Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Neuer fliegt gegen Scheibe, immer wieder....

Hybrid-Darstellung

  1. #1

    Gast

    Standard Neuer fliegt gegen Scheibe, immer wieder....

    Hey ihr
    Habe einen neuen Vogel
    Meine drei anderen sind ziemliche Käfighocker

    Deswegen ist mein neuer (Pixie) alleine draußen bei seinem ersten Freiflug
    Ich habe PostIts und Bepper auf der ganzen Fensterscheibe, aber mein neuer ist vor 10 Minuten trotzdem gegen sie geflogen. Zum Glück nicht mit vollem Schwung, sondern von der Vorhanstange runter. Er ist dann quasi runtergerutscht auf die Fensterbank. Ich bin sofort hin, und habe das Rollo runtergelassen. Er ist dann aber wieder aufgeflogen und nochmal gegen die Scheibe und nochmal und ist halt einfach weitergeflattert. Ich, in Panik, habe dann die Hand vor die Scheibe, da ist er dann Au meine Hand( er ist nicht zahm) also vor Schreck quasi. Ich hab die Hand mit ihm dann weg von der Scheibe und er ist auf die Lampe. Dann. Or fünf Minuten ist er wieder gegen die Scheibe, trotz Gardine, Windows Colour und Rollo. Wieder nicht im vollen Flug. Ich dann wieder Hand hin. Aber es sah eher so aus als wollte er nicht durch die Scheibe sonder auf ihr landen. Es geht ihm gut, er verhält sich ganz normal, er ist auch nicht schnell gegen sie geflogen. Warum tut er das? Was mach ich falsch:O?

  2. #2

    Gast

    Standard

    Hallo!
    du machst gar nichts falsch. Es kann sein, dass er alles neu erkunden möchte und vielleicht sogar spielen wollte( was ich jetzt nicht glaube) aber beobachte dass mal. Wenn er damit allerdings nicht aufhört, solltest du dir überlegen, wie du die Scheibe abdunkelst, auch wenn du schon viel versucht hast, damit er nicht mehr davor fliegt. Außerdem, wenn er das beim nächsten Freiflug noch mal machen sollte, und ich danach komisch verhält, solltest du mit ihm zu nem vk Ta gehen. Lg Ricki Tina

  3. #3

    Lissie
    Welli.net Team Benutzerbild von Lissie


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo,

    Das klingt schon mal gut, insofern als er die Scheibe als Hindernis erkennt.

    Wahrscheinlich sucht er dort einen Sitzplatz und möchte herausschauen. Biete ihm doch (wenigstens provisorisch) dort einen sicheren Landeplatz an (kleinen Spielplatz aufs Fenster stellen, Schaukel an der Gardinenstange anhängen, Seil quer vor dem Fenster befestigen oder ähnliches.

    LG Lissie

  4. #4

    Gast

    Standard

    mein donald ist auch ein paar mal gegen die scheibe geflogen,obwohl ich da extra fliegengitter vor habe,damit die vögel sehen das es da nicht weiter geht.es war aber nur die ersten tage bei ihm,ich denke es hatte was damit zu tun das er erstmal lernen mußte zu fliegen und sich zurecht zu finden.er ist von natur aus neugierig und hyperaktiv.
    was bietest du deinen vögeln als landemöglichkeit?hast du einen wellibaum?
    ich habe meinen 2 meter hohen und ca 1,20 meter breiten baum direkt vorm fenster stehen,damit die kleinen auch rausschauen können.
    meine anderen 3 haben nie die scheibe angeflogen und donald eben nur ganz am anfang.

    du könntest auch noch mal versuchen an deine scheibe lägere streifen creppband anzukleben,wenn ein vogel die anfliegt flattern die ja und da wellis von natur aus ängstlich sind drehen die dann schon von alleine ab.

    ich habe im wohnzimmer/vogelzimmer an der decke eine recht lange efeuranke,die ja giftig für wellis ist,ich habe überall creppbandstreifen hängen,da geht kein welli ran.

  5. #5

    Gast

    Standard

    Versuchs mal mit nem Vorhang, der über das ganze Fenster geht, muss ja kein dunkler Stoff sein, nur einer mit nem kräftigen Farbton. Oder du bastelst aus Baumwollseilen eine Art Gitter, welches du vor das Fenster hängst, damit sie auf dem Gitter landen können.

    wir haben innen am Fenster solche Fliegengitter Bahnen, welche eigentlich für Türen sind, aufgehängt. Die haben wir extra in Weiß genommen, weil man durch diese nicht so stark durchsehen kann und die Wellis merken, dass es da nicht weiter geht, ist so zu sagen wie ein Vorhang. Wirklich dagegen fliegen tun sie nicht mehr, die fliegen halt die Bahnen nur an und halten sich dann daran fest.

  6. #6

    Fayelle
    Ist Futterfest Benutzerbild von Fayelle


    Ein Aktivitätssterne

    Ein Wellensittich


    Standard

    Ich hab Post-it-Zettelchen an die Scheibe gepappt, bis die Hühner wussten, dass sie dort nicht durchfliegen können
    Einfach, aber sehr effektiv

  7. #7

    Gast

    Standard

    ich bitte um entschuldigung aber das zu lesen war nicht ganz einfach >.<"

    aber kann den anderen nur zustimmen. Er ist neu, kennt noch nicht alles und da kann es zu kleineren "Unfällen" kommen. Wenn du alle Fenster mit Post-its beklebt hast würde ich ihn in ruhe beobachten. Mein Neuling damals ist zb. 2 mal gegen ne weiße Wand geflogen (ok er sieht auch etwas schlechter als die anderen aber kommt damit ganz gut klar).

    Das wird sich mit der Zeit legen und er wird sicherer beim Freiflug.

Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel fliegt überall gegen
    Von Gast im Forum Papageien und andere Vogelarten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 13:32
  2. gegen Scheibe geflogen: Dringende Frage!
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 22:37
  3. Hilfe, neuer vogel vor die scheibe geflogen!
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 19:02
  4. Flug gegen die Scheibe
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 12:19
  5. Zebrafink gegen Scheibe geflogen...
    Von Gast im Forum Papageien und andere Vogelarten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 08:01

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •