Seite 12 von 12 ErsteErste ... 23456789101112
Zeige Ergebnis 276 bis 280 von 280

Thema: Eulenbrut und andere Wildvögel im Garten

  1. #276

    Standard Zwei Neuankömmlinge in 2017

    Hallo wieder einmal,

    heute kamen sie endlich, die schon vor mehr als vier Wochen bestellten Nistkästen. Ich war schon ganz ungeduldig und dachte, wenn sie so spät kommen, dann brauch ich sie dieses Jahr auch gar nicht mehr aufhängen.

    Ich hatte letztens die Idee den Hersteller einmal zu fragen, ob sie vielleicht Interesse an Fotos von "echten" Vögeln an/in ihren Nistkästen haben - und prompt kam die Antwort mit dem Angebot, mir ein paar Nistkästen kostenfrei zur Verfügung zu stellen.
    Na, da habe ich natürlich zugesagt! Und heute kamen sie endlich.
    Unter anderem waren frei hängende Nistkästen dabei, die man mit einem Metallbügel über einen Ast hängen kann und so keine Gefahr durch etwaige Räuber besteht:



    Und kaum zu glauben: keine 2 Minuten, nachdem ich den ersten Kasten aufgehängt habe, da war schon eine Kohlmeise am inspizieren und guckte sich das Einflugloch an. Beim nächsten Kasten war es ähnlich. Ein paar Minuten später hing schon wieder eine Kohlmeise daran - naja, vielleicht war es aber auch die selbe Meise. Und außerdem war das Loch dieses Kastens glaube ich zu klein für sie.
    Jedenfalls gibt's jetzt einiges mehr zu beobachten. Über die anderen Kästen berichte ich vielleicht irgendwann später einmal. Nicht, dass man mich für größenwahnsinnig hält :-).

    Kommen wir zur Artenzählung im Rotkäppchen-Weilli-Garten 2017.
    Wir hören ja seit ein paar Tagen schon diverse Gäste, die es mir aber einfach noch nicht gelingen will zu fotografieren.

    Das typische Geschnatter der Wacholderdrosseln zum Beispiel. Aber die sind zur Zeit noch so scheu, dass sie sich ganz weit oben in den Bäumen aufhalten. Trotzdem konnte ich gestern ein paar Fotos machen, wo man erkennt dass es sich um eine Wacholderdrossel handelt (grauer Kopf). Aber ansonsten sind halt ihre Lautäußerungen typisch.

    26. Wacholderdrossel:





    Heute wiederum habe ich zum ersten Male einen Girlitz zetern hören. Er ist also auch endlich angekommen. Und er ließ sich bereitwillig - nunja, mit gehörigem Abstand aber - fotografieren:

    27. Girlitz:





    Sein Gesang bzw. sein hektisches Schimpfen sind total typisch für diesen kleinen Spatzen, den man auf den Fotos fast mit einer Goldammer verwechseln könnte. Da ist es gut zu wissen, wie die Vögelchens "singen".

    Dann muss ich noch einmal die Singdrossel zeigen, die mich gestern schon wieder auf dem Balkon besucht hat. Sieht sie nicht stolz und prächtig aus? Als ob sie weiß, dass sie uns mit ihrem Gesang so erfreut.





    Und zu guter Letzt möchte ich noch einmal ein paar Fotos vom Mäusebussard zeigen, weil ich glaube, dass ich so schön scharfe Bilder, wo man die Gefiederzeichnung so toll sehen kann, bisher noch nicht gemacht habe.







    Soooo. Das soll's mal wieder mit Fotos gewesen sein.

    Ich habe das Gefühl, dass ich am Wochenende endlich einen Star fotografieren kann.
    Vorarbeit habe ich heute geleistet. Rasen (naja, sagen wir lieber Mooswiese) vertikutieren! Insbesondere die Stare lieben frisch vertikutierte Flächen. Problem ist nur, dass noch das ganze Moos draufliegt, weil ich es nicht mehr geschafft habe es wegzurechen. Eine Aufgabe fürs Wochenende.

    Falls jemand Moos benötigen sollte: bitte Bescheid geben! Ich hätte da ein paar Kubikmeter abzugeben :-).

    Gut's Nächtle und liebe Grüße

    Peter


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  2. Die folgenden 2 User gaben Rotkäppchen-Wellis ein Danke für den Beitrag:

    MelliW (vor 6 Tagen),mieze (vor 6 Tagen)

  3. #277

    Standard

    Da kann man sich ja nur wiederholen in deinem Thread.
    Tolle Fotos. Ich bin begeistert.

    Liebe Grüße
    Melli

  4. Die folgenden User gaben MelliW ein Danke für den Beitrag:

    Rotkäppchen-Wellis (vor 6 Tagen)

  5. #278

    Standard

    Das sind ja wieder tolle Fotos von Deinen Gartengästen,schön das der Girlitz und die Wacholderdrossel sich nun auch eingefunden haben.
    Du merktest neulich in meinem Kranichthread an das Du wohl in Deinem Garten nie einen Seeadler sehen wirst, Deine Bilder vom Bussard sind ja einmalig, die entschädigen doch für den fehlenden Seeadler.
    Dafür werde ich wohl nicht so schnell so tolle Aufnahmen vom Bussard hin kriegen, wirklich tolle Bilder.
    Na mal sehen was mir bei meiner Schwester in B.hagen, am Wochenende, so vor die Linse kommt.

    S.G.
    Enno

  6. #279

    Standard Leider ist nicht alles nur schöne heile Welt .....

    Huhu schon wieder,

    mir geht den ganzen Tag schon ein Bild durch den Kopf, das mich einfach nicht loslassen will.

    Heute früh auf dem Weg zur Arbeit (gegen 6:30 Uhr war es schon relativ hell) sah ich vor mir ein Auto mit Warnblinklicht auf der Straße stehen. Eine relativ unbefahrene Straße rechts mit Wald und links davon Feld. Ich bin langsam herangefahren, und da sah ich das Reh ca. 10 Meter vor dem Auto auf der Straße sitzen. Aufrechter Körper und Kopf, aber Flanke und Hinterlauf blutend. Das Bild hat sich mir ins Gehirn gebrannt. Der Unfallbeteiligte hatte die Polizei verständigt. Ich bin dann weiter gefahren. Ständig mit dem Bild des Rehs vor Augen. Das arme Reh. Was wurde nur aus ihm?
    Ich mag nicht darüber nachdenken.

    Ich wundere mich soundso, dass ich bisher von Wildunfällen verschont wurde - trotz Vielfahrerei und Waldstrecken. Aber so ein bissel kann man ja auch vorausschauend fahren. Trotzdem kann es jedem einmal ganz unverhofft geschehen. Bisher toi toi toi also.

    Ein bissel Ablenkung auf der Fahrt zur Arbeit brachten mir dann die Gedanken an die Fotos von gestern. Beim Anschauen der Fotos war ich plötzlich auch sehr bewegt, denn ich hatte einen Dompfaff im Bild festgehalten, der einen verkrüppelten oder ehemals gebrochen Fuß hatte.

    Es ist halt nicht immer alles schön und gut .........

    Den Spatz möchte ich gerne hier zeigen. Die Behinderung macht ihm anscheinend kaum Probleme:





    Diesen Gimpel werde ich jedenfalls immer wiedererkennen!

    Und dabei fiel mir ein, dass irgendein User hier einmal von einer Meise (??) berichtet hat, die einen extrem sichtbaren Tumor am Kopf hatte, und die jedes Jahr wieder an die Futterstelle gekehrt ist.

    Ach, jetzt wieder zu schöneren Themen - aber trotzdem die andere Seite nicht vergessend.

    Einen anderen Gimpel hatte ich kurz vorher abgelichtet.
    Erst der coole Sprung auf den Ast:



    Dann der Blick in die Runde:



    Um noch einmal auf das Moos zurückzukommen. Ich bin dann heute früher zurück nach Hause, weil es ja morgen angeblich den ganzen Tag regnen soll. Und da war mir schon daran gelegen das gestern vertikutierte Moos vom "Rasen" zu entfernen. Hat ein paar Stündchen gedauert, und ich bin auch noch nicht ganz fertig, aber gegen Ende entdeckte ich dann plötzlich 5 Stare hoch in einer Eiche über mir.

    Die Stare haben miteinander geschwätzt, was ja sehr witzig klingt, finde ich. Womöglich haben sie sich über mich lustig gemacht, weil ich mir die Mühe mit dem Entmoosen gemacht habe, um ihnen eine schöne Wiese zum picken zu bereiten (naja, nicht nur deswegen).

    Es war schon am Dämmern, drum sind die Fotos auch recht dunkel. Aber mir geht es jetzt erst einmal darum , dass ich Nummer 28 in 2017 fotografisch festgehalten habe und zur Zählung addieren kann - wer weiß, vielleicht ziehen sie ja morgen schon weiter und werden nie wieder gesehen.

    Also hier die Schattenrisse der Stare.
    Na gut, man kann trotz Dunkelheit das typisch gescheckte Brustgefieder und den spitzen Schnabel erkennen. Schauen wir mal, ob es trotz schlechtem Wetter UND entmoostem Rasen zu besseren Bildern kommt am Wochenende.

    28. Der Star:







    Jetzt aber:
    gut's Nächtle und liebe Grüße
    Peter


    PS:
    @Enno: viel Glück am Wochenende bei Deiner Schwester! Bin gespannt!


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  7. Die folgenden 2 User gaben Rotkäppchen-Wellis ein Danke für den Beitrag:

    MelliW (vor 3 Tagen),Stubenfalke (vor 5 Tagen)

  8. #280

    Standard

    Hier ist so richtig Schittwedder, Regen starker Wind. Wobei der Wind dann zwischenzeitlich die Wolken weg geweht hatte, aber nur damit dann neue Wolken Platz hatten.
    Aber trotz des miesen Wetters war ich schon zum Kranorama am Günzer See und habe ein paar Bilder gemacht.


    Vieleicht ist das Wetter ja morgen etwas gnädiger, aber laut Wetterbericht soll es genau so beschi.......n werden.
    Werde kommende Woche noch in meinem Kranichthread davon berichten.

    S.G.
    Enno


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  9. Die folgenden User gaben Stubenfalke ein Danke für den Beitrag:

    MelliW (vor 3 Tagen)

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 23456789101112

Ähnliche Themen

  1. Ein kleiner Ausflug ins Gras: im Garten ist's schön
    Von Ekuarf im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.09.2013, 18:15
  2. frischer Ast aus dem Garten
    Von Hase im Forum Vogelspielzeug und Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 13:01
  3. Zaunkönige im Garten
    Von Natsuki92 im Forum Papageien und andere Vogelarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 12:53
  4. Im Garten übernachten!
    Von AAngela im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2007, 17:12

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •