Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Haltbarkeit von Keimfutter

  1. #1

    Jale
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Jale


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Haltbarkeit von Keimfutter

    Hallo,

    habe mal eine Frage, wie lange ist Keimfutter haltbar? Also, im ungekeimten Zustand meine ich natürlich. Vielen Dank schonmal

  2. #2

    Mutzie
    Ist Futterfest Benutzerbild von Mutzie


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Zitat Zitat von Jale Beitrag anzeigen
    Hallo,

    habe mal eine Frage, wie lange ist Keimfutter haltbar? Also, im ungekeimten Zustand meine ich natürlich. Vielen Dank schonmal
    Hallo,

    normalerweise steht auf der Packung wie lange es haltbar ist. Ansonsten würde ich es nicht länger als 1 Jahr nehmen, ausserdem sollten die Körner frisch riechen und gut aussehen, sobald sie anfangen etwas schrumpelig zu werden (z.B. bei Hafer) nehme ich sowas nur noch um Gras / Grünzeug daraus zu züchten.

    Viele Grüße
    Mutzie

  3. #3

    Jale
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Jale


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Oh, doch so lange, dann ist ja gut! Bei mir steht leider nix drauf (oder ich hab zumindest nix gefunden). Habe das jetzt seit Februar zu Hause und da man das ja nicht täglich verfüttert, dauert's bei 2 Wellis doch etwas länger bis das aufgebraucht ist

  4. #4

    Gast

    Standard

    Hallo,

    ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nach einger Zeit (deutlich unter einem Jahr) fast nix mehr taugt.
    Mein Keimfutter ist jetzt vielleicht ein viertel Jahr alt und ordentlich in einem Behälter untergebracht (kühl, dunkel, trocken) und keimt fast gar nicht mehr.

    Das finde ich sehr schade, da meine vier das nicht so gern und so viel essen.

    lg Jule

  5. #5

    Jale
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Jale


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Das ist dann allerdings wirklich nicht lang. Aber schädlich ist es dann trotzdem nicht oder? Ist dann wahrscheinlich nur nicht mehr so nahrhaft?

  6. #6

    Gast

    Standard

    Nein, aber wenn nix keimt kann man damit ja auch nix anfangen

    Schädlich glaub ich nicht.

  7. #7

    Jale
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Jale


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Na, bei mir keimt's schon noch. Bloß, wenn dann nicht mehr so viel keimt vielleicht, dass man das dann trotzdem noch ruhig verfüttern kann. Die suchen sich bei mir eh immer nur so ein paar Sachen da raus, die verwöhnten Biester

  8. #8

    Mutzie
    Ist Futterfest Benutzerbild von Mutzie


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Also ich versuche es natürlich auch deutlich unter einem Jahr zu verbrauchen. Meine Hennen sollen allerdings
    im Moment nicht zunehmen und die Brutlust will ich auch nicht steigern, daher gebe ich zur Zeit auch kein Keimfutter. Werde es wahrscheinlich bald zum Gras/Grünzeug aussäen benutzen.

    Viele Grüße
    Mutzie

Ähnliche Themen

  1. Haltbarkeit von Apfelessig
    Von Alula im Forum Ernährung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 15:30
  2. Haltbarkeit von Oralpädon- Elektrolytlösung
    Von sabrinapet im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 19:07
  3. haltbarkeit rote hirse
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 09:31
  4. Haltbarkeit Körnerfutter
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 10:44
  5. Haltbarkeit und Fütterung halbreifer Hirse
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 11:22

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •