Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: "Knurrendes" Kaninchen - wer kennt sich aus?

  1. #1

    Laqui
    Ist Futterfest Benutzerbild von Laqui


    Ein Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard "Knurrendes" Kaninchen - wer kennt sich aus?

    Guten Abend zusammen!

    Ich bin eigentlich auch Welli-Halter, im Moment betreue ich allerdings zusätzlich das Zwergkaninchen von meiner besten Freundin, die im Winterurlaub ist. Nun habe ich ein kleines Problem und hoffe, dass mir vllt jmd. von euch weiterhelfen kann: Immer wenn ich das Futter im Kaninchenkäfig austausche, kommt "Hasi" (heißt echt so ) mit einem Satz ganz plötzlich in Richtung meiner Hand gesprungen und gibt ganz komische knurrende, dumpfe Laute von sich. Ich erschrecke mich immer ziemlich und finde, die Geräusche klingen irgendwie bedrohlich...
    Allerdings habe ich leider wenig Erfahrung mit Kaninchen. :-( Hat jmd. von euch eine Ahnung, warum Hasi diese Geräusche macht und warum er sich gerade beim Füttern bedroht fühlt, obwohl ich ihm ja etwas Leckeres bringe? Was kann ich vllt besser machen?

    Schon mal vielen Dank und liebe Grüße,
    Laqui

    PS: Hasi ist leider ohne Partner *bin darüber auch nicht sehr glücklich* und ich kümmere mich um ihn in der Wohnung meiner Freundin - hat mir meinen Wellis also keinen Kontakt (bevor jmd. fragt )

  2. #2

    stay different
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von stay different


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von stay different

    Standard

    Hallo
    Ich würde mal behaupten Hasi verteidigt sein Futter und/oder seinen Platz.
    Hat Hasi Freilauf? Wie reagiert er sonst auf Annäherung?

  3. #3

    Laqui
    Ist Futterfest Benutzerbild von Laqui


    Ein Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo!

    Also im Moment hat er keinen Freilauf, da ich ihn nicht wieder in den Käfig bekomme, ohne ihn durchs Zimmer zu jagen. Sonst hat er schon ab und zu Freilauf im Zimmer. Auf andere Annäherungsversuche reagiert er kaum, bleibt meistens einfach still sitzen. Vllt liegt es daran, dass er mich nicht kennt und irgendwie gefährlich findet?

    LG!

  4. #4

    stay different
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von stay different


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von stay different

    Standard

    Mh, wenn er in anderen Situationen eher garnicht reagiert, würde ich wirklich auf Futter verteidigen tippen.
    Es könnte aber ebenso gut einfach eine Störung sein, die er durch das einsame Dasein als Einzelhase entwickelt hat.
    Vielleicht kannst du versuchen ihm Dinge, die er besonders mag, aus der Hand zu füttern?
    Dass dich sein Verhalten erschreckt verstehe ich aber gut.

  5. #5

    Bubbles
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Meine macht das auch, wenn ich an den Napf gehe oder ihre Behausung saubermache. Sonst ist sie nicht aggressiv.

  6. #6

    Laqui
    Ist Futterfest Benutzerbild von Laqui


    Ein Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Na, da bin ich ja schon mal beruhigt, wenn ihr das auch kennt.
    Morgen habe ich zum Füttern mehr Zeit, da werde ich mal versuchen, mich mit einer Karotte vorsichtig anzunähern, vllt gewinne ich ja doch noch Hasis Vertrauen....

    Und apropos alleine: Vllt sollte ich versuchen, meine Freundin doch noch zu überreden, Gesellschaft für Hasi anzuschaffen. Die Frage ist nur, ob er sich jetzt noch an ein anderes Kaninchen gewöhnen würde - nicht, dass er dann ihm gegenüber auch so ärgerlich reagiert.

  7. #7

    Gast

    Standard

    Hallo,

    mit dem Futter an sich hat das Verhalten nichts zu tun.
    Kaninchen haben ihre Reviere, die sie auch gegenüber Fremden vorbildlich verteidigen und genau das macht Hasi.
    Umso weniger Platz sie haben, umso ausgeprägter ist es auch. Da die käuflichen Gitterkäfige für Kaninchen viel zu klein sind, bietet sich dem Tier leider keine Ausweichmöglichkeit. Also Vorsicht beim Futter geben, es kann sein, dass es nicht beim fauchen bleibt, sondern auch gekratzt oder gar gebissen wird.

    Vergesellschaftet werden kann jedes Kaninchen. Allerdings ist die Vergesellschaftung bei ihnen nicht so unproblematisch wie bei unseren Wellensittichen.
    Knurren, Fauchen, kratzen, Fell ausreißen, beißen, rammeln, sich Kopfnüsse verpassen, kurz gesagt, sich prügeln... so sieht oft die Vergesellschaftung aus und genau das ist vollkommen normal und kein Grund zur sorge. Das zeigt aber auch, dass es eines braucht und das ist Platz und aufgrund der Revierbildung und dessen Verteidigung ein Ort an dem beide Kaninchen keine Revieransprüche erheben konnten.

    Was für ein Geschlecht hat Hasi denn? Ist es kastriert? wie alt ist es?
    Wegen dem Freilauf währe es schon toll für Hasi, wenn es mehr raus dürfte... Kaninchen sind extremst Bewegungsfreudig und geniesen das freie herum hoppeln auch unendlich, wenn sie ihn lange haben dürften.
    Hat deine Freundin eventuell Gitterelemente da, die du zu einem Gehege von zumindest 2- 3 qm zusammenstecken könntest? Dann könnte das Tier zumindest etwas herum hoppeln.

    Was für ein Futter gibst du ihm denn? Die Idee sich dem Tier mit einer Möhre anzunähern ist super.
    Schön, dass du dich um es kümmerst.


    Liebe Grüße

  8. #8

    Laqui
    Ist Futterfest Benutzerbild von Laqui


    Ein Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Fenchel!

    Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort. :-)
    Das mit der Revierverteidigung kann ich mir ziemlich gut vorstellen, denn der Käfig ist leider wirklich nicht sehr groß.
    Hasi ist übrigens rund 2 Jahre alt, männlich und meines Wissens nicht kastriert. Zu Futtern bekommt er die Dinge, die ich meinen Meerschweinchen früher auch immer gefüttert habe: neben Trockenfutter und Heu gibts Apfel, Möhre, Gurke und Eisberg, gründlich gewaschen und ggf. geschält. Es scheint ihm auch ganz gut zu schmecken, denn sobald er sich sicher wähnt (mich nicht mehr unmittelbar sieht) macht er sich hungrig über alles her.
    Wenn meine Freundin morgen wieder da ist, dann bekommt er auch wieder seinen Auslauf im Zimmer - aber die Idee mit den Gitterelementen ist gut, wenn sie das nächste Mal in Urlaub fährt, werde ich was für Hasi basteln...
    Ist halt nicht so einfach, an der Haltung jetzt was zu verbessern, denn im Prinzip bräuchte meine Freundin erstmal einen wesentlich größeren Stall, bevor sie über ein 2. Kaninchen nachdenkt, sonst wird das ja alles noch schlimmer.

    Liebe Grüße!

  9. #9

    Gast

    Standard

    Hallo,

    meinst du, du könntest deine Freundin von der Idee Gitterelemente rund um den Käfig aufzustellen, davon ebenfalls begeistern?
    Es ist nämlich so, dass Kaninchen hauptsächlich Dämmerungsaktiv sind und sie auch währen der Zeit gerne sich frei bewegen möchten. Sämtliche Gitterkäfige oder auch Ställe sind für die Haltung zu klein.
    Am besten und auch am günstigsten währe es, wenn sie sich Gitterelemente in der Höhe von mindestens 80cm besorgt und daraus vorerst ein Gehege von mindestens 2qm aufbaut, in dem Hasi rund um die Uhr umher hoppeln dürfte. Wohnt dann ein Partner bei ihm, sollten es dann allerdings noch 2qm mehr werden, sonst streiten sie sich nur, weil kein Platz zum zurückziehen da ist.

    Auch müsste der kleine erst noch Kastriert werden und bevor er, am besten eine ca. gleichaltrige Häsin bekommt, für mindestens weitere 6 Wochen alleine sitzen.
    Denn nach der Kastration müssen sich erst noch die ganzen Hormone abbauen und das dauert je nach Tier 3 bis 6 Wochen, weswegen man sie unbedingt noch 6 Wochen separat halten muss.

    Das Trockenfutter ist für Kaninchen eigentlich nicht nötig. Möchte sie zukünftig weiter etwas fertiges reichen, würde ich empfehlen auf Sämereien, z.B. geht auch gutes Wellensittichfutter ohne Getreide oder andere Ergänzungen ganz gut.
    Ansonsten besteht das Futter hauptsächlich aus Kräutern, Grünfutter, Heu, Ästen und viel Blättrigem Gemüse.
    Knollen-und Wurzelgemüse macht in der Ernährung einen kleineren teil aus.

    Eine gute Info Quelle ist auch noch diebrain.



    Liebe Grüße

  10. #10

    Malinja
    Ist Futterfest Benutzerbild von Malinja


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    ... es kann auch sein dass sich hasi mit dir "zusammentun" will... der hase meines exfreundes hat immer so komische geräusche gemacht kurz bevor und während er mich besteigen wollte....

  11. #11

    Laqui
    Ist Futterfest Benutzerbild von Laqui


    Ein Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo!

    @Malinja: Lol - na das hoffe ich doch mal nicht! Aber dazu hat er bis jetzt auch noch keine Anstalten gemacht...

    @Fenchel: Vielen lieben Dank für deine Tipps und den Link - das ist ja eine tolle Website, da werde ich sicher noch die ein-oder andere gute Info finden. Und auch den Link am Besten gleich mal meiner Freundin schicken! Ich weiß halt leider echt zu wenig über die möhrenfressenden Flauschkugeln. Aber mal sehen, vllt kann ich Hasi ja doch noch was guten Tun! Auf jeden Fall nochmal ganz herzlichen Dank für deine Antworten!

    LG!

Ähnliche Themen

  1. Wer von euch kennt "Schisandra"-Beeren?
    Von aikota im Forum Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 21:16
  2. Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 19:31

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •