Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 30

Thema: Wellis sind nur noch am rufen und meckern. :( Hilfe!

  1. #1

    Gast

    Standard Wellis sind nur noch am rufen und meckern. :( Hilfe!

    Hallo ihr Lieben!

    Wie einige hier wissen, habe ich ein Welli-Pärchen. Beide sind nun fast ein Jahr bei uns und haben sich auch gut eingelebt. Seit einigen Wochen sind beide fürchterlich am rufen und meckern. Ich arbeite zu Hause und muss bei Kundentelefonaten aus meinem Wohnzimmer (welches gleichzeitig mein Büro ist) fliehen, da ich sonst kein Wort mehr verstehe. Mindestens 50 mal pro Stunde wird gerufen oder lauthals gemeckert. Oder der eine ruft und der andere meckert gleichzeitig. Es ist wirklich schlimm und meine Nerven halten das auch nicht mehr lange aus, vor allem während der Arbeitszeit. Teilweise bin ich echt froh wenn ich im Außendienst bin.

    Sie haben Freiflug von Morgens 8:00 bis Schlafenszeit ist (meist 22:00 Uhr). Ihr Käfig ist 86 x 54 x 156 cm groß, zu essen bekommen sie Biofutter, Gurke, Möhren, etc und ab und an auch Hirse und Golliwoog.
    Auf dem Käfig gibt es ein Spielplatz, neben dem Käfig ein Wellibaum und eine große Korkröhre. Am Fenster haben wir Seile, Spiralen und Spielmöglichkeiten aufgehangen. Das Wohnzimmer ist mind. 35 qm groß.
    Also an Beschäftigungsmöglichkeiten mangelt es nicht (nutzen eh kaum alles, hängen lieber nur am Fenster rum), auch an überschüssiger Energie kann es ja bei so viel Freiflug auch nicht liegen...

    Teilweise konnte ich beobachten, dass Bacardi derjenige ist, der anfängt. Whisky ist eigentlich eher die Ruhige und lässt sich nur anstecken. Vielleicht ist sie ihm auch einfach zu langweilig weil er viel mehr rumtoben will, sie aber faul ist und lieber nur rumsitzt...

    Hab leider auch kein anderes Zimmer, wo es möglich wäre, dass sie dort leben. das wäre wegen Platz und Freiflug nicht möglich und das Schlafzimmer ist leider auch zu klein um dort mein Büro aufzubauen.

    Ich hoffe ihr habt vielleicht Ideen woran es liegen könnte und wie wir das Problem in den Griff bekommen könnten.

    Ich danke euch im Voraus!

    Liebe Grüße
    Jannine mit Whisky und Bacardi

  2. #2

    Rehlein
    Ist Futterfest Benutzerbild von Rehlein


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Rehlein

    Standard

    Hallo Jannine,

    hmm... schwirig - an zu wenig Freiflug und Langeweile kann das Verhalten, wie du ja schon selber sagst eher weniger liegen.
    Wie verstehen sich denn Whisky und Bacardi untereinander? Machen sie viel zusammen oder jeder eher für sich?
    Vielleicht sind sich die beiden nicht genug und rufen nach anderen, die natürlich nicht da sind?

    Wie ist der allgemeine Geräuschpegel im Wohnzimmer?
    Denn je lauter die Umgebung, desto lauter die Pipser - ich merke das besonders wenn ich den Fernsehr grade eingeschaltet habe oder versuche zu Telefonieren. Telefongespräche scheinen besonders interessant zu sein, da sind meine Geier auch immer besonders Mitteilungsbedürftig, so dass ich den Raum wechseln muss.

    Die Lösung habe ich jetz leider nicht parat... meine brabbeln zwar fast den ganzen Tag, aber die meiste Zeit eher leise. KLar haben auch meine ihre Zeiten vorallem morgens und Abends drehen sie mal richtig auf und wenns ganz arg zu viel wird, dimme ich das Licht im Wohnzimmer, das bringt auch immer etwas mehr Ruhe rein.

    lg
    Rehlein

  3. #3

    Gast

    Standard

    Hallo Rehlein,

    untereinander verstehen sich beide sehr gut. Füttern sich gegenseitig und unternehmen auch nur zweit etwas. Er balzt im Moment sehr viel und entweder macht sie dann mit oder sie jagt ihn dann weg. Also alles ganz normal.

    Der Fernseher läuft hier immer nebenbei leise. Das rumgebrabbel (auch wenn das manchmal lauter ist) stört ja nicht. Es ist halt nur das Rufen und Meckern, was stündlich vorkommt. Dies ist auch nicht abhängig vom Lautstärkepegel allgemein.

    LG Jannine

  4. #4

    Gast

    Standard

    Hallo grüß dich.

    Kann es vielleicht einfach am "schönen Wetter" liegen? Ich meine, meine 4 Wellis sind, seit die Sonne wieder ein bisschen mehr rauskommt, auch von früh Morgens bis Nachmittag lauthals am pfeiffen, schimpfen und krakelen. Gegen Nachmittag haben Sie dann wohl mal ein Nickerchen verdient und danach gehts dann weiter.

    Die hören bestimmt auch die Vögel draussen pfeiffen und antworten darauf. Ich kenn das nur zu gut mit dem Geräuschpegel der einen wahnsinnig machen kann.
    Auch ich flüchte dann aus meinem Wohnzimmer.

    Allerdings kann ich dir leider auch keinen Tipp geben, damit sie ruhiger werden.

  5. #5

    Mary_0815
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Mary_0815


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ich glaube nicht, dass Du daran was ändern kannst. Den " Lautstärkeknopf" habe ich bei meinen auch noch nicht gefunden.

    Seit dem hier der Frühling ausgebrochen ist und draußen die Wildvögel zugange sind, ist hier der "Kreischpegell" um 100 % gestiegen.

    Und beim Telefonieren müssen die Welli`s doch immer mitquatschen. Das war bei mir von Anfang an so.

    Ich denke, da wird Dir nichts anderes übrigbleiben als ein Umzug.

    Meine sind nur ruhig, wenn`s dunkel ist und die Glotze aus. Schlechte Vorraussetzungen fürs Arbeiten.

    Mitfühlende Grüße
    Mary

  6. #6

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Mary_0815 Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass Du daran was ändern kannst. Den " Lautstärkeknopf" habe ich bei meinen auch noch nicht gefunden.

    Seit dem hier der Frühling ausgebrochen ist und draußen die Wildvögel zugange sind, ist hier der "Kreischpegell" um 100 % gestiegen.

    Und beim Telefonieren müssen die Welli`s doch immer mitquatschen. Das war bei mir von Anfang an so.

    Ich denke, da wird Dir nichts anderes übrigbleiben als ein Umzug.

    Meine sind nur ruhig, wenn`s dunkel ist und die Glotze aus. Schlechte Vorraussetzungen fürs Arbeiten.

    Mitfühlende Grüße
    Mary
    Hey - das kann ich bei mir nicht bestätigen. Klar ist mehr los, weils länger hell ist udn die Sonne mehr und öfter scheint. Aber, dass sie deswegen auch mehr "kreischen" ist bei mir nicht.
    Bei mir fängt immer nur einer zu motzen an, wenn ihm was nicht passt.. das hab ich schon ganz oft beobachtet. Wenn Lexi nicht an das Futter rankommt, wenn er möchte, dann sitzt er aufm Ast und schimpft wie ein Rohrspatz!

    Also vielleicht ist doch irgendwo etwas "versteckt", woran sie sich aufreiben..?

    lg espe

  7. #7

    Gast

    Standard

    Ich würd ne räumliche Trennung empfehlen und das Büro oder wahlweise das WZ wellifrei machen. Ich hab meine auch im Büro, eigentlich wollte ich ja "Kollegen" haben, weil ich ja einen recht einsamen Beruf habe. Aber ja... Rechnung ohne den Welli gemacht. Sobald das Telefon klingelt wird los gelegt, ich hab sogar das Gefühl, dass einer manchmal den Klingelton des Telefons nachahmt .
    Ich hab dann halt einen Läppi ins WZ gestellt, da ich da ran muss wenn Kunden anrufen und mach nur noch meinen Papierkram im Büro. Dabei kanns durchaus auch laut werden, aber das stört mich dabei nicht.
    Anfangs hab ichs noch versucht mit "Training". Bei einem: "Hallo jetzt ist aber mal Ruhe" ist wirklich kurz Ruhe, so in etwa ne halbe Sekunde, dann wird lauthals weiter gebabbelt...
    Im Moment sind sie eh lauter als bisher, scheint am Wetter zu liegen. Mein Vater und ich standen heute vorm Haus, ich hatte schon Panik die Balkontür im Wellizimmer wäre offen, so laut waren die am Tschilpen und Piepen.

  8. #8

    Gast

    Standard

    Es stimmt schon, dass es allgemein lauter ist wegen der Sonne etc. Das Gebrabbel stört mich wirklich nicht - nicht mal beim telefonieren, da lachen meine Kunden ja auch noch.
    Es ist wirklich "nur" das Rufen und Meckern, welches mir meine Nerven raubt. So ca. 50 Mal in einer Stunde zu rufen und mindestens 3 Mal einen Schimpfanfall zu bekommen ist doch wirklich nicht normal oder doch?!

    Einen Umzug könnte ich erst nächstes Jahr realisieren, bis dahin muss es aber eine andere Lösung geben. Aber ich kann unmöglich in meinem Bett arbeiten und die Wellis können sich unmöglich über Tag im Schlafzimmer aufhalten. Das würde dann nur eingesperrt im Käfig gehen und das möchte ich wirklich nicht.

    Habe auch überlegt, dass sie vielleicht mit irgendetwas unzufrieden sind. Vielleicht sind sie sich beide doch zu wenig - aber noch ein weiteres Paar...das würde vielleicht dann nach hinten losgehen und es wäre noch lauter.
    Oder es könnte sein, dass Nachbarn eventuell auch Wellis besitzen und die sich gegenseitig hören!?

    @Yvonne: Ja, genau das war auch mein Gedanke als die beiden hier einzogen. Das ich nicht mehr so alleine bin, wenn ich meine Bürotage habe.

  9. #9

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Whisky-Charly Beitrag anzeigen
    Habe auch überlegt, dass sie vielleicht mit irgendetwas unzufrieden sind. Vielleicht sind sie sich beide doch zu wenig - aber noch ein weiteres Paar...das würde vielleicht dann nach hinten losgehen und es wäre noch lauter.
    Oder es könnte sein, dass Nachbarn eventuell auch Wellis besitzen und die sich gegenseitig hören!?

    @Yvonne: Ja, genau das war auch mein Gedanke als die beiden hier einzogen. Das ich nicht mehr so alleine bin, wenn ich meine Bürotage habe.
    Hehe ja die Tiere als Kollegen... war eben nicht ganz durchüberlegt. Hatte zwischenzeitlich schon gedacht: Mensch hättste doch besser wieder Kanarien angeschafft, aber dann hab ich den Kanarie einer Bekannten in Aktion erlebt und war heilfroh um meine Plappermäuler! Verdammt war der laut... so hatte ich das nicht in Erinnerung und ich hätt ja auch 6 Kanarien minimum angeschafft, wenns die Wellis nicht geworden wären
    Also ich versteh meine Kunden nicht mehr, wenn ich im Büro telefoniere und die Wellis mitreden (und das tun sie IMMER, ich warte auf den Tag wo ein Welli das Klingeln hört und sagt: "Questafon-Kundenservice guten Tag!" ).
    Zum einen hab ich eh nen Hörschaden und kann nimmer so gut fokusiert zuhören, zum anderen sind die so laut, das ist abartig. Die Kunden hören die auch noch, wenn ich im WZ bin und freuen sich meistens total. Eine Kundin weis schon alle Namen, wie die aussehen und so. Die ist total begeistert. Sie regte auch schon an, Fotos von den Piepern auf die Homepage zu stellen. Vielleicht mach ich das bald mal.
    Was das Rufen angeht, das machen meine 6 seit ein paar Wochen. Die verteilen sich dann einzeln auf alle Anflugplätze und Käfig und rufen sich gegenseitig zu. Das scheint irgendwie Spass zu machen. Vielleicht ist es auch ein Spiel dessen Regeln ich nicht kenne, aber es ist wohl für die Wellis sehr lustig
    Sie reagieren auch auf Vögel von draussen, müssen keine Wellis sein. Sehr beliebt sind Amseln, die scheinen sie irgendwie nicht so wirklich zu mögen. Wenn hier ne Amsel aufschlägt und trällert werden die Wellis richtig motzig. Da wird geschimpft was das Zeug hält.
    Ob es was bringt aufzustocken weis ich nicht. Ich denke es KÖNNTE (gaaaaaaanz vorsichtig vermutet) zu weniger Ruferei führen, aber ich glaube da sollten eher erfahrene Leute was zu sagen, ich bin ja gleich von 0 auf 6 und hab da keine Erfahrungswerte was das Aufstocken diesbezüglich bringen kann.

  10. #10

    Gast

    Standard

    Meine sind zur Zeit auch lauter. Ich denke das hat mit der Jahreszeit zu tun. Meine sind vorallem dann lauthals am meckern sobald sie die Vögel draußen hören. Sobald das Fenster geöffnet wird geht es los und fragt nicht nach Sonnenschein. Ich hab immer das Gefühl das sie die Vögel von draußen in mein Wohnzimmer einladen möchten und wenn keine kommt wird´s noch lauter.

    Vorgestern hätten sie doch beinahe Glück gehabt. Irgendwas klapperte am Fenster und zuerst sah ich nicht und dann flog eine Meise promt in mein Fliegennetz und wurde sanft zurück gefedert. Sie hatte es dann noch mal versucht und gab dann auf.

  11. #11

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Ding Beitrag anzeigen
    Questafon-Kundenservice guten Tag!" )
    Karten legen machst du?

  12. #12

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von sunshine262 Beitrag anzeigen
    Meine sind zur Zeit auch lauter. Ich denke das hat mit der Jahreszeit zu tun. Meine sind vorallem dann lauthals am meckern sobald sie die Vögel draußen hören. Sobald das Fenster geöffnet wird geht es los und fragt nicht nach Sonnenschein. Ich hab immer das Gefühl das sie die Vögel von draußen in mein Wohnzimmer einladen möchten und wenn keine kommt wird´s noch lauter.

    Vorgestern hätten sie doch beinahe Glück gehabt. Irgendwas klapperte am Fenster und zuerst sah ich nicht und dann flog eine Meise promt in mein Fliegennetz und wurde sanft zurück gefedert. Sie hatte es dann noch mal versucht und gab dann auf.
    Ich bin mal gespannt wie das wird, wenn meine nach draussen können... ob das dann noch mehr Gemecker gibt?

    @littlemac: hast ne PN

  13. #13

    Gast

    Standard

    Ja, so ganz gut überlegt war es von mir dann auch nicht. Obwohl meine Mutter und mein Onkel damals auch Wellis hatten und ich das genauso wenig in Erinnerung hatte das es so laut werden kann.
    Aber ob 6 plabbern oder doch nur 2 macht sicher auch einen Unterschied.

    Hahaha, ja das wäre was, vielleicht wird dann einer dein persönlicher Sekretär und stellt die Kunden durch.

    Vielleicht sollte ich mir doch einfach noch ein Tablet zulegen, dann kann ich wenigstens während des Telefonats in der Küche auch in den Webshop schauen und die Bestellungen schon eintippen.
    Meine rufen wenn sie nebeneinander sitzen. Wahrscheinlich rufen sie wirklich nur den anderen Vögeln draußen zu. Aber kommt einer von draußen zu nah, dann flüchten sie von ihrem Lieblingsplatz am Fenster und fliegen erst einmal ein paar Runden durch das Wohnzimmer.

    Die Meisen sind hier auch so neugierig. Hatte schon mehrere die auf dem Balkon rumgehüpft sind um besser hier reinzuschauen.

  14. #14

    Meise
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Meise


    Drei Aktivitätssterne

    10 Wellensittiche


    Album von Meise

    Standard

    Hallo ich denke schon das es Frühlingsgefühle bei den Wellis sind,
    wir fühlen uns ja auch besser und haben gute Laune wenn die Sonne scheint.

    Mußte auch mal ein wichtiges Gespräch führen.

    Meine Wellis hatten natürlich nichts anderes zu tun als sich lauthals an dem Gespräch zu beteiligen.

    Ich habe dann die Jalousie heruntergelassen und alle waren auf einmal still.

    Es war nicht ganz dunkel im Zimmer.
    Bin dann zum telofonieren in ein anders Zimmer gegangen.

    Danach wurde die Jalousie wieder hochgezogen.

    Waren danach sogar noch eine Weile stiller.
    Ich weiß ja nicht wie oft du telefonieren mußt??

    Gruß Meise

  15. #15

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Meise Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja nicht wie oft du telefonieren mußt??

    Gruß Meise
    Huhu,
    also schon 5-10 Mal pro Stunde.

    LG
    Jannine

  16. #16

    Gast

    Standard

    huhu habe da ein tip für dich . Gehe in nen tierhandlung zb xxx und kaufe dir dor ein katzen Schmusekissen mit Baldrian . Hänge es mit einer Wäscheklammer so an den käfig das sie nich dranlknabbern können . Riecht zwar bisschen Seltsam aber wellis sind relaxter

  17. #17

    Gast

    Standard

    Man kann doch nicht die ganze Zeit Baldrian irgendwo hinhängen, damit die Wellis ruhiger sind. Was soll das denn?
    Wenn man das "mal" mach, zB an Sylvester dem Wauwi geben, damit er nicht so panisch ist, okay.. aber die Wellis die ganze Zeit unter "Drogen" setzten wollen find ich echt nicht okay.

    lg espe

  18. #18

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Esperanzia Beitrag anzeigen
    Man kann doch nicht die ganze Zeit Baldrian irgendwo hinhängen, damit die Wellis ruhiger sind. Was soll das denn?
    Wenn man das "mal" mach, zB an Sylvester dem Wauwi geben, damit er nicht so panisch ist, okay.. aber die Wellis die ganze Zeit unter "Drogen" setzten wollen find ich echt nicht okay.

    lg espe
    wer sagt denn was von immer ? ZWISCHENDURCH mal und meine mögen es sogar . Liegt vielleicht an den Ätherischen ölen

  19. #19

    Gast

    Idee hmm... schwierig

    Hallo! Erstmal finde ich es super toll, wie du dich um deine Wellis pflegst! Sie haben anscheinend alles, deine kleinen Verwöhnten .
    Vögel schnattern und und meckern eig. öfters, wenn sie entweder raus wollen (was bei dir nicht der Fall ist) oder wenn sie vielleicht auch einfach mal Ruhe brauchen. Ist es leise bei euch oder stört sie vielleicht etwas? Zum Beispiel das Telefon oder sonstiges. Denn Wellis brauchen auch Pausen, sie können nicht jeden Tag 24 Stunden aktiv sein. Es kann aber auch sein, dass sie vielleicht dich vermissen. Es hört sich so an, als würdest du fast nur arbeiten und zwar deine Wellis lange genug rauslässt und ihnen Futter und Spielzeug schenkst, doch es kann sein, dass sie auch mit dir spielen wollen. Machst du denn viel mit ihnen (auf die Hand nehmen, PERSÖNLICH Leckerlie geben, Auf den Kopf fliegen lassen, u.s.w.) ??
    Ich kann nicht garantieren, dass es deswegen ist, aber ich vermute es, denn ansonsten fehlt ihnen ja nichts.
    Es sei denn sie sind vielleicht zu verwöhnt

  20. #20

    Gast

    Ausrufezeichen Geht's noch?!

    Zitat Zitat von hinkelotte Beitrag anzeigen
    wer sagt denn was von immer ? ZWISCHENDURCH mal und meine mögen es sogar . Liegt vielleicht an den Ätherischen ölen

    Ich finde es auch nicht gut!! Du weißt doch selbst nicht, ob das so gut ist und empfiehlst es weiter! Das würde ich nicht machen, das ist ja schlimm! Man setzt die doch sowas wie unter Drogen!
    Never Ever, thanks

  21. #21

    Gast

    Böse Bin vollkommen deiner Meinung!

    Zitat Zitat von Esperanzia Beitrag anzeigen
    Man kann doch nicht die ganze Zeit Baldrian irgendwo hinhängen, damit die Wellis ruhiger sind. Was soll das denn?
    Wenn man das "mal" mach, zB an Sylvester dem Wauwi geben, damit er nicht so panisch ist, okay.. aber die Wellis die ganze Zeit unter "Drogen" setzten wollen find ich echt nicht okay.

    lg espe
    Ich bin vollkommen deiner Meinung!
    Das würde ich nämlich auch nicht machen!

    VogelFlüsterin

  22. #22

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von VogelFlüsterin Beitrag anzeigen
    Ich finde es auch nicht gut!! Du weißt doch selbst nicht, ob das so gut ist und empfiehlst es weiter! Das würde ich nicht machen, das ist ja schlimm! Man setzt die doch sowas wie unter Drogen!
    Never Ever, thanks
    Ich empfehle es weil ich ja an meinen sehe , das sie es sogar mögen . Sie fressen es ja nicht aber spielen sich mit den kissen . Und fliegen tun sie auch normal . Nur weil katzen drauf nen flash bekommen muß es ja nicht bei vögeln auch so sein . Also ich hätte bisher nix nachteiliges feststellen können . Aber stellt nur ruhig wieder leute also böse tierqueler hin , obwohl ihr ja selber garnicht wisst ob es die flauschis mögen oder nicht . Also meinen gehts gut mit und mehr kann ich nicht sagen .

  23. #23

    Gast

    Beitrag ja, mach was du möchtest

    Zitat Zitat von hinkelotte Beitrag anzeigen
    Ich empfehle es weil ich ja an meinen sehe , das sie es sogar mögen . Sie fressen es ja nicht aber spielen sich mit den kissen . Und fliegen tun sie auch normal . Nur weil katzen drauf nen flash bekommen muß es ja nicht bei vögeln auch so sein . Also ich hätte bisher nix nachteiliges feststellen können . Aber stellt nur ruhig wieder leute also böse tierqueler hin , obwohl ihr ja selber garnicht wisst ob es die flauschis mögen oder nicht . Also meinen gehts gut mit und mehr kann ich nicht sagen .
    #

    naja mach was du möchtest, schon ok, ich habe dich nicht als Tierquäler(in) dargestellt.
    Aber wenn du es so behauptest, dann bitte mit deinem "Scheißhaufen"

  24. #24

    Gast

    Standard

    Hey - stopp stopp stopp! Hört auf euch so anzukeifen, okay? Erinnert euch bitte an den "Umgangston" auf den Stefan hingewiesen hat!

    Ich behaupt hier nicht, dass irgendeiner ein Tierquäler ist - defintiv nicht! Aber grade wegen der "ätherischen Öle" wär ich echt vorsichtig. Wellis sind in den Atemwegen echt emfindlich. Hat dir denn ein vkTA zu einem Baldriankissen geraten, oder bist du da von alleine drauf gekommen? Ich selber habe noch nie was davon gehört.
    Es wär katastrophal, wenn Janinne sich jetzt so ein Kissen besorgt, und einer ihrer Piepmätze klappt ihr von der Stange..
    Oder stell dir mal vor, dass sie sich daran "gewöhnen" und nur noch total aufgedreht ohne Kissen sind.. Das wär auch echt nicht wünschenswert. Es geht mir weniger darum, dass meine Wellis das nicht mögen könnten, sonders wesentlich mehr um das gesundheitliche Risiko!!

    lg espe

  25. #25

    Gast

    Standard

    Soviel zum Umgangston miteinander. Ganz ehrlich Leute sowas muss doch nicht sein.

    Man kann doch auch höflich seine Bedenken äußern oder nicht? Manche Dinge müssen halt ausdiskutiert werden bevor man sich anders entscheidet. Dazu muss man sich auch erstmal in Ruhe Gedanken machen was man dazu denkt - es kann ja sein das Zweifel gewecht wurden aber noch abgewogen werden müssen.

    Mit der Holzhammer Methode erreicht man gar nichts.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe unsere Welli´s rufen nach uns......
    Von MajaFlip im Forum Verhalten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 21:09
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 21:49
  3. Wellis rufen laut (was is los?)
    Von canim im Forum Verhalten
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 14:29
  4. Rufen euch die wellis ?
    Von jujuu im Forum Verhalten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 09:14
  5. Warum meckern Wellis manchmal so laut?
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 00:11

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •