Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Dicker Bauch, gesplittete Schwanzfedern, wie alt ist mein Bubi ?

  1. #1

    Gast

    Standard Dicker Bauch, gesplittete Schwanzfedern, wie alt ist mein Bubi ???

    Hallo,
    der Bruder meiner Freundin ist im Dezember 1009 gestorben und hat einen Wellensittich in seiner verrauchten Wohnung mit den Nikotingelben Tapeten gehabt den die Polizei nur widerwillig rausrückten. Der arme war total verstört und machte einen sehr apathischen Eindruck. Zudem hatte er einen braunen Streifen über den Nüstern das darauf hinwies das der kleine zwangsmässig mit zum Kettenraucher wurde. Er lies sich anfassen aber zeigte keine Regung und frass auch nicht. ich sagte meiner Freundin das er sterben wird wenn wir nix tun. Am nächsten Tag holte ich ein Weibchen aus der Tierhandlung und siehe da von einer auf die andere Sekunde wachte er auf turtelte rum und frass dann Gott sei Dank auch wieder. Nun bemerkte ich das er einen dicken Bauch hat der unnatürlich ist. Er fällt auch jeden Tag von der Stange,ob sie ihn jetzt am Schwanz zupft oder auch mal so. Ich höre ein Schimpfen oder Meckern dann einen Plumps und dann ist er am Boden. Dauert nicht lange und dann spaziert er gemütlich die Leiter wieder hoch. Er macht keinen kranken Eindruck und plappert den gaaaanzen Tag bis in den Abend.
    Nun würde ich gerne wissen ob man rausfinden kann wie alt Bubi schon ist, denn das junge Weibchen lässt ihn einfach nicht ran und der arme muss sich mit einem Ast selbst vergnügen :-) Das junge Weibchen hab ich jetzt natürlich auch schon 2 Jahre. Wir haben einfach nur Angst das er und von der Stange fällt und nicht mehr aufsteht........ Wie finde ich es raus ? Wir sind übrigends ein Nichtraucherhaushalt und der braune Streifen über den Nüstern ist auch weg, ich denke ihm geht es besser als die letzten 5 Jahre bevor er zu uns kam..

    Hat jemand auch solche Erfahrungen ? Wäre schön mal etwas zu hören...

    Vielen Dank,

    LG,

    Bernie

  2. #2

    Felixundich
    Ist Futterfest Benutzerbild von Felixundich


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Bernie und Herzlich Willkommen hier Forum bei den Welliverrückten

    Am nächsten Tag holte ich ein Weibchen aus der Tierhandlung und siehe da von einer auf die andere Sekunde wachte er auf turtelte rum und frass dann Gott sei Dank auch wieder.
    Schön das ihr ihm direkt Gesellschaft geholt habt.

    . Nun bemerkte ich das er einen dicken Bauch hat der unnatürlich ist. Er fällt auch jeden Tag von der Stange,ob sie ihn jetzt am Schwanz zupft oder auch mal so. Ich höre ein Schimpfen oder Meckern dann einen Plumps und dann ist er am Boden. Dauert nicht lange und dann spaziert er gemütlich die Leiter wieder hoch. Er macht keinen kranken Eindruck und plappert den gaaaanzen Tag bis in den Abend.
    Wellensittich sind sehr gute Schauspieler und sie verstecken es sehr lange, wenn es ihnen schlecht geht, meistens solange, bis es schon fast zu spät ist.
    Mit dem dicken Bauch könnte im harmlosesten Fall ein Lipom (Fettgeschwulst) sein. Es können aber auch ganz viele schwerwiegende Krankheiten dahinter stecken. Z.B. Könnte eines oder mehrere der inneren Organe stark angeschwollen sein.
    Aber jetzt spekulieren ist nicht sinnvoll und Ferndiagnosen nicht möglich.
    Du solltest mit ihm ganz schnell zu einem vogelkundigen Tierarzt (VkTa) gehen, denn nur der kann euch eine Diagnose stellen und ihn behandeln.
    Es ist ganz wichtig, das es ein VkTa ist, den normale Kleintierärzte kennen sich nicht mit Wellensittichen aus und sehr oft wird dann eine falsche Diagnose gestellt und verkehrt behandelt.
    Hier mal die Listen von vogelkundigen Tierärzten (VkTa):-
    Liste 1
    Liste 2

    Nun würde ich gerne wissen ob man rausfinden kann wie alt Bubi schon ist, denn das junge Weibchen lässt ihn einfach nicht ran und der arme muss sich mit einem Ast selbst vergnügen :-) Das junge Weibchen hab ich jetzt natürlich auch schon 2 Jahre. Wir haben einfach nur Angst das er und von der Stange fällt und nicht mehr aufsteht........ Wie finde ich es raus ? Wir sind übrigends ein Nichtraucherhaushalt und der braune Streifen über den Nüstern ist auch weg, ich denke ihm geht es besser als die letzten 5 Jahre bevor er zu uns kam..
    Wie alt er genau ist, wird man nicht rausfinden können, es sei denn, er hat einen geschlossenen farbigen Ring (bei den offenen silbernen Ringen ist es unmöglich rauszufinden).
    Aber wie du schreibst, hast du ihn jetzt seit 2 Jahren und 5 Jahre war er mindestens vorhe schon. Sprich er ist mindestens 7 Jahre alt und gehört somit schon zu den Senioren unter Wellensittchen.

  3. #3

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Blueberry

    Standard

    Hallo und herzlich willkommen auch im Namen des Teams

    Es ist schön, dass ihr den kleinen zu euch genommen und ihm auch eine Partnerin besorgt habt!

    Felixundich's Antwort habe ich eigentlich nichts mehr hinzu zu fügen, sie hat vollkommen Recht. Ihr solltet den Piepmatz rasch einem fachkundigen (!) Tierarzt vorstellen, um ihn durchzuchecken. Wellensittiche können Krankheiten gut verbergen und ständige ungewollte "Abstürze" sind nicht normal.

  4. #4

    Gast

    Standard

    Vielen Dank für die freundliche Aufnahme.
    ich werde mit meinem kleinen Freund mal zum Arzt gehen und das Ergebniss werde ich dann hier posten, damit andere mit dem Problem auch etwas schlaúer werden :-)

    LG,

    Bernie

  5. #5

    White
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von White


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von White

    Standard

    Hallo Bernie und von mir nochmal ein herzliches Willkommen im Forum!

    Schön, dass ihr den Kleinen aufgenommen habt und auch noch zu einem vogelkundigen Tierarzt mit ihm geht!

    Wenn der Welli öfters mal abstürzt, wäre es sinnvoll, den Käfigboden auszupolstern, damit er sich nicht verletzt, dazu einfach ein paar Handtücher auf den Boden legen, Küchenpapier drüber, fertig.

    Du sagst, der Welli hatte eine braune Kruste über der Nase...da kommt mir die Frage auf, ob es nicht doch ein Mädel ist! Wenn du magst, dann lade doch ein Bild von ihm hoch, auf dem man die Wachshaut (Nasenhaut) gut belichtet sieht. So lädst du Fotos hoch: click
    oder du kannst auch hier mal schauen: Geschlechtsbestimmung

    Hoffentlich gehts dem Piepmatz bald besser!

  6. #6

    Gast

    Standard

    Hi, Danke für die Nachricht, aber der Boden ist schon gepolstert :-)
    Und zum braunen Nüstern, das war keine Kruste, das war definitiv Nikotin. Wenn man lange bei einem Raucher wohnt, dann übernimmt auch der Vogel das passive Rauchen... Die Nüstern sind jetzt aber wieder schneeweiß weil wir ein reiner Nichtraucherhaushalt sind.

    Trotzdem danke für die Besorgnis ...

    Liebe Grüße,

    Bernie

  7. #7

    Maggie
    Ist Futterfest Benutzerbild von Maggie


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo und Herzlich Willkommen auch von mir.
    Was meinst du mit Nüstern ? Die Nasenlöcher ?
    Denn die Nasenhaut müsste bei einem Hahn ja blau, bzw. je nach Farbschlag auch rosa sein.
    Weißliche Nasenhaut = Henne.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 20:44
  2. Mein großer, dicker Welli
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 20:32
  3. Mein Wellensittich soll dicker werden
    Von Helios im Forum Ernährung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 23:45
  4. Mein Welli ist flugfaul und wird immer dicker!
    Von wellitrulla im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 12:10
  5. Unser Welli hat einen dicken Bauch
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 19:19

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •