Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Wie Transportiert am Wellis am Besten?

  1. #1

    Nileka
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Wie Transportiert am Wellis am Besten?

    Hallo!

    Ich habe zwei Fragen zum Thema Transport:

    1. In was transportiert man Wellensittiche auf einer längeren (4-6 Stunden) Strecke am Besten?

    Es sind zum Teil 20 Wellensittiche, die zusammen transportiert werden müssen.

    Geht das in nornalen Transportkisten (z.B. für Katzen?) ausgelegt mit viel Zewa?

    2. Was muss ich zum Thema füttern während des Transportes beachten? Sollte die Transportkiste verdunkelt sein --> dann fressen sie nicht, wäre das schlimm?
    Oder sollte ich sie offen lassen?

    Danke!

    Gruß nina

  2. #2

    Gast

    Standard

    Du solltest ganz normale Käfige nehmen.

    Die stattest Du dann einfach mit normalen Naturholzsitzstangen aus.

    Als Futter und Wasser klemmst Du Gurke und Hirse ran oder legst noch Hirse auf dem Boden.

    Keine Schaukel, kein garnichts, was während der Fahrt hin und herfliegen könnte, Unfallgefahr.

    Und mit Handtüchern oder Bettlaken deckst Du sie ab. Lüftung aus, damit sie keinen Zug mitbekommen.

    Fertig ist die Laube.

    Ich würde übrigens pro Käfig nur 5 - 7 Vögel reintun.

    Achso, und die Käfige so befestigen, das sie während der Fahrt nicht umherpoltern. Wenn mal gebremst wird, fliegen die Käfige sonst wer weiß wohin.

  3. #3

    Gast

    Standard

    Hallo,

    ich finde Transportkisten am Besten!
    Die Vögel sitzen dunkel und bekommen von dem was um sie herum passiert nicht viel mit. Herum fliegen können sie auch nicht, das Verletzungsrisiko ist also gering.
    Bodenbelag Körnerfutter, für Flüssigkeistaufnahme Apfelstücke.

    Eine meiner Kisten:

  4. #4

    Gast

    Standard



    meine Birdies fahren, wenn es denn mal sein muß, immer angeschnallt mit... ich habe nämlich einmal wegen so einen Vollidioten vor mir hart bremsen müssen, gottseidank hatte ich mit meiner rechten Hand den Käfig reflexmäßig halten können... DAS war mir eine Lehre.

    LG
    DasTigerchen

    P.S.. die Transpo-Box ist ja cool... wo sitzen die denn dann? Ist das Seitenansicht oder Vogelperspektive *kopfrumdreh*

  5. #5

    Gil07
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von richard
    Hallo,

    ich finde Transportkisten am Besten!
    Die Vögel sitzen dunkel und bekommen von dem was um sie herum passiert nicht viel mit. Herum fliegen können sie auch nicht, das Verletzungsrisiko ist also gering.
    Bodenbelag Körnerfutter, für Flüssigkeistaufnahme Apfelstücke.

    Eine meiner Kisten:
    Au weia...dass bei 3-4 Std. Fahrt?

  6. #6

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Gil07
    Zitat Zitat von richard
    Hallo,

    ich finde Transportkisten am Besten!
    Die Vögel sitzen dunkel und bekommen von dem was um sie herum passiert nicht viel mit. Herum fliegen können sie auch nicht, das Verletzungsrisiko ist also gering.
    Bodenbelag Körnerfutter, für Flüssigkeistaufnahme Apfelstücke.

    Eine meiner Kisten:
    Au weia...dass bei 3-4 Std. Fahrt?
    Das ist vollkommen in Ordnung mit den Kisten .
    Wie soll man es den sonst machen ?

    @ Tigerchen, ich schnalle die Transportboxen auch immer an.

    Liebe Grüße,
    Hilde

  7. #7

    Gil07
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    echt? So im dunklen? Ich nehme Käfig und mache hinten, links und rechts das Tuch drum. Aber vorne freie Sicht.

    Ist das falsch ?

  8. #8

    Gast

    Standard

    Gil,
    die meisten Vögel sind ruhiger wenn es dunkel um sie herum ist.
    Das ist aber auch Charaktersache des Vogels und man kann es nicht
    verallgemeinern. Ich hatte einen Vogel der liebte Autofahren so,
    dass ich den Käfig gar nicht abdecken musste.


    Liebe Grüße,
    Hilde

  9. #9

    Gast

    Standard tragischer Tod eines Beos + Coco's Beamtenbeleidigung

    Da gebe ich Hilde recht...

    manche lieben es... anderen wird es zum Verhängnis.

    Ich hatte mal einen Beo übernommen und mit dem mußte ich zum Tierarzt. Der Kleine Schatz hat so eine Panik bekommen, daß er in der Box himmer umherhupfte... was ich damals nicht wußte war, daß Starenvögel extrem schreckhaft sind... Nun, der Kleine hupfte noch ein paar Mal und dann war gut. Ich hatte ihn dann auch abgedeckt gehabt, als ich merkte, daß das halbe Abdecken nun gar nicht geht... Ich freute mich, daß er sich beruhigt hatte und schaute nochmal nach ihm...

    Der Grund warum er so schön ruhig war, war schnell erkannt. Er hatte einen Infarkt. Einfach so... umgekippt... tod. Heulend fuhr ich trotzdem zum Tierarzt, der mir dann bestätigte, daß der Vogel tot ist <-- HAHA! Ich hätte ihn umbringen können damals... so was unsensibles. Aber es kam noch besser... er fragte mich, ob er den Vogel mal ein bisserl aufschneiden soll, dann könnten wir genau feststellen, woran er gestorben ist. Der Mensch hat echt bei der Verteilung der Sensibilität geschwänzt. Stand ich doch heulend vor ihm. In der Hand meinen kleinen süßen Beo-Schatzi und der hat nichts besseres vorzuschlagen als... soll'n wir ihn ein bisserl auseinandernehmen...

    Noch heute mache ich mir Vorwürfe, daß ich dem Schatz durch nicht Abdecken so einen Stress verursachte. Für Starenvögel ist Dunkelheit also absolute Pflicht, wenn sie transportiert werden müssen... am besten, man läßt den Tierarzt auch heimkommen... das ist die optimale Lösung.

    Mein Coco und Carina haben einen umgbauten Fahrradkorb als Transportkäfig. Dort ist eine Sitzstange und ein Schiebebrett als Boden. OBen ein Henkel dran. So kann man den Käfig easy über die 2 drüber packen und unten zuschieben.

    Coco war mit hintem im Auto mitgefahren - auch abgedeckt. Damals war Carina noch nicht bei uns. Die Polizei hielt uns an und der Beamte fragte nach den Papieren:

    Polizist 1: Guten Tag, könnte ich mal ihre Papiere sehen?
    Ich: und kramte nach den Papieren - just in diesem Moment röhrte Coco sein: Olde Sau von hinten...

    Polizist 1:
    ich:
    Coco: ooooooooolde Sau
    ich:
    Polizist 1: ne oder?
    dann zu seinem Kollegen: Komma rüba und verlang die Papiere bitte...

    Polizist 2:
    Guten Tag, könnte ich mal ihre Papiere sehen?
    ich:
    Coco: ooooooolde Sau Sau
    Polizist 1 & ich:
    Coco:
    Polizist 2:

    War schon ein lustiges Dingen, was uns der Coco da beschert hatte... ich durfte dann unbehelligt weiterfahren


    LG
    DasTigerchen

  10. #10

    Gast

    Standard Re: Wie Transportiert am Wellis am Besten?

    Zitat Zitat von Nileka


    Es sind zum Teil 20 Wellensittiche, die zusammen transportiert werden müssen.


    Gruß nina
    hallo Nina,
    ich gehe davon aus das es die Sittiche sind : http://www.welli.net/forum//viewtopic.php?t=43088
    Kannst Du uns Bescheid geben wieviele Tiere vermittelt sind, damit
    wir den Thread aktualisieren können ? Das wäre lieb.

    Liebe Grüße,
    Hilde

  11. #11

    Gast

    Standard

    Hallo,

    die Transportbox ist von oben fotografiert.
    Wichtig ist meiner Meinung nach, dass der Bewegungsfreiraum der Vögel eingeschränkt ist (minimiertes Verletzungsrisiko) und das die Vögel dunkel sitzen. Deshalb würde ich nie Vögel in einem Käfig transportieren.

  12. #12

    Gil07
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Danke für die Antworten. Wusste ich nicht. Solche Erfahrungen brauchte ich nie machen.

    @Nici

    Du bringst mich schon wieder zum lachen

    Du hast aber auch lustige Tierchen daheim

  13. #13

    Ringelchen
    Ist Futterfest Benutzerbild von Ringelchen


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Ringelchen

    Standard

    @ Tigerchen: Hab mich grad eben weggeschmissen beim lesen von "olde sau" - coole Vögel gibt's doch manchmal!!

    Aber die Geschichte mit dem Beo, der beim Transport starb, fand ich sehr traurig

  14. #14

    Gast

    Standard

    Tigerchen, ich lag gerade auch schon wieder unterm Tisch

    Mein Ex-Arbeitskollege hatte auch einen Beo. Der hat immer gesagt:

    " Mach mal das Licht an!" Aber so menschlich

    Hatte dann nach der Lehre kein Kontakt mehr zu dem Kollegen. Vor ein paar Jahren habe ich in wieder getroffen und nach seinem Beo gefragt der Jack hieß. Er sagte der sei plötzlich von der Stange gefallen als mein Kollege mit einer Neonjacke an seinem Käfig vorbei gegangen ist. Ob das jetzt stimmt weiß ich nicht, aber ich habe so etwas auch schon mal gehört.

  15. #15

    Gast

    Standard

    Hallo Krissi,

    ja... genau sowas kann passieren - das passiert sogar, wenn sie nur nen anderen Vogel irgendwo entdecken und sich erschrecken... ich habe mir daher geschworen, nie wieder einen Beo aufzunehmen, da das damals hochdramatisch war... ich wollte ihm nur helfen und killte ihn dabei...

    LG
    DasTigerchen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 15:06
  2. wo kann man am besten neue
    Von mariee im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 18:17
  3. Wie schlafen Wellis am besten?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 12:20
  4. Mineralien, Zusätze was ist am besten?
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 11:47
  5. Wie transportiert ihr Wellensittiche?
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 09:28

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •