Zeige Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Dringend! Rotschwänzchen aus Nest gefallen - was tun?!

  1. #1

    Wellifan81
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Wellifan81


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Ausrufezeichen Dringend! Rotschwänzchen aus Nest gefallen - was tun?!

    Hallo,


    ich hoffe ihr könnt mir helfen!
    Bei uns im Hof ist ein Nest mit 3 Rotschwänzchen. Die Eltern füttern sie seit Tagen.
    Heute morgen habe ich festgestellt, dass eins auf dem Boden sitzt. Es hat schon Federn und noch etwas flaum. Es bettelt lautstark um futter, die andern beiden im Nest sind auch recht laut. Ich sehe immer nur, dass die Eltern die Beiden im Nest füttern, das auf dem Boden scheinen sie nicht zu beachten. Ob es schon stark genug zum Fliegen ist, weiß ich nicht.
    Kann ich irgendetwas tun? Was fressen Rotschwänzchen? Ich habe überlegt, ob ich versuchen soll, es mit etwas Fleisch zu füttern. Oder fressen sie auch Körnerfutter?


    Was meint ihr?

  2. #2

    Wellifan81
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Wellifan81


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Foto

    Hier mal ein Bild, vielleicht könnt ihr erkennen, wie weit es entwickelt ist


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  3. #3

    Petfriend
    Ist Futterfest Benutzerbild von Petfriend


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hi Tina,

    schau mal rein und such ne Pflegestelle in deiner Nähe aus und ruf dort an:
    http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/plz6.html

    Halte uns bitte auf dem Laufenden.

    Gruß
    Kerstin

  4. #4

    Maggie
    Ist Futterfest Benutzerbild von Maggie


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Zitat Zitat von Wellifan81 Beitrag anzeigen
    Kann ich irgendetwas tun? Was fressen Rotschwänzchen?
    Insekten.
    Wenn es bettelt, ist es ziemlich sicher OK und ich würde es dort belassen, wo es ist.
    Du kannst ja aus sicherer Entfernung beobachten, ob es von den Eltern versorgt wird.

  5. #5

    alvaria
    Ist Futterfest Benutzerbild von alvaria


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Schau mal hier rein: http://www.wildvogelhilfe.org/aufzuc...stationen.html
    Da sind nicht nur Auffangstationen gelistet sondern auch Hinweise, wie die Jungvögel gefüttert werden müssen.

  6. #6

    Gast

    Standard

    Ich würde versuchen es zurück zu setzten.

  7. #7

    Gast

    Standard

    Hrm, wir haben hier auch viele Rotschwänzchen, die nisten ja nahezu überall, wo sie nur die Chance auf ein Nest haben. Oftmals ist es aber so, dass die Küken nicht aus dem Nest gefallen sind, sondern von den Eltern rausgeworfen werden. Und das in jedem Kükenstadium. Einmal klatschte keine 20cm neben mir ein noch nacktes Küken auf den Boden. Aber auch ältere Küken wurden hinausgeworfen.
    Wenn Elterntiere mit der Aufzucht überfordert sind, weil sie villt nicht genügend Nahrung beischaffen können, dann fliegt das jüngste oder schwächste Tier aus dem Nest. Zurücksetzen klappt nur, wenn das Tier wirklich von selbst herausgefallen ist, aber in diesem Fall würden die eltern das Küken auch am Boden füttern. Tun sie das nicht, dann flog es mit Absicht aus dem Nest. Da bleibt nur Handaufzucht. Vogelauffangstationen nehmen selten so kleine Vögel, die es zudem noch zahlreich gibt. Da heißt es eben, das ist die Natur und wir haben genug "seltenere" Vögel zum aufpäppeln.

    Falls du es nicht übers Herz bringst, der Natur freien Lauf zu lassen, dann bleibt nur die Handaufzucht über. Stell dich auf beständige Fütterung ein, denn die haben immer Hunger. Beim Tierarzt bekommst gutes Eifutter, was neben Mehlwürmern und sonstigen Maden gefressen wird. Letzere müssen allerdings zerkleinert werden, was zumindest bei mir heftige Schüttellähmung und ausgeprägte Gänsehaut hervor ruft...

  8. #8

    Wellifan81
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Wellifan81


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Entwarnung

    Danke euch allen

    Heute morgen habe ich gesehen, dass noch eins auf dem Boden sitzt.
    Vor ein paar Minuten heftiges gebettel und dann habe ich gesehen, wie die Mutter auf den Boden geflogen und und den Beiden was in den Schnabel gestopft hat. Ich denke, die Beiden fliegen in ein paar Tagen, eins sitzt noch im Nest.
    Die Beiden sitzen schon den ganzen Vormittag in der Sonne, piepsen und kuscheln. Das eine hat schon ein schönes rotes Schwänzchen

    Einfach goldig

  9. #9

    alvaria
    Ist Futterfest Benutzerbild von alvaria


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Das ist doch mal eine gute Nachricht. Dann sind es sogenannte Ästlinge, die ab einem gewissen Stadium das Nest verlassen aber noch weiter gefüttert werden.
    Wünschen wir ihnen eine gute Zukunft!

  10. #10

    Gast

    Standard

    Schön, dass die beiden gefüttert werden. Ich denke es dauert dann auch nicht mehr lang bis sie davon flattern. Und dir bleibt die tolle Erfahrung erspart, wie eine Made im Querschnitt ausschaut....

    Bleibt nur zu hoffen, dass keine Katze des Weges kommt....

  11. #11

    Wellifan81
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Wellifan81


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Bei uns im Hof gibt es keine Katzen, also alles ok.
    Und unserer Vermieterin habe ich auch gesagt, sie soll aufpassen, wenn sie in den Hof geht, weil sie im Moment im Hof rumhupfen

  12. #12

    Wellifan81
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Wellifan81


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hier Fotos der Süßen beim Sonnenbaden. Vielleicht gesellt sich das 3. auch noch dazu, munter ist es jedenfalls


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  13. #13

    Maggie
    Ist Futterfest Benutzerbild von Maggie


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Vorwitzige kleine Dinger !
    So "flaumig", wie die sind, hätten sie ruhig noch ein paar Tage im Nest bleiben können.
    Vielleicht gibt es da ja ungemütliches Ungeziefer, das sie vertrieben hat ?
    Hauptsache, sie werden von den Eltern gefüttert und bald groß und stark.

  14. #14

    Wellifan81
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Wellifan81


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Unglücklich

    Ich könnte heulen
    Seit 16 Uhr kommen keine Eltern mehr zum Füttern!
    Mittlerweile sind 3 aus dem Nest, eins sitzt noch im Nest.
    Die 3 scheinen hunger zu haben, denn wenn ich auf sie zugehe betteln sie. Bis jetzt sind sie noch munter, aber wie lange noch?
    Habe versucht ihnen Rindfleisch zu geben, sie machen aber nicht den Schnabel auf.
    Werde es morgen mit Mehlwürmern versuchen
    Was wäre besser sie zum TA oder Tierheim bringe?

  15. #15

    alvaria
    Ist Futterfest Benutzerbild von alvaria


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Bitte keine ganzen Mehlwürmer anbieten!!!! Wenn dann diese Bitte vorher köpfen.
    Das rohe Fleisch kannst Du zum Insekten anlocken benutzen aber bitte ebenfalls nicht verfüttern!!! Kannst aber auch Zuckerwasser zum anlocken verwenden. Wenn dann sind Heimchen, Grashüpfer oder Raupen davon 90 % und auch aufgeweichte Beoperlen 10% sinnvoller.
    Hier kannst Du alles nachlesen. http://www.wildvogelhilfe.org/aufzuc...ersorgung.html und http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/futter.html.
    Habe Dir den Link bereits eine Seite vorher schon gesendet. Da steht alles, was Du wissen musst und wohin Du Dich wenden kannst.

  16. #16

    Gast

    Standard

    Ohwei.... die armen Vögelchen...

    Falls du dich ihrer annimmst, dann geh mit ihnen zum Tierarzt, der wird dir Eifutter geben, das du zu den tierischen Leckerbissen verfüttern kannst.

    Wie Alvaria schon schrieb, keine ganzen Mehlwürmer und vor allem nicht den Kopf. Wie du die Mehlwürmer dann zu verfüttern hast, zeigt dir der Tierarzt normalerweise.
    Ich würde noch eine Rotlichtlampe empfehlen, damit die Küken keinesfalls auskühlen.

    Aber dir sollte von vornherein klar sein, dass mit großer Wahrscheinlichkeit all deine Bemühungen umsonst sein werden. Wildvögel sind immer ein heikles Thema und nur die wenigsten überleben.

    Trotzdem viel Glück und Durchhaltevermögen (Küken haben grundsätzlich immer Hunger)

    Liebe Grüße
    Federflügel

    Tante Edith sagt: Federflügel sollte sich angewöhnen nicht von Eifutter zu sprechen, wenn sie Handaufzuchtfutter meint. Leider wird bei uns in der Gegend oft von Eifutter gesprochen,obwohl Handaufzuchtfutter gemeint ist. Nicht dass da Missverständnisse entstehen.

  17. #17

    Wellifan81
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Wellifan81


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo,

    3 haben es leider nicht geschafft, sie lagen tot im Hof
    Eins war noch im Nest, das ist am Di Morgen auf dem Boden gegangen und hat gepiepst. Da die Eltern seit Mo Mittag nicht mehr kamen, habe ich es gefangen (es ist sogar etwas geflogen und wollte sich verstecken) in einen kleinen Käfig gesetzt und zum TA gebracht. Der meinte es seit käftig und wird durchkommen. Jetzt ist es im Tierheim, wo es mit Eifutter und Würmer versorgt wird. Werde morgen mal erkundigen, wie es ihm geht, hoffentlich gut

Ähnliche Themen

  1. Meisenbabys (?) sind aus dem Nest gefallen
    Von Gast im Forum Papageien und andere Vogelarten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 21:56
  2. Rotschwänzchen im Privat-Pool
    Von Maggie im Forum Papageien und andere Vogelarten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 22:31
  3. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 15:48
  4. Amselkind aus dem Nest gefallen
    Von Buffy im Forum Papageien und andere Vogelarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 11:44
  5. Dreistes Rotschwänzchen
    Von Ute im Forum Papageien und andere Vogelarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 19:36

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •