Zeige Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: neue Henne: Gezeter und Geflatter - Ist das Verhalten normal?

  1. #1

    Gast

    Standard neue Henne: Gezeter und Geflatter - Ist das Verhalten normal?

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin seit Dienstags stolze Besitzerin eines Wellis! Ich habe dem Züchter gesagt das ich gerne zwei Wellis kaufen möchte, jedoch gab er mir nur einen und ich solle wieder kommen wenn dieser zahm ist! Das habe ich aber nicht ausgehalten und habe heute den zweiten Welli geholt:-)

    Den Hahn MOMO hatte ich zuerst. Jetzt habe ich Ihm die Fine zugesetzt und erstmal ist garn nichtsd passiert, Momo saß auf der einen Stange, Fine auf der anderen. Dann wurde Fine ziemlich frech, es gab bestimmt zwei Stunden viel hin und her Gefliege mit lautem zetern, dann war mal wieder Pause und dann es ging von vorne los!

    Zuletzt haben Sie aber zusammen am Futternapf gefressen. Jetzt ist wieder Ruhe, der eine sitzt unten, der andere oben.
    Meint Ihr das klappt mit den beiden?

    Ich mach schon Sorgen, ich will doch das es den beiden gut geht!!!

    Liebe Grüße Klambotta

  2. #2

    Acala
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Acala


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo

    Ich begreife nicht, warum das "Vorzähmen" immer noch empfohlen wird, und das sogar von Züchtern, die es eigentlich besser wissen sollten

    Aber nun mal zum eigentlichen Thema:

    Wenn ich dich richtig verstehe, hast du die beiden direkt zusammengesetzt?
    Optimal ist das nicht, so kann es schon mal zu mehr oder weniger heftigen Auseinandersetzungen zwischen Wellis kommen, da der eine ja in das Gebiet des anderen eindringt.

    Normalerweise sollte man das folgendermaßen handhaben:
    Es sollt eine gewisse Quarantänezeit eingehalten werden, das heißt: der Neuzugang sollte in einem seperaten Käfig sitzen und somit vom Alteingesessenen getrennt sein. So kann man beobachten, ob der Neuzugang vielleicht Krankheitsanzeichen entwickelt und beugt so einer Ansteckung vor, da der Alteingesessene ja so keinen Kontakt zum Neuzugang hat.
    Nach ein paar Tagen wird man mit dem Neuzugang bei einem vogelkundigen Tierarzt vorstellig und lässt einen Eingangscheck machen, um sicherzustellen, dass der Neuzugang auch gesund ist. Dann kann man mit der eigentlichen Vergesellschaftung beginnen.
    Am unproblematischsten ist es, wenn sich die Wellis bei einem gemeinsamen Freiflug kennenlernen

    Wenn ich jetzt davon ausgehen kann, dass du beide Wellis direkt zusammengesetzt hast, würde ich das Verhalten als völlig normal betrachten. Ganz wichtig: gib den beiden Zeit. Es dauert, bis sie sich aneinander gewöhnen und nicht immer läuft eine Vergesellschaftung reibungslos ab, es kann immer mal zu Streitigkeiten kommen. Solange es dabei aber keine richtigen Kämpfe gibt, ist das auch noch im Rahmen der Welli-Normalität, würde ich sagen.

    Liebe Grüße,

    Acala

  3. #3

    Gast

    Standard

    erst mal herzlich wilkommen

    da ist gedult gefragt die müßen sich erst aneinander gewöhnen und dan würde ich dir empfehlen mal den link anzuschauen

    http://www.welli.net/vergesellschaftung.html

  4. #4

    White
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von White


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von White

    Standard

    Hallo Klambotta und herzlich willkommen im Forum, auch im Namen des Teams!

    Schön, dass du nicht auf den Züchter gehört hast und dir doch den zweiten Welli geholt hast! Leider ist dieses Gerücht noch immer im Umgang, dass ein Wellensittich erstmal zahm sein soll, bevor der zweite geholt wird, aber dem ist gar nicht so. Tatsächlich gibt es keine Garantie für das Vertrauen eines Wellis, es kommt immer auf den Charakter an. Oft ist es sogar so, dass sie zu zweit eher Vertrauen fassen, weil der eine mutiger ist und der andere dann neidisch wird und dann auch zum Menschen kommt.
    Und wenn es darum geht, dass der Vogel nach dem Freiflug wieder in den Käfig soll, dann muss er erstrecht nicht auf die Hand oder Stöckchen kommen, denn es ist eine Sache der Routine, die meisten gehen abends von allein zurück, weil sie nur dort ihr Futter finden.

    Meine erste Frage an dich wäre: kommen die 2 aus dem selben Schwarm, also vom selben Züchter?

    Du machst dir Sorgen, dass sie sich nicht verstehen könnten? Gib den beiden ein wenig Zeit, immerhin sind sie in einer neuen Umgebung, weg von ihren bekannten Freunden, das ist erstmal ein wenig stressig.
    Am besten ist es, man bietet 2 Futternäpfe an, damit es nicht zum Streit kommt, denn Hennen haben bei den Wellensittichen die Hosen an und vertreiben die Hähnchen, bis sie fertig sind. Außerdem ist Futterneid typisch für Wellensittiche (schließlich schmeckt das, was der andere hat, immer besser, als das eigene Futter ).

    Wünsche dir viel Spaß mit deinen 2 Clowns!

    Lieben Gruß
    White

  5. #5

    Gast

    Standard Vielen Dank :_)

    Vielen Dank für Eure schnellen Antworten!!!

    Also, ich habe beide vom gleichen Züchter und er sagte mir ich solle die beiden sofort zusammensetzen! Beide sind ca erst 7Wochen alt!

    Zu der Problematik mit dem Futternapf: insgesamt habe ich drei Futterstationen, eine auf dem Boden und zwei in den dafür vorgesehenen Futternäpfen am Käfig.

    Jetzt ist es allgemeiner etwas ruhige geworden, aber zwischendurch gib t es noch ordentlich gezeter und geflatter!!!

    Ich hoffe so sehr das es klappt!!!


    Liebe Grüße
    KLambotta

  6. #6

    Gast

    Standard

    wie groß ist den der Käfig können sie sich aus den Weg gehen?

  7. #7

    Gast

    Standard

    Der Käfig ist ca 95 cm breit, 80 cm hoch und 50 cm breit! Ich denke das ist groß genug, oder?

    lg

  8. #8

    Gast

    Standard

    Kannst Du uns nicht mal ein paar Bilder reinstellen?

    Dann können wir uns eine besseren Überblick über die ganze Situation bei Dir machen.

    Ach ja - und herzlich Willkommen bei uns Welli-Verrückten

  9. #9

    Gast

    Standard

    Also, ein Bild hab ich schon mal gemacht mal gucken ob ich es schaffe hier einzufügen😉 Mmh, wie muß ich das machen? Lg

  10. #10

    White
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von White


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von White

  11. #11

    Gast

    Standard

    Mal gucken ob es geklappt hat!

  12. #12

    Gast

    Standard

    der Käfig ist io nur ich würde da Äste aus dem Wald oder Garten als sitzstangen rein machen ist beser für die Wellis

  13. #13

    Elimi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Elimi


    Ein Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Standard

    Ja, schnell raus mit dem ganzen Plastik, (ungiftige) Naturäste sind viel gesünder für die Füsschen!
    Knabberstangen sind auch nicht so zu empfehlen, da sind fast immer Zucker und Bäckereierzeugnisse drin.
    Bei Gelegenheit könntest du auch den Wasserspender und die Futternäpfe durch Edelstahlnäpfe ersetzen, die lassen sich besser reinigen.

  14. #14

    Gast

    Standard

    Ja, ich hab mir schon vorgenommen schöne Äste für die Beiden zu suchen!
    Den Wasserspender sowie die Futternäpfe haben die Beiden noch nicht angenommen, deshalb habe ich jeweils noch ein Napf auf dem Boden stehen.

    Inzwischen sitzen die beiden auf einer Stange mit 10cm Abstand und schlafen friedlich 😃😃😃!

    hoffentlich bleibt das so!!!

    Lg

  15. #15

    Gast

    Standard

    Hallo Klambotta,

    zwei sehr niedliche Wellis hast du da !
    Vielleicht kannst du ja auch noch eine Spirale, oder eine andere, größere Schaukel in den Käfig hängen.

    Viel Spaß noch mit den beiden, Liebe Grüße Giuli.

  16. #16

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Klambotta,

    du hast ja bereits super tolle Ratschläge bekommen von Elli und den anderen bzgl. Wasser-, Futternäpfen und den Natursitzstangen.
    Nach und nach kannst du diese ja umsetzen, denn sie dienen auf jeden Fall der Steigerung des Wohlbefindens deiner kleinen
    Neuzugänge.
    Wie hat sich denn die Beziehung zwischen den beiden mittlerweile entwickelt ?
    Auf dem Foto sieht es ja eigentlich schon einmal ganz gut aus. Die beiden scheinen sich im Auge zu behalten, aber sich anzunähern. Ich denke mit ein wenig Zeit und Geduld wird sich die Beziehung der beiden kleinen Geier sicher schnell vertiefen.

    Bzgl. dem sog. "Vorzähmen", für dass du ja aufgrund der falschen Beratung des Züchters nur eingeschränkt was kannst, ist es einfach schade, dass sich diese Praktik immer noch so hartnäckig hält.
    Beim nächsten Mal weißt du es besser, rückgängig zu machen ist das Ganze in eurem Falle nun eh nicht mehr.

    So wünsch ich dir und deinen beiden süßen Federchen alles, alles Liebe und Gute und freue mich schon bald von euch zu hören.
    Mit den besten Gedanken begleitet, Ive

  17. #17

    Gast

    Standard

    Hallo:-),

    Vielen dank der Nachfrage! Also, den beiden geht's es glaube ich ganz gut😊
    Wenn die beiden morgens ausgeschlafen und wach sind sind sie schon mal richtig laut, meckern viel und fliegen ständig hin und her. Ich lasse sie dann immer von ca 8:30 bis 15 Uhr raus! Draußen sind sie nur zusammen, sie flisgen zusammen rum oder sitzen zusammen, man sieht die nicht alleine. Und wenn ausersehen es sich mal passiert rufen sie sich und fliegen sofort wieder zueinander!
    Nachdem sie draußen waren ist es auch im Käfig nicht mehr hektisch! Ich habe sie auch ein paar mal schon beim kraulen oder schnäbeln gesehen!
    Ich habe den beiden auch einen Vogelbaum hingestellt, aber den nehmen sie nicht an! Dafür spielen sie liebend gerne mit einem baumwollfaden an dem Knoten drin sind!
    Lg

  18. #18

    Gast

    Standard

    Das klingt ja richtig gut !
    Schön wenn sich deine Wellis gut eingelebt haben. Den Wellibaum werden sie (hoffentlich) noch
    annehmen. Habe meinen auch vor längerer Zeit einen Apfelbaum ins Zimmer gestellt (mit Äpfeln, Bläätern & einer Schaukel.
    Dachte wenn sie den Baum angenommen haben, kommt mehr Spielzeug ran. Aber außer ein paar Anflügen und
    minimalem Aufenthalt waren meine Wellis nicht begeistert..
    Naja werde den Baum von zersägen..
    Trotzdem viel Glück mit deinen Wellis & dem Baum

    Liebe Grüße, Giuli.

  19. #19

    Gast

    Standard Wunderbar

    Du könntest versuchen einen Hirsekolben oder eine Knabberstange am Baum anzubringen. Ich habe auch einen Papageienständer den die Vögel fast 2 Monate nicht angesehen haben. Irgendwann habe ich einfach mal eine Knabberstange drangehängt und die anderen, die sonst gelegentlich im Käfig hängen, alle weggelassen, und prompt ist er ein beliebter Ausflugsort geworden.
    Liebe geht eben doch durch den Magen

Ähnliche Themen

  1. Help!Ist das Verhalten meiner Henne normal? Sie ist brutig...
    Von GlueckAuf-Sternenlady im Forum Verhalten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 11:23
  2. Verhalten meiner Henne normal?
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.12.2010, 18:05
  3. ist das verhalten normal?
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 20:41

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •