

    Standard

    Ich würde gerne so einen kleinen Welli eine neue Chance geben hab dies schonmal gemacht.
    Vor ca. 5 Jahren hab ich die kleine Dame in der Zoohandlung gefunden. Sie saß ganz alleine dort in geduckter Haltung und hatte vor allem angst. Als ich näher an sie rantrat hat sie mich ganz traurig angeguckt und ich hab sie mitgenommen zu meinen anderen Weibchen Lucky.
    Ich nannte die Türkise Dame Happy, weil ich dachte der Name passt gut zu einem Neuanfang.
    Die Anfangzeit war sehr schwer, sie ist bei jedem kleinen Geräusch und Bewegung total hysterisch geworden und das legte dich erst nach ein paar monaten. Zum Glück hat sie bei Lucky eine richtige Freundin gefunden, die sie wieder ins Leben holte. Happy orientierte sich stark an ihr und wurde bald ein total glücklicher Welli. Sie hat sich sogar später von mir kraulen lassen aber mehr auch nicht aber das war schon ein großer Schritt für sie. Leider starb sie vorletztes Jahr sie hat sogar ihre letzten Stunden bei mir verbracht, da suchte sie das erste mal meine Nähe und blieb bei mir bis sie starb, dass war wirklich ein trauriger aber auch zugleich glücklicher Moment.

    Würde immer wieder einen nehmen damit er die Chance hat sowie Happy, dass seine evtl. letzten Jahre seine schönsten werden.
    Leider weis ich nicht wie ich mich für sowas anmelden kann könnt ihr da weiter helfen?

  3. #3

    Gast

    Standard

    Hallo Sunny,

    das ist ja schön, dass du einem Wellensittich ein neues Zuhause geben willst

    Schau doch mal hier in die >Suche ein Zuhause< Rubriken, vielleicht kannst du einen Vogel aufnehmen.
    Ansonsten mal in den Tierheimen nachfragen oder Zeitungen/Internetkleinanzeigen durchforsten, da sind oftmals Einzelvögel dabei.

    lg Jule

  4. #4

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von bealu Beitrag anzeigen
    Nimmt man einen Abgabevogel bei sich auf, verändert man damit dessen Leben.

    Aus Wellis, die in schlechter Haltung lebten oder solchen, die aufgrund von Krankheit oder Behinderung schon abgeschrieben waren, werden in der richtigen Umgebung und bei liebevoller Pflege wieder selbstbewußte kleine Persönlichkeiten.
    Von solchen Glückskindern berichten wir euch auf unserer Homepage.

    Vielleicht ermutigen diese Geschichten den einen oder anderen von euch ja, auch einem Abgabewelli ein neues Zuhause zu geben!
    Ich kann mich dem nur anschließen! Die Kranken oder Behinderten oder sogar misshandelten, haben ein liebevolles zu Hause verdient!! Ich sehe es an meinen und wenn dann einer nicht mehr vor meiner Hand wegfliegt oder sogar etwas aus meiner Hand frißt, flippt man förmlich aus vor FREUDE!!

    POP

  5. #5

    Gast

    Standard

    Früher dachte ich immer, dass Wellensittiche, die schon mal woanders gewohnt haben, oft einen irreparablen Schaden haben. Muss aber nicht sein!
    Mein Vogel, den ich mir zuerst geholt habe, war sein Leben lang ein Einzeltier und nicht wirklich gut betreut worden, hatte panische Angst vor Händen, die sich in Hacken etc. ausgedrückt hat. Ich hatte Fips, früher Peter, schon mehrmals auf meiner Hand.
    Fips kommt aus dem Tierheim und war dort zwar nicht perfekt untergebracht, dennoch halte ich von Tierheimen mehr als von Internetanzeigen. Immerhin achten die Tierschützer im Tierheim total darauf, was für Menschen sich Tiere anschaffen und betreuen so artgerecht es eben geht...

    Meinen Piepern geht's super und ich bin total glücklich, mich gut um sie kümmern zu können!

  6. #6

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von sillywalk Beitrag anzeigen
    Früher dachte ich immer, dass Wellensittiche, die schon mal woanders gewohnt haben, oft einen irreparablen Schaden haben. Muss aber nicht sein!
    Mein Vogel, den ich mir zuerst geholt habe, war sein Leben lang ein Einzeltier und nicht wirklich gut betreut worden, hatte panische Angst vor Händen, die sich in Hacken etc. ausgedrückt hat. Ich hatte Fips, früher Peter, schon mehrmals auf meiner Hand.
    Fips kommt aus dem Tierheim und war dort zwar nicht perfekt untergebracht, dennoch halte ich von Tierheimen mehr als von Internetanzeigen. Immerhin achten die Tierschützer im Tierheim total darauf, was für Menschen sich Tiere anschaffen und betreuen so artgerecht es eben geht...

    Meinen Piepern geht's super und ich bin total glücklich, mich gut um sie kümmern zu können!
    Hallo zusammen,
    ich bin total aus dem Häuschen,ich dürfte gerade eine meiner Neuzugänge am Bauch krabbeln.Dass ist deshalb so Klasse,da ich sie aus einer nicht guten Haltung habe.Man hat ihr die Federn gestutz und eingefärbt.Das sind nur die Sachen,die ich weiß.Wer weiß was sie sonst noch so mitgemacht hat.Sie war zwar nie so ganz abweisend der Hand gegenüber (braucht man ja doch sachonmal ein Finger-Taxi ),dass ich sie jetzt aber krabbeln dürfte,macht mich schon sehr STOLZ!!
    Sillywalk hat aber recht,man darf sich nicht wundern wenn irreparablen Schäden da sind.
    Aber manchmal geht auch alles gut!

    POP

  7. #7

    Gast

    Standard

    ich würde SO gerne einen Welli aus dem Tierheim holen.
    Mein Vater sagt aber das geht nicht weil die Tierheimleute dann zu uns nach Hause kommen und schauen ob der Vogel gut behandelt wird.Das werden meine Wellis ja aber die Leute aus dem Tierheim in meiner Nähe haben einenn Schuss in der Birne!

    Die haben die 4 Wochen alten Kätzchen meiner Großeltern mitgenommen, weil die etwas Eiter an den Augen hatten.
    Meine Großeltern betreiben einen Bauernhof schon lange.Meine Oma hätte mit ihrer selbstgemachten Salbe die Wunder wirkt den Eiter beseitigen können.
    Aber nein die Kätzchen mussten ja mitgenommen werden und die anderen 11(!) Katzen verschwanden alle aus Angst vor den "Tierschützern"

  8. #8

    Gast

    Standard

    würde auch sehr gerne einen Welli aus dem Tierheim ein zu Hause geben oder auch von privat aber die meisten wohnen ziemlich weit weg habe auch die Befürchtung, dass ich keinen bekomme, weil unser Welli weder gerne fliegt, noch gerne Gemüse und Obst isst und auch sehr ängstlich ist. ich werd immer neidisch, wenn ich andere, sehr zahme Wellis sehe

  9. #9

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Snowball Beitrag anzeigen
    würde auch sehr gerne einen Welli aus dem Tierheim ein zu Hause geben oder auch von privat aber die meisten wohnen ziemlich weit weg habe auch die Befürchtung, dass ich keinen bekomme, weil unser Welli weder gerne fliegt, noch gerne Gemüse und Obst isst und auch sehr ängstlich ist. ich werd immer neidisch, wenn ich andere, sehr zahme Wellis sehe
    Aber das animieren zum Fliegen (durch Spielplätze und einem Partner usw.) oder das fressen von Obst und Gemüse kann man mit viel Geduld den Flauschis beibringen!!

  10. #10

    Gast

    Standard 6 Jahre alte Welli-Dame sucht neues Zuhause

    Hallo,

    hättest Du denn Interesse an einer 6 Jahre alten Welli-Dame?
    Sie ist auch recht flugfaul. Gemüse isst sie nicht, aber sie zerreißt es gerne.
    In Petersilie "badet" sogar :-)

    Sie wohnt im Raum Heidelberg.
    Wäre das was für deinen Welli?

    Gruß,
    Dimi.

    xxx


    Zitat Zitat von Snowball Beitrag anzeigen
    würde auch sehr gerne einen Welli aus dem Tierheim ein zu Hause geben oder auch von privat aber die meisten wohnen ziemlich weit weg habe auch die Befürchtung, dass ich keinen bekomme, weil unser Welli weder gerne fliegt, noch gerne Gemüse und Obst isst und auch sehr ängstlich ist. ich werd immer neidisch, wenn ich andere, sehr zahme Wellis sehe

  11. #11

    Pips
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Pips


    Drei Aktivitätssterne

    26 Wellensittiche


    Album von Pips

    Standard

    Hallo Snowball,
    in welcher Gegend wohnst du denn? Sonst ist es schwierig, da einen Partner zu finden oder ein schönes Plätzchen!

  12. #12

    Susi85
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Susi85


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Susi85

    Standard

    Hallo Elke,

    Snowballs Beitrag ist 2 1/2 Jahre her und inzwischen hat er sich auch aus dem Forum abgemeldet

    Trotzdem finde ich es super, dass Du den Thread hier mal hervor geholt hast, denn ich nutze die Gelegenheit hier gleich mal, um unsere aktuelle Aktion zu verlinken:
    https://www.welli.net/forum/threads/...el-aufgenommen

    Also: Wer hat schon Vermittlungswellis hier aus dem Forum aufgenommen uns möchte und davon berichten?

    LG
    Susi

  13. #13

    Pips
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Pips


    Drei Aktivitätssterne

    26 Wellensittiche


    Album von Pips

    Standard

    Hoppla,
    dachte es wäre der Neue Thread!
    Sorry, hab nicht auf Datum geschaut!

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •