Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Was muss ich bei einer Außenvoliere beachten?

  1. #1

    Gast

    Standard Was muss ich bei einer Außenvoliere beachten?

    Hallo

    Heute tat mir irgendwie mein Vogel leid...in diesem eigentlich großen
    aber für Vögel die fliegen wollen dann irgendwie doch zu kleinen Käfig!
    Jetzt habe ich meine Mutter auf eine Außenvoliere angesprochen und sie
    war erstanlicher weise begeistert!
    Unser Wellensittich ist ja noch nicht lange hier aber ich hatte überlegt
    ob man im August eine kaufen/bauen könnte...
    Jetzt ist die Frage:
    "Was muss ich beachten?"

    Und würde es auch gehen das sie im Sommer auch Nachts darin bleiben?
    Im Winter würden sie dann wieder meine Zimmervoliere beziehen!

    Wie findet ihr meine Idee?

    Hoffe auf viele Antworten

    LG Lisa

  2. #2

    Gast

    Standard

    Eigene Erfahrungen kann ich leider keine beisteuern, aber ich kann dich auf unseren Artikel zu Außenvolieren verweisen
    http://www.welli.net/aussenvoliere.html

  3. #3

    Gast

    Standard

    Halloooooo?

    Ich brauch jetzt noch ein bisschen schneller Hilfe, da ich überlege die Voliere zu bauen/kaufen bevor
    der 2. Piepser kommt...
    Oder ist das doof?
    Ich dachte das sich dann beide vielleicht besser aneinander gewöhnen wenn sie gleichzeitig darein kommen!?
    Beide Vögel stammen aus Außen haltung und wären das dann gewohnt !
    Kann mir einer helfen?

  4. #4

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Lillymausi,

    was Außenvolieren angeht, gibt es ebenfalls, wie bei der Innenvoliere auch, einiges zu beachten.
    Vor einigen Jahren hatte ich eine Außernvoliere für den Sommer / Winter.
    Dazu habe ich lange, lange, lange geplant. Und lange, lange, lange gespart.
    Sie bestand aus einer Art Innenraum, der mit Ytongsteinen gemauert war und 2 Fenstern, die für viel Licht sorgten.
    Trotzdem muss der Innenraum beleuchtet sein, da die UV Strahlen wichtig sind, um den Wellis die Aufnahme bestimmter Vitamine zu ermöglichen. Dazu kannst du eine sogenannte Birdlamb benutzen. Auch darüber findest du hier viele Informationen ( Rubrik -Vogelspielzeug und Zubehör).
    In diesem Schutzraum konnten sich die Wellis in der Nacht zurückziehen, oder eben bei kaltem, nassen Wetter und Unwetter. Die Ausstattung entsprach Natursitzstangen und diversen Beschäftigungsmöglichkeiten, die ich immer wieder neu variierte, damit die Vögelchen keine Langeweile plagt. Im Sommer, muss ich dazu sagen, wurde der Schutzraum aber fast nie genutzt. Er stand jedoch immer offen, so dass jeder Vogel entscheiden konnte, wo er sich lieber aufhalten wollte. Der Aufwand beide Teile der Außenvoli sauber zu machen, war minimal höher.
    Die Außenvoliere hatte ebenfalls im hinteren Bereich vom Schutzraum ausgehend eine Plexiglasseite, damit es auch im Freibereich eine wingeschützte Stelle gab.Im Sonner, wenn die Sonne stark schien, konnten Teile der Voli mit einem Rollo aus Bambusgehölz beschattet werden. Der Rest der Voli, also das Grundgerüst, bestand aus dicken Holzbalken. Es waren meine ich 12 cm Starke Vierkanthölzer, die für eine tolle Stabilität gesorgt haben. Die vier Hauptpfosten waren etwa 0,5 Meter einbetoniert. Der Draht Edelstahldraht. Er ist recht teuer, aber du solltest auch hier unbedingt darauf achten, dass es ein zinkfreier, sowie rostfreier Volidraht ist.
    Denn alles andere ist keine gesunde Lösung für deine Pieper. Da wir nah am Wald wohnten und es deshalb die Gefahr von Füchsen gab, haben wir etwa 20 cm unter der Erde, mit Drahtgitter einen sogenannten Untergrabungsschutz eingelegt. So konnte sich kein Fuchs an meine Geier ran machen. Achtung ! Auch Marder, Ratten und Wiesel können in Außenvolieren eine Gefahr darstellen. Ebenso Katzen, weshalb beachtet werden sollte, dass sie nicht durchs Gitter greifen können mit ihren geschickten Tatzen. Mein Vater hat mir damals beim Bau geholfen. Es war viel Arbeit, aber es machte auch viel Spaß !!!
    Die Außenvoli war damals mit all dem Material ziemlich teuer, aber es hat sich gelohnt.
    Der Schutzraum sollte durch einen Heizstrahler beheizbar sein, der für die Vöögel geeignet ist, wenn du sie im Winter ebenfalls dort belassen wolltest. Der Schutzraum war übrigens gefließt, so war er super mit dem Gartenschlauch zu reinigen.Außerdem hatte es den Grund, dass Wellis sehr erfinderisch sind und gut einen Ytongstein mit dem Schnabel bearbeiten könnten. Sie hätten ungewollt Bruthöhlen in den Stein nagen können. Mit den Fließen ging das nicht Als Einstreu verwendete ich innen Buchenholzgranulat. Außen normalen Sand, der regelmäßig komplett gewechselt wurde. Der Übergang ( Aus-Eingang von Freiflugbereich und Schutzraum konnten bei Bedarf durch ein Schiebegitter getrennt werden. Sehr praktisch auch, wenn du einzelne Vögel mal seperieren musst.
    Ebenso waren Schutzhaus wie auch Außenbereich durch einzelne Türen betretbar.
    Achte auf einen sicheren Verschluss der Türen.
    In der Außenvoli hatte ich übrigens einen kleinen Korkenzieherhasel gepflanzt. Würd ich aber nicht mehr machen, denn zu säubern war der lebende Baum nicht so gut.
    So, jetzt hab ich dir einiges geschrieben, sicher findest du aber unter dem oben angegebenen Link weitere hilfreiche Informationen. Wie gesagt, unterschätze dieses Projekt nicht, was den Aufwand und die Finanzen angeht.
    Ach ja, ganz wichtig. Bei der Größe darauf achten, dass die Vögel sehr viel Platz haben, denn der Freiflug fällt ja dann weg.
    Falls du noch Fragen haben solltest, einfach melden.

    Alles Gute und viel Erfolg bei deinem Vorhaben...

Ähnliche Themen

  1. Was ist bei der Standortwahl der Außenvoliere beachten?
    Von LauraMcFly im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2017, 16:31
  2. Was muss man am Anfang beachten?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 21:53
  3. Ich möchte die Schalen einer Kokosnuss anbieten, was muss ich beachten?
    Von Gast im Forum Vogelspielzeug und Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 17:51
  4. Was muss man bei 4 Wellis beachten?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 17:01
  5. Ich bin erkältet, was muss ich beachten?
    Von Mutzie im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 15:45

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •