Zeige Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Hilfe - Ist mein 3 Monate alter Welli wirklich ein Hahn?

  1. #1

    Gast

    Standard Hilfe - Ist mein 3 Monate alter Welli wirklich ein Hahn?

    hallo!

    ich bin mir ziemlich unsicher bei dem geschlecht meines "hahns". gekauft habe ich ihn mit 5 wochen (war schon futterfest), die züchterin meinte er ist ein hahn. nun ist er ca 3monate alt... er ist ein normaler hellblauer welli, soweit bin ich schon (; mein weibi stell ich dann noch bei dem farbschlagthema hinein... da komm ich einfach auf keinen grünen zweig gg aber eine henne ist sie! (ca 8monate und schon in brutstimmung gg)

    so, da mein hahn ein normaler hellblauer ist, und nicht zu den schwierigen farbschlägen gehört, sollte es eigentlich leicht sein, das geschlecht zu bestimmen... eigentlich... bin neu in der wellihaltung und deswegen brauch ich unbedingt euren rat! 2 hennen sind ja angeblich nich so verträglich ://

    ich hoffe ihr könnt mir helfen!

    lg und schönen tag noch!

    ps: moaw kann vom iphone keine bilder hochladen -.- gut text schick ich vom iphone und jez probier ich mal meinrn laptop in gang zu bringen (iwas min bios..) und lad gleich noch das foto rauf (;

    isabella

  2. #2

    Gast

    Standard

    sodala, hier das foto, leider nicht besonders scharf :// hoffe man kann trotzdem etwas erkennen!

    lg

  3. #3

    bealu
    Ist Futterfest Benutzerbild von bealu


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Das ist ein Hahn, der hoffentlich nicht an den Tannennadeln im Hintergrund knabbern kann.

  4. #4

    Fantasygirl
    Ist Futterfest Benutzerbild von Fantasygirl


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ja, ich denke, das ist ein Hahn.

  5. #5

    Gast

    Standard

    danke für die schnellen antworten

    ok, dann bin ich endlich beruhigt, hat mir ja doch ein bissi schlaflose nächte bereitet (; mich hats nämlich auch irritiert, dass meine henne den hahn angebalzt hat (mit kopfnicken und so gg)

    also an den tannenzweigen können sie schon knabbern, sind biotannen, hab aber auch ein bissi gegooglet und war eigentlich der meinung, dass die nicht schädlich sind?! unsere sperlingspapageien knabbern auch dran... also harzen tun die tannen überhaupt nicht, falls das eure bedenken sind, also kaum... oder is das jetzt doch schädlich? hach (( hoffentlich is es nicht allzu schlimm?? :// na toll, jez mach ich mir wieder sorgen :///

    lg

  6. #6

    bealu
    Ist Futterfest Benutzerbild von bealu


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Nicht nur das Harz kann für die Wellis gefährlich werden. Tannennadeln enthalten ätherische Öle, die zu Reizungen führen können.

  7. #7

    Gast

    Standard

    uh oke, die kommen sofort raus!

    obwohl ich bisher nichts auffälliges an meinen wellis entdecken konnte.... hab ja mal wieder leider viel zeit - da ich montag meine (gsd letzte!!!) weisheitszahnop hatte.... *soifz*

    danke auf jeden fall für den hinweis, das wusste ich nämlich nicht.... hatte den eindruck, dass sie voll auf die tannennadeln stehen.... wenn es sie reizen würde, würden sies ja nicht ständig fressen?! obwohl.... bei meinem hahn bin ich mir nicht so sicher - kot ist übrigens in ordnung...

    lg

  8. #8

    bealu
    Ist Futterfest Benutzerbild von bealu


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von isislederwerke Beitrag anzeigen
    wenn es sie reizen würde, würden sies ja nicht ständig fressen?!
    Mein Hund hat auch schon Schokolade gefressen, obwohl die für ihn giftig ist. Und trotz der anschließenden, für ihn sehr unschönen Erfahrung beim Tierarzt - schließlich mußte die Schoki ja wieder raus - würde er es sofort wieder tun, wenn er die Gelegenheit dazu bekäme.
    Und wir Menschen rennen auch zu den Fast-Food-Ketten, obwohl wir wissen, wie ungesund das Zeug da ist, wir trinken übermäßig Alkohol, obwohl wir davon einen Kater bekommen und und und.

    Die Annahme: Wellis fressen nur das, was gut für sie ist, trifft auf sie nun mal genauso wenig zu wie auf jedes andere Lebewesen.

  9. #9

    Gast

    Standard

    du hast vollkommen recht... wie gesagt, meinem wellihahn trau ich sowieso alles zu gg der hat soviel blödsinn im kopf... naja, er is ja noch ein jungvogel... da darf man da ja noch ein auge zudrücken...

    guti, tannenzweige sind draußen und kommen mir nicht mehr ins haus! hatte die nämlich noch von meinem mittelalterstand über, es sind auch ein paar bei meinen chin zwergwachteln (momentan im quarantänekäfig) drin, die hab ich aber noch nie an die tannenzweige gehen sehen.... sollt die auch bei denen rausgeben, oder? ://

    was ich dich fragen wollte, da du ja ne menge ahnung hast (denk ich zumindest g) was denkst du von grünlilie? da hab ich auch die unterschiedlichsten meinungen gelesen....

    lg

  10. #10

    bealu
    Ist Futterfest Benutzerbild von bealu


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von isislederwerke Beitrag anzeigen
    was denkst du von grünlilie?
    Ist in Ordnung, sofern sie nicht blüht. Während der Blüte sollte sie außerhalb der Schnabelreichweite stehen.
    Hier findest Du unbedenkliche Pflanzen: http://www.welli.net/pflanzen.html

  11. #11

    Gast

    Standard

    dann bin ich beruhigt (: hatte schon eine im quarantänekäfig drin, die musste ich aber vor den wachteln retten genauso wies golliwoog


    ich geb ihnen aber nur d lilien die in der erde sind, seramis is mir zu gefährlich....

  12. #12

    bealu
    Ist Futterfest Benutzerbild von bealu


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von isislederwerke Beitrag anzeigen

    ich geb ihnen aber nur d lilien die in der erde sind, seramis is mir zu gefährlich....
    Wirklich unbedenklich ist Erde aber nicht. Zum einen ist sie meist gedüngt, zum anderen enthält sie oft Schimmelpilz(sporen).
    Ich würde die Töpfe so abdecken, daß die Vögel nicht an die Erde gelangen können.

Ähnliche Themen

  1. HILFE! Henne oder Hahn ?
    Von Gast im Forum Geschlechtsbestimmung und Farbschläge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 23:53
  2. Hilfe: Henne hält Hahn vom Fressen ab
    Von LaLa im Forum Verhalten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 07:13
  3. Hilfe Hahn oder Henne wichtig
    Von Gast im Forum Geschlechtsbestimmung und Farbschläge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 10:27
  4. Hilfe,, Hahn oder Henne
    Von Gast im Forum Geschlechtsbestimmung und Farbschläge
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 15:20
  5. Bin ich wirklich ein Hahn ?
    Von Barbara2 im Forum Geschlechtsbestimmung und Farbschläge
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 21:27

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •