Zeige Ergebnis 1 bis 24 von 24

Thema: Haltungsbedingungen anderer Tiere

Hybrid-Darstellung

  1. #1

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard Haltungsbedingungen anderer Tiere

    Hallo ihr Lieben

    Die liebe Fenchel hat mich auf die Idee gebracht dieses Thema einmal aufzugreifen.
    Vielen Dank dafür Fenchel !
    Da es mir bereits auch schon mehrfach aufgefallen war, haben wir deshalb einfach mal überlegt, ob wir nicht einen Thread zu dem Thema eröffnen wollen. Hier in der Rubrik andere Tiere. Eigentlich ist dieser Bereich zwar besonders der Vorstellung anderer Haustiere gewidmet, aber da wir immer wieder über dieses ganz spezielle Thematik gestolpert sind, wollten wir es einmal ansprechen.

    Es geht um die Haltungsbedingungen für andere Haustiere, die neben Wellis bei uns ein Zuhause gefunden haben.

    Dieses Thema ist ein sehr sensibles Thema und es ist NICHT unser Ziel hier irgend jemandem seine Fehler vorzuhalten, sondern einfach nur mal zu schauen, warum es immer wieder vorkommt, dass man folgendes beobachten kann:
    Während für die Wellis (denen dieses Gesamtforum und Portal ja gewidmet ist) alles in Bewegung gesetzt wird um möglichst sehr gute bis optimale Haltungsbedingungen zu erreichen, werden manchmal im gleichen Haushalt lebende Tiere scheinbar so gehalten, dass es deren wirklichen und wahren Ansprüchen und Bedürfnissen nicht gerecht wird.
    Wir möchten deshalb alle die sich dafür interessieren ohne Vorwürfe und Schuldzuweisungen etwas für dieses Thema sensibilisieren. Wollen ggf. Informationen geben zu tiergerechter Haltung anderer Tiere (soweit möglich) und ohne Besserwisserei Menschen begleiten, damit sie selbst ihre Haltung von evtl. anderen Tierarten mal beobachten und überdenken können. Es geht nicht darum perfekt oder fehlerfrei zu sein, denn wir alle sind Menschen, sondern es geht darum einfach mal zu schauen ob man vielleicht Dinge besser machen kann um beiden Tierarten wirklich gerecht zu werden.

    Ich möchte mit einem eigenen, etwas traurigen Beispiel aus meiner eigenen Vergangenheit beginnen. Damit ihr merkt, dass auch ich da Bedarf hatte und es niemals einen Grund gibt sich zu schämen. Ich hatte von einer Freundin vor vielen Jahren ein Zwergwidderchen übernommen. Es war alleine, ungewollt, machte Dreck und stank. So bekam ich es übergeben. Das kleine braune Häschen war zuckersüß und ein echter Kuschelbär. Ich mochte dieses kleine Fellnäschen. Leider hatte ich damals nicht wirklich Ahnung von der guten Haltung von diesen Tieren. Dass es immer Heu braucht ok, dass Knabberstangen nicht gut sind war mir nicht klar. Was ich für Wellis umsetzte hinterfragte ich dummerweise für mein Kaninchen nicht einmal. Ich gab mein bestes, aber ich informierte mich damals nicht richtig. Nicht dass es wichtig wäre den Kerl nicht allein zu halten, nicht dass er mehr als einen Käfig braucht (ok, er durfte im Zimmer und Garten hoppeln, aber der Käfig war trotzdem daneben) und auch nicht wie wichtig eine hochwertige Ernährung ist.
    Als ich zwei Jahre später, nachdem mein Klopfer zu lange Backenzähne hatte und nicht mehr richtig fresen konnte, mich sehr genau über die Bedürfnisse zu informieren begann, traf mich der Schlag. Es tat mir im Herzen weh, diesem Tierchen so lange unwissentlich Schlechtes getan zu haben. Ihm gute Dinge in seinem recht kurzen Leben vorenthalten zu haben... Wisst ihr was ich meine ? Nachdem Klopfer unter Narkose die Zähne gekürzt werden mussten und er mir echt leid tat, wurde nach Beschaffung und Umsetzen der gesammelten Infos alles anders für ihn. Täglich beobachtete ich ihn nun, wie er mit Funky und zwei anderen Kannis echt Freude hatte und spielte. Wie sie im Garten tobten, Heu mümmelten und einfach glücklich waren. Ohne Knabberstangen, ohne Trofu und mit tiergerechtem Gehege.
    Ihr seht, niemand ist perfekt. Es muss auch nicht perfekt sein. Aber der Wille sich immerzu auf dem aktuellen Stand zu halten und sich über die Bedürfnisse seiner Tiere so zu informieren, dass man erkennt, ob man diese erfüllen kann oder nicht, das sollte in der verantwortungsvollen Tierhaltung einfach nicht ausgeklammert werden.

    Denn hier hab ich bisher so viele tolle Halter von Wellis kennen gelernt und ich weiß, dass sie sofern es vielleicht nicht ganz so optimale Zustände in der Haltung anderer Tiere gibt, sicher bereit wären diese zu ändern, wenn sie darum wüssten. Eben weil ihnen diese Tierchen wichtig sind.

    Egal ob es das einzeln gehaltene Kaninchen ist, das Meerschweinchen mit dem Hasen, der Goldfisch im Rundglas, die zu groß gewordene Wasserschildkröte, der Hamster in der Plastikburg oder vieles andere...
    Egal ob große oder kleine Fehler. Wir wollen damit ein wenig aufräumen und einfach aufklären.
    Was für Wellis gilt, das gilt auch für andere Tierchen. Nur ausreichend Platz, beachten der Bedürfnisse bei Unterbringung und Ernährung und Co stehen im Fokus, damit es den Fellnasen, Repis, und allen anderen gut geht. Wir können hier kein Forum aufziehn für jedes Tier, denn dafür gibt es viele tolle. Aber wir wollen damit einfach nur einen kleinen Beitrag leisten dahingehend, dass es wichtig ist sich zu informieren und den Fokus nicht auf eine Tierart zu beschränken (was die Beachtung von tiergerechter Unterbringung angeht).

    Tauscht euch also aus über die Fragen die es zur Haltung eurer Tiere gibt, fragt und wir werden nach und nach versuchen euch zu helfen, oder auch einfachen Austausch haben. Wen es nicht interessiert, der darf das selbst entscheiden wie er weiter machen möchte. Wen es interessiert wie er seinen Tierchen ein guter Halter sein kann, der wird es sicher schaffen sich hier konstruktiv einzubringen und vielleicht Ratschläge zu geben oder zu erhalten Darauf freu ich mich. Denn wir wären doch echt arm, wenn wir nicht aus dem Reichtum der vielfältigen Erfahrungen hier schöpfen könnten, oder ?
    Deshalb nutzt diese Plattform und saugt die Infos auf wie ein Schwamm. Es gibt viel zu entdecken, auch für die Nager, Repis,Fischis und Co.

    Herzlichste Grüße, Ive

  2. #2

    Brina
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Brina


    Zwei Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Brina

    Standard

    Hallo Ive,
    die Idee finde ich Super! Da kommt bestimmt einiges interessantes zusammen.
    Ich hab nur die Wellis deshalb kann ich Dir nur sagen das mir die Idee gefällt.

  3. #3

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Brina

    Du hast Fenchel vergessen Es war zu einem ganz großen Teil nämlich ihre Idee und ich find es toll, dass sie so mutig war daran zu erinnern und das mal anzusprechen.

    Ich hab neben Wellis noch Meerschweinchen. Aber in der Vergangenheit alle möglichen Tiere gehabt. Kaninchen, andere Papageien, Schildkröten, Fische, Hamster und Co.

    Herzliche Grüße an dich und ja, ich glaub auch, dass es sicher interessanten Austausch hier geben wird, Ive

  4. #4

    maru
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von maru


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Das ist doch mal eine tolle Idee. Da ich Katzen habe erzähle ich einfach mal darüber. Also ich habe eigentlich nicht zwei Katzen die eine gehört unsrer Freundin und Nachbarin, die direkt neben an wohnt. Die beiden Katzen sind Schwestern. Wir haben unsre zwei Wochen später Bekommen. Sie sind nicht vom Züchter und man sollte Katzen auch lieber aus Tierheimen nehmen. Vorallem brauchen Wohnungskatzen einen Partner denn es ist ein Irrtum das Katzen Einzelgänger sind sie sind nur Einzeljäger.Katzen brauchen Beschäftigung denn sonst langweilen sie sich schnell. Unbedingt brauchen sie einen kratzbaum unsrer nicht so einen billigen sondern einen guten der langer hält. Die Kratzflächen sollten so groß sein das sich eine ausgewachsene Katze daran hoch strecken kann und immer noch kratzen kann. Ausserdem gibt es sehr gutes Futter wo kein Getreide drin ist kein Zucker oder so sonstiges was auch Menschen nicht im essen haben wollen.
    Das waren ein paar tipps.

  5. #5

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Maru

    Vielen lieben Dank. Von Katzen hab ich ausnahmsweise mal keine Ahnung, ich bin eher ein Hundemensch. Aber ich schmuse auch mal ein Kätzchen, sofern es möchte. Eine Freundin bekommt bald zwei Kitten und hat mir gestern einen Kratzbaum gezeigt, der so gigantisch groß ist, dass er sie überragt. Danke auch für die Tipps bzgl. Getreidefreier Futtermittel und Co !

    Liebe Grüße, Ive

  6. #6

    maru
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von maru


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Bitte und schön das sie gleich zwei kitten nimmt. Wir haben auch ein Deckenspanner katzbaum aus Vollholz

  7. #7

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Maru

    Sie kennt sich im Gegensatz zu mir mit Katzen aus und ist mit ihnen wohl auch aufgewachsen. Von daher hab ich bei ihr keine Bedenken, dass das ohne Probleme klappt. Da sie auch hier ist, meldet sie sich vielleicht ja noch zu Wort und postet ihren Kratzbaum und ihre beiden süßen.

    Liebe Grüße, Ive

  8. #8

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Chotty

    Sehr gute Info für ein wie ich finde, oftmals sehr stiefmütterlich behandeltes Thema.
    Fischhaltung und der Umgang damit. Wir hatten es mal an anderer Stelle, dass es für Neulinge in oftmals rauen Aquarianer Foren nicht immer ganz einfach ist sich zu informieren. Aber viele versuchen es erst gar nicht und dann läuft es nach genau diesem Schema ab, dass du sehr eindrücklich beschreibst.

    Ich hatte gerade zuletzt wieder eine Diskussion im Zooladen, als ich eben nur mal schnell Kohi holend, an der Aquarienhandlung vorbei lief. Neben mir ein Vater, dessen Sohn offensichtlich Goldfische wollte. In der Hand aber ein nicht dafür gemachtes Nano Aquarium. Als ich freundlich drauf hinwieß, dass dieses Aquarium dich bitte auch für entsprechende Tiere (nanofische, Garnelchen, Schnecken) zu verwenden sei und keineswegs für Goldfische, die sehr schwimmfreudig sind, bekam ich fast das nano Aquarium an den Kopf.

    Ich freu mich, dass dein 30 ger Becken stabil läuft Chotty, ich hatte auch eins. Ein 30ger, 60ger und 100ter früher... Und das allein mit meinem selbst verdienten Taschengeld unterhalten. Leider hab ich dann beim Auszug dank meines holden Vaters zwei undichte Becken gehabt und somit alles aufgegeben. Die Fische verschenkt und entsprechend fehlt es mir manchmal. Losgelassen hat es mich nicht und meine Zwergpanzis vermiss ich noch immer...

    Liebe Grüßle, Ive

Ähnliche Themen

  1. Kann man Wellis mit anderer Sittichart vergesellschaften?
    Von kerstin82 im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2012, 13:39
  2. Plastikvogel, Spiegel und anderer Mist im Käfig
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 08:34

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •