Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Gebogene Schwanzfedern nach oben weisend

  1. #1

    joia
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von joia


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Gebogene Schwanzfedern nach oben weisend

    Hallo, Ihr Lieben,

    war gerade in einem Baumarkt, und da sah ich sehr viele Wellis, die entweder ziemlich verwuselte und "ungeordnete" Schwanzfedern hatten, und/oder fast alle auf eine Art "abgeknickte" bzw. nach oben weisende, abgerundete Schwanzfedern. Stellt euch einen Halbkreis vor. Außerdem waren die Schwanzspitzen am Ende oft gekreuzt.

    So kenn ich das weder von meinen beiden noch von Euren Fotos. Weiß jemand, was das ist? Kann es vielleicht an den kleinen Käfigen liegen, die natürlich von 3 Seiten auch noch geschlossen sind???, so dass die Vögel immer irgendwo gequetscht sitzen, wenn sie sich an der Wand aufhalten?

    Sorry, bin gerade nicht in der Lage, das besser auszudrücken.

    Vielen Dank für Eure Antworten, Joia

  2. #2

    Mutzie
    Ist Futterfest Benutzerbild von Mutzie


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo,

    ja das habe ich auch schon öfter gesehen im Baumarkt, dass die Wellis irgendwie verwuschelt sind oder abgeknickte Federn haben.
    Aber woran das liegt weiss ich auch nicht.
    Viele Grüße
    Mutzie

  3. #3

    Gast

    Standard

    na ja, die Erklärung habt ihr euch ja selber schon gegeben:
    nicht-artgerechte Haltung; zu wenig Platz

    Es ist und bleibt ein Dilemma: sich welche aus dem Baumarkt, Zoohandlung etc holen und ihnen ein liebevolles Heim bieten und sie "retten" - damit aber weiter das System aus Angebot und Nachfrage am Leben halten, das solche unwürdigen Zustände überhaaupt erst ermöglicht - oder nur Tierheim-Tiere nehmen, damit aber auch einem anderen (Gatenmarkt/Baumarkt/Zoohandlung)-Piepser vielleicht ein schönes Leben verwehren ?!??

    Das Schlimme ist ja: Man kann sie nicht alle retten!!

    Das Thema wurde hier schon oft diskutiert. Ich weiß selber nicht, was ich dazu denken soll, außer, dass es mir den Magen zusammenzieht, wenn ich solche Tiere sehe...

  4. #4

    joia
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von joia


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Ihr beiden,

    dank für Eure Antworten. ich konnte mir ja schon denken, dass die beiden Dinge "Baumarkt" und ähnlich unsägliche Einrichtungen + "zersauste und verbogene" Federn miteinander zusammen hängen.

    Wollte nur noch mal die Gewissheit haben, dass es nicht irgendwelche (anderen) Krankheitszeichen sind - da ich irgendwo mal was von gekreuzten Schwanzfedern gelesen habe, die für irgendwas stehen. Weiß aber leider nicht mehr, wofür.

    Und ich wollte hier um Himmelswillen keine neue Diskussion entfachen, ob man nun und wieviel und überhaupt man retten/kann/soll oder eher nicht - aus den allseits bekannten Gründen. Da gibts schon Diskussionen drüber, natürlich, und letztlich muss das ja auch jede/r für sich entscheiden.

    Ich kann nur nicht vorbeigehen ... und die Sache mit den Schwanzfedern war mir zum ersten Mal aufgefallen!

    Ganz liebe Grüße, Joia

  5. #5

    Sakura
    Ist Futterfest Benutzerbild von Sakura


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ist das bei euch in Deutschland so krass?

    Hier in der Schweiz habe ich noch keine Tierhandlung gesehen, wo Tiere in fast unzumutbaren Käfigen untergebracht waren (Bei den Fischen denke ich manchmal, sie haben etwas wenig Platz, habe aber keine Ahnung davon). Man hätte auch sehr schnell den Tierschutz am Hals und dürfte keine Tiere mehr verkaufen.

    Die letzte Zoohandlung wo ich war, hatte sogar vom Tierschutz ein Zertifikat aufgehängt.

    Ich hätte auch noch nie kranke oder abgemagerte Tiere gesehen...

    Könnt ihr solchen Geschäften nicht den Tierschutz auf den Hals hetzen??

  6. #6

    Katharina
    Ist Futterfest Benutzerbild von Katharina


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Sakura
    Leider ist es nicht nur in Deutschland so auch in Österreich ich sehe oft kranke tiere in den Zoohandlungen man kann zwar den Tierschutz auf sie hetzen aber in 90% wird sich nichts ändern leider
    Geld regiert die Welt

  7. #7

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Sakura
    Ist das bei euch in Deutschland so krass?

    Hier in der Schweiz habe ich noch keine Tierhandlung gesehen, wo Tiere in fast unzumutbaren Käfigen untergebracht waren (Bei den Fischen denke ich manchmal, sie haben etwas wenig Platz, habe aber keine Ahnung davon). Man hätte auch sehr schnell den Tierschutz am Hals und dürfte keine Tiere mehr verkaufen.

    Die letzte Zoohandlung wo ich war, hatte sogar vom Tierschutz ein Zertifikat aufgehängt.

    Ich hätte auch noch nie kranke oder abgemagerte Tiere gesehen...

    Könnt ihr solchen Geschäften nicht den Tierschutz auf den Hals hetzen??
    Liebe Sakura,
    leider liegt hier noch vieles im Argen was Tierschutz angeht
    Österreich ist da auch schon viel weiter als wir, dort dürfen keine
    Wildtiere wie Elefanten oder Löwen im Zirkus auftreten.

    Es fehlen einfach noch die nötigen Gesetzesgrundlagen, damit Tiere
    wie Wellis oder auch ander Tiere nicht mehr in jedem Baumarkt
    verkauft werden dürfen.

    Liebe Grüße,
    Hilde

  8. #8

    Sakura
    Ist Futterfest Benutzerbild von Sakura


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Arme Tiere

    Als ich Sora kaufte, musste ich vier Unterschriften, auf zwei verschiedenen Papieren geben, wo drauf stand, dass ich für das wohl des Tieres ab jetzt verantwortlich bin, und ich diese Verantwortung auch wahrnehmen will. Ich musste unterschreiben, das Tier artgerecht zu halten, und auch zum Tierarzt zu gehen, wenn etwas ist...

    Die Verkäuferinnen haben ihn zu zweit eingefangen, die zweite wusste noch nichts von meinen fünf anderen und wollte ohne mich zu fragen einen zweiten einfangen Ich wage zu behaupten, dass ich ihn nicht bekommen hätte, wenn ich der anderen in meiner verliebtheit nicht Bilder von den anderen fünf gezeigt hätte... das finde ich super!!

    Die Verkäuferin schaute mich vorwurfsvoll an als ich ablehnte, ich zuckte mit den Schultern und meinte, das sechs vollkommen reichen, dann musste sie lachen.

    Auch die andere fragte mich als erstes ob ich denn schon min. einen Welli hätte! Sie wollte genau wissen, wie ich sie halte.

    Ich hoffe sehr, dass das in Deutschland auch möglichst bald so sein wird.

  9. #9

    joia
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von joia


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ja, es ist alles in allem sch...! Es macht einen wütend, treibt einem die Tränen i.d. Augen, läßt an seiner Diplomatie zweifeln oder resignieren, bringt einen fusseligen Mund und veranlasst ab und an zu leicht-aggressiven Bemerkungen ...

    Und das Schärfste: Hier musst Du echt mit Hausverbot rechnen!

    Heut auch wieder: Gatte zu seiner Gattin: "Guck ma, die sind doch alle viel zu alt ... Dat wird nix mehr."
    Ich auch gerade die Wellis im Baumarkt beobachtend: "Wat wird nichts mehr ...?"
    "Ja, dat die zahm werden." Und im Bruston der Überzeugung (kleiner Mann gleichn Kopp größer werdend): "Also, nachm halbem Jahr kann man dat vergessen. Dat könnse mir glauben."


    Hat nur noch dat "Fräulein" gefehlt.

    "Woher wissen Sie das denn? Haben Sie einen Schwarm?"
    "Nee, wir hatten doch EIIIIIIIIINEN!"
    Und da ich heute nicht sonderlich gut drauf war, hab ich gleich geschossen und irgendwas von Tierquälerei gemurmelt. Die beiden drehten sich um und gingen in die direkt hinten den Wellis liegende Tapetenabteilung. - Na-ja, war ich nicht gerade diplomatisch.

    Noch Fragen? - Und dieser Dialog ist harmlos und normal im Vergleich zu den besagten Zuständen.

    Traurige Grüße, Joia

  10. #10

    Sakura
    Ist Futterfest Benutzerbild von Sakura


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zum Glück warst du in dieser Situation und nicht ich... Ich kann ganz kalt sehr fiese und gemeine Dinge von mir geben, wenn mich etwas sauer macht, und das hätte bei mir dass Fass gesprengt!

    Hier in der Schweiz gibt es bestimmt auch noch viele Leute die so denken, aber ich finde, dass ein Umdenken stattfindet, vorallem bei jüngeren Leuten. Das nicht zuletzt dank solchen Foren wie diesem hier und Seiten wie Birdsonline!

    Man sollte eine Halterprüfung einführen, egal für welches Tier. Der Tierhalter müsste sein Wissen über das jeweilige Tier beweisen und eine Art Fähigkeitsausweis erhalten um Tiere erwerben zu dürfen.

    Leider kann man das nicht konrollieren und es würde den Schwarzmakt anregen, unschuldige Tiere teuer zu verkaufen! Und es ginge schon wieder auf Kosten deren, die sich nicht wehren können...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 17:18
  2. zerzauste Schwanzfedern
    Von Daisi im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 14:45
  3. Spencer sind alle Schwanzfedern ausgefallen
    Von Sabine Wendt im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 16:42
  4. Gefächerte Schwanzfedern
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 13:14
  5. Schwanzfedern ausgerupft
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 20:46

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •