Zeige Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Käfig selber bauen - Tipps zur Holz- und Gitterauswahl

  1. #1

    Gast

    Standard Käfig selber bauen - Tipps zur Holz- und Gitterauswahl

    Hey ihr Lieben. Ich kann nicht länger warten. Ich habe 4 süße Wellis und meines erachtens einen zu kleinen Käfig, da er ürsprünglich für 2 und nicht für 4 vorgesehen war. Sie haben zwar den ganzen Tag freiflug und gehen auch von selbst rein, von daher hassen sie ihn nicht. Jedoch möchte ich einen größeren haben.
    Nun gefallen mir die von der Stange nicht und ich möchte mir einen selber bauen.

    Meine Fragen!!!

    1. Wie groß muss er für 4 Wellis mindesten sein?
    2. Muss ich auf die Holzart achten? Wenn ja welches?
    3. Wie muss der Draht beschaffen sein?
    4. Auf was muss ich noch achten? Außer auf Gitterabstand und keine spitzen oder scharfen Kanten im Käfig?

    ich danke euch schonmal für eure Hilfe.

  2. #2

    doubletrouble
    Ist Futterfest Benutzerbild von doubletrouble


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ok, dann gehen wir die Fragen mal der Reihe nach an:

    1. Für 4 Wellis solltest du eine Grundfläche von mindestens 1,00 x 0,50 m rechnen. Zu groß gibt es natürlich nicht!! Also mehr ist immer besser!

    2. Holz solltest du denke ich ein möglichst hartes nehmen, das sie nicht so schnell kaputtknabbern. Ganz wichtig ist, dass du kein für Wellis ungeeignetes Holz nimmst. Auf unserer Homepage gibt es eine Liste der für Wellis geeigneten Holzarten.

    3. Der Draht sollte aus Edelstahl sein (du willst ja sicher keine Zinkvergiftung riskieren) und eine Maschengröße von, ich glaube, 12x12mm nicht überschreiten...

    4. achte darauf, dass der Käfig später leicht zu reinigen ist! Also entsprechend große Türen einplanen etc.
    Auch Schrauben, Unterlegscheiben etc sollten aus Edelstahl sein.

    So, und nun warten wir mal, was den anderen noch einfällt, was ich vergessen hab.

  3. #3

    Gast

    Standard naja

    Ich danke Dir DoubleTrouble. Irgendwie ist es den anderen egal oder sie haben keine Lust auch was zu schreiben und mir zu helfen. Naja muss ich mich halt selber kümmern.

  4. #4

    WelliStar
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von WelliStar


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Kapt Balu Beitrag anzeigen
    Irgendwie ist es den anderen egal oder sie haben keine Lust auch was zu schreiben und mir zu helfen. Naja muss ich mich halt selber kümmern.

    Bedenke das wir auch nur Menschen sind und das eigentlich ja gesagt wurde.
    Einige hatten bestimmt auch einfach keine Ideen mehr welche dir beim Bau einer Voliere helfen könnte!

  5. #5

    doubletrouble
    Ist Futterfest Benutzerbild von doubletrouble


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Kapt Balu Beitrag anzeigen
    Ich danke Dir DoubleTrouble. Irgendwie ist es den anderen egal oder sie haben keine Lust auch was zu schreiben und mir zu helfen. Naja muss ich mich halt selber kümmern.

    Ärgere dich nicht. Vielleicht war momentan niemand online, der Erfahrung im Volierenbau hat (hab ich auch nicht, aber mir schon ein paar Threads dazu durchgelesen)

    Such doch einfach mal hier im Forum, es gibt hier schon jede Menge Threads zu dem Thema. Und wenn du dann noch spezielle Fragen hast, bekommst du sicher auch eine Antwort, sobald jemand on ist, der dir deine Frage beantworten kann (und sie sieht).

    Viel Spaß beim Bauen!!!

  6. #6

    Gast

    Standard

    Hallo Kapt Balu!

    Als Holz für den Volierebau würde ich Dir Esche empfehlen.
    Wir mussten selbst vor kurzem den Käfig "vergrößern", haben einen zweiten baugleichen dazu gekauft und miteinander verbunden. Nun war aber in der Mitte eine Lücke, die aus Sicherheitsgründen verschlossen werden musste.
    Mein Freund ist zur nächsten Schreineren gefahren und ein Brett aus Esche gekauft. Das Holz ist sehr hart und "stabil", sodass die Voliere auch stabil sein müsste.
    Bitte achte auch darauf, dass Du das erforderliche Werkzeug haben musst. Wir mussten zu meinen Eltern um die "Brücke" zu bauen, weil wir keine Säge und auch keine Bohrmaschine haben.
    Ich hoffe, ich konnte Dir mit dem Holztip helfen!

    Viel Spaß beim Bauen!

  7. #7

    Rehlein
    Ist Futterfest Benutzerbild von Rehlein


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Rehlein

    Standard

    unsere Voliere ist aus OSB Platten und aus unbehandeltem verdichtetem Buchenholz.

    Anstelle von Volierendraht haben wir uns für Vorsatzgitter entschieden, da und diese besser gefielen und wir, dadurch, dass wir eine Eckvoliere gebaut haben nicht so viel draht gebraucht haben.

    Hier kannst du lesen, wie mein Mann die gebaut hat.

    viel spaß beim bauen

  8. #8

    Odysseus
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Ein Wellensittich


    Beitrag Vorschlag für Volikonstruktion....

    Hallo zusammen! :-)

    Ich will auch demnächst einen eigenen Käfig bauen und habe bei E..ay ein paar baupläne zum Sofortkaufen gefunden? Weiß jemand mehr darüber? Da wir wharscheinlich (leider noch) öfters umziehen müssen, sollte die selbstgebaute Voliere auch zerlebar sein. Eine vernünftige Lösung dafür habe ich auch noch nicht gefunden.

    Ich denke an ähnliche Abmaße des Käfigs, wie er schon von euch vorgeschlagen wurde, da ich selber vie Federklöpse habe. Folgende Konstruktionselemente habe ich mir aber schon überlegt:

    (1) Eine geschlossene Rückwand bsp. aus Holz, um die Tapete von Piepiepkacka etc. zu schützen.
    (2) Ca. 1/3 von der Gesamthöhe vom Boden an den Seitenwänden kommen einsetzbare (!) Acrylscheiben als
    Spritzschutz rein, bsp. einschiebbar über eine angesetzte Nut.
    (3) Ich habe für den Käfig zwei paralell einführbare Kotschublagen vorgesehen; diese will ich aus V2A-Blech falten
    und dann zusammenschweißen - Holz fault und ist nicht venünftig dicht zu bekommen, was aus Plastik
    zusammenkleben ist *ZENSIERT*...

    Vielleicht lässt sich ja zusammen eine optimale Konstruktion entwickeln, die wir dann hier ins Forum stellen können. auch Preis- und Produktvergleiche und / oder Bezugsquellen für Material wären ja auch für alle als Info wichtig. Was meint Ihr?

  9. #9

    Gast

    Standard

    ka ob es dir weiter hilft. Da ich selbst Schweißer bin habe ich meine aus Aluminium gemacht aber natürlich kann man Aluminium durch Holz ersetzen.
    Anhang 57929Anhang 57930Anhang 57931

    Es ist aber 16X16 Edelstahl Draht. Unten kommt noch Plexiglas damit Dreck nicht raus fliegt und eine Plexiglas Kotschuplade. Man kann es sehr leicht bearbeiten.

    über Holz kannst du bei einer Schreinerei fragen. Freund von mir Schreiner Meister sagt es ist alles Geld Frage. Es gibt auch Hartholz was Jahrelang unter dem Boden war Das ist sehr Dekorativ und Hart.

  10. #10

    Gast

    Standard

    sollte die selbstgebaute Voliere auch zerlebar sein. Eine vernünftige Lösung dafür habe ich auch noch nicht gefunden.

    Könnte ich Boschprofile empfehlen. Oder so genantes Marienensystem. googel ma nach die Sachen Boschprofile kosten ca 4-5€ laufender meter

  11. #11

    Odysseus
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Ein Wellensittich


    Standard

    Wie geil ist das denn, viel besser als Holz! Alu wäre hygienischer, einfacher zu reinigen und fault nicht. O. K., Du hast die Kanten "über Eck" abgesägt und dann zusammengeschweißt, aber wie schweiße ich Alu? Hast Du die Gitter dann einfach in die Nut der Boschelemente eingesetzt? Könntest du einmal ein paar Nahaufnahmen hochladen?

    Danke!

  12. #12

    Gast

    Standard

    Anhang 57966Anhang 57967

    Ich habe 20x20x2 Aluminium Hohlprofile verwendet.

    Alu kann nicht jeder schweißen. Man braucht 1. Ac/dc Schweißgerät. 2. ein geübten Schweißer nicht jeder normaler Schlösser kann sauber Alu schweißen. Die Schweißnähte müssen 100% sauber sein, ansonsten enstehen spitze nadeln die man zum Welli besten wegschleifen muss. Und so was finde ich nicht mehr schön im Wohnzimmer.

    Ich habe die Profile normal aufs maß abgeschniten und auf Stoß geschweißt.


    Jezt zu den Bosch profilen:
    Die muss du nicht schweißen. Die sind so gemacht das mit speziellen Verbindungen du alles machen kannst. Einen Grundrahmen zusamen schrauben und Gitter/Plexiglas einbauen. Gitter kanst du dabei in die Nut reinsetzen und Spanen so das die Wellis sich nicht verletzen. Es gibts auch Scharniere mit speziellen Nutmuttern die man nur anschrauben muss.

    Klar das wird dich ca 300€ kosten + selbst arbeit. Du muss ich der lage sein Paar löscher bohren und mit Sege umgehen.

    Deine Vorteile du kannst jedezeit dein Käfig Auseinander schrauben und verändern/ergänzen, du kannst deine Fantasie ausleben.

    Ich wöllte auch aus boschprofilen machen aber.... ich bin Handwerker und wollte nicht nur meinen kleinen Wellis gut tun, sondern auch vor meinen Gästen posen und zeigen zu wie mann Alu verarbeitet und was ein guter Handwerker alles kann

    wenn ich dir noch irgend wie behilflich sein kann nur keine Hemmungen

Ähnliche Themen

  1. Voliere selber bauen! Tipps?
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.01.2014, 17:47
  2. Zimmervoliere bzw. Käfig selber bauen
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 11:52
  3. Käfig selber bauen - wo finde ich Gitterstäbe?
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 12:23
  4. Will selber einen Käfig bauen
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 10:36
  5. Käfig selber bauen - welches Holz?
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 12:26

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •