Zeige Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Falscher Tierliebhaber

  1. #1

    Gast

    Standard Falscher Tierliebhaber

    Wie jeder von euch weiß, stinkt Geld nicht, und es liegt auch nicht auf der Straße! Also habe ich mir was für Nebenbei gesucht!

    Meine erster Gedanke war eine Zoohandlung! Doch in meinen Wunschgeschäften hatten sie keine Stelen frei

    Also nahm ich mir ein Branchenfinder und landete telefonisch in einem Aquarisitk laden in dem ich am Monag angefangen habe! (Bis der Weihnachtsverkauf zu ende ist)

    Dort steht ein großer Käfig mit einem großen Papagei! Die Betonung liegt auf "einem"

    Der Arme hat weder Freiflug, noch ein Kameraden! Es graust mich, heute wieder um 14 Uhr zur Mittagsschicht arbeiten zu gehen.

    Aber ich kann doch nicht zu meinem Chef sagen: "Ey hören sie mal, sie quälen das Tier!"
    Ich komme mit der ganzen Situation nicht richtig klar, was würdet ihr machen?

  2. #2

    peti
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von peti


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Morgen Smerf - ich würde ihn erst mal fragen warum der arme Kerl in Einzelhaft verbringt. So hast du schon mal einen Gesprächsaufhänger und kannst dann gegebenenfalls ganz diplomatisch deine Bedenken an den Chef bringen.

    Toi toi

  3. #3

    Dagi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Dagi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Frag ihn doch mal ob der den Papagei verkaufen will und warum er dann nicht zwei verkauft als Paar. Das würde ja auch mehr Gewinn bringen und die Leute würden bei guter Beratung ja auch für 2 Papageie Futter, Spielsachen und Käfigausstattung kaufen kommen und er könnte als Haus auch einen größeren Käfig verkaufen.
    Sag das Du solche Angebote schon wo anders gesehen hast und was er davon hält!

  4. #4

    Tinkerbell
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von Tinkerbell

    Standard

    Oh Dagi, über diese Schiene zu kommen ist ja eigentlich genial. Geld regiert die Welt...

  5. #5

    Dagi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Dagi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Das hat bisher immer gezogen. Umsatz, Zahlen, Gewinn. Eine höhere Marge erzielt er sowieso in Futtermittelverkauf und Ausstattungsbereich als beim Verkauf der Tiere.
    Und mit einer guten Beratung...

    Genauso mit anderen Sittichen: Päarchenpreis günstiger machen, bei Zahmheitsfragen Buch über Clickertraining dazuverkaufen, gleich mal ein Holzspielsachen und Stangen anbieten, Futter und vielleicht ein allegemeines Buch verkaufen und Infomaterial umsonst mitgeben. Die Leute kommen wieder und die Kasse stimmt. Es ist so einfach eigentlich.

  6. #6

    Gast

    Standard

    @ Dagi

    Das ist wirklich genial

    @ smerf

    Dagis Idee ist super. So hat Dein Chaf das Gefühl ...wow die kleene Aushilfe ist aber geschäftstüchtig
    Wenn Du ihn kritisierst findet er das wahrscheinlich nicht gut und schaltet schlimmstenfalls auf stur.

    Viel Erfolg !

  7. #7

    Gil07
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Papagei

    Grüßt Euch,

    ich habe (wunder) bisher selten Leute erlebt, die 2 Papageien halten daheim.

    Ich hab im Leben immer nur bei Leuten einen gesehen.

    Die sind ja auch teuer.

    Gilt da das gleiche, wie bei Wellis **wunder** 'nicht auskennend'
    ??


  8. #8

    Bea
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Bea


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Re: Papagei

    Zitat Zitat von Gil07
    Grüßt Euch,

    ich habe (wunder) bisher selten Leute erlebt, die 2 Papageien halten daheim.

    Ich hab im Leben immer nur bei Leuten einen gesehen.

    Die sind ja auch teuer.

    Gilt da das gleiche, wie bei Wellis **wunder** 'nicht auskennend'
    ??

    Ja, auch Papageien sollte man nie alleine halten und weil es so ist, dass Papageien alleine leiden und noch dazu sehr intelligente Tiere sind, gibt es so viele mit psychischen Störungen wir z. B. das Rupfen.
    Und was das Argument 'teuer' angeht - wenn ich mir das nicht leisten kann, dann darf ich eben keine Papageien halten.

  9. #9

    Dagi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Dagi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Teuer ist relativ. Der Kauf von zwei wird meisten zu einem Sonderpreis angeboten. Ich kenne kaum noch Leute, die einen Papagei haben. Die meisten haben zwei. Schwärme, wie bei mir sind auch eher selten. Aber es wird.
    Psychische Störung können aber viel mehr sein als nur Aggressionen gegen sich selbst. Schreier, Beisser und Eifersüchtige sind nur 3 weitere Beispiele die dann gegen den Halter gerichtet sind.

  10. #10

    Tinkerbell
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von Tinkerbell

    Standard

    Abends kommen ja immer diese Tierarztserien. Schaue das ab und zu an.

    Gestern kam da eine Frau mit einem (!) Graupapagei in die Klinik. Der Kleine war am Bauch total kahl gerupft! Für mich lag hier der Verdacht nahe, dass das ein frustrierter Einzelvogel ist. Die Ärztin ist darauf aber nicht groß eingegangen. "Wieso ist der da so kahl, wissen sie das" "Naja wir ham da irgendwas untersuchen lassen aber das hat nicht funktioniert"
    Ich war so kurz davor dem Sender eine E-Mail zu schreiben!

    Bei Papageien ist Einzelhaltung sogar noch schlimmer. Sie haben viel Komplexere Gemüter und sind richtig intelligent. Wellis "verkraften" das meist besser weil sie etwas "dümmer" sind. Papageien kann man dadurch richtig zu Grunde richten!

  11. #11

    Gil07
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Kenn mich nicht aus

    Kenne mich da - wie gesagt - leider nicht aus. Ich habe bisher - leider - immer nur Leute mit 1 Papagei kennengelernt.

    Beim TA letztens war auch ein Ara, total zerrupft. Seine Frau war gestorben und er hat keine andere mehr akzeptiert. Die müssten jetzt quasie 10 Versuche machen, bis der richtige Partner da ist.

    Find ich schwer.

  12. #12

    Silvia
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Silvia


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ja, das kommt noch hinzu, dass Papageien oft sehr wählerisch sind, was einen Partner betrifft.

    Papageien gehören wirklich nur in erfahrene Hände bzw. in die von Leuten, die sich 100% informiert haben, Warnungen vor Schwierigkeiten entsprechend ernst nehmen und bereit sind, alles zum Wohl ihrer Tiere zu tun.

  13. #13

    Dagi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Dagi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Re: Kenn mich nicht aus

    Zitat Zitat von Gil07
    Beim TA letztens war auch ein Ara, total zerrupft. Seine Frau war gestorben und er hat keine andere mehr akzeptiert. Die müssten jetzt quasie 10 Versuche machen, bis der richtige Partner da ist.

    Find ich schwer.
    Dafür gibt es Verpaarungstationen, nur die wenigsten wollen ihren Liebling für die Wahl eines Partners für mehrere Moante wo anderes hingeben um einen Partner zu finden.
    Denn die Partnerwahl ergibt sich nicht nach 1 Woche. Es gibt Papagei, die brauchen 1,5 Jahre um sich zu finden.
    Die meisten schmeissen sie dann auch noch zu schnell in einen Käfig, der noch dazu zu klein ist und wundern sich, dass es nicht funktioniert.

    Ich sage mir immer, wie es auch bei mir war, wer sucht und wirklich will der findet, selbst wenn es 2 Jahre dauert!!

    Und genau das läuft wieder auf Silivias Worte hinaus: Papageien sind nichts für Anfänger!

  14. #14

    Gast

    Standard Re: Kenn mich nicht aus

    Zitat:
    Papageien sind nichts für Anfänger!

    Ich kann das sowieso nicht begreifen, wie man sich als Anfänger so ein Tierchen ins Haus holen kann. Ich meine, ich finde die auch wunderschön und alles und mal angenommen, ich hätte das Geld, dann hätte ich trotzdem erstmal Angst, das sie mir krank werden, wenn ich was falsch mache, denn son Tierarztbesuch mit nem Papagei wird sicherlich auch nicht ganz billig sein.

    Dann gibt es ja noch den nicht ganz unwichtigen Aspekt mit dem grossen (und sicherlich schmerzhaft werden könnenden) Schnabel und das möchte ich mir nicht wirklich antun bevor ich nicht GENAU weiss, wie diese Tiere "ticken".

    Also kurz und gut, ich würde mir nichtmal Papageien kaufen, wenn ich schon sonst wie lange, Wellis hätte, weil ich mir das einfach nicht zutrauen würde, diese Tiere artgerecht halten zu können, denn da reicht es nämlich nicht aus, das man ne grosse Voliere hat und ein paar Naturäste und ich finde das- gelinde ausgedrückt- unverantwortlich, wenn jemand sich so ein Tier kauft, nur um damit angeben zu können oder weil mal wieder ein toller Disneyfilm über Papageien lief.
    Wie damals mit den Clownfischen oder Dalmatinern.

    Sowas find ich unterste Schublade.

  15. #15

    Mimm2002
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Und nochwas zu den Papageien:

    Selbst wenn ich persönlich der absolute Papageienfan wäre würde ich mir keinen bzw. nur einen älteren anschaffen, da diese Tiere gerne schonmal ihre Besitzer überleben und ich es meinen Erben nicht zumuten würde so eine Verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen. Papageien gehören für mich in den Regenwald oder, wenn schon in menschlicher Obhut, in einen Vogelpark mit Artgenossen und viel Freiflug.

    So ein freifliegender Ara ist ein wundervoller Anblick!!

  16. #16

    Gil07
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Sehr gut

    Zitat Zitat von Mimm2002
    Und nochwas zu den Papageien:

    Selbst wenn ich persönlich der absolute Papageienfan wäre würde ich mir keinen bzw. nur einen älteren anschaffen, da diese Tiere gerne schonmal ihre Besitzer überleben und ich es meinen Erben nicht zumuten würde so eine Verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen. Papageien gehören für mich in den Regenwald oder, wenn schon in menschlicher Obhut, in einen Vogelpark mit Artgenossen und viel Freiflug.

    So ein freifliegender Ara ist ein wundervoller Anblick!!
    Da sagst Du was. Aber wer gibt heute schon 2 Jahre seinen Papagei fort? Ich höre auch immer wieder, dass Leute am Mund, am Ohr, an der Hand genäht werden mussten, da der Papagei gebissen hat.

    Warnen die Tiere nicht vorher irgendwie, bevor so was schlimmes passiert?

    Ich halt mir da lieber ein Krokodil

    Spässchen...

  17. #17

    Dagi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Dagi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Re: Sehr gut

    Zitat Zitat von Gil07
    Da sagst Du was. Aber wer gibt heute schon 2 Jahre seinen Papagei fort? Ich höre auch immer wieder, dass Leute am Mund, am Ohr, an der Hand genäht werden mussten, da der Papagei gebissen hat.

    Warnen die Tiere nicht vorher irgendwie, bevor so was schlimmes passiert?
    Natürlich warnen die Tiere davor, man muss sein Tier nur kennen.
    aber die meisten die solche Probleme haben, die halten den Papagei aus egoistischen Gründen alleine und genau aus diesen egoistischen Gründen beisst er sie auch.
    Banalstes Beispielapagei will sein Ruhe. Besitzer will aber das der Papagei jetzt kommt und sich kraulen lässt. Mensch zwingt Geier. Ende: Biss.
    Alle Verhaltensweise haben Ursachen und Gründe und wenn man sich etwas Gedanken macht.

  18. #18

    Gil07
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Das hab ich mir fast gedacht

    Das hab ich mir fast gedacht

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 18:45
  2. falscher Partner für meinen Welli?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 14:15

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •