Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Geschlechterbestimmung beim Nymph

  1. #1

    Gast

    Standard Geschlechterbestimmung beim Nymph

    Huhu,
    wie kann man bei Nymphen eigentlich das Geschlecht feststellen ?
    Ich habe gehört, das man es nur über eine Analyse der Federn machen kann...hoffe ihr könnt mich aufklären.

    Liebe Grüße
    Andrea

  2. #2

    Dagi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Dagi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Du meinst eine DNA Analyse. Das ist richtig aber ist nicht unbedingt notwendig. Junge Nymphen sind schwierig einzuschätzen. Wenn sie aber mehr als ein Jahr alt sind, kann man manchmal am Aussehen und auch am Verhalten das Geschlecht erkennen. Bei den wildfarbenen ist das am einfachsten.
    Perlen auf den Flügel haben auch nur Hennen, wenn sie älter sind und wenn Dein Nymphi Herzchenflügel macht, balzt oder klopft, dann ist es defintiv ein Hahn.
    Vielleicht kannst Du ja eine wenig mehr dazu schreiben oder ein Bild einstellen.

  3. #3

    Gast

    Standard

    Huhu,
    es geht hier nicht um meine Nymphen, sondern um die Nymphen von einem Mädel, was mich um Hilfe gebeten hat.
    Ihr wurde in einem anderen Forum gesagt, das laut Bilder die Nymphen zwei Hähne sein sollen.
    Ich warte gerade noch auf die Erlaubnis, die Bilder hier einstellen zu dürfen.
    Sie hat das Problem, das sich die beiden Nymphen zu dolle streiten.
    Jetzt kenn ich mich nun leider gar nicht mit Nymphen aus und versuche jetzt hier bei euch die Info´s zu bekommen um ihr zu helfen.

    Liebe Grüße
    Andrea

  4. #4

    Dagi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Dagi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Bitte frage mal nach dem Verhalten und dem Alter der Nymphis und wo bzw. bei was sie streiten.

  5. #5

    Gast

    Standard

    Huhu,
    ich hab sie angeschrieben. Sobald ich Antwort habe, sage ich bescheid.

    Liebe Grüße
    Andrea

  6. #6

    Gast

    Standard

    Moin moin,
    ich kopier einfach mal den Text von Johanna mal hier ein...ist einfacher

    ich glaube rudi (der ist auch glaube ich der ältere) ist der ranghöhere bei den beiden..
    sie streiten sich ständig!
    sie können ja nicht einmal nebeneinander sitzen ohne das sie sich zanken.
    beim futter ist es auch ganz schlimm..
    rudi bekommt immer zuerst..(oder frisst immer zuerst) und tweety wartet irgendwie immer bis rudi an jedem napf war und vorgefressen hat..
    da pickt sich rudi auch die besten körner raus..

    tweety rennt auch rudi IMMER hinterher..er sucht ihn ständig und muss immer rudi sehen wenn nicht dann schreit er wie verrückt und fängt an nach ihm zu suchen..und wenn er so einen meter weitweg ist fliegt tweety zum rudi..das finde ich sehr komisch..er kommt dann soagr zu mîr auf den kopf wenn rudi auf meiner hand sitzt.

    aber sie schlafen zusammen immer in der ecke wo eine wurzel hängt..
    dann sitzen sie glaube ich immer nebeneinander oder ziemlich nah zusammen..dann streiten sie sich nicht..

    und wenn rudi so komisch pfeift (da pfeift er immer das gleiche lied oder die gleiche melodie) dann stört es ihm nicht das tweety ihm hinterherrennt..
    und wenn tweety so komisch pfeift (also auch immer die gleiche melodie singt) dann rennt er immer rudi hinterher und rudi beißt dann auch oft.. also er faucht eher ruíchtig gebissen haben sie sich glaube ich noch nicht ..sitz ja nicht jede sekunde bei ihnen vor der voliere.....


    Rudi ist ca. 6-7 Jahre alt und Tweety ist ein Jahr jünger.
    Die Tür von Der Voliere ist ständig offen, so das die Vögel selber entscheiden können, ob rein oder raus.

    Wie kann man Johanna und ihren Nymphen helfen, damit es friedlicher abläuft !?

    Liebe Grüße
    Andrea

  7. #7

    Gast

    Standard

    ...irgendwie hat er die anderen 2 Foto´s nicht genommen.
    Also hier noch mal ...

  8. #8

    Dagi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Dagi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Das sind eindeutig zwei wunderschöne wildfarbene Männer.

    Hat sie denn zwei Fressnäpfe? Futterneid führt ja immer zu Streit.
    Wenn sie sie aus der Hand füttert, dann soll sie in jede Hand einen Napf nehmen und die beiden Arme auseinander halten.

    Es scheint ja so zu sein, dass der kleine an dem großen sehr stark hängt und auch immer in seiner Nähe sein will, was ja völlig nomal wiederum ist.
    Wenn meine beiden sich nicht sehen, dann ist das Geschrei auch groß. Gerade Max ist ja gelb und wenn Jane ihn mal übersieht, weil er sich tarnt, dann ist sie so in Angst, dass sie richtig schreit.

    Ist denn der ältere vorher aus Einzelhaltung gewesen? Das würde erklären, dass er mehr Kontakt zu Menschen zulässt als zum Partnervogel.
    Wenn das so wäre, würde ich empfehlen zwei Nymphensittichhennen, ähnliches ALter dazuzuholen, eine ebenfalls auf den Menschen fehlgeprägte und eine "normalere" für den jüngeren Hahn.
    Ich sage aber gleich dazu, dass die Suche nach Henne und gerade nach einer fehlgeprägten sehr schwierig werden wird. Hennen werde leider sehr selten abgegeben.
    Dennoch wer lange sucht, der findet.

Ähnliche Themen

  1. Geschlechterbestimmung wäre nett...
    Von Gast im Forum Geschlechtsbestimmung und Farbschläge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.11.2009, 17:48
  2. Geschlechterbestimmung schon mit 16 Wochen?
    Von Gast im Forum Geschlechtsbestimmung und Farbschläge
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 16:27
  3. Geschlechterbestimmung - Hahn oder Henne
    Von Gast im Forum Geschlechtsbestimmung und Farbschläge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 14:04
  4. Geschlechterbestimmung..?
    Von Gast im Forum Geschlechtsbestimmung und Farbschläge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 18:32

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •