Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Was verstehst ihr unter Welli Liebe?

  1. #1

    leandra901
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von leandra901


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Was verstehst ihr unter Welli Liebe?

    Was versteht ihr unter Welli Liebe ?

    Also mein kleiner Sweeney ist so weit ich das beurteilen kann abgöttisch verliebt in Chiquita

    Er folgt ihr auf schritt und tritt und sollte sie sich mit etwas anderem als ihm beschäftigen wird sie sehr penetrant beobachtet , auch wenn die kleine auf meiner schulter sitzt will sweeney angeflogen kommen obwohl er sich nie allein sowas trauen würde.
    Das alles seit er sie das allererste mal gesehen hat
    (beide beschäftigen sich auch sehr oft mit dem 3.welli jack)

  2. #2

    Andreas
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Andreas


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hört sich ja nach einer guten dreier Beziehung an. Ich hoffe es bleibt so entspannt bei dir.

  3. #3

    Schmusi
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Schmusi


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ist bei Bonnie und Clyde das selbe. Er beobachtet sie ständig und quasselt mit ihr. Folgt ihr überall hin. Aber sie ist irgendwie leicht abgeneigt hab ich das gefühl. Lässt sich von ihm Füttern, aber wenn er ihr zunahe kommt schnappt sie leicht nach ihm



    Und das seit dem ich Bonnie Donnerstag geholt habe.
    So schnell kanns gehn mit der liebe (wäre schön wenn Bonnie das auch bald so sieht )

    Viel Glück!

  4. #4

    leandra901
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von leandra901


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Süß
    also ich glaube die zuneigung beruht auf gegenseitigkeit ausser das chiquita eine kleien Diva ist und ihn auch mal hackt wenn er zu penetrant wird

  5. #5

    Gast

    Standard

    Bei meinem Minischwarm hat sich eine Wellibeziehung auch sehr stark abgezeichnet, das war fast ne Soap XD

    Als Sunny, meine Lutino-Dame die Nummer 3 im Schwarm wurde, entwickelte sich zwischen ihr und Jojo, dem damals noch einzigen Sittichmann eine kleine Bieziehung. Zu Lui hatte Jojo dann wenger Kontakt, eigentlich keinen mehr, die beiden gingen vorher wohl nur eine Zweckbeziehung ein.

    Da Lui dann ziemlich alleine war kam Tony, der 2. Sittichmann in die Runde, er wurde bester Kumpel von Jojo. Etwas zu viel freudschaft für Sunny, die Tony regelmäßig weg hackte, wenn er Jojo anbalzte oder lautstark begann zu schreien, wenn Jojo sich von ihr entfernte und stattdessen Tony aufsuchte. Doch anstatt hinter her zu fleigen meckerte sie durch den ganzen Raum, bis Jojo wieder zu ihr zurück flog und sie dann tatsächlich wieder ruhig war
    Sie schliefen auch regelmäßig nebeneinader, Jojo fütterte Sunny immer wieder und krauelte sie, während sie ihm nur wenig zurück gab.

    Diese so "enge" Beziehung hielt ca. 1 Jahr, danach lockerte sich das ganze mehr und mehr und wurde aus menschlicher Sicht zumindest eher zu einer offenen Beziehung. Vielleicht hatten sie ja mal Streit oder haben sich, wie bei Menschen so üblich auseinander gelebt... Oder die "frisch verliebt Phase" is einfach der Gewohnheit gewichen, wie es bei Ehepaaren oft der Fall ist
    Jojo füttert Sunny halt noch immer regelmäßig, sie kraulen sich gegenseitig, aber so intensiv wie damals ist das nicht mehr. Sunny macht auch keine Anstalten mehr, wenn Jojo mit seinem Kumpel flirtet.

    Das Ganze Verhalten und es zugegebener maßen aus menschlicher Sicht zu bewerten ist es, was kleine Schwärme für mich so interessant macht und weshalb ich mehrere Tiere immer einer Paarhaltung vorziehen würde.
    Was damals und heute nun wirklich in den kleinen Welli-Köpfen vor sich geht kann ich natürlich nicht sagen, aber trotzdem wars lustig mit anzusehen

  6. #6

    Uli Rita
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Uli Rita


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo

    bei uns war es so, erst waren Jelly & Jekyll fast 8 Jahre ein Paar - soweit das unter Herren möglich - obwohl Jekyll sich vorher kaum m anderen Wellis - egal ob Mädel o Junge - verstand (bekam ihn von e Bekannten). Aber m Jelly klappte es und d beiden waren e Herz & Seele, sehr schön + entzückend. Als dann ja leider Jekyll von uns gehen mußte kam d sehr aufgeschlossene + vitale Mikey, nach anfänglichem Hin + Her, weil Jelly noch sichtlich verwirrt war, ohne Jekyll aber mit d umso aktiveren Mikey, klappt nun aber sehr gut zwischen d beiden, zwar wohl nicht mehr ganz so innig wie vorher, aber wird viel geschnäbelt + gekrault und d beiden sitzen fast immer zusammen o zumindest nahe beieinander Sind schon Unterschiede z beobachten, Jelly läßt Mikey nicht so an sich ran wie vorher b Jekyll, war halt wohl d große Liebe und scheint auch zuweilen noch traurig zu gucken, auch vorherige Lieblingsplätze werden erst so nach u nach wieder aufgesucht und Mikey darf sich dann dazu setzen wenn es Jelly genehm ist ich bin jedenfalls sehr froh für Jelly, daß er durch Mikey über seinen Verlust hinwegkommt, der kleine Wirbelwind hilft wirklich allen sehr

    LG, Uli

Ähnliche Themen

  1. Neuer Blogartikel veröffentlicht: Liebe Welli-Halter,
    Von Welli.net im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 00:00

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •