Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 31

Thema: Aggressive Henne quält Hahn

  1. #1

    Gast

    Unglücklich Aggressive Henne quält Hahn

    Hallo Welli-Freunde, ich bins schon wieder..

    Folgendes Problem: Hilde wird immer aggressiver und greift den kleinen Fritz richtig schlimm an. Heute haben sie sich sogar in der Luft (!) bekämpft. Am Anfang dachte ich noch, dominante Henne, die Weibchen haben die Hosen an und das wird schon. Aber inzwischen glaub ich das nicht mehr. Anfangs war es noch harmlos, Fritz wurde mal vom Fressen oder der Stangen oder dem Spielzeug vertrieben. Inzwischen ist es aber (letzte 3 Tage) zu einer regelrechten Hetzjagd geworden. Den ganzen Tag wird sich gezofft, nur wenn sie zu kaputt sind hören sie auf zu zanken. Fritz versucht sich manchmal zu wehren, aber er ist körperlich total unterlegen. Hilde hat ihn mal vom Käfig geworfen, so was hab ich noch nie gesehen.
    Ich habe Angst, dass Fritz bald noch eingeht wegen dem ständigen Mobbing. Was soll ich tun? Beide trennen?
    Hilde hat mich auch schon mal angegriffen als ich eine Gurke entfernt hab.

    Verzweifelte Grüße,
    Calebo

  2. #2

    Gast

    Standard

    Hmmm, da kenn ich mich noch nicht so gut aus, da ich erst seit April Wellis habe und bei mir alles Friede Freude Eierkuchen ist.
    Das einzige was mir so einfällt:

    Waren sie schon immer ein Paar / fest verpaart?
    Hat sich irgendwas in ihrem Alltag verändert (neuer Standort, sonstwas)?
    2 Hennen bekriegen sich auch manchmal gern - ich gehe davon aus, dass du dir sicher bist, dass ein Hahn dabei ist.

    ich frage mich gerade - vllt kann das wer beantworten - ob es da vllt hilft, auf 4 Wellis aufzustocken, sodass jeder einen neuen Partner hat bzw. die Möglichkeit hat, sich mit einem anderen Partner abzugeben?

    Was mir auch noch einfällt - ist Hilde gesund? Vielleicht hat sie Schmerzen und ist deshalb so aggressiv?
    Wir haben mal einen Hund gehabt, dem ein Tumor vom Innenohr ins Gehirn gewachsen ist, das hat auch so krasse Wesensänderungen bewirkt. Er wurde schlagartig von lieb zu böse. War ganz schlimm. Vögel sind ja auch recht anfällig was Tumore angeht.

    Ich glaube ich persönlich hätte eine organische Ursache beim vkTA erstmal ausgeschlossen, und mich dann, wenn alles ok ist, an die Psyche gesetzt. Also irgendwas verändert, oder so.

  3. #3

    aero
    Ist Futterfest Benutzerbild von aero


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Calebo,

    ich würde die beiden, Fritz zuliebe, mal in separate Käfige setzen. Damit der kleine Fritz mal zur Ruhe kommt. Es liest sich so, als ob Fritz in ständiger Angst ist und schon etwas verzweifelt....

    Den Schwarm zu vergrößern, kann hier wirksam sein, aber nur wenn du den Platz dafür auch hast, sonst führt es zu weiteren Zoffereien, weil sie sich beengt fühlen...

    Der kleinen Dame könnte man evtl. noch mehr Ablenkung bieten?? Ich weiß ja nicht, wie dein Welli-Zuhause ausgestattet ist. Meine Welli-Dame lässt ihre Energie gern an Korkstücken aus und beim Fliegen natürlich....

    Ach Mensch, dass tut mir sehr leid für euch, was ihr da für eine Situation habt. Kann mir vorstellen, dass es für dich auch nicht einfach ist.

    LG

  4. #4

    Gast

    Standard

    Hallo Calebo,

    bist du dir sicher ein Paar zu haben?
    Könnten es auch zwei Hähne oder zwei Hennen sein?
    Aggressivität unter Hennen ist häufig zu beobachten.
    Ich hatte dieses Jahr aber auch schon den Fall, zum allerersten Mal, seit ich etwas mit Wellis zu tun habe, dass sich zwei Hähne bekriegten, weil der eine sich von dem anderen nicht gewürdigt genug fand (wollte mehr Aufmerksamkeit etc.)

    In diesem Fall war es das gleiche Bild: Die beiden haben sich Hetzjagden geliefert, sind in der Luft aufeinandergetroffen, haben sich verkeilt, sind dann auf dem Boden oder sonstwo hin geplumpst und haben sich dort weitergegezofft. Einmal floss auch Blut
    Da Sancho der wesentlich fittere und agilere war, war Toby irgendwann völlig erschöpft.
    Es half eine Separierung und letzten Endes regulierten sich auch die Hormone wieder (da war noch eine Henne mit im Spiel).

    Das ist das, was ich dazu schreiben kann.
    Wenn wir nochmal einen genauen Blick auf die Geschlechter werfen sollen, benötigen wir scharfe Bilder von der Wachshaut der beiden.

    Gruß
    Elena

  5. #5

    Gast

    Standard

    Hallo loci, aero und elena,

    danke für eure Antworten! Ich habe noch einen zweiten Käfig, da werde ich Fritz reinhocken damit er zur Ruhe kommt und in ein anderes Zimmer stellen. Krank wirken beide nicht, aber ich werde sie wohl demnächst unserem vk Tierarzt vorstellen. Vor einer Weile habe ich meine beiden alten Wellis kurz hintereinander verloren (beide hatten Tumoren und mussten eingeschläfert werden). Erst war das Weibchen dran, Trudi. Mein alter Fred wirkte da aber noch gesund.. Darum habe ich Hilde zu seiner Gesellschaft aus dem Tierheim geholt. Als dann kurze Zeit später Fred eingeschläfert wurde, war wiederum Hilde allein. Von einem Bekannten habe ich dann Fritz bekommen (er war aus der Zoohandlung).
    Der Käfig ist 80x45x75 cm groß. Die Vögel haben den ganzen Tag Freiflug und Landeplätze.
    Ich begreife es einfach nicht.
    Hier ein Foto der beiden (Hilde und Fritz). Ich hoffe man kann die Wachshaut erkennen.

  6. #6

    Gast

    Standard

    Hier sind noch ein paar Bilder. Hildes Wachshaut hat sich verändert, sie war mal braun. Ich nehme an, dass sie nicht in Brutstimmung ist.
    Das Foto auf dem Spielplatz ist vom ersten Freiflug, da ist Hildes Wachshaut noch braun. Auf dem anderen ist sie es nicht mehr (Bild ist von vorgestern).

    Danke für die Hilfe!

  7. #7

    Gast

    Standard

    Hm.
    Also Hilde sieht alleine schon auf dem Foto... ähm... leicht furchteinflößend aus
    Dass sie eine echte dominante Zicke ist, mag ich gern glauben. Sie hat schon diesen gewissen Blick...

    Und ich denke, das andere ist ein Hahn, aber ich bin nicht die Geschlechtsbestimmungsexpertin per se.
    Der guckt irgendwie eingeschüchtert

    Also ich würde die beiden erstmal trennen. Aber ich würde sie im gleichen Zimmer lassen, um mal zu schauen, wie die Reaktion ausfällt, wenn sie sich sehen, nicht aber zueinander können.

    Zum Freiflug sollten sie dann in verschiedene Räume gebracht werden.

    Wenn sich das nicht bald legt, dann würde ich ernsthaft über eine Aufstockung auf 4 Wellis nachdenken.
    Du machst nichts falsch, da kann ich dich trösten .
    Manchmal ist es einfach so, dass es nicht passt, soviel Mühe man sich auch gibt.
    Dann kann man entweder aufstocken oder man vermittelt eines seiner Tiere in gute Hände weiter und probiert es mit einem neuen Kumpel.

    Ein Besuch beim vk TA ist vielleicht auch nicht schlecht, nur für den Fall, dass es tatsächlich eine Krankheit sein könnte, die dahintersteckt. Dann muss aber auch Fritz mitgenommen werden, denn es ist manchmal der Fall, dass die Tiere es spüren, wenn jemand krank ist (auch wenn wir Menschen das noch nicht mitbekommen haben) und dann schon aggressiv auf dieses Tier reagieren, ehe wir Federlosen überhaupt ahnen, was los ist.

    Ich wünsche alles Gute. Halte uns auf dem Laufenden.

    Gruß
    Elena

  8. #8

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Elena Beitrag anzeigen
    Hm.
    Also Hilde sieht alleine schon auf dem Foto... ähm... leicht furchteinflößend aus
    Dass sie eine echte dominante Zicke ist, mag ich gern glauben. Sie hat schon diesen gewissen Blick...
    Ja, irgendwie schon... Zicke ist wahrscheinlich das richtige Wort.

    Zitat Zitat von Elena Beitrag anzeigen
    Also ich würde die beiden erstmal trennen. Aber ich würde sie im gleichen Zimmer lassen, um mal zu schauen, wie die Reaktion ausfällt, wenn sie sich sehen, nicht aber zueinander können.
    Sie sitzen jetzt beide geschockt in getrennten Käfigen. Vor allem Fritzi tut mir leid, ich glaube, er versteht die Welt nicht mehr so wie der guckt. Ich habe sie erstmal in getrennten Räumen stehen, damit sie sich wieder abregen, und werde sie morgen mal wieder in einen Raum stellen (im Käfig).


    Zitat Zitat von Elena Beitrag anzeigen
    Wenn sich das nicht bald legt, dann würde ich ernsthaft über eine Aufstockung auf 4 Wellis nachdenken.
    Davor schrecke ich ein wenig zurück, weil ich aus eigener Erfahrung weiß, dass eine Behandlung durch den Tierarzt mehrere hundert Euro für einen Vogel kosten kann. Das ist als Studentin schon eine Menge Geld. Und ich will sie ja angemessen behandeln lassen können, wenns drauf ankommt.


    Zitat Zitat von Elena Beitrag anzeigen
    Du machst nichts falsch, da kann ich dich trösten .
    Danke für die lieben Worte! Ich bin grad echt ein wenig traurig und frustriert, weil es sich so entwickelt hat. Ich will ihnen ja nichts böses, aber irgendwie läuft in letzter Zeit alles schief.

  9. #9

    Gast

    Standard

    Ich würd es mal mit Bachblüten versuchen.Da gibt es eine Mischung auch gegen Aggressionen..

  10. #10

    Gast

    Standard

    Man kann sie aber nicht immer mit bachblüten voll stopfen, da muss die Ursache gefunden werden. Ich bin auch Studentin und überlege auch auf 4 Wellensittiche aufzustocken und kann dir ein Wellensittich Sparbuch empfehlen wo du jeden Monat Pro Welli ca 10 bis 20 Euro einzahlst und so wenn es drauf ankommt, genügend für den vkTA hast. ich musste neulich für meine auch 500 Euro zirka bezahlen beim Tierarzt.

    Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk 4 Beta

  11. #11

    Forever
    Welli.net Team Benutzerbild von Forever


    Drei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Forever

    Standard

    Hallo Calebo

    Wie sehen den deine Beschäftigungsmöglichkeiten für deine Wellis aus?

    Bietest du deiner Henne den irgendwelches Schreddermaterial an,
    wo sie sich mit Beschäftigen kann und sich auspowern kann?

    Langeweile kann genau zu diesen Agressionen führen,wie du sie
    beschrieben hast.

    Biete deiner Henne,falls noch nicht geschehen,doch mal Korkrinde an zum schreddern,
    oder frische Zweige von drausen,bastle ihr eine Wühlkiste mit Inhalt wie zb Sand,Buchenholzgranulat,
    trockene Nudeln,Leckerlies dazwischen usw.
    All das könnte deine kleine Maus von dem Hahn ablenken,damit er etwas Ruhe findet.

    Liebe Grüße

  12. #12

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Welli 2 Beitrag anzeigen
    Ich würd es mal mit Bachblüten versuchen.Da gibt es eine Mischung auch gegen Aggressionen..
    Sehr interessant. Woher bekomme ich das? vk TA? oder Apotheke?

    Zitat Zitat von loci Beitrag anzeigen
    (...) kann dir ein Wellensittich Sparbuch empfehlen wo du jeden Monat Pro Welli ca 10 bis 20 Euro einzahlst und so wenn es drauf ankommt, genügend für den vkTA hast.
    Das wäre mal eine gute Idee. Danke.

    Zitat Zitat von Forever Beitrag anzeigen

    Wie sehen den deine Beschäftigungsmöglichkeiten für deine Wellis aus?

    Bietest du deiner Henne den irgendwelches Schreddermaterial an,
    wo sie sich mit Beschäftigen kann und sich auspowern kann?

    Langeweile kann genau zu diesen Agressionen führen,wie du sie
    beschrieben hast.

    Biete deiner Henne,falls noch nicht geschehen,doch mal Korkrinde an zum schreddern,
    oder frische Zweige von drausen,bastle ihr eine Wühlkiste mit Inhalt wie zb Sand,Buchenholzgranulat,
    trockene Nudeln,Leckerlies dazwischen usw.
    Sie haben Holz zum Schreddern. Naturäste, den Spielplatz, Leitern, auch Holz von draußen. Hilde schreddert das auch fleißig, aber sobald sie merkt, dass Fritz sich bewegt, hört sie damit auf! Kork hab ich nicht und auch keine Wühlkiste. Woher bekomme ich Kork? Kann ich da das nehmen, was es für Aquarien und Terrarien gibt? Wühlkiste hab ich mir auch schon überlegt, Hilde wäre da sicher begeistert. Sie hat unglaublich viel Energie, braucht immer was zu tun. Sie hat auch vor nichts Angst, weder vor neuen Spielzeug noch sonst was. Dauert keine Minute und sie nimmt es in Beschlag. Und niemand sonst darf dann da ran.

  13. #13

    Gast

    Standard

    Hallo Calimero,

    ja, es gibt Bachblüten, aber 38 Stück und es ist mehr als schwierig, die richtigen für sein Tier zu finden.
    Ich habe schon Probleme, meine eigenen zusammenzustellen und ich kann mein Verhalten reflektieren - bei Tieren ist da mehr oder weniger ´Raten´ angesagt.
    Bachblüten sollten deshalb, wenn man sie geben will, von einem Tierheilpraktiker ausgetestet werden.
    Man bekommt sie ohne Rezept in der Apotheke, aber wie gesagt, man muss erst einmal wissen, wie die Mischung überhaupt zusammengesetzt sein soll.
    Vor vielen Jahren habe ich hierzu mal einen Beitrag verfasst.
    Für Interessierte: http://www.welli.net/blog/a92-bachbl...en-rescue.html

    Korkrinde findest du bei den meisten der hier verlinkten Online-Shops:
    http://www.welli.net/onlineshops-1-futter.html
    Die Frage nach Terrarien-Kork taucht immer mal wieder auf, kann aber schlecht beantwortet werden, weil in der Regel auch die Zooladen-Mitarbeiter nicht wissen, ob der Kork, den sie verkaufen, vielleicht chemisch behandelt worden ist.
    Aus diesem Grund tendieren die meisten Welli.netter auch dazu, den Kork bei oben verlinkten Onlineshops zu erwerben.
    Nachdem du die Korkstücke erhalten hast, nimmst du eins, käufst dir vorher eine separate Bürste (ich nehme Spülbürsten, die kosten unter 1€) und schrubbst dieses gründlich unter fließendem Wasser ab, damit Dreck, Staub und Flechten entfernt werden.
    Danach übergieße es mit kochendem Wasser und dann ab in den Backofen, bei ca. 100°C für 10 min "backen" - danach sind garantiert alle eventuell noch vorhandenen Keime abgetötet und der Kork kann nach dem Abkühlen der shredderwütigen Hilde vorgesetzt werden.

    Wühlkisten kann man selber basteln, z.B. indem man einen Karton nimmt und dort Wühlmaterialien hineintut.
    Hier gibt es z.B. eine Anleitung: http://www.welli.net/blog/a564-wuehl...nsittiche.html
    Und hier kann man sich schlau lesen: http://www.welli.net/forum/wellensit...isten-aus.html
    Meine besteht aus dem Holz eines ausgedienten Welli-Spielplatzes und für Wellis und Nager zugelassene Heu- und Stohmischung - das reicht meinen vollkommen; andere sind vielleicht anspruchsvoller, aber du findest jede Menge Tipps in oben genannten Link.

    Grüße
    Elena

  14. #14

    Gast

    Standard

    Es gibt fertige Bachblütenmischungen für verschiedene Problemen bei Wellensittiche zu kaufen.
    Ich selber habe die Notfallglobuli.

  15. #15

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Welli 2 Beitrag anzeigen
    Es gibt fertige Bachblütenmischungen für verschiedene Problemen bei Wellensittiche zu kaufen.
    Ich selber habe die Notfallglobuli.
    Hallo ihr Lieben,

    also ich hab meinem nervösen Mucki 3 Globolis ins Trinken geworfen (Bachblüten Mischung Nr 1 bei Notfällen extra für Tiere): hat nix gebracht!! Habe ich zurückgeschickt. (ich selber habe auch 10 genommen es ist auch nichts passiert.
    Musst du selber wissen ob du das Geld für den Versuch hast oder nicht

    Ansonsten kann ich dir nur noch ein Tipp geben, der ist aber nicht für jeden etwas. Ich schneide selber meinen Wellis die Krallen, habe sie also im Fixiergriff und streiche immer den Bauch vom Kropf nach unten ab (manchmal auch mit den Fingerspitzen den Kropf abtasten) ob alles ok ist, oder die beiden vlt eine Beule haben und um vkTa müssen. Dabei ist mir bei meinem Mucki mal etwas aufgefallen: er hat zwischen den Beinen zwei kleine "Beulen", etwa Schokolinsengröße. Er ist also ein ganzer Mann meine Henne hat diese natürlich nicht.
    Nun weiß ich nicht ob du dir das zutraust, schonmal gemacht hast, darin geübt bist. Damit solltest du aber klären können wer Hahn und Henne ist

    Ansonsten kenne ich das Verhalten das du beschreibst auch. Nur meine keilen sich nicht in der Luft. Sie jagt ihn durch den Käfig. Wie bei kleinen Kindern will sie genau das was er auch hat: jede Stange auf dem er sitzt. Sie jagt ihm auch vom Napf weg, darum habe ich mittlerweile zwei Futternäpfe. Meine sieht ihm sogar an der Frisur und zwickt ihm immer am Flügel.

    Solange es nicht blutig wird denke ich wird es normal sein. Du musst auch sehen das du sie etwas "erziehst". Ich habe zB wenn sie auf ihn losgeht laut und zischend ihren Namen gerufen und seinen wenn er das macht. Manchmal sogar unten an den Käfig geklopft um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen.
    Du wirst ja sehen was passiert, wenn du sie trennst. Vielleicht fliegt sie ja auch zu ihm oder versucht aus ihrem Käfig zu klettern und denn zu ihm zu gehen. Versuchs einfach mal


    Liebe Grüße Franzi

  16. #16

    Haarmonster
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Haarmonster

    Standard

    Mal noch eine andere Idee:
    Wie oft bietest du Grünzeug (Frischfutter wie Salat, Gemüse, Golliwoog) an?
    Wie schaut euer Speiseplan insgesamt aus? Wie oft dürfen sie baden? Wenn das alles bei dir zu reichhaltig ist, kann es auch zu Kämpfen kommen. Normalerweise allerdings zwischen 2 Hennen oder 2 Hähnen. So wie ich auf den Bildern erkennen kann, ist die Henne gerade dabei, sehr im Brutlaune zu kommen (erkennbar an der braun werdenden Wachshaut).

    Ansonsten schließe ich mich den anderen an: versuche mal neue Beschäftigungsmöglichkeiten, um die Dame etwas abzulenken. Beim Kork rate ich immer dazu, keine Röhren zu nehmen, sondern Brettchen, um gesteigerte Brutlust zu vermeiden. Damit würdest du die Aggressivität nur noch mehr schüren. Achte auch mal drauf, ob die Henne nach Brutmöglichkeiten sucht (vermehrt in irgendwelche Löcher und Nischen glotzen). Wenn ja, dann wäre es gut, wenn du solche Quellen zu machst.

    Auch versteckte Krankheiten würde ich in diesem Fall nicht ausschließen wollen und beide zum vogelkundigen TA schicken. Beobachte sie auf jeden Fall mal sehr genau, ob du irgendwelche Veränderungen feststellen kannst.

    Alles Gute den Beiden!

  17. #17

    Gast

    Standard

    Hallo ihr!

    Danke an alle, die bisher geantwortet haben. Seit gestern sind Hilde und Fritz wieder zusammen. Fritz war totraurig im anderen Käfig gesessen und hat sich gar nicht mehr bewegt. Da habe ich es nicht übers Herz gebracht sie länger auseinander zu halten.
    Ich habe schon den Eindruck, dass es ein bisschen was genutzt hat, jedenfalls kommt es nicht zu den schlimmen Kämpfen wie zuvor (habe es zumindest seitdem nicht gesehen). Gejagt wird Fritz aber trotzdem, ab und an auch recht heftig. Aber wenigstens nicht mehr den ganzen Tag über. Manchmal sitzen sie auch nebeneinander ohne Streit.
    Habe auch sechs Futternäpfe aufgestellt. Das bringt auch ein bisschen was. Hilde hat dann doch nicht die Augen überall und jederzeit. Heute ist außerdem eine Vogelwippe angekommen, die ich online bestellt habe.Hilde hat sie praktisch sofort in Beschlag genommen und reagiert sich daran ab. Wippt und wippt und wippt. Fritz hat jetzt mal Ruhe. Wenn ich herausfinde, wie das geht, lade ich vielleicht ein Video hoch.

    Zitat Zitat von Elena Beitrag anzeigen
    Die Frage nach Terrarien-Kork taucht immer mal wieder auf, kann aber schlecht beantwortet werden, weil in der Regel auch die Zooladen-Mitarbeiter nicht wissen, ob der Kork, den sie verkaufen, vielleicht chemisch behandelt worden ist.
    Gut zu wissen. Dann also besser aus dem Onlineshop.

    Zitat Zitat von Elena Beitrag anzeigen
    Wühlkisten kann man selber basteln, z.B. indem man einen Karton nimmt und dort Wühlmaterialien hineintut.
    Dann bastel ich das und hoffe, dass Hilde zur Wühlmaus wird!

    Zitat Zitat von Welli 2 Beitrag anzeigen
    Es gibt fertige Bachblütenmischungen für verschiedene Problemen bei Wellensittiche zu kaufen.
    Ich selber habe die Notfallglobuli.
    Ich probiers denke ich mal aus, wenn Hilde anders nicht zu bändigen ist.

    Zitat Zitat von Franzi89 Beitrag anzeigen
    Ich schneide selber meinen Wellis die Krallen, habe sie also im Fixiergriff und streiche immer den Bauch vom Kropf nach unten ab (manchmal auch mit den Fingerspitzen den Kropf abtasten) ob alles ok ist, oder die beiden vlt eine Beule haben und um vkTa müssen. Dabei ist mir bei meinem Mucki mal etwas aufgefallen: er hat zwischen den Beinen zwei kleine "Beulen", etwa Schokolinsengröße. Er ist also ein ganzer Mann meine Henne hat diese natürlich nicht.
    Nun weiß ich nicht ob du dir das zutraust, schonmal gemacht hast, darin geübt bist. Damit solltest du aber klären können wer Hahn und Henne ist
    Da muss ich mir erst Hilfe holen. Hildes Krallen sind eh ein bisschen zu lang. Einer hält und der andere tastet ab und schneidet. Alleine traue ich mich nicht.

    Zitat Zitat von Haarmonster Beitrag anzeigen
    Mal noch eine andere Idee:
    Wie oft bietest du Grünzeug (Frischfutter wie Salat, Gemüse, Golliwoog) an?
    Wie schaut euer Speiseplan insgesamt aus? Wie oft dürfen sie baden? Wenn das alles bei dir zu reichhaltig ist, kann es auch zu Kämpfen kommen. Normalerweise allerdings zwischen 2 Hennen oder 2 Hähnen. (...) Achte auch mal drauf, ob die Henne nach Brutmöglichkeiten sucht (vermehrt in irgendwelche Löcher und Nischen glotzen). Wenn ja, dann wäre es gut, wenn du solche Quellen zu machst.
    Ich habe meinen alten Wellis immer Gurke und Löwenzahn angeboten. Hilde und Fritz lassen das aber vollkommen links liegen. Baden dürfen sie theoretisch fast jeden Tag, sie nutzen die Wanne aber nicht. Määä. Hilde sucht momentan nicht nach Nistplätzen, jedenfalls ist mir nichts aufgefallen.

    Liebe Grüße,
    Calebo

  18. #18

    Alula
    Ist Futterfest Benutzerbild von Alula


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Alula

    Standard

    Zitat Zitat von Franzi89 Beitrag anzeigen
    Dabei ist mir bei meinem Mucki mal etwas aufgefallen: er hat zwischen den Beinen zwei kleine "Beulen", etwa Schokolinsengröße. Er ist also ein ganzer Mann meine Henne hat diese natürlich nicht.
    Hallo Franzi,
    kannst du ein Foto davon machen, denn ich glaube nicht dass das "normal" ist. Denn die Hoden bei Vögel liegen nämlich im Bauchraum und sind eigentlich nicht zu sehen. Ich würde da schon eher aufpassen, nicht dass es doch Eier sind oder doch was anderes?

    In Ordnung hört sich dass für mich für deinen Mucki eher nicht an.

  19. #19

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Alula Beitrag anzeigen
    Hallo Franzi,
    kannst du ein Foto davon machen, denn ich glaube nicht dass das "normal" ist. Denn die Hoden bei Vögel liegen nämlich im Bauchraum und sind eigentlich nicht zu sehen. Ich würde da schon eher aufpassen, nicht dass es doch Eier sind oder doch was anderes?

    In Ordnung hört sich dass für mich für deinen Mucki eher nicht an.
    Ich kann gern ein Foto von machen, aber man sieht nix. Das sieht nicht aus wie bei einem Hamster der auf seinen Eiern sitzt. Man sieht gar nix. Man kann es nur ertasten. Als er seine Vergiftung hatte, waren wir ja beim vkTa und die hat aber dazu nix gesagt, die hat auch seinen Bauch abgetastet.

    Liebe Grüße

  20. #20

    Haarmonster
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Haarmonster

    Standard

    Da kann man auch nichts sehen, da das von Federn bedeckt ist. Vergrößerte Hoden (oder andere Organe) kann ein TA möglicherweise ertasten, macht in der Regel bei einem Verdacht dann auch ein Röntgenbild, um eine bessere Diagnose stellen zu können.

    Vogel-Halter sollten sich besser darauf beschränken, nur den Ernährungszusatand am Brustbein zu ertasten, sofern das nötig ist (würde ich bei unauffälligen Tieren aber eher nicht machen). Alles andere sollte ein vkTA übernehmen, da nur er dazu in der Lage ist, Diagnosen zu stellen.

  21. #21

    Gast

    Standard

    Ich mache das auch nicht um irgendwelche willkürlichen Diagnosen zu stellen. Sondern nur um vorzusorgen, damit ich rechtzeitig, im Falle einer Beule oder eines Knotens rechtzeitig zum vkTa gehen zu können und dem Vogel damit ein möglichst langes Vogelleben schenken zu können.

  22. #22

    Gast

    Standard

    Hallo Calebo,

    kraulen sich deine beiden eigentlich? Denn wenn sich Wellis mögen, dann machen sie das, ansonsten, wenn die Henne so aggressiv ist, dann passen die beiden wahrscheinlich überhaupt nicht zusammen? Ich würde sie an deiner Stelle dann unter keinen Umständen zusammen lassen. Die Henne würde meiner Meinung nach in einen größeren Schwarm passen. Sie schaut, wie schon erwähnt, wirklich etwas respekteinflößend aus. Ich finde, man sollte seinen Tieren das bestmögliche Leben bieten, und das hat der Hahn bei ihr sicher nicht...

    Meine Fipsie ist natürlich auch die Chefin, aber sie und Schnuffi mögen sich offensichtlich, kraulen einander, füttern einander, im Moment balzt sie ihn oft an (was es alles gibt *gg*)...bei dem, was du geschrieben hast, werd ich echt traurig.

  23. #23

    Gast

    Standard

    Inzwischen kraulen die beiden sich schon, wenn auch nur seeehr selten. Ab und zu füttern sie sich auch. Hilde ist den ganzen Tag mit Schreddern beschäftigt und trägt Küchentücher durch die Gegend. Ich denke, es wird schon. Zu den bösartigen Auseinandersetzungen ist es jedenfalls schon seit Wochen nicht mehr gekommen.

  24. #24

    Forever
    Welli.net Team Benutzerbild von Forever


    Drei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Forever

    Standard

    Hallo Calebo

    Das sind ja super Nachrichten,das die Beiden sich nicht mehr bösartig Anfeinden.

    Und auch wenn die große Liebe noch keinen Einzug gehalten hat,
    so kannst du doch ziemlich zufrieden mit dem jetztigen Verhalten der Beiden sein.

    Freut mich für dich,das sich alles zum Guten gewendet hat.

    Liebe Grüße

  25. #25

    Jackymama
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Jackymama


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Calebo!

    Wie gehts denn Fritzi und Hilde??? Ich hab das jetzt alles sehr mitfühlend mitgelesen und an unseren Streit hier gedacht.
    Und das waren 4 Wellis. Also ich denke 4 Wellis zu haben ist kein Schutz vor Mobbing.
    Aber bei uns ist nun auch wirklich friede, nur aktuell spinnen sie etwas weil nun wieder Schredderkork drin ist, sind die
    Damen abgelenkt, und mein sehr aktiver Hahn kommt nicht an sie ran, er zetert den ganzen tag die Hennen an.

    Ist alles gut geworden bei euch?

    LG Dani

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. aggressive Henne - wer weiß Rat?
    Von angela52_2009 im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 13:04
  2. Hahn oder Henne? Hahn benimmt sich wie Henne!?VERWIRRT!
    Von Terrorvogel im Forum Geschlechtsbestimmung und Farbschläge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.02.2013, 21:42
  3. Henne jagt und hackt Hahn
    Von Muuzi im Forum Verhalten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 13:36
  4. Wellidame quält flugunfähigen Wellimann....
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 12:07

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •