Zeige Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Sind die Krallen etwa zu lang?

  1. #1

    Gast

    Ausrufezeichen Sind die Krallen etwa zu lang?

    Hallo an Alle!
    ich hab mal ne Frage:
    unser Freddy hat sehr lange Krallen, im Vergleich zu unserem neuen Welli.
    Weiß jemand ob man die schneiden muss oder ob das nichts macht???
    Ich freue mich über alle Ratschläge!
    LG und vielen Dank
    Lilliy

  2. #2

    Gast

    Standard

    Hallo Lilliy,

    könntest Du mal ein Foto einstellen, wo man die Länge der Krallen erkennen kann? Das wäre hilfreich.

    Bleibt Dein Vogel irgendwo hängen (Seil, Gardine)?

    Eigentlich sollen Krallen sich an unterschiedlich dicken Naturästen abnutzen. Bietest Du Deinen Wellis Naturzweige an?

    Beim Krallen schneiden muss man sehr aufpassen, da Blutbahnen in den Krallen sind und man den Vogel schnell verletzen kann. Wenn man damit noch keine Erfahrung hat, sollte man dies von einem vkTA machen lassen oder sich zumindest beim ersten Mal dort zeigen lassen.

  3. #3

    Gast

    Standard

    Ach ja, hatte ich ganz vergessen:

    Herzlich willkommen hier bei uns im Forum. Ich wünsche Dir viel Spaß bei uns.

    LG Elektra

  4. #4

    Gast

    Standard

    Hallo Lilliy,

    Krallen sollten sich normalerweise von selbst abwetzen, aber manhce Wellis haben eine Neigung zu verstärktem Krallenwachstum.
    Manchmal ist das genetisch bedingt, manchmal steckt auch eine Erkrankung dahinter (oft eine Leber-Geschichte).
    Krallen können gekürzt werden, aber das sollte man nur tun, wenn man Erfahrung damit hat.
    Ansonsten kann ein Tierarzt für wenige Euro die Krallen kürzen oder viele Zoogeschäfte bieten das auch an.

    Die Hauptgefahr beim Krallenkürzen ist, dass man ein Blutgefäß und / oder Nerven trifft.
    Für manchen Welli ist das nicht nur schmerzhaft ausgegangen, sondern das kann zu richtig schlimmen Problemen führen.
    Sittiche tolerieren keinen Blutverlust; bereits 3 Tropfen und mehr stellen eine enorme Kreislaufbelastung dar.
    Deshalb ist Krallenkürzen nichts für Laien.

    Wer es doch macht, sollte folgendes beachten: immer zu zweit arbeiten (einer hält bzw. fixiert den Vogel, der andere schneidet). Schere vorher desinfizieren. Kralle gegen das Licht halten um zu sehen, wo die Blutgefäße verlaufen. Mit genügend Sicherheitsabstand zu den Blutgefäßen kürzen. Für den Notfall blutstillende Watte parat haben, z.B. Clauden-Watte, die man dann auf die verwundete Kralle presst.

    Aber wie gesagt - wer sich nicht sicher ist, sollte einen Fachmann ranlassen.
    Bei der Gelegenheit könnte das Tier auch mal einem vk TA vorgestellt werden, - der könnte gleich mitbeurteilen, ob evtl. ein organisches Problem zugrunde liegt oder nicht.

    Viele Grüße
    Elena

  5. #5

    Gast

    Standard

    Hallo Elektra,
    Danke für die schnelle Antwort!
    In unserer Voliere sind viele verschieden dicke Naturäste.
    Manchmal hab ich aber schon das Gefühl dass Freddy manchmal am Gitter hängen bleibt.
    Ich hoffe man kann das auf dem Bild bisschen erkennen, ich Versuch noch ein besseres zu machen.
    LG Annika

    Zitat Zitat von Elektra Beitrag anzeigen
    Hallo Lilliy,

    könntest Du mal ein Foto einstellen, wo man die Länge der Krallen erkennen kann? Das wäre hilfreich.

    Bleibt Dein Vogel irgendwo hängen (Seil, Gardine)?

    Eigentlich sollen Krallen sich an unterschiedlich dicken Naturästen abnutzen. Bietest Du Deinen Wellis Naturzweige an?

    Beim Krallen schneiden muss man sehr aufpassen, da Blutbahnen in den Krallen sind und man den Vogel schnell verletzen kann. Wenn man damit noch keine Erfahrung hat, sollte man dies von einem vkTA machen lassen oder sich zumindest beim ersten Mal dort zeigen lassen.

  6. #6

    Gast

    Standard

    Vielen Dank für die vielen Infos!!
    selber werd ich das auf jeden Fall nicht machen.




    Zitat Zitat von Elena Beitrag anzeigen
    Hallo Lilliy,

    Krallen sollten sich normalerweise von selbst abwetzen, aber manhce Wellis haben eine Neigung zu verstärktem Krallenwachstum.
    Manchmal ist das genetisch bedingt, manchmal steckt auch eine Erkrankung dahinter (oft eine Leber-Geschichte).
    Krallen können gekürzt werden, aber das sollte man nur tun, wenn man Erfahrung damit hat.
    Ansonsten kann ein Tierarzt für wenige Euro die Krallen kürzen oder viele Zoogeschäfte bieten das auch an.

    Die Hauptgefahr beim Krallenkürzen ist, dass man ein Blutgefäß und / oder Nerven trifft.
    Für manchen Welli ist das nicht nur schmerzhaft ausgegangen, sondern das kann zu richtig schlimmen Problemen führen.
    Sittiche tolerieren keinen Blutverlust; bereits 3 Tropfen und mehr stellen eine enorme Kreislaufbelastung dar.
    Deshalb ist Krallenkürzen nichts für Laien.

    Wer es doch macht, sollte folgendes beachten: immer zu zweit arbeiten (einer hält bzw. fixiert den Vogel, der andere schneidet). Schere vorher desinfizieren. Kralle gegen das Licht halten um zu sehen, wo die Blutgefäße verlaufen. Mit genügend Sicherheitsabstand zu den Blutgefäßen kürzen. Für den Notfall blutstillende Watte parat haben, z.B. Clauden-Watte, die man dann auf die verwundete Kralle presst.

    Aber wie gesagt - wer sich nicht sicher ist, sollte einen Fachmann ranlassen.
    Bei der Gelegenheit könnte das Tier auch mal einem vk TA vorgestellt werden, - der könnte gleich mitbeurteilen, ob evtl. ein organisches Problem zugrunde liegt oder nicht.

    Viele Grüße
    Elena

  7. #7

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Lilliy Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die vielen Infos!!
    Dafür sind wir da , frag einfach, wenn Du etwas wissen möchtest und von irgendwem kriegst Du immer schnellstmöglich eine Antwort.

    LG Elektra

  8. #8

    Gast

    Frage

    Kann ich auch allgemeine Fragen zum Forum stellen??
    Ich hätte da so ein paar Fragen!

  9. #9

    Elimi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Elimi


    Ein Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Standard

    Du darfst natürlich alles fragen und man wird bestimmt versuchen, dir bestmöglich zu antworten.
    Aber wenn du konkrete technische Fragen zum Forum hast könntest du sie auch im passenden Unterforum stellen:
    http://www.welli.net/forum/technisch...mit-welli-net/

  10. #10

    Gast

    Standard

    Danke jetzt bin ich schon wieder schlauer

  11. #11

    Gast

    Standard

    Hallo nochmal!
    ich hab jetzt ein ganz gutes Bild von den Krallen, leider ist aber die Qualität nicht so gut. Ich hoffe es bringt trotzdem etwas.
    LG Lilliy


    Zitat Zitat von Elektra Beitrag anzeigen
    Hallo Lilliy,

    könntest Du mal ein Foto einstellen, wo man die Länge der Krallen erkennen kann? Das wäre hilfreich.

    Bleibt Dein Vogel irgendwo hängen (Seil, Gardine)?

    Eigentlich sollen Krallen sich an unterschiedlich dicken Naturästen abnutzen. Bietest Du Deinen Wellis Naturzweige an?

    Beim Krallen schneiden muss man sehr aufpassen, da Blutbahnen in den Krallen sind und man den Vogel schnell verletzen kann. Wenn man damit noch keine Erfahrung hat, sollte man dies von einem vkTA machen lassen oder sich zumindest beim ersten Mal dort zeigen lassen.

  12. #12

    Gast

    Standard

    Hallo Lilliy,

    soweit man es auf dem Foto erkennt, sehen sie schon etwas lang aus.

    Wann hast Du den Vogel denn das letzte Mal tierärztlich untersuchen lassen?

    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, möchtest Du die Krallen ja sowieso vom Tierarzt schneiden lassen, dann kann er Freddy auch gleich untersuchen und - falls ein verstärktes Wachstum vorliegt - die Ursache feststellen.

    Aber wichtig ist, dass der Tierarzt vogelkundig ist, am besten einer hier aus unserer Liste.

    LG Elektra

  13. #13

    Gast

    Standard

    Hallo Elektra,
    wegen mir muss man die Krallen nicht unbedingt schneiden, uns ist nur aufgefallen, dass sie etwas länger sind und ich dachte mir, ich frag mal nach.
    Freddy wurde im Tierheim untersucht, als wir ihn bekommen haben, ca 2 Jahre.
    Ist verstärktes Wachstum schlimm??
    LG Lilliy

  14. #14

    Gast

    Standard

    Naja, wenn er z.B. öfter hängen bleibt (am Seil oder Gardine) kann es gefährlich werden. Es kann z.B. sein, dass er gerade alleine ist und sich nicht befreien kann.

    Vielleicht ist es bei Freddy so, dass sich seine Krallen einfach nicht so gut abnutzen.

    Falls es aber einen anderen Grund gibt, wie verstärktes Wachstum, kann das auch andere Ursachen haben. Mein Paulchen hat z.B. Leberprobleme und das sollte dann vom Arzt festgestellt werden, weil Du evtl. Medikamente geben oder die Ernährung umstellen musst (Diät).

    Deswegen ein vkTA-Besuch.

  15. #15

    Gast

    Standard

    Ok dann sollten wir das wohl machen und ich glaub wir haben dann das Problem, dass er sehr scheu ist und immer Angst hat, wenn man sich ihm nähert und wie sollen wir ihn dann zum Tierarzt bringen??
    Das ist mir noch ein Rätsel.
    LG Lilliy

  16. #16

    Elimi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Elimi


    Ein Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Lilly!
    Die wenigsten Wellensittiche sind so zutraulich, dass sie sich freiwillig in die Transportbox setzen lassen.

    Zum Einfangen ist es am einfachsten, wenn man den Raum so gut wie möglich abdunkelst (so, dass du gerade noch dem Umriss des Vogels im Käfig erkennen kannst). Die meisten Wellis bleiben im Dunkeln still sitzen und man kann sie dann einfach z.B. mit einem Tuch greifen und in die Box stecken.
    Ansonsten kann man auch einen Kescher verwenden.

  17. #17

    odenwellis
    Ist Futterfest Benutzerbild von odenwellis


    Ein Aktivitätssterne

    24 Wellensittiche


    Album von odenwellis

    Standard

    Die Krallen sind eindeutig zu lang! Wenn die Krallen so lang sind kann der Vogel auch nicht mehr richtig greifen und die Zehenstellung ändert sich. Zum Einfangen Zimmer verdunkeln und dann den Vogel greifen. Wenn du dir da nicht so sicher bist würde ich mir einen Käscher anschaffen.

  18. #18

    Gast

    Standard

    Dein Welli sitzt auf einer gedrechselten Stange, richtig?

    Hast Du auch Naturäste im Käfig? Oder Korkrinde etc.
    Da können sich die Krallen auf natürlicher Art (wenn keine Störung vorliegt) abwetzen.

  19. #19

    WelliStar
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von WelliStar


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Es gibt auch solche Stangen, die die Krallen schneller kürzen, als Naturast. Bei R***s, kann man die bestellen.
    Keine Sorge, sind keine Sandpapierstangen, sondern eine Art von Stein(?). Hab ich auch im Käfig und seitdem hat Tara keine Probleme mehr mit langen Krallen. Hatte sie auch mit viel zu langen Krallen bekommen.

  20. #20

    Gast

    Standard

    Gut zu wissen!
    Kann ich ja auf jeden Fall mal bestellen. Wie heißen die denn genau?? Wir bestellen öfters bei XXX viell haben die die ja auch. Ein Begriff oder so wäre aber ganz hilfreich.
    Vielen Dank
    LG Lilliy

  21. #21

    WelliStar
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von WelliStar


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hab grad schon bei R**** gesucht, stehen aber leider nur im Katalog.

    Hast ne PN

    Ich weiß jetzt leider nicht bezüglich ob die den Füßen nicht gut tun, denke aber eher nicht. Also bei mir ist schon lange eine kleine Stange drin und die Füße sind noch super! Muss man denke ich beobachten

Ähnliche Themen

  1. Sind die Krallen zu lang, muss man sie kürzen?
    Von Kallelotte im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2018, 06:45
  2. Sind die Krallen zu lang?
    Von Katy92 im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.05.2017, 09:08
  3. Krallen schneiden, sind diese Krallen zu lang?
    Von Perscriptor im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2016, 20:23
  4. Sind die Krallen vielleicht zu lang ?
    Von Gast im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 15:49
  5. Woran erkenne ich, ob die Krallen zu lang sind?
    Von Hubsi im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 18:47

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •