Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Spiritusgeruch gefährlich?

  1. #1

    blackrose1904
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Spiritusgeruch gefährlich?

    Hallo,

    mein Problem ist, dass ich an der Wand, unterhalb des Regals auf dem ich meinen Vogelkäfig stehen habe, Schimmel gefunden habe.
    Ich nehme an, dass der Nährboden Vogeldreck war und somit ein Wiederkommen durch gründlichere Sauberhaltung ausgeschlossen ist.
    Zum Wegmachen habe ich Spiritus verwendet, da ich überall gelesen, habe dass dieser Schimmel zuverlässig abtötet und unbedenklich sei, da ja alles verfliegt.
    Die Vögel habe ich dann in der zwischenzeit in ein anderes Zimmer gebracht.

    Den Schimmel habe ich am Freitag abend bei offenem Fenster entfernt, wobei ca 1,3 L Spiritus draufgegangen sind. Dieser ist mit 1g/100g MEK und Denatoniumbenzoat versetzt. Dabei habe ich auch den PVC(?)-Boden und das Holzregal selbst vorsichtshalber abgerieben.
    Da ja schönes Wetter war, hatte ich täglich das Fenster auf auch mit Durchzug. Mittlerweile ist das ja jetz schon 5 Tage her und ich finde, dass das immer noch süßlich in der Ecke riecht, vor allem wenn ich über Nacht Fenster und tür geschlossen halte.

    Sollte das nicht mit dem Ethanol alles verflogen sein?
    Kann man sagen, wie hoch die Konzentration in der Luft noch ist, wenn ich das riechen kann?
    Wie groß seht ihr die Gefahr für meine Wellensittiche?

    Im Internet habe ich Grenzwerte für den Arbeitsplatz gefunden von 200ppm und Mäuse sterben wohl nach 2h bei 40mg/L.
    Meine Küche schätze ich auf ca 25m³.

    Tut mir leid für den Roman, aber ich wollte alles möglichst ausführlich beschrieben haben.
    ***

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe,
    und ein schönes, hoffenltich langes Wochenende!

  2. #2

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Blackrose,

    also leider kann ich dir gar nichts dazu sagen, was die Höhe der Konzentration in der Luft angeht.
    Das ist einfach zu abhängig von verschiedenen Faktoren.
    Ich würde dir raten vielleicht auch in der Nacht, wenn möglich, das Fenster gekippt zu lassen, damit Luftaustausch stattfinden kann, dann sollte es eigentlich für die Wellis kein Problem mehr geben.
    Denn die Flüssigkeit (Spiritus) steht ja nicht mehr offen rum, sondern Reste davon dünsten evtl. noch aus.
    Das Regal und der Boden sind aber ja trocken, geh ich mal davon aus, oder sind sie durch den Spiritus irgendwie getränkt an manchen Stellen ? Ist vielleicht irgendwo was dahinter geflossen ???
    Die Hauptanteile des Spiritus verfliegen in der Tat, wenn sie an die Luft geraten und es alles trocken ist.
    Wenn nichts dergeleichen passiert ist, dann seh ich da wirklich kein Problem bei gekipptem Fenster.
    Dass Duftrückstände bleiben ist leider wahrscheinlich noch für eine gewisse Zeit so.

    Behalte auch die Schimmelecke gut im Auge.
    Damit sich da nichts neues festsetzt. Denn das Vogeldreck die Ursache ist und nicht vielleicht eine
    andere Ursache dahinter steckt, sehe ich eher als unwahrscheinlich an.

    Stehen deine Vögel denn aktuell noch in einem anderen Raum ?

    Ich würde dir gern fundiertere Angaben machen, aber das scheint mir nicht möglich.
    Hoffe es hilft dir trotzdem ein bisschen.

    Herzliche Grüße, Ive

  3. #3

    blackrose1904
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Danke für die schnelle Antwort Ive!

    Also trocken ist soweit alles und rumstehen tut natürlich auch nix mehr. Den Boden habe ich vorsichtshalber auch umgeklappt, damit sich dadrunter nix festsetzt und alles lüften kann.
    Seit gestern abend sind die Vögel wieder an ihrem Platz da sie dringend ihren Freiflug wollten und brauchten.
    Habe die Tür zu dem Raum dauernd offen, damit sich das gut verteilt und versuche halt so oft wie möglich zu lüften.
    Mit dem nachts auf Kipp lassen, wäre ich allerdings bei den momentanen Temperaturen ein bisschen besorgt?
    Die sind doch nur Zimmertemperatur gewöhnt, können sie sich dann nicht leicht erkälten?

    Und mit dem Schimmel ist die Wohnung hier echt doof. Es handelt sich um ne Altbauwohnung, bei der die Feuchtigkeit an den Außenwänden hochzieht vom Boden her. Da kann ich leider nix gegen machen, die Wände werden immer wieder nass. Habe extra schon an den betroffenen Stellen die Tapete abgemacht um dem Schimmel den Nährboden zu entziehen. Denn der normale Putz schimmelt ja nich unbedingt. Deswegen denke, dass er dort jetzt auch den Dreck als Nährboden genutzt hat, bzw hoffe es einfach ganz stark.
    Zum Glück wohne ich hier nur noch so lange bis mein Studium beendet ist (ca. 1/2 Jahr).

    Viele Grüße,
    Nathalie

  4. #4

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Nathalie,

    dachte ich mir schon, dass die Schimmelproblematik nicht allein beim Vogeldreck liegt, sondern an der Gesamtsituation. Hoffe ihr bekommt das in den Griff.

    Was das Nachts auf Kipp stehen angeht... wenn die Wellis nicht im direkten Durchzug stehen, ist das absolut ok. Ich hab hier auch trotz der normalen Temperaturen gerade das Fenster seit Tagen komplett offen (mit Sicherung). Also somit sehe ich da eher kein Problem. Da ich davon ausgehe, dass auch Tagsüber kein Durchzug am Käfigstandort herrscht, müsste es also gehen, oder ?

    Wegen dem restlichen Spiritus, der da evtl. noch riecht, würde ich mir bei keiner erneuten Anwendung keine Gedanken machen.

    Alles Liebe, Ive

  5. #5

    blackrose1904
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    ok, du hast mich echt beruhigt!
    Ich werde immer ganz panisch, wenn es um die Kleinen geht

    Nagut, dann werde ich sie nachts einfach abdecken, dann sollte sich das mit dem Zug ja erledigt haben, vor allem wenn sonst nirgends ein Fenster auf ist.

    Ansonsten werde ich die Ecke immer gut im Auge behalten und gucken ob sich neuer Schimmel bildet... Aber Spiritus werde ich zum Entfernen nicht nochmal verwenden und es sonst mal mit Isopropanol ausprobieren, dass ist wenigstens nicht vergällt...
    Also einfach damit die Nächsten, die mal Schimmel haben, schonmal vorgewarnt sind.

    Also nochmal vielen Dank und ein schönen freien Tag!!!

  6. #6

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Nathalie,

    auch damit aufpassen, aber das tust du ja (bei Isopropanol).
    Alles nicht so ohne...

    Es reicht, wenn du nur eine Hälfte des Käfigs abdeckst. Nicht den ganzen.
    Einfach die zum Fenster hinzeigende Seite abdecken, die andere offen lassen.
    Das reicht vollkommen.

    Wenn du ansonsten weitere Fragen hast, einfach melden.
    Daumen sind gedrückt, dass sich das mit dem Schimmel in den Griff bekommen lässt.
    Ist echt blöd !

    Grüßle, Ive

Ähnliche Themen

  1. Ist Baumwolle für Wellensittiche gefährlich?
    Von Gast im Forum Vogelspielzeug und Zubehör
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.06.2020, 09:04
  2. Ist Zeitung anknabbern gefährlich?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 12:21
  3. Ist Raumduft für Wellensittiche gefährlich?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 12:46
  4. Knabberstangen gefährlich?
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 07:07
  5. Ist Welli-Kot gefährlich und giftig?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 11:57

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •