Zeige Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Verzweifelt: blutige Streitereien

  1. #1

    Gast

    Unglücklich Verzweifelt: blutige Streitereien

    Hallo,
    bin ganz neu hier und echt verzweifelt.
    Ich habe 2 Wellis gekauft, als 2 Hähne sind aber Hahn und Henne. Ich habe sie jetzt knapp 2 Jahre. Streitereien gab es schon immer, ist wahrscheinlich normel
    Jetzt mal was zu den beiden, sie sind so unterschiedlich wie sie nur sein können.
    Sie sehr klein, Er ein ganz schöner Brocken.
    Er, sehr aktiv, neugierig. Und nicht grad ängstllich. Handzahm ist er nicht, darauf lege ich auch keinen Wert. Er kommt aber wenn es sich denn lohnt auf dem Finger und holt sich sein Leckerli.
    Sie, eher der ängstliche, scheue Typ, kommt aber auch, wenn man Gedult hat und frißt aus der Hand. Auf dem Finger kommt sie ganz selten mal.

    Nun ist sie zum 2. mal am Kopf verletzt es ging diesmal um "die Schaukel"
    Es gibt natürlich 2 Schaukeln, es ist von allem 2x vorhanden. Aber wie ihr ja sicher wisst ist das was der Andere hat immer besser.
    Was mich am meisten wundert ist, das hier wohl der Hahn das sagen hat. Sie gibt ganz schnell nach. In wirklich ganz seltenen Fällen versucht sie sich mal durchzusetzen. Dann gibt der Hahn auch schnell auf.
    Freiflug haben sie von Morgens bis Abends. Möglicherweise ist der Käfig nicht groß genug. Aber drinnen sind sie nur zum Fressen und Schlafen. Prügeln tun sie sich auch draußen. Weil der Hahn immer da ist wo sie ist. Ich denke er nervt sie ganz schön. Er ist ein Stalker und so viel größer als sie

    Was soll ich nur tun?
    Vielleicht passen sie einfach nicht zusammen?
    Muss ich einen weg geben?
    Hat jemand eine Idee was ich noch machen kann?
    Fragen über Fragen.

    Jetzt mal was süsses...grade passiert
    Ich war ja beim VK Tierarzt. Der meinte 3-4 Tage trennen damit die Wunde in ruhe Heilen kann.
    Nun sitzen sie in 2 Käfige und weil es sehr viel gerufe gibt habe ich sie nebeneinander gestellt.
    Heute 3. Tag, jetzt komm ich ins Zimmer und was sehe ich. Sie sitzt auf seinem Käfig. Flucht durch die Futterklappen. Die sind ganz unten, werden nicht benutzt. Da waren sie auch noch nie nicht dran
    Heute hat Sie sie entdeckt. So viel zum Thema abheilen
    Sorry...hab ein bisschen viel geschrieben. Musste einfach sein

  2. #2

    Gast

    Standard

    wenn sie sich so streiten, dann musst du sie vielleicht in unterschiedliche käfige tun...

  3. #3

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Blueberry

    Standard

    Hallo und willkommen im Forum

    Die erste Frage, die wir bei sowas stellen, ist immer: Sicher, dass es nicht zwei Hennen sind? Fotos, bei denen die Wachshaut scharf (!) und gut beleuchtet zu sehen sind, wären dafür super. Es gibt hier auch weiter unten ein Unterforum zur Geschlechtsbestimmung. Zwischen zwei Hennen sind Streitereien wesentlich häufiger als zwischen Hahn und Henne.

    Dann die Frage: Ist die Henne sonst irgendwie auffällig, d.h. könnte sie evtl. krank sein und wird deshalb attackiert? Auch das kommt leider manchmal vor.

    Wie groß ist denn der Käfig? Und wie oft und wie genau gehen die beiden aufeinander zu?

    Vllt. lässt sich so noch Licht ins Dunkel bringen. Lösungsmöglichkeiten wären ein größerer Käfig und evtl. eine Änderung der Haltungsbedingungen (abh. von möglichen Ursachen), auch die Aufstockung auf einen Viererschwarm kann manchmal für Harmonie sorgen - ist aber natürlich ein Risiko. Als letzte Möglichkeit bliebe nur, einen der beiden auszutauschen, das sollte aber natürlich die letzte Wahl sein. Unterbringung in getrennten Käfigen ist keine (Dauer-)Lösung, denn das wäre Quälerei für die geselligen Tiere. Dann lieber ganz trennen und neu vergesellschaften. Aber vllt. muss es ja gar nicht erst so weit kommen

  4. #4

    Gast

    Standard

    Danke für die nette Aufnahme

    Fotos hab ich im Moment nicht zur Hand, jedenfalls keine wo das gut zu sehen wäre.
    Karlchen seine Wachshaut ist ziemlich Dunkelblau. Pauli ist mal mehr oder weniger Braun. Die VK Ärztin meinte Pauli wäre eine Henne.
    Der Käfig ist ca 85cm breit und ca 52 tief. Er ist oben offen, Sie können jeder Zeit rein und raus. Wir machen den Käfig erst zu wenn wir schlafen gehen. Und morgens bevor wir zur Arbeit gehen wieder auf.
    Ich hatte ja schon mal einen größeren Käfig besorgt, den wollten sie aber nicht
    Ich fand den auch nicht so Klasse, weil er nur vorne eine kleine Klappe hat und nicht wie der jetzt nach oben auf ging.

    Krank ist sie nicht.
    Sie ist nur nicht grade wehrhaft, was Karlchen vielleicht mal ganz gut tun würde

    Aber ganz ohne ist sie auch nicht. Zum Beispiel: wenn er schläft und ihr ist nicht nach schlafen, geht sie gaaaanz langsam an ihn ran und verpaßt ihn eine...und haut wieder ab.

    Beide in getrennte Käfige halten, kommt für mich nicht in frage. Die sind es gewohnt draußen zu sein. Dann müssten sie nicht nur getrennte Käfige haben sondern auch Räume. Dann hab hab ich ja 2 einzelne Wellis, das geht nicht.

    Also einen weggeben sollte wirklich die letzte Option sein. In der Regel verstehn sie sich ja auch. Sie sind ja auch schon seit 2 Jahre zusammen. Aber wenn Keilerei ist fließt Blut. Und damit komme ich nun mal garnicht klar.

  5. #5

    bubimausi
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von bubimausi


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hi,

    min Gedanke war auch das es evl 2 Hennen sind oder deine Henne krank ist. Wenn sie täglich Freiflug haben und auch von allem 2 mal vorhanden ist (Futternäpfe können ruhig 3 - 4 sein wegen evtl Futterneid habe ich bei meinen festgestellt) dann ist guter Rat teuer. Ist denn zb ein großer Altersunterschied da? Mir wurde als meine Henne sehr gestänkert hat, nahgegelt einen 3 Vogel - dann aber ein Männchen - zu holen. Und es hat geklappt. Sie stänkert immer noch, aber jetzt ist sie insgesamt friedlicher und ihre Aufmerksamkeit verteilt sich mehr. Vielleicht kannst Du sie auch ein paar Tage getrennt fliegen lassen oder schaust das Du einen Spielplatz oder Vogelbaum besorgst damit sie beschäftigt sind.

    LG und viel Glück

  6. #6

    Gast

    Standard

    Futternäpfe ist eine Idee, es sind nur 2 und Karlchen neigt sehr zu Futterneid.

    Sie haben auch einen Kletterbaum und einen kleinen Spielplatz. Den Spielplatz benutzen sie eher selten. Kletterbaum ist besser
    Alterunschied dürfte nicht so groß sein. Waren beide angeblich 10 Wochen alt. Habe sie zusammen gekauft.
    Sie sind halt nur sehr unterschiedlich vom Temperament her.
    Obwohl sie heute wirklich Mut bewiesen hat. In einem Zimmer das sie nicht kennt die Flucht gewagt und auf einen Käfig den sie nicht kennt gelandet um bei Karlchen zu sitzen

    Sonst hat sie schon Angst wenn ich ein neues Spielzeug hin hänge oder irgendwas verändere. Was ich mir aber schon lange abgewöhnt habe. die haben mich gut im Griff die Zwei

  7. #7

    bubimausi
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von bubimausi


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    tja also mein Bubi ist an sich friedlich. Aber als ich dann damlas die Fini dazu geholt hatte hatte er auch Futterneid gezeigt. Dann habe ich viele Näpfe hingehängt und auch Hirse und Knabberstangen und das Thema war durch

  8. #8

    Gast

    Standard

    Ich werde morgen gleich noch 2 Näpfe besorgen.

    Jetzt ist sie wieder in ihrem Käfig zurück gegangen, der Hunger und eine leckere Hirse hat sie zurück getrieben
    Die Klappen hab ich mit Tesa zugeklebt. Sie war auch schon wieder am suchen wo es denn hier raus geht
    Morgen geht es noch mal zum Arzt und dann könnte ich sie wohl auch wieder zusammen lassen.

    @Blueberry, du hast gefragt wie oft und wie genau sie aufeinander zu gehen. Es ist nicht sehr oft. Und meist geht es um die Schaukeln oder um Fressen...Karlchen führt sich dann auf als wenn alles seins wäre, Pauli gibt nach. Oder gibt eben nicht schnell genug nach, dann gibt es eine richtige rangelei.

  9. #9

    bubimausi
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von bubimausi


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Also allein schon wegen dem sauber machen habe ich mehrere Näpfe. Ja meine Mädels schieben auch die Deckel von den Näpfen, die außen eingehängt werden hoch - und draußen sind sie da hilft auch nur zukleben. na wirst ja sehen was der arzt morgen sagt. solange sie nicht stänkern und gut drauf sind, könntest du sie auch zusammen lassen. musst nur in zukunft schauen das es nicht mal böse endet wenn sie wieder stänkern. würde ich beobachtemn und falls nötig trennen

  10. #10

    Gast

    Standard

    Wollte mal bescheid geben wie es bei uns so läuft.

    Die VK Ärztin hat ihr ok gegeben, sie können wieder zusammen. Das war vor 2 Tagen. Die verletzung am Kopf sieht gut aus. Besser gesagt ist fast garnichts mehr zusehen
    Ja und Fit war sie ja sowieso.
    Die Freude bei Karlchen war groß
    Jetzt nervt er sie wieder...mal sehen wie lange es gut geht. Das blöde ist halt das sie das alles so mehr oder weniger über sich ergehen läßt...ist doch so untypchen für eine Henne...oder?

  11. #11

    Gast

    Standard

    Hier mal 2 Bilder. Sind mit dem Handy gemacht. Ich glaub ist trotzdem gut zu erkennen ob Hahn oder Henne.
    Der blaue ist Pauli, der grüne ist Karlchen der Stalker

  12. #12

    kiki66
    Ist Futterfest Benutzerbild von kiki66


    Ein Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Standard

    Grün=Hahn
    Blau=Henne
    sag ich mal

  13. #13

    killerkueki
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Fyora,
    das sind eindeutig Hahn und Henne. Es kommt schon mal vor, dass zwei Tiere nicht so perfekt harmonieren - ich habe 22 Wellis und da gibt es welche, die leben seit Jahren nebeneinander her, haben aber nichts miteinander zu tun und andere, bei denen hat es nach 5 Minuten gefunkt und sie waren unzertrennlich. Ich glaube nicht, dass das mit mehr oder weniger Näpfen zu tun hat - ich würde dir eigentlich empfehlen, noch zwei dazu zu nehmen, am besten zwei Hähne. Kann sein, dass sich dann neue Freundschaften bilden, zumindest ist dann etwas mehr Auswahl und ich habe die Erfahrung gemacht, das es dann viel harmonischer abläuft, wenn es einfach ein Mini-Schwarm und nicht nur zwei willkürlich zusammen gesetzte Vögel sind. Freiflug und ein großer Käfig sind ja gegeben.
    LG, Petra

  14. #14

    Andreas
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Andreas


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Bei den Tieren ist es nicht anders als bei den Menschen. Warum auch.
    Andreas

Ähnliche Themen

  1. Streitereien, jeweils zu zweit trennen?
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.10.2014, 14:23
  2. Plötzlich gibt es Streitereien
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.11.2013, 21:21
  3. Ich mache mir Sorgen:-( Streitereien nach Zusammensetzung
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.10.2012, 18:36
  4. Streitereien zwischen Elvis und Joshi
    Von Graustreif im Forum Verhalten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 17:59
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 22:52

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •