Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kann man einen Zapfen im Ofen backen?

  1. #1

    Gast

    Frage Kann man einen Zapfen im Ofen backen?

    Hallo zusammen,
    Ich habe mir in einem Dekoladen ein großen Zapfen gekauft (den genauen namen des Zapfens kenne ich nicht :b)
    Doch ich habe ein Problem. An dem Zapfen ist ein wenig Harz, wie soll ich den abbekommen ? Er ist
    doch schlecht für Wellis, oder ?
    Außerdem möchte Ich den Zapfen gerne mit Teig füllen (dem Selbem Teig wie bei Welli-Keksen) aber kohlt oder brennt der im
    Ofen nicht an ?
    Könnt ihr mir sagen, wie ihr das macht, oder wie ich es machen könnte ?

    Lg | Giuli

  2. #2

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Blueberry

    Standard

    Ehrlich gesagt bin ich bei "Naturprodukten" aus dem Dekobereich kritisch, weil diese leider häufig doch irgendwie behandelt sind.

    Grundsätzlich kann man aber Zapfen im Ofen backen, auch mit Teig darin. Darfst nur nicht zu heiß machen und musst dabei bleiben (!) denn sonst fängt das an zu qualmen, was mir leider mal passiert ist (es ist nichts passiert, aber ich war ganz schön geschockt, als es plötzlich etwas dunstig wurde da drin *hüstel* Die angekokelten Dinger habe ich dann weggeworfen.

  3. #3

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Blueberry Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt bin ich bei "Naturprodukten" aus dem Dekobereich kritisch, weil diese leider häufig doch irgendwie behandelt sind.

    Grundsätzlich kann man aber Zapfen im Ofen backen, auch mit Teig darin. Darfst nur nicht zu heiß machen und musst dabei bleiben (!) denn sonst fängt das an zu qualmen, was mir leider mal passiert ist (es ist nichts passiert, aber ich war ganz schön geschockt, als es plötzlich etwas dunstig wurde da drin *hüstel* Die angekokelten Dinger habe ich dann weggeworfen.
    Ich habe extra gefragt, ob diese Zapfen bearbeiten sind. Die Verkäuferin meinte: "Nein, kein einziger, der Harz ist ja auch noch dran."

    Und der Harz ist ist auch immer noch dran,,
    Wie mach ich das jetzt mit dem Harz ?

    Lg | Giuli

  4. #4

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Blueberry

    Standard

    Tja, kann ich dir jetzt so nicht sagen mit dem Harz. Vielleicht kannst du es ablösen, wenn du den Zapfen etwas in heißes Wasser "einweichst"

  5. #5

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Blueberry Beitrag anzeigen
    Tja, kann ich dir jetzt so nicht sagen mit dem Harz. Vielleicht kannst du es ablösen, wenn du den Zapfen etwas in heißes Wasser "einweichst"
    #


    Genau das habe ich gemacht. Und er hat sich geschlossen & erst nach 3 Tagen auf der Heizung, war er wieder offen.
    Der Harz ist auch nachdem ich "geschrubbt" habe nicht abgegangen

  6. #6

    Gast

    Daumen hoch

    Das Mittel was zum Harzentfernen am besten geeignet ist, ist nicht nur für die Wellis- sondern auch für dich schädlich. Man kann dafür Reinigungsbenzin oder auch Verdünnung nehmen.

  7. #7

    Lissie
    Welli.net Team Benutzerbild von Lissie


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Zitat Zitat von Freiflug Beitrag anzeigen
    Das Mittel was zum Harzentfernen am besten geeignet ist, ist nicht nur für die Wellis- sondern auch für dich schädlich.
    Das heißt im Klartext: für Vogelspielzeug nicht geeignet.

    Ich würde außenhängendes Harz (wenn es nicht viel ist) mit Schere oder Messer abschneiden - ansonsten bleibt leider nur das Teil entsorgen.

    Ich kenne den Laden nicht, wo Du eingekauft hast, aber ich bin mittlerweile eher vorsichtig, was die Auskünfte von Verkäufern angeht. Habe schon zu oft erlebt, dass schnell ohne Nachzuschlagen das geantwortet wird, was am besten klingt . Wenn es nicht auf der Verpackung oder bei offener Ware auf dem Karton / Begleitschreiben des Herstellers explizit steht, ist es immer eine Frage des Vertrauens.

    LG Lissie

  8. #8

    Gast

    Daumen hoch

    Was noch gemacht werden könnte ist je einen Zapfen von Kiefer, Fichte und Tanne auf die Heizung zu legen um festzustellen welcher weniger Harz abgibt. Ich tippe da ja auf die Fichte. Werde das selber mal ausprobieren.

  9. #9

    Gast

    Standard

    ..mmh.
    Okay, ich bin gard dabei, den Harz mit einer Nadel abzukratzten, was gut geht aber noch laaaange
    dauern wird.
    Doch was soll's, für meine Wellis, lasse ich auch dies über mich ergehen !!


    Ich stell dann mal Bilder vom fertigem Snack rein.

    Lg & Danke, Giuli

Ähnliche Themen

  1. Holztunnel: Harzaustritt nach "backen" im Ofen
    Von Jacky1990 im Forum Vogelspielzeug und Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 13:59
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 08:54
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 10:51
  4. Zapfen zum Ausknabbern
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 10:15

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •