Zeige Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Hilfe, neuer vogel vor die scheibe geflogen!

  1. #1

    Gast

    Standard Hilfe, neuer vogel vor die scheibe geflogen!!!!!

    Hallo,
    mein neuer welli Cookie ist heute 3 mal vor die fensterscheibe geflogen und bei dritten mal war es dann so dass sie kurz da lag und reglos war ! Danach hab ich sie sofort genommen und geguckt ob es ihr gut geht. Sie war anscheinend geschockt. Aber ich mache mir sorgen weil es so aussieht als hätte sie am schnabel einen bluterguß!!!????? Ihr geht es soweit gut, sie frißt und fliegt rum, aber trotzdem mache ich mir sehr große sorgen! Ich hatte mich hier zwar ein bisschen belesen aber so richtig komm ich nicht weiter......könnt ihr mir bitte helfen ich will sie nicht verlieren oder das sie schmerzen hat!!!!

    kruemel

  2. #2

    Gast

    Standard

    Der beste Tipp ist natürlich, im Vorfeld das Zimmer wellisicher zu machen: http://www.welli.net/gefahren-checkliste.html; falls das noch nicht getan ist, bitte nachholen. Unsere Seiten bieten übrigens auch sonst jede Menge Informationen.
    Wenn sich Cookie nicht mehr geholt hat als einen Bluterguß, hattest du riesiges Glück. Zumindest scheint es ihr, wenn sie frisst und aktiv ist, recht gut zu gehen. Der Bluterguß wird, wie ein Bluterguß am Fingernagel, mit der Zeit rauswachsen. Kannst ja trotzdem mal ein Foto einstellen, wenn du dir unsicher bist.

    Hat Cookie denn einen Partner?

  3. #3

    Gast

    Standard

    Vielen dank für die antwort da bin ich schon mal erleichtert. Ich mache mir auch total die vorwürfe, weil ich habe sie erst geholt. Meine vohergehende (lilly) ist beim Tierarzt gestorben und das war sehr schlimm. Cookie hat einen partner, deswegen hab ich sie so schnell wie möglich nach dem tod von lilly geholt, damit das Baby nicht alleine ist. ich versuche ein foto zu machen. Ich hatte gestern nochmal gelesen und es sieht nicht auch wie ein bluterguß. aber der schnabel ist leicht verfärbt.

    Kruemel

  4. #4

    Gast

    Standard

    wie geht es Cookie denn sonst?

  5. #5

    Gast

    Standard

    Also ihr geht es sonst wie immer sie fliegt, sie frisst und spielt mit ihrem partner. Sie piepst auch fröhlich. ich weiß ja nicht ob eventuell spät folgen auftreten können????

  6. #6

    Gast

    Standard

    nein, schaut aus als hättet ihr Glück gehabt Kannst aber trotzdem ein Bild vom Schnabel einstellen.

  7. #7

    Gast

    Standard

    Hallo,

    anbei mal ein Bild. Ist leider nicht gerade die beste Qualität aber ich denke man kann es trotzdem erkennen.
    http://img2.imagebanana.com/img/57mh...b/IMG_4214.JPG

    Grüße
    Kruemel

    Bild in Groß
    http://www.imagebanana.com/view/57mh7ir2/IMG_4214.JPG

  8. #8

    Mutzie
    Ist Futterfest Benutzerbild von Mutzie


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo,

    kann man leider nix erkennen. Bitte mach auf jeden fall als Schutz etwas vor das Fenster (Gardinen), wenn Du sie das nächste mal fliegen lässt, sonst passiert das wieder!

    Bekommt Deine Kleine noch einen Artgenossen?

    Viele Grüße
    Mutzie

  9. #9

    Gast

    Standard

    Huhu,

    mein Freund hat nochmal ein neues Foto gemacht. Ist zwar nicht so gutes Licht aber kann ihr ja nicht den Blitz genau vor die Nase setzen. Sollte man jetzt aber erkennen.
    Ja Cookie hat nen Partner. Siehe meinen zweiten Beitrag.

    http://img2.imagebanana.com/img/1uf2...b/IMG_4218.JPG

    Grüße

    http://www.imagebanana.com/view/1uf27z6s/IMG_4218.JPG

  10. #10

    Fantasygirl
    Ist Futterfest Benutzerbild von Fantasygirl


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Eine süße Maus ist das.
    Auch, wenn es ihr soweit wieder gut geht, scheint der Aufprall ja sehr heftig gewesen zu sein, wie du schreibst.
    Ich würde deshalb dringend mal einen vogelkundigen Tierarzt antelefonieren, ob hier eventuell Maßnahmen ergriffen werden müssten. Es könnte z.B. ratsam sein, der Kleinen Metacam oder ähnliches zu geben, das a) ein Schmerzmittel ist und b) auch abschwellend wirkt. Bei solch einem schweren Aufprall kann es u.U. vorkommen, dass das Gehirn anschwillt, eventuell sogar auch noch Stunden später.

    Da aber auch eine Gehirnerschütterung nicht auszuschließen ist, würde ich nicht unbedingt direkt mit ihr zum vk TA (erst einmal telefonisch abklären). Stelle die Kleene am besten eine Weile ruhig / dunkel / relativ kühl, damit sie sich gut erholen kann. Keinesfalls darfst du Rotlicht anbieten.

  11. #11

    Gast

    Standard

    Wir haben jetzt mal angerufen und die ganze Situation geschildert. Die Frau am telefon war total nett und hat alles über das jetzige Verhalten wissen wollen.
    Die Ärztin (oder Schwester) meinte das eigentlich alles in Ordnung ist. Wenn sie eine Gehirnerschütterung hätte, würde sie apathisch dasitzen, viel schlafen, nicht richtig fressen und sich wahrscheinlich auch absondern.
    Da das nicht zutrifft und Cookie auch nich geblutet hat, sollte alles in Ordnung sein.
    Da Cookie fliegt müsste an der Schulter auch alles in Ordnung sein.
    Wir sollen Cookie aber auf jeden Fall beobachten und wenn sich etwas ändern sollte, sollen wir vorbei kommen.

    Für diejenigen, die es interessiert...
    Wir haben hier xxx angerufen.

    LG
    Kruemel

  12. #12

    Gast

    Standard

    Hallo Krümel,

    eigentlich soll man sich ja auf fachkundigen Rat verlassen, aber dadurch haben wir ein Tier verloren. Er ist auch so derbe vor die Scheibe geflogen (kannte die Scheibe, hat aber mit 'nem Kollegen fangen gespielt), daß er kurz besinnungslos auf dem Boden lag.
    Wir haben ihn zum TA gebracht, festgestellt wurde nichts, kein Bluterguss, keine Prellung etc. zumindest nicht an der Oberfläche. Er hat genauso weiter gemacht wie vorher, total lustig drauf, gefressen etc. Am 6.Tag fing er während des Fluges an zu straucheln. Hat es immer wieder versucht, es dann gelassen. Ein paar Std. später konnte er sich nicht mehr auf der Stange halten. Ab zum TA, Ergebnis...er hat ein Blutgerinsel im Gehirn, welches anwuchs und dem Gehirn im Schädel keinen Platz mehr ließ. Der TA hat abschwellende Medis und Schmerzmittel gespritzt, wir haben ihn abends füttern müssen, weil er da auch nichts mehr gesehen hat. In der Nacht ist er qualvoll gestorben.

    Anschließend haben wir uns sagen lassen, daß man in solchen Fällen (wie meine Vorgängerin schon schrieb) das Tier ruhig 2 Tage in einem kleinen Käfig (damit er nicht fliegen kann) in einem abgedunkelten, kühlen Raum zur Ruhe bringt. Das ist die einzige Chance ein evtl. Trauma zu bewältigen.
    Hört sich für das Tier erst einmal gemein an, aber noch gemeiner ist es, wenn er am Ende sooooo leiden muß.

    Ich wünsche Euch ganz vile Glück, paß gut auf.

    LG
    kerstin

Ähnliche Themen

  1. Amsel gegen Fenster geflogen - Hilfe!
    Von Gast im Forum Papageien und andere Vogelarten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 20:00
  2. Hilfe! Wellensittich gegen Fensterscheibe geflogen.
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 17:22
  3. Flug gegen die Scheibe
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 12:19
  4. Zebrafink gegen Scheibe geflogen...
    Von Gast im Forum Papageien und andere Vogelarten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 08:01
  5. hilfe neuer vogel große sorgen
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 17:36

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •