Hi,

wir haetten da noch so ein Paar. Das Paar besteht aus einem kleinen gruenen Hahn und einem etwas dickeren Weibchen, welches leider etwas gestoehrt ist (sie krault oder fuettert andere Voegel nicht usw.), da es lange in Einzelhaltung war. Dieses Tier gehoert aber unserer Ex-Mitbewohnerin die gerade in Australien ist. Auf jeden Fall harmoniert es nur maessig, da sie sich weder Kraulen oder dergleichen und der kleine Hahn immer wieder vom Fressen vertrieben wird.
Vorher war er mit einem anderen Hahn zusammen - die harmonierten ganz gut, aber gerieten in fuerchterliche Streitereien als das Weibchen auftauchte. Da gaben wir einen der Haehne ab, aber das haben wir uns anders vorgestellt.
Daher wuerden wir ihm gerne eine Umgebung mit auch "umgaenglicheren" Voegeln bieten, leider gehen nun mehr Voegel bei uns nicht. Denn ich habe mittlerweile eine Stauballergie und da die kleinen beim Freiflug doch auch so einiges aufwirbeln bekommt mir das nicht mehr so gut. Gut waere es wenn das Weibchen dann mittvermittelbar waere und dann falls (ja das steht nicht ganz fest) die Besitzerin aus Australien wiederkommen sollte wieder abgeholt werden koennte. Zu der Henne ist noch zu sagen dass, sie etwas ist ungeschickt und auch dazu neigt mal abzustuerzen. Allerdings ist sie prinzipiell zahm was auf den etwas schuechternen Hahn noch nicht zutrifft, aber Futter wird bei Geduld auch aus der Hand genommen. Da denken wir aber das es auch noch besser werden koennte. Ach zum Alter - der Hahn ist ca. 3 und die Henne ist einige Jahre aelter aber noch deutlich unter 10.

Viele Gruesse,
Claus und Conny

PS: Die Voegel leben in 26121 Oldenburg - allerdings sind wir bereit fuer ein gutes Zuhause auch ein wenig zu fahren.