Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 26

Thema: Kann man Ampho moronal auch zur Vorsicht geben?

  1. #1

    Gast

    Standard Kann man Ampho moronal auch zur Vorsicht geben?

    Hallo,

    mein Welli hat jetzt die 4 Wochen Ampho moronal hinter sich und es geht ihm gut.

    Gibt jemand von Euch vorsorglich Ampho moronal (vkTA erzählte mir, dass er Vogelbesitzer kennt, die dann 2 x pro Woche vorsorglich weiter das Medikament geben)?

    Oder gebt Ihr erst bei einem erneuten Schub Ampho und wie lange dann? Wieder vier Wochen oder reichen dann z.B. 10-14 Tage?

    Meine Wellis und ich sind über Euren Rat froh, da wir das erste Mal mit Megas zu tun haben.

    LG Gisela

  2. #2

    Gast

    Standard

    Hallo,

    also von vorsorglichen Amphogaben hab ich noch nix gehört und finde das auch nicht so doll. Schließlich ist das ein sehr heftiges Medikament, was ganz schön auf andere Organe geht.

    Wir geben das nur bei einem Schub. Allerdings ist über die Dauer ja keine Klarheit vorhanden, manche sagen vier Wochen, manche kürzer. Manche sagen einmal, manchmal zweimal täglich. Meine vkTÄ war erst letztens auf so einer Fortbildung und da waren zig verschiedene Meinungen vorhanden. Sie selber lehnt die vier Wochen-Gabe auch ab, wir gehen immer auf 10 Tage und entscheiden dann, wie es sinnvoll weitergeht. Kommt natürlich auch auf den Patienten und den Befall an.

    lg Jule

  3. #3

    Gast

    Standard

    Hallo,
    einer meiner Wellensittiche ist an Megabakteriose gestorben. Der "übriggebliebene" Wellensittich sollte 4 Wochen lang
    Ampho moronal 2 mal täglich einnehmen (Empfehlung der Tierärztin aus der Vogelklinik). Zwei mal täglich wäre wegen der Halbwertzeit wichtig. Sonst wirkt das Medikament nicht die ganze Zeit. Ich werden vorsorglich danach nichts mehr geben, habe gehört, dass das Medikament auf die Leber geht und Stress ist es für den Vogel auch.
    Gruß,
    Bettina

  4. #4

    Gast

    Standard

    Danke für Eure Antworten.

    Ich habe dem Welli das Ampho nur 1 x täglich gegeben und es hat geholfen.

    Nebenwirkungen konnte ich keine bemerken. Zusätzlich habe ich ihm aber mit seinem Futter PT12 und Mariendistelpulver gegeben.

    Ich fand es schon schlimm mein kleines Federknäuel einmal täglich fangen zu müssen und ihm die Medizin zu geben, zweimal täglich muss ja Horror sein.
    Der Welli vertraut mir sehr und in die Hand nehmen empfindet er nicht als so schlimm, er lässt sich dann sogar am Hals und Kopf kraulen, aber gerade die letzten Tage der 4-Wochen-Medizingabe hat er sich heftig gewehrt, sobald das Ampho an seinen Schnabel/Zunge kam.
    Das schmeckt ihm wohl nicht so gut....

  5. #5

    Gast

    Standard

    Heute muss ich mich hierzu nochmal melden.

    Der Welli hat von 38 g wieder bis auf 49 g zugenommen und ich wiege ihn wöchentlich.

    Gestern habe ich mit Schreck festgestellt, dass er auf 43 g abgenommen hat, die ganze Zeit war das Gewicht konstant. Er hat allerdings seit ca. 3 Tagen sehr stark die Mauser und da nehmen die Wellis ja auch oft ab.

    Habe jetzt Angst, dass er wieder einen neuen Schub Megas hat.

    Er würgt nicht, es sind keine Körner im Kot und er frisst in Moment - aufgrund der Mauser -eher weniger.

    Also scheint die Gewichtsabnahme wohl durch die Mauser zu kommen.....?
    Er fliegt rum, erzählt auch, allerdings will er etwas mehr seine Ruhe und turnt auch nicht soviel mit seinen Kumpels rum.
    Ich werde ihn in Moment mal täglich wiegen.

    Kann mir da jemand aus Erfahrung etwas raten???

    Bestimmt mache ich mir gleich zuviel Sorgen!

  6. #6

    Gast

    Standard Ampho moronal

    Hallo Elektra,

    ich kann mir gut vorstellen, dass du dir Sorgen machst. Ich mache mich auch immer gleich so verrückt.
    Ich habe keine Ahnung, ob mein Wellensittich zu, oder abnimmt. Das zweimal tägliche Fangen war der Horror, er ist noch ängstlicher geworden und ich habe mich entschlossen, ihn nicht zu wiegen. Ich beobachte ihn einfach gut. Bei dem verstorbenen Wellensittich war es so, dass er ständig gefressen hat, denn der Darm kann die Nahrung nicht mehr verwerten. Deshalb wurde er immer dünner. Wenn er also nicht öfter frisst als sonst, denke ich nicht, dass er Hunger hat. Wenn du unsicher bist, kannst du ja Kot von 3 Tagen sammeln und vom vogelkundigen Tierarzt untersuchen lassen. Das ist zwar auch nicht 100% sicher, aber ich finde es schon beruhigend, wenn dann nichts gefunden wird. Der Vogel selbst hat keinen Stress, er muss ja nicht mit.
    Vorsorglich lasse ich alles Zuckerhaltige weg (auch Karotten) und gebe immer mal wieder Thymiantee.
    Ich würde Ampho Moronal nicht vorsorglich geben, das Mittel hat mich Sicherheit auch Nebenwirkungen und ob du dem Vogel dann damit einen Gefallen tust.....

    Ansonsten wenn dir alles ganz merkwürdig vorkommt, kannst du dich bestimmt auch mal telefonisch von einem Tierarzt beraten lassen. Der weiß dann schon, ob ein Arztbesuch notwendig ist.

    Liebe Grüße und ich halte euch die Daumen, dass alles harmlos ist...

    Bettina

  7. #7

    Gast

    Standard

    Was Du schreibst, klingt schon eher nach *Mauser-Unwohlsein* als nach einem erneuten Schub. Hab schon von Wellis gehört, die 8 Gramm während der Mauser abnehmen.
    Beobachte ihn gut (wie Du schon sagst, wiegen, Kot, würgen usw.) und dann könntest Du schnell reagieren falls es doch zu einem durch die Mauser ausgelöstem Schub kommt.
    kannst ihm auch unterstützend Gurke geben oder Prime...

    Daumen sind gedrückt- LG Anne

  8. #8

    Gast

    Standard

    Danke für Eure Meinungen.

    Prime bekommt er, bei Gurke frisst er leider nur die Kerne (ist eben ein Feinschmecker) :-)

    Gefressen hat er heute, mal sehen, was er heute abend wiegt.

    Der Arme scheint durch die Mauser ganz schön geschlaucht zu sein. Er schläft viel.

    LG Gisela

  9. #9

    Gast

    Standard

    Oje, eben gewogen - nur noch 41 g und die Federn rieseln nur so.......

    Der arme Easy - hoffentlich kein neuer Schub!!!!!

  10. #10

    Gast

    Standard

    Ach mensch, da kann einem schon Angst und Bange werden- das glaub ich unbesehen!
    Vielleicht kannst Du bis morgen noch eine Sammelkotprobe (z.B. Frischhaltefolie auf dem Käfigboden auslegen) sammeln und bei Deinem TA mal checken lassen?

    Ich drück die Daumen das es kein Schub ist!!

    LG Anne

    PS: KoHi hast Du schon im Futterangebot, oder? Habs gerad nicht mehr im Sinn...

  11. #11

    Gast

    Standard

    Es ist wieder soweit, der Kleine hat den nächsten Schub, wohl weil er durch die Mauser geschwächt war.

    Erst Ende November hatte ich Ampho moronal nach 4 Wochen abgesetzt und jetzt muss er es schon wieder kriegen. Dabei ging es ihm im Dez. und Jan. so gut.

    Jetzt hat er in etwas über 1 Woche 9 g abgenommen und wiegt noch 40 g.

    Leider frisst er nur Quellfutter und Knaulgras, alles andere möchte er nicht, noch nicht mal rote Hirse oder Silberhirse.

    Ich muss mich wohl dran gewöhnen, dass Ampho Moronal zur Standardausrüstung meiner Hausapotheke gehört.

    Hoffentlich nimmt er bald wieder zu und es geht ihm wieder besser. Zumindest ist er heute freiwillig mehrere Runden geflogen und hat ein bisschen erzählt.

    Wünsche Euch einen schönen Abend

    LG Gisela

  12. #12

    Gast

    Standard

    Hallo Elektra,

    es tut mir echt leid, dass es jetzt doch wieder zu einem Schub gekommen ist .
    Das ist aber auch zum , mit der Mauser...
    Warst Du heute beim Tierarzt?

    Hab leider auch schon öfter gelesen, dass es manchmal ziemlich schnell wieder zu einem neuen Schub kommt, wenn der erste gerade überstanden ist.
    Wenigstens bist Du jetzt schon im Training was die Medigabe angeht - und das Easy noch seine Runden dreht klingt doch auch ganz gut.

    Ich wünsche Dir (und Easy) das er den Schub ganz schnell wieder überstanden hat!

    LG Anne

  13. #13

    Gast

    Standard

    Hallo Elektra,
    wie machst du das mit dem Wiegen? Das wäre bei meinen beiden ein Ding der Unmöglichkeit. Sie sind gar nicht so zahm. Und das Fangen würde wieder Stress auslösen und dann hätten wir erst recht einen Schub....
    Man muss zwar etwas unternehmen, wenn sie einen Schub haben, aber zu viel von dem Ampho Moronal soll angeblich auf die Leber gehen, habe ich hier irgendwo im Forum gelesen. Du warst ja bestimmt beim TA, sonst wüsstest du ja nicht, dass es ein Schub ist und der wird schon wissen, wieviel Ampho Moronal so ein Wellensittich verträgt.
    Ich drücke euch die Daumen, dass es schnell besser wird. Aber ich finde es schon gut, wenn man es rechtzeitig erkennen kann. Bei unserem verstorbenen Charly wusste ich nichts von der Erkrankung und auch nicht, auf was man achten muss. Dann war es plötzlich zu spät. Ich konnte das vermehrte Fressen nicht deuten und da er wegen einer anderen Erkrankung behandelt wurde, führte ich alles darauf zurück

    Alles Gute,
    Bettina

  14. #14

    Gast

    Standard

    Bei der Kälte wollte ich nicht mit dem Vogel zum Tierarzt und habe nur den Kot untersuchen lassen (positives Ergebnis). Aber ich kenne meinen Vogel auch sehr gut und erkenne es schon an seinem Verhalten.

    Er frissts das normale Futter nicht mehr, sondern nur noch Quellfutter, Silberhirse und Knaulgras. Achja und Zwieback ohne Zucker.

    Heute morgen war er recht munter, war draußen mit den anderen und hat sogar gebadet (das macht er besonders gern, wenn draußen Eis und Schnee ist - er ist halt ein besonderer Vogel) .

    Das mit dem Wiegen ist überhaupt kein Problem. Ich habe extra so eine flasche Küchenwaage gekauft (wie ein Brettchen) und darauf ein Küchenpapier von der Rolle geklebt - das kennen meine Wellis.

    Jetzt wird er abends gefangen, ich mache kurz das Licht aus, dann lässt er sich einfach in die Hand nehmen, er hat keine Angst vor mir, dann schmusen wir erstmal, so lange ist alles noch gut, bis er die Spritze mit dem Ampho sieht bzw. sie an seinen Schnabel kommt, dann geht das Gestrampel los. Naja, aber da muss er und auch ich durch......
    es geht nicht anders, sonst verhungert er.

    Anschließend wird er auf die Waage gesetzt und ich halte locker beide Hände über ihn, damit er ruhig sitzt und die Waage das Gewicht digital anzeigen kann.
    Dann geht er sofort wieder in den Käfig und hat erstmal 30 Minuten die Schn..... voll von mir . Was ich verstehen kann!

    Mittlerweile weiß er genau, wann es mit dem Ampho soweit ist und ist schon zweimal in diesem Moment aus dem Käfig geflüchtet - er ist halt ein Schlauer. Da die Türchen meist offen sind, können die Wellis raus, wann sie wollen.

    Ich muss auch sagen, dass Easy das Ampho bisher gut vertragen hat - wegen Leber und Niere. Allerdings bekommen meine Wellis PT 12 und da ich einen Leberpatienten habe auch Amotin ins Wasser und Mariendistelpulver.

    Jetzt muss Easy nur den neuen Schub meistern, dann gehts allen dreien hoffentlich wieder gut.

    Meine anderen beiden Wellis sind nicht ganz so zahm - sie kommen auf die Hand, aber das wars auch schon. Die zu wiegen ist auch nicht so einfach und das mache ich auch nur selten. Die lassen sich auch in der Dunkelheit nicht so einfach fangen, sondern springen trotz Dunkelheit im Käfig einfach los.

    Also mit Easy habe ich da schon Glück. Bisher ist er mir auch nicht böse und kommt immer noch zum Schmusen. Vielleicht weiß er ja auch, dass ich ihm nur helfen will.

    LG Gisela

  15. #15

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Elektra Beitrag anzeigen

    Er frissts das normale Futter nicht mehr, sondern nur noch Quellfutter, Silberhirse und Knaulgras. Achja und Zwieback ohne Zucker.

    LG Gisela
    Aber immerhin frisst er was! Das ist doch schon mal gut. Wie siehts denn mit dem Gewicht aus?

    Wie Du das mit dem Baden beschrieben hast - nee, hab lachen müssen als ich mir das bildhaft vorgestellt hab . Er sieht den Schnee fallen und schwupps- ab in die Wanne .

    Super auch, dass Easy so unkomliziert im Handling ist. Das kenn ich von mir daheim anders... Aber, egal. Wie Du schon sagst, da müssen sowohl die Piepser als auch wir Menschen durch. Ich hab übrigens auch so eine digitale Küchenwaage. Wenn ich mein "Baby" sowieso gerad in der Hand hab (wegen dem Ampho) dann setz ich ihn noch schnell in seine Transportbox und stell die auf die Waage. Danach wird die Box leer gewogen und schon hab ich sein Gewicht...

    Ich wünsch Dir und Easy, dass dieser Schub ganz schnell wieder vorbei geht.
    Daumen sind auf jeden Fall gedrückt!

    LG Anne

  16. #16

    Gast

    Standard

    Danke für den Zuspruch!

    Heute gings Easy echt gut, er ist rumgeflogen, hat gut gefuttert und dummes Zeug angestellt.

    Vorhin gewogen: 39 g :-((
    Vor 2 Wochen hatte er noch 49 g

    Ich hoffe sehr, dass er bald wieder zunimmt.

    Federn verliert er zumindest keine mehr.

    Schönes Wochenende
    Gisela

  17. #17

    Gast

    Standard

    Hallo Elektra,
    also es ist auf jeden Fall gut, wenn man schon mal auf die Krankheit ragieren kann, d.h. wenn man weiß was es ist.
    Und es ist doch auch toll, dass er so gut drauf ist, das wird schon wieder.
    Sind denn alle zusammen im dem Käfig, d.h. sind die anderen beiden auch infiziert?
    Was ist denn PT F12 und Amotin ?
    Also das mit dem Fangen war bei uns der blanke Horror. Ronny ist jetzt noch viel ängstlicher als vorher. Es wurde auch immer schwieriger, da hat er sich dann einfach auf die Hand (mit Handtuch) gesetzt, dann konnte diese ihn nicht mehr fangen. Auch ein Schlauer
    Quellfutter habe ich auch noch nie verwendet, ich weiß gar nicht wie und woraus man das herstellt.
    Und Knaulgras kenn ich auch nicht. Kann man das separt kaufen? Ist das leicht verdaulich? Ich habe irgendwo gelesen, dass das Futter damit gestreckt wurde.
    Weiterhin alles Gute,
    Bettina

  18. #18

    Forever
    Welli.net Team Benutzerbild von Forever


    Drei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Forever

    Standard

    Zitat Zitat von ats0249 Beitrag anzeigen
    Quellfutter habe ich auch noch nie verwendet, ich weiß gar nicht wie und woraus man das herstellt.
    Und Knaulgras kenn ich auch nicht. Kann man das separt kaufen? Ist das leicht verdaulich? Ich habe irgendwo gelesen, dass das Futter damit gestreckt wurde.
    Weiterhin alles Gute,
    Bettina
    Hallo ats0249

    Wie man Quell/oder Keimfutter herstellen tut,kannst du hier in dem Link nachlesen.
    http://www.welli.net/keimfutter.html
    Knaulgrassamen sind fettarm aber sehr nährstoffreich.Bei übergewichtigen Wellis kann man das Futter damit strecken,man kann Knaulgrassamen aber auch als Leckerbissen so anbieten.Meine Wellis essen Knaulgras für ihr Leben gerne.
    In Zoohandlungen habe ich Knaulgras noch nicht gefunden,deshalb bestelle ich es mir immer Online.
    Onlineshops findest du hier -> http://www.welli.net/onlineshops.html
    Geh einfach oben auf Futter und der erste Shop ,*** findest du das Knaulgras.
    Lg

  19. #19

    Gast

    Standard

    Danke, da werde ich mal ein bisschen stöbern. Kannst du mir noch sagen, wie oft duam Tag fütterst? Ich hatte früher immer ausreichend in den Napf gegeben, das war auch nie aufgebraucht und habe immer nur Frischkost dazu gegeben. Die Näpfe sind auch so tief, wenn man wenig hinein gibt, müssen sie sich ganz schön anstrengen. Sie verschwinden fast im Napf. Jetzt gebe ich nur wenig hinein, weil einer der Vögel abnehmen muss, aber ich habe das Gefühl, dass er immer Hunger hat.
    Abends gebe ich noch einen Teelöffel voll dazu. Wie macht ihr das?
    Liebe Grüße

  20. #20

    Forever
    Welli.net Team Benutzerbild von Forever


    Drei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Forever

    Standard

    Hallo

    Man berechnet für einen Welli 2 Teelöffel voll am Tag.Ob du ihnen nun alles morgens gibts,oder es auf morgens und abends aufteilst,liegt an dir.Ich füttere das Hauptfutter nur morgens.
    Das sie sich ein wenig anstregen müssen ,um ans Futter zu gelangen,schadet den Wellis nichts.
    Man sollte es ihnen nicht zu bequem machen.
    Natürlich bietet man den Wellis tagsüber dann auch Frischkost an.
    Je nachdem was sie mögen,Obst (nicht bei Megas) oder Gemüse.
    Wenn du dir Knaulgrassamen kaufst,dann kannst du deinen Wellis die Samen ruhig tagsüber als Zusatzfutter anbieten,da sie ja wie schon erwähnt fettarm sind,aber gesund.
    Lg

  21. #21

    Forever
    Welli.net Team Benutzerbild von Forever


    Drei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Forever

    Standard

    @ ats0249

    Hallo ich noch mal.

    Schau mal hier in dem Link,findest du vlt noch den ein oder anderen Tip,
    zum Thema übergewichtige Wellensittiche.
    http://www.welli.net/uebergewicht-be...sittichen.html

    Lg

  22. #22

    Gast

    Standard

    Trotz dem 9. Tag Ampho wiegt Easy heute nur noch 38 g. Ich würde mich so freuen, wenn er endlich wieder zunimmt.
    Mittlerweile hat er genau raus, wann er das Medikament bekommt und flüchtet schon, wenn ich alles richte (Spritze, Wattepad zum Abwischen etc.) aus dem Käfig auf die Gardinenstange.
    Leider nutzt ihm das aber nichts. Es tut mir schon leid, wenn er sich so wehrt, sobald er die Spritze sieht, aber ohne das Mittel verhungert er.
    Ich schmuse halt vorher immer noch ein bisschen mit ihm und nach der Medikamentengabe lobe ich ihn immer.

    Diese blöden Megas. Der arme Kerl wird diesen Monat erst 3 Jahre alt und wenn das jetzt noch Jahre so geht mit diesen blöden Schüben

    Übrigens gibt es einen anderen Onlineshop, wo Knaulgras erheblich preiswerter ist und als kg verkauft wird.

    Amotin ist ein Mittel bei Lebererkrankung und PT 12 gibts auch im Onlineshop (Laktobazillen).

  23. #23

    Gast

    Standard

    Heute hat mein Patient Geburtstag, er wird 3 Jahre.

    Trotz fast 3 Wo Ampho moronal gehts ihm nicht wirklich besser, er futtert und futtert und wiegt nur noch 36 g (vorgestern sogar nur 35 g).

    Was kann ich ihm denn noch zur Stärkung geben? PT 12 und Prime bekommt er schon.

    Er schläft viel, erzählt aber und kommt oft zu mir geflogen und ist dann ganz lieb. Obwohl ich ihn jeden Tag fangen muss und ihm das Medikament gebe, ist er mir überhaupt nicht böse, er scheint zu merken, dass ich ihm nur helfen will.

    Ich krieg langsam die Krise, hoffentlich gehts ihm bald besser. Das Ampho muss doch irgendwann mal gegen diese blöden Pilze wirken.....???

    Er hatte ja erst einen Schub und der wurde ganz frühzeitig erkannt, da sein Kumpel daran gestorben ist. Daher habe ich noch nicht so viel Erfahrung mit den blöden Megas.

  24. #24

    Gast

    Standard

    Happy Birthday, Easy!!

    Liebe Elektra,

    ich wünsche Dir, dass Du noch viele schöne (und hoffentlich schubfreie) Jahre mit Easy verbringen kannst.

    Leider weiß ich außer PT12 und Prime auch keine weitere Möglichkeit der Stärkung.
    Mit Thymiantee hast Du es ja auch schon probiert, oder?
    Was meint denn Dein Tierarzt, wie lange Du das Ampho noch geben sollst? Easy zeigt ja keine anderen Symptome außer dem Gewichtsproblem, richtig? Sollst Du demnächst nochmal eine Kotprobe zur Untersuchung bringen - oder von was macht er die Dauer der Medigabe abhängig?
    Hat Dein Süßer denn die Mauser endlich hinter sich gebracht?
    Hab schon öfter gehört, dass die Piepser erst wieder richtig zunehmen, wenn die Ampho-Therapie vorüber ist...

    Ich drück Euch weiterhin die Daumen!!

    Herzliche Geburtstagsgrüße und toi, toi, toi-
    Anne

  25. #25

    Gast

    Standard

    Hallo Anne,

    danke für die Geburtstagswünsche - Easy hat sich gefreut .

    Gestern ging es ihm super, er hat sogar die Wellidame angebaggert.

    vkTA sagt Ampho 4 Wochen geben, aber ich werde es jetzt nach 3 Wochen mal lassen, vielleicht nimmt er wirklich erst dann wieder zu.

    Außer den Gewichtsproblemen gibt es keine Anzeichen, er würgt nicht, keine Körner mehr im Kot. Außerdem wehrt er sich jeden Tag mehr gegen die Spritze mit dem Ampho, mittlerweile dreht er schon den Kopf ganz weg, damit ich die Spritze nicht mehr an die Seite des Schnabels halten kann. Er ist wirklich ein kleiner Schlauer.

    Er scheint beim Fressen noch Schmerzen zu haben, weil er oft die Augen zumacht.

    Die Mauser ist rum, also zumindest verliert er keine Federn mehr, sieht jetzt aus wie ein Igel mit den Kielen am Kopf. Aber ich denke, dass Schlimmste ist für den Schub überstanden.

    Hoffe nur, dass das jetzt nicht bei jeder Mauser so ist! Wie oft bekommen Wellis eigentlich die Mauser? Bei meinen ist das sehr unregemässig, mal alle drei, dann jeder nacheinander (damit mir nicht langweilig wird und ich immer mal saugen darf ).

    Thymiantee gebe ich nicht mehr, den mögen sie nicht. Ansonsten trinken sie aber Kamille- und Fencheltee und gerade habe ich das Wasser mal mit Tee aus Ringelblumenblüten verdünnt, das soll gut bei Entzündung des Kropfbereiches sein und ich denke, da tut es Easy beim Fressen weh.

    Übrigens, der Name passt ja, als hätte ich mal gewußt, dass er so abnimmt.
    War aber mehr Zufall, denn gekauft habe ich "ihn" als Henne (lt Züchter) und ich habe ihn Isy genannt. Damit war er aber nicht einverstanden, weil er ja schließlich männlich ist und so habe ich ihn dann in Easy umgetauft. Der Name gefällt ihm besser .

    Tschüss Gisela

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ampho Moronal - Erfahrungsaustausch
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.06.2019, 20:20
  2. Ampho Moronal absetzen
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.11.2014, 16:37
  3. Ampho Moronal verdorben?
    Von Alula im Forum Krankheiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.02.2013, 11:40
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 12:15

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •