Zeige Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: Ich habe 4 Wellis übernommen und ein paar Fragen

  1. #1

    Gast

    Standard Ich habe 4 Wellis übernommen und ein paar Fragen

    Hallo,
    Ich habe vor ca 1 Monat 4 Wellis übernommen, zu derne vorgeschichte kann ich sagen das sie es nicht besonders gut hatten.
    Da das Kind der Familie an einer Allergie erkrankte, wurden sie im Sommer raus gestellt (was ja noch garn nciht so schlimm ist) aber als es kälter wurde sind sie im Keller gelandet, was für mich total schlimm war als mein Mann mir das erzählte, er hat sie alleine abgeholt und ich hatte in der Zeit meine alte Volliere fertig gemacht.
    Zu meiner Vorgeschichte, ich habe schon als Kind immer mehrere Wellis gehabt, dann als ich ins Berufsleben einstig, hatte ich zu wenig Zeit und mein kleine Schwester hat sie übernommen.
    Und jetzt nach ca. 10 Jahren, wollte ich wieder welche haben und studierte die Zeitungsanzeigen, und siehe da gleich 4 Stück abzugeben, gleich in Nachbarort.

    Naja nun sind sie bei mir und ich verzweifel bald, ich habe jetzt schon die Hauptseite ein paar mal gelesen und mich an die Tipps gehalten und auch hier im forum was ich so gefunden habe, aber meine vier sind so verstört das glaubt ihr nicht.

    1 Sie sind immer noch in ihrem alten viel zu kleinem Käfig, da sie totale Angst haben vorm Menschen und ich es gerade mal schaffe das Futter zu erneuern ohne das sie einen Herzinfakt bekommen, die erste Woche sind sie wie aufgeregt durch den Käfig gehopst.
    ich habe auch schon ihren Käfig in die Volliere gestellt und gehoft das sie selber einhopsen aber nein sie sitzen nur auf ihrer Stange und machen nix. Wie bekomme ich die 4 in ihre Volliere ohne sie zu stark zu Stressen?
    2. Ich hänge jeden Tag friches Obst oder Gemüse rein aber die packen es nicht an. Nix einfach garnix.
    3. Hirse oder Leckerlies da gehen sie auch nicht bei.
    4. Sie waren die ersten 2 Wochen total leise aben nix gesagt, jetzt bessert es sich langsam wieder.
    5. Das Sie nicht aus ihren Käfig rausgehen sagte ich ja schon, somit verweigern sie ja auch den Freiflug.

    Ich weiß ja das ich Geduld brauch, und ich freu mich auch über jeden Fortschritt den Sie machen, z.B das mein Sohn oder ich vorm Käfig sitzen und gucken dürfen. Vorher sind sie immer wenn einer zu nah dran war ausgerastet.

    Das was mir am wichtigsten ist, wie bekomme ich sie aus ihrem kleinen Käfig und in die große Volliere?

    Sorry das der Text so lang geworden ist, ich hoffe ihr versteht mich.
    Ach was ich noch erwähnen wollte, sie kamen mit Brutkasten im Käfig bei mir an, den habe ich aber sofort entfehrnt.
    verzweifelte Grüße
    Regenwolke80

  2. #2

    Gast

    Standard

    Meine ersten beiden Vögel sind auch völlig verstört hier angekommen, die waren aus einem Zoogeschäft. Alleine schon die Art, wie die eingefangen wurden hat mich schockiert.
    Erst wurden die mit ner Zwischenwand die mit Getöse und völlig unsensibel reingeklatscht wurde, abgetrennt.
    Danach mit der Hand durch das Stückchen Käfig gehetzt, bis sie kurz vor nem Herzstillstand ergriffen und die Schachtel geschoben wurden.
    Hier zu Hause haben sie auch nicht gepiepst und aus dem Käfig wollten sie schon gar nicht raus. Die haben zusammengedrängt, fast bewegungslos und stumm in der hintersten Ecke gehockt.
    Ich hab sie erst mal einen Tag in Ruhe gelassen.
    Danach hab ich ihnen leise Musik angemacht (Rales Musikmärchen, die Bremer Stadtmusikanten) ruhige Musik, mit vielen Glöckchen und anderen zarten Geräuschen. Den Käfig hab ich so hingestellt, daß wenn ich daneben saß, mich unterhalb der Vögel befand.
    Ohne sie direkt anzugucken (fixieren) hab ich dann da gehockt, leise mitgesungen und gestrickt.
    Ich hab drei oder vier Tage lang weder gesaugt noch sonst irgendeine Hektik verbreitet und sie zwischendurch immer wieder in Ruhe gelassen.
    Plötzlich war der Bann gebrochen, sie pikten an ihrer Hirse rum und fingen vorsichtig an zu piepen.
    Rausgekommen sind sie nach knapp 14 Tagen.
    Heute merkt man nicht das geringste mehr von dieser Scheu , aber es hat über ein Jahr gedauert.
    Als ich festgestellt habe, daß ich zwei Weibchen hatte, habe ich zwei Männlein dazu geholt und dann sind sie erst richtig aufgetaut.

  3. #3

    Hubsi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Hubsi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo und herzlich willkommen.

    Erst einmal ein dickes Danke, dass Ihr die Vier gerettet habt.

    Zitat Zitat von Regenwolke80 Beitrag anzeigen
    1 Sie sind immer noch in ihrem alten viel zu kleinem Käfig, da sie totale Angst haben vorm Menschen und ich es gerade mal schaffe das Futter zu erneuern ohne das sie einen Herzinfakt bekommen, die erste Woche sind sie wie aufgeregt durch den Käfig gehopst.
    ich habe auch schon ihren Käfig in die Volliere gestellt und gehoft das sie selber einhopsen aber nein sie sitzen nur auf ihrer Stange und machen nix. Wie bekomme ich die 4 in ihre Volliere ohne sie zu stark zu Stressen?
    Das Beste wird sein, wenn Du das Futter wechselst, mit sanfter und ruhiger Stimme sprechen und ganz langsam das Futter wechseln, also keine schnellen und plötzlichen Bewegungen machen.

    Wenn Du möchtest, dass sie in ihre Voliere einziehen, versuche doch mal, den Käfig mit der offenen Tür vor die offene Tür an die Voliere zu hängen. Ich habe schon Bilder von so etwas gesehen. Und dann mit viiiiiieeeeeeeeel Geduld abwarten, was passiert. Meist siegt die Neugier über die Angst und einer klettert vor, dann kommen die Anderen nach.

    Zitat Zitat von Regenwolke80 Beitrag anzeigen
    2. Ich hänge jeden Tag friches Obst oder Gemüse rein aber die packen es nicht an. Nix einfach garnix.
    3. Hirse oder Leckerlies da gehen sie auch nicht bei.
    Tja, da kann ich leider auch nur sagen, dass Ihr etwas geduldiger sein müsst und Frischkost und Hirse immer wieder anbieten, das Prinzip ist dann quasi dasselbe wie mit dem Umzug: Einer geht vor, die Anderen kommen nach. Sie kennen das wohl alles nicht.

    Zitat Zitat von Regenwolke80 Beitrag anzeigen
    4. Sie waren die ersten 2 Wochen total leise aben nix gesagt, jetzt bessert es sich langsam wieder.
    Weil sie plötzlich in einer neuen Umgebung sind und nicht wissen, was das soll und was los ist, sind sie ein bisschen erschrocken. So langsam merken sie aber, dass Ihr ihnen nichts wollt und entspannen sich. Darum fangen sie so langsam an zu quatschen.

    Zitat Zitat von Regenwolke80 Beitrag anzeigen
    5. Das Sie nicht aus ihren Käfig rausgehen sagte ich ja schon, somit verweigern sie ja auch den Freiflug.
    Habt Ihr denn auch ein paar attraktive Landeplätze und/oder Spielbäume? Stehen sie so, dass sie den Raum gut einsehen können? Ansonsten heißt hier das Zauberwort auch wieder Geduld.

    Zitat Zitat von Regenwolke80 Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja das ich Geduld brauch, und ich freu mich auch über jeden Fortschritt den Sie machen, z.B das mein Sohn oder ich vorm Käfig sitzen und gucken dürfen. Vorher sind sie immer wenn einer zu nah dran war ausgerastet.
    Na siehst Du, daran seht Ihr schon mal, dass sie sich langsam entspannen.

    Zitat Zitat von Regenwolke80 Beitrag anzeigen
    Sorry das der Text so lang geworden ist, ich hoffe ihr versteht mich.
    Ich verstehe Dich, die Anderen werden es sicherlich auch tun.

    Und Dein Text ist so gesehen noch gar nix, Andere schreiben hier fast ganze Bücher.

  4. #4

    Gast

    Standard

    Herzlich Willkommen, Regenwolke
    Toll, dass du dich der vier armen verstörten Mäuschen angenommen hast und ihr euch alle so liebevoll kümmert! Die scheinen es ja schlimm gehabt zu haben ;-(
    Die ersten zaghaften Erfolge bemerkst du ja schon, sie sind beim Futterwechsel nicht mehr so panisch, ihr könnt neben dem Käfig sitzen und sie fangen an zu piepsen. Sprecht viel mit ihnen, lasst Musik laufen.
    Soweit ich dich verstanden habe, steht der Käfig mit den Wellis nun in der Voliere? Vielleicht kannst du das Futter immer näher ans Türchen bringen, so dass ein Mutiger irgendwann vielleicht doch den Schritt nach draußen wagt?
    Kannst du aktuelle Situation mal fotografieren?

    Freiflug kennen sie wahrscheinlich genausowenig wie Frischkost (selbst junge, nicht verstörte Wellis brauchen oft lange, bis das mit der Frischkost klappt).
    Dass du den Nistkasten rausgenommen hast, war absolut richtig.

  5. #5

    Gast

    Standard

    Erstmal Danke für eure Antworten,
    Ich hatte den Käfig 2 Tage in Der Voliere stehen aber die wollten nicht raus also habe ich erstmal den jetzigen Käfig so artgerecht wie mir möglich und mir bekannt ist eingerichtet.
    Ich habe mich dazu entschieden, das sie erstmal etwas ruihger werden und auch erstmal selber aus Ihrem Käfig raus kommen sollten befor ich sie Stresse. Die Voliere steht den Käfig auf der anderen Zimmer seite gegenüber, und wartet nur darauf bezogen zu werden.

    Ich habe mal ein paar Fotos gemacht um meine Süßen hier auch mal Vorzustellen, wäre schön wenn ihr mir sagen könntet was Hahn und Henne ist.

    Das Foto mit der Federlosen drauf sind meine Süßen von vor 10 Jahren was auch wieder beweist das mit viel Gedult fast alles möglich ist.

    Zu meinen jetztigen 4 Der gelbe ist Ronja, der weiße Micky, der grüne Maxi und der blaue Anja.
    Die Namen haben meine Kids ausgesucht und Ich finde sie auch ganz schön.

  6. #6

    Gast

    Standard

    Ich hab hier nen Link gefunden mit Hörproben von Rale Oberpichler - früher habens meine Söhne gerne gehört, heute kann ich damit meine Vögel hypnotisieren:

    ***

    Rechts oben in der Ecke, kann mans einstellen, nachdem man unten geklickt hat.
    Ihr rafft das schon, wenn ich das schaffe kriegt das jeder hin.
    Frau Holle ist auch toll, meine "Chaoten" lieben diese Musik.

  7. #7

    Hubsi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Hubsi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ja, das sieht aus, als hättet Ihr drei Hennen und einen Hahn. Der Hahn ist der Grüne. Und sie sind allesamt wunderhübsch.

  8. #8

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Hubsi Beitrag anzeigen
    Ja, das sieht aus, als hättet Ihr drei Hennen und einen Hahn. Der Hahn ist der Grüne. Und sie sind allesamt wunderhübsch.
    Das habe ich auch gedacht.

  9. #9

    Gast

    Standard

    Sehr, sehr süße Flugmäuse . Wirklich wunderschön.

    Herzlich willkommen!
    Super dass Du sie genommen hast, was für ein Glück für die Tierchen.

    Ich glaube ich würde wieder den kleinen Käfig (gruselig, by the way...) in die neue Voliere stellen. Dann, wenn sie sich wieder ein paar Tage damit vertraut machen konnten, das Futter tagsüber außen an den kleinen Käfig hängen. Dann müssen sie sich noch nicht sooo weit davon entfernen. Wenn such keiner traut, abends zur Essenszeit wieder rein, damit sie nicht aushungern. Und dan n das ganze jeden Tag. Ich denke, mit ein bisschen Zeit wird sich einer ein Herz fassen.... Wenn sie dann draußen fressen, kannst Du sie ja auf die normalen Futerstellen in der Voli umstellen. Und dann irgendwann den Minikäfig rausnehmen.

    Ich drücke ganz fest die Daumen

    Viel Erfolg!

  10. #10

    Felixundich
    Ist Futterfest Benutzerbild von Felixundich


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Herzlich Willkommen hier im Forum.....

    toll das Ihr den 4 armen Federbällchen geholfen habt, so das sie wieder ein besseres
    Leben geniessen können.

    Bei Maxi und Anja ist es eindeutig. Max = Hahn, Anja = Henne
    Bei Ronja und Micky bin ich mir nicht ganz sicher.
    Man müsste die Wachshaut mal von vorne sehen.
    So würde ich auch auf Hennen tippen.....

    LG

  11. #11

    Gast

    Standard

    Ich möchte mich Judiths Rat mit dem Käfig anschließen, ihn wieder in die Voliere zu stellen und das Futter außerhalb anzubringen, um sie herauszulocken.

    Das sind wirklich drei Hennen und ein Hahn (der Grüne) und insgesamt eine bildhübsche Bande. Wie die Vorbesitzer auf die Idee kamen, vier Wellis in diesen unsäglichen Käfig zu stecken, kann ich nicht verstehen. Was für ein Glück, dass sie nun bei dir sind.

  12. #12

    Gast

    Standard

    Hallo und Herzlich Willkommen hier - ich hoffe wirklich sehr, dass die Kleinen bald auftauen und ihr neues Zuhause genießen!!!! Alles Gute für die Wellis!

    Tausend Dank an Dich, Putzteufel für den Musik-Link

    Zitat Zitat von Putzteufel Beitrag anzeigen
    Ich hab hier nen Link gefunden mit Hörproben von Rale Oberpichler - früher habens meine Söhne gerne gehört, heute kann ich damit meine Vögel hypnotisieren:

    ***
    habs eben unseren zwei Kleinen angemacht und sie fahren total darauf ab. Selbst die kleine Michi, die noch etwas schüchtern ab zwitschert dazu wie wild

  13. #13

    Feather
    Ist Futterfest Benutzerbild von Feather


    Ein Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Feather

    Standard

    Herzlich willkommen

    ohje, der Käfig ist ja wirklich total winzig...nicht zu glauben, dass manche Leute ihren Tieren sowas antun

    Schön, dass du die vier zu dir genommen hast.
    Sie werden sicher bald merken, dass ihr ihnen nur Gutes wollt

    Ich würde übrigens auch sagen, dass es drei Hennen und ein Hahn (der grüne) sind.
    Was für eine süße Bande!

  14. #14

    Gast

    Standard

    Hallo zusammen,
    also was in 2 Tagen alles passieren kann.
    Meine Süßen haben heute doch zum ersten mal die offene Tür genutzt, und sind ein paar mal im Kreis geflogen, haben geschaut, der eine ist bei meinem Mann sogar auf der Hand gelandet und da 5 min sitzten gebliben. Und dann hat sich einer getraut in die Voliere und die anderen sind gefolgt.
    Sie haben Ihr neues reich auch ausgenuzt die springen und hüpfen durch die Voliere das ist echt toll mitanzuschauen, jetzt sind sie am Futtern, mals ehen was ihre Lieblingplätze werden.

  15. #15

    NinofeatBonnie
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von NinofeatBonnie


    Zwei Aktivitätssterne

    11 Wellensittiche


    Album von NinofeatBonnie

    Standard

    oh wie schön Dann sind sie doch aufgetaut Das mit der "Handlandung" ist ja toll... also so verschreckt scheinen sie ja nicht mehr zu sein. Und jetzt sind sie in der großen Voliere und vergessen bestimmt schnell diesen blöden Käfig. Behalt ihn doch als Krankenkäfig und stell ihn in den Keller. Es freut mich total, dass es der Bande wieder so gut geht. Die sind wirklich alle bildhübsch

  16. #16

    Maggie
    Ist Futterfest Benutzerbild von Maggie


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo,
    das sind ja wirklich gute Neuigkeiten !
    Mich würden noch die Nasenhäute interessieren und zwar von dem gelben Lutino und dem kleinen Schecken.
    Vielleicht gelingt da ein farbechtes Foto von vorn.
    Der grüne Hahn und die hellblaue Spangle-Henne sind sowieso klar.
    Ein Hahn mit drei Hennen wäre nicht so optimal.
    Wenn sie sich eingelebt haben und wieder "richtige" Wellis geworden sind, könnte es da zu Spannungen kommen, muß aber nicht.

  17. #17

    Gast

    Standard

    Ich habe gerade versucht Fotos zu machen aber bei dem licht jetzt klppt es nicht und mit Blitz schon 2 mal nicht. Werde morgen mal das Tageslicht nutzen und Fotos von den beiden machen.
    Das es stress geben könnte mit drei Weibern und "nur" einen Hahn habe ich schon gelesen.
    Im moment ist es so das der weiße sehr abseitz sitzt, er versucht zwar immer zu den anderen zu kommen wird aber mest vertrieben.
    Mein Mann und ich haben schon überlegt, wenn die sich alle gut eingelebt haben noch 2 Herren zu holen, aber da weiß ich wiederum noch nicht wie groß die Voliere sein muß damit die genug Platz haben.
    Naja wir werden sehen, im mom. bin ich total glücklich über die heutigen Fortschritte meiner süßen.
    Und Fotos folgen dann morgen.

  18. #18

    Gast

    Standard

    So hier noch mal die Fotos von den 2, das Licht hier ist nicht so Ideal das Schneit hier wie sonstwas, mal schaun ob die Bilder reichen, die beiden sind die Jüngeren von den 4.
    Der grüne und blaue sind angeblich ca 2 Jahre und die beiden anderen gelb und weiß sollen ein halbes Jahr als sein.

  19. #19

    Maggie
    Ist Futterfest Benutzerbild von Maggie


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Wenn die Nasenhaut des kleinen Schecken wirklich so rosa-violett ist, wie auf dem Foto, ist das ein sehr junges Hähnchen, das wahrscheinlich gerade in seine erste Mauser kommt.
    Vielleicht schneiden ihn die anderen deshalb auch etwas, denn Küken sind für Erwachsene eher uninteressant.
    Das wären dann schon mal gute Nachrichten.
    Bei dem Lutino bin ich mir noch etwas unschlüssig.
    Ist da neben dem Hellblau auch noch etwas Rosa, dann ist das auch ein Hahn.
    Bei Babyblau und etwas Weiß um die Nasenlöcher ist es dagegen eine Henne.

  20. #20

    NinofeatBonnie
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von NinofeatBonnie


    Zwei Aktivitätssterne

    11 Wellensittiche


    Album von NinofeatBonnie

    Standard

    Ich würde bei dem Lutino auf einen Hahn tippen. Und bei dem Weißen ... mein Nino ist auch ein halbes Jahr alt und bei ihm ist das blau komplett zu erkennen. Entweder er ist deutlich jünger oder kommt später in die Jugendmauser.

  21. #21

    Felixundich
    Ist Futterfest Benutzerbild von Felixundich


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Bei dem weißen Welli, tippe ich auf einen jungen Hahn, der in der Jungmauser ist.

    Unser Rezessiver Schecke hat auch heute noch, mit knapp 1 Jahr eine rosafarbene
    Wachshaut.



    Bei Ronja tippe ich auf eine Henne...


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  22. #22

    Gast

    Standard

    hmm, naja dann warten wir mal ab ob mit der Nasenhaut noch was passiert.
    Wie gesagt ich weiß nciht wie alt die sind, und kann nur das sagen was die Vorbesitzter gesagt haben aber wenn er so jung ist, warum kaufen die sih noch 2 Wellis wenn die anderen sowieso schon im Keller versauenrn?!
    grr wenn ich nur daran denke könnte ich in die Luft gehen.
    Aber sie tauen hier von Tag zu tag mehr auf, sind auch heute wieder geflogen, und morgen werde ich mal einen Spielplatz basteln.
    Danke an alle erstmal, die mit geantwortet haben.

  23. #23

    Gast

    Standard

    Das ist ja toll, wie schnell die Kleinen bei dir auftauen! Mit den neuen Fotos revidiere ich meine erste Aussage, das sind doch mehr als nur ein Hahn.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.2015, 11:24
  2. Ich habe viele Fragen...seit 6 Wochen haben wir 2 Wellis
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.06.2013, 18:53
  3. Wellis, als ich sie übernommen habe und ....
    Von Gast im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 16:20
  4. Bin neu und habe Fragen: Wellis fressen nur normale Körner
    Von tweety twinkle im Forum Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 22:06
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 15:41

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •