Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: meine wellis mögen sich nicht :-(

  1. #1

    Gast

    Standard meine wellis mögen sich nicht :-(

    die beiden leben ja nun seit einem jahr zusammen und 8 wochen bei mir.aber irgendwie zicken die beiden sich nur an.die henne ärgert den hahn,hat ihm schon mehrfach richtig doll an den flügeln gezogen.der hahn hackt auch oft zu wenn sie zu ihm will.sie sitzen zwar auch manchmal zusammen,aber meist streiten sie.
    ich habe zwei futternäpfe direkt nebeneinander,trotzdem wird sich um den einen gestritten,geht einen von beiden den friedens willen zu dem anderen kommt der andere hinterher und das gezicke geht weiter.
    irgendwie wie bei geschwistern,da göhnt der eine dem anderen nichts
    wenn es allerdings ums fliegen geht sind sie sich einig und fliegen meist zusammen.sie sind auch immer zusammen,wenn einer in den vogelbaum geht,geht der andere auch dort hin.
    ich will ja noch zwei mehr haben,aber das geht zur zeit leider noch nicht.

    sind die beiden zu zweit unglücklich weil sie sich eigentlich nicht mögen und gezwungenermaßen zusammen sind? oder ist das ganze ein spiel?

  2. #2

    Forever
    Welli.net Team Benutzerbild von Forever


    Drei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Forever

    Standard

    Hallo florabiene

    Wurde den bei deinen beiden Wellis,schon einmal eine Geschlechtbestimmung gemacht?
    Für mich hört sich das ganze fast danach an,als ob du 2 Hennen zu Hause hast.
    Hennen sind die domintanteren unter den Wellensittiche und haben immer die Hosen an.
    Sie sagen wo es lang geht.Die Hähne kuschen dannmeistens vor den Hennen.
    Da keiner bei dir nach gibt,sitzten evt 2 Hennen bei dir.!
    Falls noch keine Bestimmung gemacht wurde,kannst du gerne mal Bilder von der Wachshaut,frontal und ohne Blitz einstellen.
    Wie sieht es den mit Freiflug und Beschäftigungsmöglichkeiten aus?Haben sie davon genug?
    Vlt ist die Henne auch nicht richtig ausgepowert und verhält sich deswegen so.
    Zur Beschäftigung sind sehr gut Korkröhren,Reiswaffeln(ungesalzen) und frische Zweige geeignet,die mit Vorliebe zerschreddert werden.Falls sie das noch nicht haben,würde ich es ihnen mal anbieten.

    Lg

  3. #3

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von florabiene Beitrag anzeigen
    die beiden leben ja nun seit einem jahr zusammen und 8 wochen bei mir.aber irgendwie zicken die beiden sich nur an.die henne ärgert den hahn,hat ihm schon mehrfach richtig doll an den flügeln gezogen.der hahn hackt auch oft zu wenn sie zu ihm will.sie sitzen zwar auch manchmal zusammen,aber meist streiten sie.
    ich habe zwei futternäpfe direkt nebeneinander,trotzdem wird sich um den einen gestritten,geht einen von beiden den friedens willen zu dem anderen kommt der andere hinterher und das gezicke geht weiter.
    irgendwie wie bei geschwistern,da göhnt der eine dem anderen nichts
    wenn es allerdings ums fliegen geht sind sie sich einig und fliegen meist zusammen.sie sind auch immer zusammen,wenn einer in den vogelbaum geht,geht der andere auch dort hin.
    ich will ja noch zwei mehr haben,aber das geht zur zeit leider noch nicht.

    sind die beiden zu zweit unglücklich weil sie sich eigentlich nicht mögen und gezwungenermaßen zusammen sind? oder ist das ganze ein spiel?
    Hallo,

    wir haben dasselbe Problem. Unsere Nicki scheint nicht partnertauglich zu sein. Irgendwie ist sie verhaltensgestört. Schon in der Zoohandlung wurde sie von den anderen Wellis ausgegrenzt und gemobbt. So sah es aus. Deshalb, eben aus Mitleid, haben mein Mann und meine Tochter sie mitgenommen. Da war sie 8 Wochen alt. Jetzt ist sie 3 1/2 Jahre.
    Sie kam schon mit unserem verstorbenen Wellimann nicht sonderlich zurecht. Er hatte sich so bemüht.

    Jetzt haben wir Chico hier aus der Tiervermittlung, der total süß ist. Anfangs sah es so aus, alles verstünden sie sich gut. Nach einer Woche ging die Zickerei wieder los. Er versucht immer wieder nett zu ihr zu sein und wird immer bestraft. Der kleine fängt an, wenn er gestresst ist, Körner hochzuwürgen und bekommt Durchfall. Wenn er sich wieder entspannt hat, ist der Kot wieder normal. Beide wurden untersucht und sind gesund. Also an einer Krankheit liegt es nicht.

    Manchmal schnäbblen sie miteinander. Doch das wird weniger, weil er Angst hat. Als er neu bei uns war, hat er auch fröhlich rumgezwischert. Das macht er gar nicht mehr. Er wirkt nur traurig und das macht uns traurig.

    Freiflug haben beide den ganzen Tag. Spielplätze gibt es natürlich auch.

    Der kleine war stark untergewichtig, so dass wir ihn gewichtsmäßig aufpeppeln mussten. Das führte allerdings dazu, dass Nicki immer mitgefressen hat, und als Hansibubi jetzt 58 Gramm wiegt. Also viel zu dick. Sie war noch nie die große Fliegerin, aber sie war immer schlank.

    Ihrendwas stimmt mit dieser Wellifrau nicht. Auch wir möchten fragen, was ihr davon haltet! Es ist einfach frustrierend,
    wenn wir Chico unglücklich sehen!

    LG Patrizia

  4. #4

    Gast

    Standard

    ist sind zu 100% hahn und henne,der blaue hat eine ganz dunkle blaue wachshaut und die gelbe eine ganz helle rose/graue.ich hatte hier schon fotos zur geschlechtsbestimmung reingestellt und auch der tierarzt bestättigte dieses.
    das ist also nicht das problem.
    die beiden haben 12 stunden freiflug am tag und auch einen wellibaum und einen spielplatz aus naturholz,wo sie auch dran knabbern,das alles ist nicht das problem genug zur beschäftigung haben die beiden.

    ich denke das die henne eine verhaltungsstörung hat.mir wurde gesagt das sie 1 jahr alt ist,laut der ringfarbe muß er aber schon 4 jahre alt sein.sie kommt aus der zoohandlung,wer weiß schon was sie vorher erlebt hat.
    der hahn ist 5 jahre laut der ringfarbe,was aber auch mit dem übereinstimmt was mir gesagt wurde.vom alter her paßen die also zusammen.
    meine bekannte hatte die beiden 4 und 1 jahr,dort kannten sie nur plastikzeugs/spiegel und keinen freiflug und auch kein grünzeugs.
    der hahn fraß den ganzen tag aus langeweile und bewegte sich kaum,die henne war hyperaktiv und sehr ängstlich.das ist jetzt anders er bewegt sich und spielt und sie ist auch viel ruhiger und ausgeglichener.
    allerdings streiten sich die beiden nach wievor

  5. #5

    Forever
    Welli.net Team Benutzerbild von Forever


    Drei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Forever

    Standard

    Hallo Patrizia

    Ich denke nicht,das deine Henne verhaltensgestört oder Partneruntauglich ist.
    Für mich hört sich das ganz nach typischen Hennenverhalten an.
    Wie oben schon gesagt,haben Hennen in einer Beziehung oder Schwarm immer die Hosen an.
    Sie beherrschen die Hähnchen und sagen ihnen,was sie tun dürfen und was nicht.
    Hennen sind kleine Zicken,in dem einem Moment können sie anhänglich und lieb sein und innerhalb einer Minute
    ändert sich das schlagartig und sich hacken oder verjagen die Hähne.
    Ich habe hier 3 Hähne sitzten und eine Henne und alle Hähne stehen unter der Fittich der Henne.
    Sie hat hier das Kommando,ist die erste beim Fressen,sucht sich ihren Schlafplatz zuerst aus und vertreibt die Hähne von ihrem Platz usw.
    Für mich bereitet dieses Verhalten keine Sorge,den ich weiß das dieses Verhalten typisch ist im Wellileben.
    Man denkt,die armen Hähnen werden unterdrückt,aber dem ist nicht so,sie wissen damit umzugehen und es ist alles natürlich für sie.
    Dieser Link hilft dir vlt,deine Henne besser zu verstehen und das du dir nicht all zu große Sorgen machen musst.
    http://www.welli.net/dominante-wellensittichhennen.html

    Lg

  6. #6

    Zeraphine
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Zeraphine


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard ...

    bei mir streiten die hähne so arg untereinander. der eine unterdrückt den anderen immer, das der immer ganz gestresst und ruhig ist. der ruhige ist mit meiner henne zusammen und für den anderen kleinen haben wir nun auch eine henne geholt, wo sich aber hier herausstellte, das es wahrscheinlich ein hähnchen ist.
    es ist nun ein wenig besser geworden, aber wenn sie lange weile haben oder auch manchmal so geht das gezicke wieder los und es sind auch definitiv 2 männchen.
    der zickige versteht sich aber auch mit der henne nicht. die anderen 3 verstehen sich super und er grenzt sich selber aus, geht lieber woanders hin oder wenn er zu den anderen geht, streitet er wieder. er war aber von anfang an so ....

  7. #7

    Gast

    Standard

    Ja, ich weiß sehr wohl, dass Hennen Zicken sind.

    Aber unser Chico wirkt so traurig, obwohl er anfangs so fröhlich war. Seine Balzversuche schlagen fehl, weil Nicki diese scheinbar nicht deuten kann. Sie versteht ihn nicht. Er hatte bei seinen vorherigen Besitzern 2 Kumpel verloren und war allein. Jetzt ist er im Prinzip wieder allein.

    Nicki hat ja kein natürliches Aufwachsen erlebt. Sie war mit 8 Wochen bei dem schon ausgewachsenen Wellihahn. Das war ein sehr großer Fehler. Alles was sie erlernt hat, kannte sie nur von ihm. Das tut uns auch leid. Aber da waren wir auch nicht auf die Idee gekommen, in einem Forum wie diesem, nach einem altersmäßig passenden Welli zu schauen.

    Im übirgen ist sie total schreckhaft. Schon wenn ein Vogel am Fenster vorbei fliegt, zuckt sie, fängt an zu zittern. Sie ist total scheu. Das macht den anderen dann auch nervös. Schade, dass wir nicht zwei Hähne haben. Die scheinen im Großen und Ganzen besser zu harmonisieren.

    Armer Chico!

    LG Patrizia

  8. #8

    Gast

    Standard

    hmmm dann scheint es irgendwie normal zu sein.ich glaube jeder wünscht sich das die wellis sich gut verstehen und ein pärchen sind.aber vielleicht ist das auch ein falscher glauben.ich denke immer so wenn ich mit einem mann zusammenleben müßte den ich eigentlich gar nicht mag....wobei da einem ja eher der mann leid tun müßte

    ich würde ja gerne bald 2 dazu holen,ich dachte wieder an hahn und henne.aber gibt das evt ein totales durcheinander?sollte ich vielleicht lieber 2 hähne dazu holen?

  9. #9

    Forever
    Welli.net Team Benutzerbild von Forever


    Drei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Forever

    Standard

    Zitat Zitat von florabiene Beitrag anzeigen

    ich würde ja gerne bald 2 dazu holen,ich dachte wieder an hahn und henne.aber gibt das evt ein totales durcheinander?sollte ich vielleicht lieber 2 hähne dazu holen?
    Hallo florabiene

    Eine Aufstockung auf 4,würde bei dir vlt die ganze Situation etwas auflockern.
    Da in einem Minischwarm die Wellis, ihren Kumpel oder Partner alleine aussuchen können.
    In einer 2 Haltung,kann es schon mal vorkommen,das sie eine "Zwangsbeziehung" eingehen.
    Wenn du aufstockst,würde ich dir dazu raten einen Hahn und eine Henne zu nehmen.So ist das Geschlechtsverhältnis
    ausgeglichen.
    Und wenn der Platz da ist und der Käfig groß genug ist,dann steht ja einer Aufstockung nichts im Wege.
    Hoffe für euch,das sich die Situation bald etwas entspannt.
    Lg

  10. #10

    Gast

    Standard

    danke für die antworten!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 14:31
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 09:44
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 16:09
  4. meine 2 wellis mögen sich nicht
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 17:12
  5. Wellis mögen sich nicht so sehr
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 11:46

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •