Zeige Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Sind Bio-Sandstangen für Wellis schädlich?

  1. #1

    Gast

    Ausrufezeichen Sind Bio-Sandstangen für Wellis schädlich?

    Hallo Ihr Lieben,

    habe mal eine ganz generelle Frage, was Bio-Sandstangen anbetrifft. Ich biete Sie meinen beiden Federbällchen Karlchen und Calimero täglich an ( diese Sandstangen werden über die Sitzstangen gestülpt und bestehen unten aus Papier und die Oberschicht ist aus Sand ). Eigentlich sollen diese Bio-Sandstangen ja zum abwetzen der Krallen dienen. Meine beiden Federbällchen benutzen Sie jedoch auch -und das täglich- zum abwetzen des Schnabels. Sie nehmen dann aber nicht nur den Sand auf, sondern fressen auch das sich darunter befindende Papier mit ab. Ist das generell schädlich ? Vielleicht kann man mir ja hierzu weiterhelfen, denn die Wellis scheinen das mit großer Leidenschaft zu machen ( ich meine neben dem Sand auch das Papier zu fressen ).

    Vielen Dank für Eure fachkundige Hilfe.

    Liebe Grüße von Calimero mit seinen beiden Federbällchen


  2. #2

    Gast

    Standard

    Hallo calimero,

    von Sandstangen oder auch Sandpapier wird dir hier jeder abraten

    Die Krallen (und Schnäbel) nutzen schon bei Benutzung von Naturholt-Sitzstangen ab

    Und dieses Sandpapier... Ich stell mir das immer so vor, wie wenn wir barfuß über Schmiergelpapier laufen...

    Meine wetzen den Schnabel gerne an den Ästen, die am Baum hängen, oder auch mal am Kork.

    Viele Grüße
    Anna

    (Ach, ich hab deinen Thread mal in den richtigen Bereich verschoben )

  3. #3

    Maggie
    Ist Futterfest Benutzerbild von Maggie


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Anna hat völlig Recht : diese Sandpapier-Überzieher sind absolut abzulehnen.
    Für die Krallen reichen Natur-Äste und für den Schnabel und auch die Mineralstoff-Versorgung gibt es geeignete Wetz-Steine.

  4. #4

    Bachstelze
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo

    wie meine Vorrednerinnen schon geschrieben haben, gehört Sandpapier eher zu dem [FONT=verdana]tierschutzwidrigem Zubehör. Und auch nicht zu verachten ist das beknabbern des Papiers von den Wellis; die Klebstoffe mit dem der Sand auf das Papier geklebt wurde und das Sandpapiermaterial allgemein sind für Vogelmägen und Kröpfe ganz bestimmt nicht so gesund....

    Liebe Grüße von Kirsten

  5. #5

    Gast

    Standard

    Hallo Anna1589,

    vielen Dank für Deine Antwort zum Thema "Sind Bio-Sanstangen schädlich für Wellis?" Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Jetzt ist aber meine Frage, ob sich meine Wellis auch auf Alternativen einstellen, denn, wie Dir sicherlich auch bekannt sein dürfte, sind Wellis gegenüber neuen oftmals sehr skeptisch (Wetzstein etc.)

    Wie kann ich sie denn nun schnell an einen Wetzstein (Mineralstein) gewöhnen? Meine beiden Hähne sind nämlich zwei der ganz skeptischen und vorsichtigen Sorte.

    Hast Du da einen Tipp für mich ?

    Vielen Dank für Deine Rückantwort.

    Liebe Grüße aus NRW von Calimero mit seinen beiden Federbällchen








    Zitat Zitat von Anna1589 Beitrag anzeigen
    Hallo calimero,

    von Sandstangen oder auch Sandpapier wird dir hier jeder abraten

    Die Krallen (und Schnäbel) nutzen schon bei Benutzung von Naturholt-Sitzstangen ab

    Und dieses Sandpapier... Ich stell mir das immer so vor, wie wenn wir barfuß über Schmiergelpapier laufen...

    Meine wetzen den Schnabel gerne an den Ästen, die am Baum hängen, oder auch mal am Kork.

    Viele Grüße
    Anna

    (Ach, ich hab deinen Thread mal in den richtigen Bereich verschoben )

  6. #6

    Elimi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Elimi


    Ein Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Standard

    Hallo calimero!

    Wenn deine Wellis keinen Mineralstein im Käfig haben, solltest du ihnen auf jeden Fall einen reinhängen. Sie werden ihre Angst sicher bald verlieren (der böse Mineralstein bewegt sich zum Glück nie ) und daran knabbern, wenn sie die Mineralien brauchen, das spüren sie instinktiv.

    Ich glaube, viel wichtiger für die Krallen- und Schnabelpflege sind unterschiedlich dicke Naturäste mit Rinde. Sofern das Schnabelwachstum nicht krankheitsbedingt verstärkt ist, wissen die Wellis schon, welche und wieviel Pflege ihr Schnabel braucht.

  7. #7

    rambo13
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von rambo13


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo calimero!

    Hier ist das noch mal erklärt: http://www.welli.net/schlechtes-zubehoer.html

    Ich denke bei den Bio-Sandstangen ist das das selbe Prinzip.


    Lg,
    lena

  8. #8

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von calimero Beitrag anzeigen
    Hallo Anna1589,

    vielen Dank für Deine Antwort zum Thema "Sind Bio-Sanstangen schädlich für Wellis?" Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Jetzt ist aber meine Frage, ob sich meine Wellis auch auf Alternativen einstellen, denn, wie Dir sicherlich auch bekannt sein dürfte, sind Wellis gegenüber neuen oftmals sehr skeptisch (Wetzstein etc.)

    Wie kann ich sie denn nun schnell an einen Wetzstein (Mineralstein) gewöhnen? Meine beiden Hähne sind nämlich zwei der ganz skeptischen und vorsichtigen Sorte.

    Hast Du da einen Tipp für mich ?

    Vielen Dank für Deine Rückantwort.

    Liebe Grüße aus NRW von Calimero mit seinen beiden Federbällchen
    Hallo Calimero,

    das Wellis erst mal gucken müssen, wenn es was neues gibt, ist bekannt, es könnte ja etwas "welli-fressendes" sein (Meine kann ich da ausschließen. Die Federlose hängt was neues hin??? Gut, wir gehen mal schnell gucken )

    Ich denke, dass sie, wie Elimi schon schrieb, da instinktiv dran gehen werden.
    Bin mal gespannt, was du noch so berichtest.

    Viele Grüße (aus NRW nach NRW )

    Anna

  9. #9

    Gast

    Ausrufezeichen

    Hallo Elimi,

    sie haben sogar einen Mineralstein als Sitzstange. Und auch Naturäste mit Rinde sind in 3 verschiedenen Stärken vorhanden.

    Habe ihnen auch schon die Bio-Sandstange rausgenommen ( es wurde erst einmal blöd geguckt !)

    Hoffe nun, dass sie sich einen Naturast oder die Mineralsitzstange zum Benagen aussuchen.

    Wie sieht es eigentlich mit einer Sepiaschale aus ( zum festklammern am Käfiggitter )? Wäre das auch noch eine Alternative?

    Vielen Dank für Deinen Rat und liebe Grüße aus NRW

    Calimero mit seinen 2 Federbällchen


    Zitat Zitat von Elimi Beitrag anzeigen
    Hallo calimero!

    Wenn deine Wellis keinen Mineralstein im Käfig haben, solltest du ihnen auf jeden Fall einen reinhängen. Sie werden ihre Angst sicher bald verlieren (der böse Mineralstein bewegt sich zum Glück nie ) und daran knabbern, wenn sie die Mineralien brauchen, das spüren sie instinktiv.

    Ich glaube, viel wichtiger für die Krallen- und Schnabelpflege sind unterschiedlich dicke Naturäste mit Rinde. Sofern das Schnabelwachstum nicht krankheitsbedingt verstärkt ist, wissen die Wellis schon, welche und wieviel Pflege ihr Schnabel braucht.

  10. #10

    Gast

    Standard

    Hi,

    das dauert nicht lange bis sie rangehen, auch wenn sie ängstlich und skeptisch sind. Meine 2 sind auch echte schisser und die gehen spätestens nach einem Tag ran.

    LG

  11. #11

    Elimi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Elimi


    Ein Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Standard

    Ist diese Mineralsitzstange genauso wie ein "normaler" Kalkstein?
    Zusätzlich noch eine Sepiaschale anzubieten kann auf jeden Fall nicht schaden.

  12. #12

    Gast

    Standard

    Diese Mineralsteinsitzstange ist gelb und ist eben eine Sitzstange, auf denen meine Wellis sogar des Nachts schlafen (Ist im Käfig auch eine der begehrtesten Plätze, da dieser Platz am höchsten gelegen ist.

    Oder meinst Du, ich sollte separat noch einen extra Kalkstein am Käfig anbringen ?


    Für Deine Antwort lieben Dank.

    Viele Grüße von Calimero mit seinen beiden Flauschis


    Zitat Zitat von Elimi Beitrag anzeigen
    Ist diese Mineralsitzstange genauso wie ein "normaler" Kalkstein?
    Zusätzlich noch eine Sepiaschale anzubieten kann auf jeden Fall nicht schaden.

Ähnliche Themen

  1. Ist Joghurt schädlich für Wellis?
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2012, 19:46
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 19:09
  3. Ist Silikondampf schädlich für Wellis?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 17:09
  4. Sind verzinkte Käfiggitter auch schädlich für Wellis?
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 16:43
  5. Tannenzapfen für Wellis schädlich?
    Von Gast im Forum Vogelspielzeug und Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2007, 14:37

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •