Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Lucy und Felix bleiben stets im Käfig oben...

  1. #1

    Gast

    Standard Lucy und Felix bleiben stets im Käfig oben...

    Hallo alle zusammen,

    unsere 2 Wellis bleiben ständig im Käfig auf den Ästen. Wir haben auf dem Käfigboden Vogelsand, sie bleiben aber immer auf dem Ast, wobei ich tiefer auch welche angebracht habe, damit sie auch mal im Sand spielen. Der Käfig ist 1,2 m breit aber trotz der Größe wechsle ich den Sand mind. 2 Mal die Woche aus, weil ich hoffe, dass sie irgendwann mal auch unten erkunden. Ich habe schon versucht Schale mit Grünzeug auf den Boden zu stellen, sie gehen da trotzdem nicht runter
    Ich lese hier im Forum immer wieder, dass es doch so wichtig für die Verdauung ist, dass sie Vogelsand picken.
    Wir haben auch Mineralstein besorgt, an den die 2 aber noch nicht rangehen.
    Der Zoohändler, bei dem wir die 2 gekauft haben hatte Holz unten am Boden, soll ich die Hälfte mit Holz machen?
    Ist es schlimm wenn sie gar nicht vom Sand picken? oder habt ihr Tipps, wie ich meine 2 Flauschis dazu bringen kann, dass die auch Sand zu sich nehmen?

    Sonnige Grüße an alle
    Malgosia mit zickiger Lucy und sanftem Felix

  2. #2

    Gast

    Standard

    Hallo Malgosia,

    Du solltest Deinen Wellis Vogelgrit in einem Napf anbieten und den Napf kannst Du ihnen oben hinhängen, wo sie sitzen. Den Vogelgrit brauchen Wellis zur Verdauung.

    Es gibt Vögel, die gehen nicht auf den Boden, weil sie sich da nicht sicher fühlen. Das ist von Vogel zu Vogel unterschiedlich.

    LG Elektra

  3. #3

    Gast

    Standard

    Hallo Malgosia
    Jeder Welli sitzt am liebsten in luftiger Höhe und wenns geht noch höher. Ich denke, das ist ihrem Instinkt so gegeben.
    Ich habe einen Grittstein in die Voli auf "ihrer" Höhe eineghängt. Wenn du das nicht möchtest, biete doch Bodenfütterung an.
    Ich hatte am Anfang, als es noch 2 Flauschis waren, auch Futternäpfe eingehängt. Mittlerweile it 6 Rabauken, habe ch Bodenfütterung. Zum Spielen habe ich Wiesenheu, was ich in eine (kleine, schmale) Korkröhre stopfe, was aber nicht lange drin ist . Das wird dann rausgezupft und macht ihnen mega Spass. Wenns auf dem Boden ist, leere ich dann die halblleren Futternäpfe aus, und es macht ihnen so richtig Spass, wie die Hühner im Heu zu scharren und Futter zu suchen. So habe ich schon ein paar Beschäftigungen für meine 6 er Bande. Und wenn deine auf dem Boden Futter bekommen, sind sie automatisch im Sand. Ob sie dann Sand picken? Meine interessierte es gar nicht. Den Grittstein nehmen sie aber relativ gut an. Was du auch machen kannst, ein wenig Gritt übers Futter streuen. Es gibt Zusatzfutter die Gritt enthalten. Ist aber relativ teuer.

  4. #4

    Gast

    Standard

    vielen herzlichen Dank für Eure Antworten,

    Ist ein Mineralblock dann gut für die 2?
    Wie ist es mit der Bodenfütterung? Da liegt doch unten immer Kot auf dem Boden. Ist es dann in Ordnung wenn sie dann vom Boden essen?
    LG

  5. #5

    Acala
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Acala


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Huhu,

    Also zum Mineralblock kann ich gerade nicht so viel beitragen; wir haben so ein Ding mit integrierter Sepiaschale und das wird auch von den Wellis genutzt. Schlecht kann's nicht sein, denke ich mal

    Aber zur Bodenfütterung kann ich was sagen!
    Wir füttern unsere 6 am Käfigboden. Wir haben da eine große Tonschale stehen (viele User bieten mehrere Schalen an, damit es am Futterplatz nicht zu Streitigkeiten kommt, aber unsere Wellis verhalten sich beim Futtern friedlich, deswegen gibt's bei uns nur eine sehr große Schale), aus der die Wellis fressen. Wir haben einfach darauf geachtet, die Stangen im Käfig so hinzuhängen, dass sie sich nicht direkt über der Futterschale befinden. Dann gelangt auch kein Kot ins Futter.

    Liebe Grüße,
    Acala

  6. #6

    Gast

    Standard

    Hallo,

    danke für Eure Tipps.
    Da hätte ich noch eine Frage zur Bodenfütterung und zwar ob ich die Näpfe oben, wo sie es gewohnt sind zu futtern weglassen soll und nur auf dem Boden des Käfigs anbieten?

    LG

  7. #7

    Gast

    Standard

    Ich habe meinen von einem Tag auf den andern die Bodenfütterung angeboten. Locken kannst du sie mit Hirse. Zudem habe ich Überdachungen aus einer Holzplatte und 4 Füssen gemacht. Das finden sie noch ganz lustig und landen auch darauf. Probier es einfach aus und du wirs sehen, es kommt gut. (ich habe 4 Näpfe für 6 Wellis. Habe solch Flachen aus dem Zoohandel die eigentlich für Echsen gedacht sind)

Ähnliche Themen

  1. Wollen nicht im Käfig bleiben
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2013, 08:26
  2. wellis bleiben nicht im käfig
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.11.2011, 13:23
  3. Neuer Käfig-wie lange sollen die Wellis drin bleiben?
    Von White im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 19:01
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 19:54
  5. Mein Welli will nicht im Käfig bleiben!
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 20:44

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •