Zeige Ergebnis 1 bis 24 von 24

Thema: Können Hefen auch resistent sein?

  1. #1

    Dana
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Dana


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Können Hefen auch resistent sein?

    Hallo zusammen,

    seit über 2 Wochen leidet meine Tamy an einer Hefen- und zusätzlich noch an einer bakteriellen Infektion. Sie wurde zuerst mit Amoxicillin und Candio Hermal behandelt. Weil es aber nicht besser wurde haben wir das AB auf Retadon umgestellt, auch keine Verbesserung.
    Montag war ich wieder mit ihr beim TA und es waren immer noch zuviele Bakterien im Kropf und zuviele Hefen im Verdauungstrakt. Sie bekommt seitdem nun Muflo als AB und Ampho Moronal gegen die Hefen. Ein Test auf Megabakterien war negativ.

    Ich habe das Gefühl, das keins der Medikamente ihr richtig hilft. Sie schläft sehr viel und würgt ab und an Schleim hoch. Das Gewicht schwankt leider sehr stark von 38g gestern abend zu 33g heute morgen .

    Ich weiß nicht wie lange ich den Medikamenten noch eine Chance geben soll was zu bewirken, ich weiß aus eigener Erfahrung dass es oftmals dauert bis das Ampho eine Wirkung zeigt. Aber ich frage mich auch ob es Hefen gibt, die sich durch gar nichts klein kriegen lassen und meine süße Maus daher sowieso keine Chance mehr hat?

    Hat jemand Erfahrungen?

  2. #2

    Mutzie
    Ist Futterfest Benutzerbild von Mutzie


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo,

    tut mir leid, dass es Deinem Welli schlecht geht

    Ich habe nur Erfahrung mit Megas + Bakterien, Hefe nicht. Kann aber sagen, dass es manchmal mind. 2 Wochen dauert, eh das AM anschlägt und die Wellis ihr Gewicht halten (zunehmen dauert dann meistens noch länger). Unsere Lucy hatte jetzt sehr stark noch Colibakterien und ich musste 2 AB's geben. Habe seit Montag jetzt die Behandlung behendet und die Würgerei hörte auch erst am Montag auf. Denke es dauert noch etwas eh bei deinem Welli das AB anschlägt.
    Gib doch mal Quellfutter (ist leicht verdaulich) aber nicht so lange drinnen lassen (2-3Stunden) wg. Schimmelbildung und viel rote Hirse, tut den Vögeln ja immer gut bei Krankheit, die runden Körner sind auch Kropfschonender.

    Gute Besserung,
    viele Grüße
    Mutzie

  3. #3

    Dana
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Dana


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Mutzie
    Gib doch mal Quellfutter (ist leicht verdaulich) aber nicht so lange drinnen lassen (2-3Stunden) wg. Schimmelbildung und viel rote Hirse, tut den Vögeln ja immer gut bei Krankheit, die runden Körner sind auch Kropfschonender.
    Danke, das mach ich beides schon. Ich hätte sie gerne noch etwas mit Aufzucht- oder Eifutter gepäppelt aber überall ist Zucker drin, ich werd bekloppt .

  4. #4

    Gast

    Standard

    Jorina,

    koch das Ei ab, zerdrück es ordenlich und misch es mit dem Quellfutter.

  5. #5

    Dana
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Dana


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von campingtante
    koch das Ei ab, zerdrück es ordenlich und misch es mit dem Quellfutter.
    Hab ich gemacht und sie hat davon auch ordentlich gefuttert. Ich hatte auch den Eindruck, dass sie gestern deutlich munterer war und auch mehr gefressen hat. Heute morgen hatte sie auch direkt ein Gramm mehr auf der Waage. Vielleicht helfen die Medikamente ja endlich.

  6. #6

    Gast

    Standard

    Das hör ich doch gerne.

    Hoffentlich packt sie es. Ich drück ganz fest die Daumen.

    Übrigens ist Bobby heute wieder operiert worden. Ich vermutete ja wieder Wasser im Bauch, weil der Bauch prall geschwollen war, aber dem war nicht so.

    Sie hatte noch einen Rest Legedarm, der damals nicht entfernt werden konnte. Dieser Rest wurde zystisch (deswegen die Wasserbildung), total entzündet und hat sich schon wieder innen an der Bauchdecke festgeklebt.

    Bobby lebt und ich bin glücklich. Es sah wirklich schlecht aus.

    Heute abend hol ich meine kleine Maus ab.

  7. #7

    Dana
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Dana


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von campingtante
    Das hör ich doch gerne.

    Hoffentlich packt sie es. Ich drück ganz fest die Daumen.
    Danke, wir kämpfen im moment echt um jedes Gramm. Aber ihr Partner Mecky füttert sie auch schön brav und kuschelt oft mit ihr. Bei so einer Pflege muss sie doch eigentlich wieder gesund werden.

    Zitat Zitat von campingtante
    Übrigens ist Bobby heute wieder operiert worden. Ich vermutete ja wieder Wasser im Bauch, weil der Bauch prall geschwollen war, aber dem war nicht so.

    Sie hatte noch einen Rest Legedarm, der damals nicht entfernt werden konnte. Dieser Rest wurde zystisch (deswegen die Wasserbildung), total entzündet und hat sich schon wieder innen an der Bauchdecke festgeklebt.

    Bobby lebt und ich bin glücklich. Es sah wirklich schlecht aus.
    Oh weh die arme Maus, es freut mich sehr, dass sie die OP überstanden hat. Unser Doc ist der Beste . Ich hoffe sie erholt sich von der OP so schnell wie Tamy im Januar. Die hat sie echt im Nullkommanix weggesteckt. Deswegen darf sie jetzt auch einfach nicht an den blöden Pilzen sterben, das wäre unfair.

  8. #8

    Gast

    Standard

    Wir hatten leider auch viele Patienten in letzter Zeit ( Bakterien und Hefen ). Barney war sogar fast 3 Monate krank. Der TA hat uns geraten zum Aufbauen der Piepser auch ungesalzenen gekochten Reis, Kartoffeln oder Vollkornnudeln anzubieten. Das ist leicht bekömmlich und energiereich. Da bei einem unserer Welli auch Megas mit Kot festgestellt wurde, aber zum Glück bisher noch keiner der Vögel daran erkrankt ist, bieten wir jetzt immer wieder Reis und Kartoffeln an damit sie es kennen. Naturreis und zerdrückte Kartoffeln finden sie ganz toll. Vielleicht mögen es Eure Wellis - insbesondere die kranke Maus - auch.
    Alles alles Gute für den kleinen Sorgen-Welli

    @Campingtante
    Auch alles Gute für Bobby

  9. #9

    indianerin
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo,

    es tut mir leid, dass es den Welli so schlecht geht. Bis die Medis richtig wirken vergeht meist eine Zeit. Durchhalten ist angesagt.

    Du kannst deinem Welli auch Couscous oder Bulgur anbieten. Kriegt man beim Türkenladen. Geht ganz einfach, wenig Wasser aufkochen und 1-2 Eßl. davon reinrühren, aufkochen und dann von der Platte nehmen, ausquellen lassen.
    Mögen unsere auch sehr gern, ohne krank zu sein.


  10. #10

    Dana
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Dana


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Danke für die Tipps ihr Lieben. Ich koche gerade Reis, Nudeln und Bulgur für meine Maus. Nachdem es ihr Donnerstag schon besser ging schläft sie seit gestern wieder verstärkt . Ich hoffe sie mag das neue Futter.

  11. #11

    Feenseeschwalbe
    Ist Futterfest Benutzerbild von Feenseeschwalbe


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Liebe Jorina,

    ich bekomme das alles leider jetzt erst mit. Hast Du mit dem Arzt über eine Zwangsernährung gesprochen? Es tut mir so leid, dass es dem Schätzchen so schlecht geht. Meine Daumen sind gedrückt, damit es bald wieder bergauf geht.

    Viele liebe Grüße,
    Gaby

  12. #12

    Dana
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Dana


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Feenseeschwalbe
    Liebe Jorina,

    ich bekomme das alles leider jetzt erst mit. Hast Du mit dem Arzt über eine Zwangsernährung gesprochen?
    Nein, das habe ich (noch) nicht. Ehrlich gesagt traue ich mir das aber auch nicht zu. Wenn es sein muss, muss sie dann stationär aufgenommen werden. Gerade hat sie etwas Quellfutter gefressen. Ich werde am Montag eh mit dem Doc telefonieren und frag ihn dann auch mal nach etwas appetitanregendem.

    Danke für eure gedrückten Daumen, die brauchen wir im Moment echt ganz dringend.

  13. #13

    Dagi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Dagi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Also ich hatte schon paar Mal das gleiche Problem bei Vermittlungsvögeln und wir haben jedes Mal erst die Bakterien bekämpft und dann nachdem die Bakterien 1 Woche oder 10 Tage mit Antibiotikum bekämpft wurden, die Hefen bekämpft.

    Das Problem bei dieser Kombination ist, dass das Antibiotikum als Nährboden für Pilzwachstum ist und das Hefemittel für die Bakterien. Daher bringt parallele Behandlung meinstens gar nichts. Im Gegenteil, die viele Chemie zerschlägt noch den Kreislauf und geht auf die Organe.
    Meine TÄ haben damals erst einen Restistenztest/ Hemmstofftest gemacht. Dannach wusste sie welche AB greift und nach der Behandlung mit dem AB haben wir mit dem Wirstoff Nymstatin die Hefen wegbekommen. Meine neuer TÄ empfiehlt auch Inhaltationen bei Pilzbefall.

    Ich wünsche Dir und vor allem Deinem Welli viel Kraft. Die wird er auf jeden Fall brauchen. Vielleicht kannst Du ja dazu mal Deinen TA fragen.

  14. #14

    Dana
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Dana


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Moin zusammen,

    am Montag waren wir mit Tamy erneut beim TA. Ohne ihn drauf anzusprechen schlug er als letzte Möglichkeit die stationäre Aufnahme mit Sondenernährung und Infusionen für den Kreislauf vor.
    Nachdem er uns versichert hatte, dass Tamy aktuell keine Schmerzen hätte und nur aus Müdigkeit aufgrund der drastischen Gewichtsreduzierung soviel schlafen würde, haben wir dem zugestimmt. Am Montag haben die Infusionen wohl direkt gewirkt, denn sie war munterer und hat wohl zusätzlich zur Sondennahrung selber gefuttert. Gestern war sie dann wieder müder und plusterte mehr. Allerdings hat sie von Montag auf Dienstag 1g zugenommen.

    In 30 min. muss ich beim Doc anrufen und ich fürchte mich ganz schrecklich vor dem was ich hören werde und was ich dann entscheiden muss . Ich sitze hier und kämpfe schon die ganze Zeit mit den Tränen.

    Ich frage mich ob 2 Tage Sondennahrung und Infusionen schon so schnell Ergebnisse zeigen können und ob eine endgültige Entscheidung heute nicht etwas überfrüht ist. Jens würde sie gerne noch bis morgen da lassen, aber ich bin so hin- und hergerissen .

  15. #15

    Tinkerbell
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von Tinkerbell

    Standard

    Ohjeh, ich kenne das Gefühl! Ich drücke ganz ganz doll die Daumen! Lasst euch nicht unter kriegen!

    Resistenztest oder so habt ihr machen lassen? Nicht dass die Bakterien resistenz sind oder so? (laienhafte Frage)

  16. #16

    Mutzie
    Ist Futterfest Benutzerbild von Mutzie


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Zitat Zitat von Dana
    In 30 min. muss ich beim Doc anrufen und ich fürchte mich ganz schrecklich vor dem was ich hören werde und was ich dann entscheiden muss . Ich sitze hier und kämpfe schon die ganze Zeit mit den Tränen.

    Ich frage mich ob 2 Tage Sondennahrung und Infusionen schon so schnell Ergebnisse zeigen können und ob eine endgültige Entscheidung heute nicht etwas überfrüht ist. Jens würde sie gerne noch bis morgen da lassen, aber ich bin so hin- und hergerissen .
    Kann Dich gut verstehen, kenne auch ich (leider),
    was hat denn der Anruf ergeben? ich würde sagen lieber einen Tag länger da lassen (der TA kann immer gut beifüttern) und dem Welli geht es dann besser. Musste auch mal meine Lili eine ganze Woche stationär aufnehmen lassen.

    Gute gute Besserung,
    viele Grüße
    Mutzie

  17. #17

    Dana
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Dana


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Tinkerbell
    Ohjeh, ich kenne das Gefühl! Ich drücke ganz ganz doll die Daumen! Lasst euch nicht unter kriegen!

    Resistenztest oder so habt ihr machen lassen? Nicht dass die Bakterien resistenz sind oder so? (laienhafte Frage)
    Ja haben wir gemacht.

    Ich habe den TA nicht erreicht, um Rückruf gebeten und dann hat er mich nicht erreicht. Seine Nachricht auf meiner Mailbox klang nicht gut. Tamy plustert immer noch, schläft viel und das Gewicht hätte auch eine negative Tendenz.
    Wir fahren nachher hin und nehmen dann Abschied von ihr .

  18. #18

    Tinkerbell
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von Tinkerbell

    Standard

    Oh nein! Ich hoffe trotzdem, dass sies packt!

  19. #19

    Dana
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Dana


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Heute abend scheint ein neuer Stern am Himmel, unsere kleine Tamy hat um kurz vor 8 ihre schönen Augen zum letzten Mal geschlossen.

    Sie ist nun bestimmt wieder mit ihrem ersten Mann Lando zusammen, der sich bereits vor 2 Jahren auf den Weg ins Regenbogenland machte.

    Danke für die schönen 4 Jahre meine Süße .



    Wir werden dich nie vergessen .

  20. #20

    joia
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von joia


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Liebe Dana,

    das tut mir unendich leid. Habe das heute morgen gar nicht mitbekommen, dass Du Deine Tamy beim Arzt hattest und warten musstest ...

    Ich wünsch Dir alles Liebe und die Zeit zum Trauern, dass Deine Tamy so früh gehen musste, Joia

  21. #21

    Gast

    Standard

    Hallo,

    es tut uns so leid um Eure Süße.

  22. #22

    Feenseeschwalbe
    Ist Futterfest Benutzerbild von Feenseeschwalbe


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Liebe Jorina,

    ich hatte so sehr gehofft, dass Tamy wieder gesund werden würde. Es tut mir so leid, dass Ihr sie gehen lassen musstet.

    Ihr habt mein Mitgefühl.

    Viele liebe Grüße,
    Gaby

  23. #23

    Gast

    Standard

    Oh, nein

    Es tut uns sehr leid, dass die Süsse es nicht geschafft hat

  24. #24

    Dana
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Dana


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Danke für euer Mitgefühl ihr Lieben .

    Es fällt mir immer noch schwer zu glauben, dass sie nicht mehr da ist. Ihr Mann Mecky sieht auch ganz verloren aus, dabei hatte ich mich so über das Liebesglück der beiden gefreut. Knapp ein halbes Jahr durfte es nur andauern .

Ähnliche Themen

  1. Wie lange können Wellis alleine sein?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 18:30
  2. Können Wellis auch "einfach so" urinieren?
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 23:01
  3. Wo die Federlosen sind, da wollen wir auch sein
    Von Gil07 im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 14:34
  4. Welche Ernährung bei Hefen?
    Von Anna* im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 19:16

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •