Zeige Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Soll ich meine Wellis doch behalten? (vorher: Soll ich sie mir doch behalten?)

  1. #1

    Gast

    Standard Soll ich meine Wellis doch behalten? (vorher: Soll ich sie mir doch behalten?)

    Hallo,

    Ich wollte meine beiden Piepser in einen Schwarm vermitteln, damit sie mehr Abwechslung haben – denn selber Aufstocken kommt momentan nicht in Frage. Es geht mir hier, vor allem um die Piepser, dass sie so gut es geht artgerecht gehalten werden und da finde ich 4 oder mehr einfach besser als 2.

    Es kann sein, dass ich in den nächsten Jahren mal für 6 Wochen ausfalle, weil wiedermal ein Rehabilitationsaufenthalt ansteht. Für diese Zeit müssten die Piepser dann wo anders hin, dort würden sie wahrscheinlich keinen Freiflug haben. Für Vögel, die es gewohnt sind, viel draußen zu unternehmen, finde ich das schlimm. Meine beiden sind aber passionierte Stubenhocker und brauchen extrem lange, bis sie ein Angebot, wie z.B. einen Wellibaum annehmen. Darum denke ich wäre, das für die zwei auch vertretbar.

    Ich komme schnell mal an meine eigenen Grenzen, wenn zu viel los ist – sprich wenn ich zum Tierarzt fahren muss und noch was anderes dazu kommt. Die beiden sind aber Gott sei Dank, fast nie krank. Gestern habe ich über meine Gesundheit, nochmal nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass eher zu erwarten ist, dass es mir die nächsten Jahre besser geht als schlechter.

    Der Anlass, dass ich nun überlege, sie mir doch zu behalten ist folgender. Letzlich habe ich erfahren, das Lutinos oder Ino einfach oft langsamer sind, weil sie eine Sehbehinderung haben können. Esa ein Lacewing (=Mischung aus Zimter und Ino) hat eine Gefiedererkrankung, sprich PBFD, es gehen ihr die Federn aus – derzeit hat sie kaum Schwanzfedern und auch die Schwungfedern brechen ihr ab. Richtig fliegen kann sie nicht mehr, aber noch gut flattern. Ja und sie ist auch langsamer und einfach tollpatschiger. Das habe ich bisher eher darauf zurückgeführt, dass sie sich nicht verstehen und sie vom Piepsl genervt ist. Nun habe ich Angst, wenn ich sie vermittle, dass Esa vielleicht im neuen Schwarm auch nicht gut integriert wird. Da würde ich mir dann furchtbare Vorwürfe machen, dass ich sie mir nicht selber behalten habe. Den die zwei kann ich schon ganz gut versorgen. Ja und vielleicht geht es meinem Sorgenkind Esa, in dieser zweier Konstellation besser als in einem Schwarm.

    Piepsl ist manchmal ein wenig hyperaktiv und sicher hätte er seine Freude mit neuen Freunden, aber ich habe nicht den Eindruck, dass es ihm schlecht geht.

    Was denkt ihr?

    Lieben Gruß
    Piepsl

  2. #2

    White
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von White


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von White

    Standard

    Hallo Piepsl,

    es ist eine schwere Entscheidung, ganz klar! Leider kann ich dir kein 'Ja, behalte sie' oder 'Nein, gib sie ab' geben, denn schließlich bist du es, die sich besser einschätzen kann.
    Die Vögelchen haben es sichtlich gut bei dir und du gibst dir überall Mühe. Auch wenn Esa etwas schreckhaft ist und sich lange an neue Situationen und Sachen gewöhnt, denke ich, dass das mit der Zeit immer weniger wird. Je öfter sie mit neuen Sachen konfrontiert wird, desto schneller merkt sie, dass die Welt davon nicht untergeht. Natürlich meine ich nicht, dass das schon morgen passiert, aber ich denke über Jahre wird sich das schon gelegt haben. Aus diesem Grund denke ich, dass auch sie sich irgendwann über weitere Artgenossen freuen würde, aber bis dahin sollte sie sich lieber an den Kletterbaum gewöhnen.
    So gesehen, ist ein Umzug ja auch Stress und wenn du die 2 in einen Schwarm abgibst, dann muss sie sich auch an eine neue Umgebung, an neue Artgenossen und auch sonst an alles gewöhnen, wer weiß, wie lange sie dafür braucht.

    Meine Meinung zu deiner Frage:
    wenn du meinst, dass du es schaffst, dann schaffst du es bestimmt! Wer weiß, vielleicht eröffnest du schon in 6 Monaten einen Thread, ob du nicht aufstocken solltest

    Wenn du sie behalten solltest, dann könntest du dich ja jetzt schon mal (auch hier im Forum) umschauen, ob du nicht jemanden bei dir in der Nähe findest, der auch Vögel hält und im Fall der Fälle deine bei sich aufnehmen oder bei dir Zuhause betreuen könnte, dann ist für den Notfall und/oder Urlaubsfall schon mal gesorgt.

    Wie auch immer du dich entscheidest, es wird bestimmt das Richtige sein, liebe Piepsl, denn dass dir die 2 Piepsköpfe wichtig sind, ist uns allen klar

    Lieben Gruß
    White

  3. #3

    Gast

    Standard

    was White schreibt ist eine prima Idee.

    Es findet sich bestimmt jemand in Deiner Nähe, die Deine Flauschpopos betreut, während Du zur Reha bist.

    Ich denke auch, wenn Du es wirklich möchtest, schaffst Du es auch.
    Man liest ja in allen Beiträgen zwischen den Zeilen, wie lieb Du Deine Wellis hast.

  4. #4

    aero
    Ist Futterfest Benutzerbild von aero


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    hey piepsl,

    du kümmerst dich doch sooo toll um esa und piepsl und bist eine tolle welli-mama. wenn du es dir zutraust, dann behalte sie doch. sie haben es offensichtlich gut bei dir.

    lg

  5. #5

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Piepsl Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ich wollte meine beiden Piepser in einen Schwarm vermitteln, damit sie mehr Abwechslung haben – denn selber Aufstocken kommt momentan nicht in Frage. Es geht mir hier, vor allem um die Piepser, dass sie so gut es geht artgerecht gehalten werden und da finde ich 4 oder mehr einfach besser als 2.

    Es kann sein, dass ich in den nächsten Jahren mal für 6 Wochen ausfalle, weil wiedermal ein Rehabilitationsaufenthalt ansteht. Für diese Zeit müssten die Piepser dann wo anders hin, dort würden sie wahrscheinlich keinen Freiflug haben. Für Vögel, die es gewohnt sind, viel draußen zu unternehmen, finde ich das schlimm. Meine beiden sind aber passionierte Stubenhocker und brauchen extrem lange, bis sie ein Angebot, wie z.B. einen Wellibaum annehmen. Darum denke ich wäre, das für die zwei auch vertretbar.

    Ich komme schnell mal an meine eigenen Grenzen, wenn zu viel los ist – sprich wenn ich zum Tierarzt fahren muss und noch was anderes dazu kommt. Die beiden sind aber Gott sei Dank, fast nie krank. Gestern habe ich über meine Gesundheit, nochmal nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass eher zu erwarten ist, dass es mir die nächsten Jahre besser geht als schlechter.

    Der Anlass, dass ich nun überlege, sie mir doch zu behalten ist folgender. Letzlich habe ich erfahren, das Lutinos oder Ino einfach oft langsamer sind, weil sie eine Sehbehinderung haben können. Esa ein Lacewing (=Mischung aus Zimter und Ino) hat eine Gefiedererkrankung, sprich PBFD, es gehen ihr die Federn aus – derzeit hat sie kaum Schwanzfedern und auch die Schwungfedern brechen ihr ab. Richtig fliegen kann sie nicht mehr, aber noch gut flattern. Ja und sie ist auch langsamer und einfach tollpatschiger. Das habe ich bisher eher darauf zurückgeführt, dass sie sich nicht verstehen und sie vom Piepsl genervt ist. Nun habe ich Angst, wenn ich sie vermittle, dass Esa vielleicht im neuen Schwarm auch nicht gut integriert wird. Da würde ich mir dann furchtbare Vorwürfe machen, dass ich sie mir nicht selber behalten habe. Den die zwei kann ich schon ganz gut versorgen. Ja und vielleicht geht es meinem Sorgenkind Esa, in dieser zweier Konstellation besser als in einem Schwarm.

    Piepsl ist manchmal ein wenig hyperaktiv und sicher hätte er seine Freude mit neuen Freunden, aber ich habe nicht den Eindruck, dass es ihm schlecht geht.

    Was denkt ihr?

    Lieben Gruß
    Piepsl
    Naja
    ist deine Entscheidung , aber ich wurde mich freuen wenn sie da bleiben ,wellis sind die beste Medizin und sehr Treue Freunde .
    Sie lassen dich nicht so schnell im Stich

  6. #6

    Bubbles
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ich schließe mich ToniundHansi an. Es gibt für alles eine Lösung. Mache einen Aufruf, es findet sich bestimmt jemand in Deiner Nähe, der sie nimmt, wenn Du nicht da bist.

  7. #7

    Gast

    Standard

    Hi Piepsl,

    auch ich kann mich dem Beitrag von White nur voll und ganz anschließen. Natürlich kann Dir hier niemand zu einem klaren Ja oder Nein raten - letztendlich ist es Deine Entscheidung und Deine Verantwortung.

    Aber, wo wir gerade bei Verantwortung sind, jeder Tierhalter sollte eigentlich für den Fall der Fälle vorsorgen. Und damit meine ich nicht nur für Zeiten der Urlaubsbetreuung, sondern eben auch für den Fall eines längeren "Ausfalls" durch Krankheit. Auch ohne Vorgeschichte kann mal etwas passieren und es wird eine Reha o.ä. notwendig.

    Und wenn dann nicht der Partner einspringen kann, weil man z.B. allein lebt, dann ist es immer gut eine Alternative zu haben.

    Von daher versuch doch einfach mal Dein Glück und suche nach einer solchen Betreuungsmöglichkeit in Deiner Region. Ich drücke alle Daumen, dass Du jemanden findest - vorausgesetzt natürlich Du entschließt Dich Deine Geier zu behalten.

    Ganz liebe Grüße, Anne

  8. #8

    Lia806
    Ist Futterfest Benutzerbild von Lia806


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Piepsl,

    das ist wahrlich eine schwere Entscheidung, die nur Du allein treffen kannst. aber ich würde mich gerne den anderen Meinungen anschließen. Deine Wellis scheinen es offensichtlich gut bei Dir zu haben und Du magst sie sehr - ich denke das ist die Hauptsache. Ob sie nun zu 2. oder zu 5. sind ist doch vollkommen egal, solange sie sich wohl fühlen. Abgeben kannst Du sie zur Not immernoch zu einem späteren Zeitpunkt und vielleicht findest Du ja auch eine Betreuung wenn Du in der Reha bist.
    LG
    Lia

  9. #9

    Gast

    Standard

    Hallo ihr lieben Leute,
    danke für Eure sehr wertschätzenden Antworten!

    Das mit der Urlaubsbetreuung ist gar keine so leichte Sache, da Esa PBFD positiv getestet wurde. Also wer selber Vögel hält, ist für die Betreuung in der Regel eher nicht geeignet, weil die eigenen Tiere angesteckt werden können.

    Mein Vater oder eine Freundin würde sie für die 6 Wochen auch übernehmen können.

    Ich kann aber trotzdem mal ein Gesuch aufgeben, vielleicht findet sich eine ehemalige Wellihalterin, die für eine paar Wochen sogar gerne Wellis um sich hätte.

    Ich werde noch ein paar Nächte darüber schlafen, aber eigentlich glaube ich, habe ich mich eh schon für die zwei entschieden, weil ich es mir zutraue und einen groben Plan habe der schon funktionieren würde.
    Wenn ich nach meinen Wellihormonen gehen würde, dann wären schon lange 2 mehr dabei, aber die Konsequenzen gehören eben auch überlegt und da kommt leider immer ein klares Nein.

    @ White, ich melde mich dann nochmal bei Dir - weil dann müssen sie aus dem Vermittlungsthread raus.
    Du hast mich mit einigen PN und Beiträgen sehr unterstützt - ein großes Danke hierfür!

    Lieben Gruß
    Piepsl

  10. #10

    daisy14879
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Standard nicht abgeben!

    Hallo Piepsi!

    ICh geb dir einen guten Tipp geb die Vögel nicht ab. ich bin selbst Körperlich Krank die Vögel geben einen so viel bei mir hat sich sogar eine UNheilbar cronische Krankheit verbessert weil ich eben meine Vögel hab und die Arbeit mit ihnen .

    Ich glaub ich hab dien Welli bei irgendein anzeigen portal gesehen. Willst du sie hergeben wegen der PFBD oder hast du noch ander Gründe!

  11. #11

    Gast

    Standard

    Wenn ich bei die wohnen wurde hatte ich ihnen auch viel liebe gegeben :-)

  12. #12

    White
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von White


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von White

    Standard

    Zitat Zitat von Piepsl Beitrag anzeigen
    Ich werde noch ein paar Nächte darüber schlafen, aber eigentlich glaube ich, habe ich mich eh schon für die zwei entschieden, weil ich es mir zutraue und einen groben Plan habe der schon funktionieren würde.
    Das glaube ich auch, was mich auch freut

    Wenn ich nach meinen Wellihormonen gehen würde, dann wären schon lange 2 mehr dabei, aber die Konsequenzen gehören eben auch überlegt und da kommt leider immer ein klares Nein.
    Das ist einer der vielen Gründe warum ich weiß, dass die 2 es gut bei dir haben

    White, ich melde mich dann nochmal bei Dir - weil dann müssen sie aus dem Vermittlungsthread raus.
    Das wäre nett.

    Du hast mich mit einigen PN und Beiträgen sehr unterstützt - ein großes Danke hierfür!
    Das habe ich doch gern getan. Bist ja auch eine ganz Liebe, liebe Piepsl!

    Dann noch einen schönen Sonntagabend!

    Liebe Grüße
    White

  13. #13

    Gast

    Standard

    Hallo Manuela,

    die Vögel sind hier im Vermittlungsthread, sonst stehen die nirgends.

    Die Gründe habe ich unter anderem ganz am Anfang schon erläutert.

    Die zwei fordern mich schon ganz schön, weil sich bei meinen einfach nicht viel tut. Wenn sie mal kurz auf die Eingangstüre kommen, dann freue ich mich schon wie ein Einser. PBFD ist für mich an sich kein Problem, aber eine Wellihaltung die mit dem Virus infiziert ist, lässt sich nicht so schnell aufgeben. Meine 2 Wellis sind seit November in der Rubrik und es hat sich noch niemand gemeldet, obwohl ich bis zu 3 Stunden gefahren wäre. Wenn ich einen 4 er Schwarm habe, dann ist es noch schwieriger ihn aufzulösen.
    Ich dachte auch im Sinne der zwei, weil Esa damals noch ein wenig fliegen konnte, dass es leichter ist sie zu vermitteln - wer nimmt schon gerne einen Vogel der ganz nackig ist. Das macht das Leben mit PBFD in meinem Fall schon schwerer, weil es für mich so ist als ob ich mich ein ganzes Leben mit Wellis binde, selber aber nicht abschätzen kann, wie ich mich gesundheitlich entwickle und dem gewachsen bin.

    Langfristig hat mir das Angst gemacht, die Verantwortung für die zwei. Mein Bruder möchte sich selber Vögel halten, der war sonst immer zur Stelle und eine echte Resource, ich konnte sie schon mal bei ihm 6 Wochen. Wenn ich die Wellis nun zu ihm bringen würde, dann ist die Gefahr, dass ich seine Vögel infiziere. Dort hätten sie auch Freiflug haben können.

    Meine Esa ist flugunfähig, momentan kann sie noch flattern, aber wenn das nicht mehr geht, muss ich den Käfig neu gestalten - die zwei gehen aber nicht aus dem Käfig raus, solche Maßnahmen lassen sich nicht so leicht aus dem Ärmel schütteln, vor allem wenn man antriebslos ist und froh ist den Tag zu schaffen. Momentan habe ich aber das Gefühl, das es mir langfristig auch immer besser gehen wird, darum überdenke ich jetzt die Vermittlungsaktion noch mal.

    Lieben Gruß
    Piepsl

  14. #14

    Bubbles
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Liebe Piepsl,
    ich wünsche Dir alle Kraft der Welt, dass Du Dich wieder richtig voll um die zwei kümmern kannst. Es wäre schön, wenn Deine 2 bei Dir bleiben könnten. Du kennst sie so gut.
    Schön, dass Du noch mal alles überdenkst. :wink:

  15. #15

    daisy14879
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Standard knudel

    och Piepsi lass dich knuddeln knuddeln kunddelnDeine Wellis habn nirgens so gut wie bei dir glaub ich dein Herz hängt ja an den Fliegern. Das mit der Vermittlung ist schwierig das glaub ich dir ist ein Pfbd welli schon ganz nackt das wusste ich nicht.

    mh mal überleg ob ich was für dich bauen könnte damit sie sich raustrauen. Aber anfang sind sie schisser glaub mir. Das dauert so lange und manche mögen net raus!

    das hat aber nix mit dir zu tun! Sondern mit dem Welli ansich.


    Ich überleg mir was! Mal schauen!

  16. #16

    Jackymama
    Küken Benutzerbild von Jackymama


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Was mich bei dem Thema mal so nebenbei allgemein interessiert (auch weil mich es mal jemand
    gefragt hat, der Pflegestellen für Meeris hat) ob es auch Pflegestellen oder Notstationen für Wellis gibt?

    LG Dani

  17. #17

    Gast

    Standard

    Hallo,

    @Bubbles,
    ja Danke, Kraft kann ich brauchen. Ich wünsche mir halt, dass noch ein wenig davon für meine vielen anderen Interessen übrig bleibt. Ich sitzt momentan hauptberuflich im Wohnzimmer, weil meine zwei lieben Piepser, dann sogar bis zur Käfigtüre kommen - ansonsten sitzen sie nur im Käfig. Im Februar arbeite ich vielleicht wieder mehr Stunden, aber es läuft viel besser als noch vor einem Jahr.

    @ Manuela
    Danke ich knuddel Dich ganz toll zurück !
    Nicht so schnell und gleich was bauen, ich habe mich vor einem Monat schon richtig ins Zeug gehaut:
    http://www.welli.net/forum/wellensit...r-monster.html

    Ja und meine Esa ist nicht nackig. Sie sieht noch recht ansehnlich aus, aber jetzt lässt sie sich sicher noch leichter vermitteln, als wenn sie noch weniger Federn hat und eben auch nicht mal flattern kann und einen Sturz abfangen kann.

    Wo ich schon Hilfe brauchen kann, ich weiß nicht was ich machen soll, wenn sie Stürze nicht mehr abfangen kann. Wie ich den Käfig umgestalten soll und was sich dann am Wellibaum verändern soll. Aber hierzu brauche ich wahrscheinlich Leute die schon flugunfähige Piepser haben.

    @ Jackymama
    Ich kenne keine Notstationen und Pflegestationen bei Wellis

  18. #18

    Bubbles
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ich erzähle Dir mal was: Auch mir ging es im letzten Jahr nicht so gut. Ich hätte nie gedacht, dass so kleine Vögel Freunde sein können. Meine Tochter gehören sie eigentlich, aber ich hatte zuviel Zeit und ich war oft bei ihnen, kümmerte mich um sie. Und sie gaben mir viel zurück. Nun sind sie leider nicht mehr da, weil Unbekannte sie fliegen gelassen haben, als wir im Urlaub waren (sie waren bei Bekannten im Gartenhaus untergebracht zusammen mit deren Vogel). Ich vermisse sie unendlich. Besonders zu einem Vogel hatte ich eine innige Beziehung. Das war der Schwierigste von den dreien. Sie war etwas Besonderes.

    Jedenfalls wollte ich nur sagen: sie geben soviel zurück.

Ähnliche Themen

  1. Was soll ich machen ?In welches Zimmer stelle ich meine Wellis?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.09.2012, 11:25
  2. hilfe!ich kann meine wellis nicht mehr behalten...
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 18:48
  3. Endlich aufstocken, doch wo soll ich anfangen?
    Von Jackymama im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 12:17
  4. Soll ich oder soll ich nicht - Zuwachs?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 15:10

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •